Aus dem Hause Garmin gibt es neue News, denn dort stellte man die neue Serie der Navigationsgeräte für den Motorsport vor. Besser gesagt wurden diese Geräte für die kommende Motorradsaison entwickelt. Routing und Tourenplanung sind nun auch mit den Garmin zumo Modelle möglich.

Zumo Modelle für den Motorradfahrer

Vor allem Tourenfahrer werden sich mit den neuen Modellen von Garmin genauer auseinandersetzten. Gleich sechs Modelle bietet Garmin hier an. Mit dem zumo 595LM für 749,99€, de, zumo 590LM für 649€, dem zumo 395LM für 599,99€, dem zumo 390Lm für 449@, de, zumo 345LM für 499€ und dem zumo 340LM CE für 349€ sollte für jeden Geldbeutel etwas dabei sein.

Speziell für den Motorradfahrer wird hier auch ein anderes Routing eingesetzt. Es werden bevorzugte schöne Strecken meist über Berge und gewisse anspruchsvolle Strecken dargestellt. Somit ist Schluss mit dem Weg selber suchen. Auch an Funktionen wie spezielle Warnungen für den Biker hat Garmin mit der zumo Serie gedacht. Hier wird vor kurvenreichen Strecken und anderen Dingen gewarnt.

Robust und Wasserdicht

Natürlich ist auch die Bauweise der Geräte anders konzipiert wie man es bei den Autonavigationsgeräten kennt. Die Wasserdichtigkeit wird mit der Schutzklasse IPX7 angegeben und auch ein Stoß oder eine Vibration sollte dem Gerät nichts ausmachen.

Erhältlich sind die neuen Modelle noch im 1. Quartal diesen Jahres. Somit ergänzt Garmin sein Portfolio weiter. Erst vor kurzem hat man neue Geräte für den Marineeinsatz präsentiert. Natürlich auch die vielen Geräte für den Sporteinsatz und für das Activity Tracking nicht zu vergessen. Somit bleibt Garmin ein Maßstab in Sachen mobile Navigation.

Redakteur

Redakteur

Hier schreibt die Redaktion von digitaldaily.de
Redakteur
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5