In den letzten Wochen gab es rund um Tesla nicht immer gute News, doch nun hat sich Elon Musk beeindruckend zu kommenden Projekten geäußert. Neben einem E- Lastkraftwagen wird es auch einen neuen Roadster geben. Eine Kampfansage für den LKW Markt, aber auch für Porsche in Sachen Sportwagen. Was dahintersteckt erfahrt ihr hier.

Neuer LKW mit einem Elektroantrieb

Bisher hat sich die Elektromobilität vor allem auf den PKW Bereich und weniger auf den Nutzfahrzeug Bereich konzentriert, doch nun möchte Tesla Chef Musk auch diesen Markt entsprechend revolutionieren. Musk hat angekündigt ab 2019 in die Produktion von E-LKW`s einsteigen zu wollen. Laut Musk soll es um eine Reichweite von rund 800km gehen und das mit einer Beladung von rund 40 Tonnen. Man kann sich ausrechnen, dass hierfür eine enorme Akku-Kapazität notwendig sein wird. Ob man hierdurch nachhaltiger unterwegs ist bleibt zu diskutieren. In der Zwischenzeit wird die Elektromobilität stark diskutiert, ob dies der richtige Weg in Sachen Zukunft des Automobil ist.

Angriff auf Porsche

Mit der Ankündigung eines neuen Roadsters, welcher nicht nur chic aussehen wird, sondern auch eine enorme Reichweite und auch genügen Leistung vereint, hat Musk ein weiteres Ausruhezeichen gesetzt. Hier redet er von einer Reichweite mit bis zu 1000 Kilometer. Somit würde er mit dem Roadster auch ein Modell ins Leben rufen, welches vor allem den Luxusmarkt von Porsche und Co angreifen könnte. Hier bleibt abzuwarten bis wann man mit den ersten Auslieferungen rechnen kann. Aktuell redet Musk vom Jahr 2020.