Noch keine 24 Stunden ist es her als Elon Musk seine neue große Entwicklung der breiten Masse vorstellte. Tesla steigt in das LKW Geschäft ein und möchte bereits 2019 mit der Produktion von Tesla LKW‘s beginnen. Diese sind auch wie das Modell 3 oder das Model S und X, elektrisch angetrieben. Nun gibt es über CNBC die ersten Meldungen, dass es bereits Abnehmern für die ersten Prototypen des Elektro-Semi geben soll. Laut deren News soll Wal-Mart bereits 15 Prototypen bestellt haben.

Wal-Mart bestellt erste elektronisch angetriebene LKW’s bei Tesla vor

Es dauert sicherlich noch einige Monate bis die ersten dieser LKW’s auf den Straßen fahren, aber bereits jetzt spricht sich einer der größten Lebensmittelhändler dafür aus, sich mit dem Thema der Elektro Mobilität im Transportwesen zu beschäftigen. 15 Prototypen wurden angeblich bereits bei Tesla bestellt. Vor allem sollen die LKW’s auf den Straßen von Kanada und den SA als erstes fahren. Von den bereits 15 bestellten Trucks, sollen 5 davon in den USA eingesetzt werden und die weiteren 10 sollen in Kanada Wal Mart beliefern.

Laut Wal Mart freut man sich bei den ersten zu sein, welche diese elektronisch betriebenen LKW’s testen dürfen. Man setzt schon immer auf neue Technologien und ist somit bereit auch hier früh dabei zu sein, so in einer Aussage gegenüber CNBC. Dass Wal Mart mit seinen rund 6000 Lastkraftwägen ein großer Abnehmer sein kann bleibt unbestritten.

25 Cent pro Meile günstiger

Sollten die Ankündigungen von Elon Musk stimmen, dann könnte der Tesla LKW bis zu 25 Cent pro Meile günstiger sein. Dies würde eine erhebliche Ersparnis für viele Flotten bedeuten.

Redakteur

Redakteur

Hier schreibt die Redaktion von digitaldaily.de
Redakteur
0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5