Die Fotoplattform Instagram ist für viele Unternehmen mittlerweile unverzichtbar, um sich mit der Zielgruppe zu verbinden und die eigenen Produkte emotional darstellen zu können. Instagram Stories sind ein noch recht neues Format innerhalb der Plattform, das von Snapchat „abgeschaut“ wurde. Die Stories geben privaten Nutzern ebenso wie Unternehmensprofilen die Möglichkeit, kurze Geschichten zu teilen, die 24 Stunden nach der Veröffentlichung automatisch verschwinden. Stories können aus Bildern oder auch Videos bestehen, und innerhalb des Formats können jetzt auch Werbeanzeigen gebucht werden.

Instagram Story Ads – was ist möglich?

Eine Anzeige innerhalb einer Instagram Story kann als Foto oder Video ausgegeben werden. Die maximale Länge beträgt 15 Sekunden, die Anzeige erfolgt dabei zwischen den Stories von anderen Nutzern. Das Gute ist, dass sich eine Anzeige jederzeit skippen lässt. So vermeidet man einerseits , die User zu nerven, andererseits wird der Anreiz größer, eine wirklich coole und fesselnde Anzeige zu erstellen. Der Clou ist jedoch, dass alle von Facebook bekannten Targeting Möglichkeiten wie Custom Audiences und Lookalike Audiences verfügbar sind!

So funktioniert das Schalten der Ads in den Insta Stories

Zunächst einmal, um in den Instagram Stories zu werben, ist kein eigener Instagram Account notwendig. Die Werbung kann auch von facebook aus geschaltet werden. Es biete sich jedoch an, einen Instagram-Account zu nutzen, um durch die Anzeige Follower generieren zu können.

Um den Instagram Account mit dem Facebook Werbekonto zu verknüpfen, sind nur wenige Klicks unter Seite -> Einstellungen -> Instagram notwendig. Sobald die Konten miteinander verknüpft sind, können Werbeanzeigen erstellt werden.

Für das Erstellen von Anzeigen kommt der Werbeanzeigenmanager zum Einsatz. Hier werden Instagram Stories als Platzierung ausgewählt. Dies ist möglich bei der Zielsetzung „Reichweite“, „Videoaufrufe“ und „Traffic“. Bei der Zielgruppe kann aus dem Vollen geschöpft werden, alles ist möglich, was auch bei Facebook geht.

So sollte die Anzeige gestaltet sein

Die Anzeige selbst kann als Foto oder Video gepostet werden, wobei folgende Spezifikationen gelten:

Für Bilder:

  • 1080 x 1920 Pixel, Hochformat
  • Bildseitenverhältnis: 9:16
  • wenig oder kein Text

Für Videos:

  • Format: .MOV-, .MP4- oder .GIF-Dateien
  • mit einer Auflösung von mindestens 720 Pixel und einer
  • Dateigröße von maximal 2,3 GB
  • das empfohlene Seitenverhältnis beträgt 9:16
  • die Länger für die Instagram Story Ads beträgt max. 15 Sekunden

Es empfiehlt sich, das Tracking mit dem Facebook Pixel zu aktiveren, um den Erfolg der Anzeige messen zu können.

Fazit: Die Reichweitenstärke von Instagram sollte sich kein Unternehmen entgehen lassen, denn hier lassen sich mit ansprechenden Bildern und Videos und originellen Ideen große Effekte für ein kleines Budget erzielen.

Bild: @ depositphotos.com / IgorTishenko

Manuela Hennig

Manuela Hennig

Freie Texterin mit einem Faible für WordPress und SEO-Themen.
Manuela Hennig

Letzte Artikel von Manuela Hennig (Alle anzeigen)

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5