Bielefeld (ots) – Die vom Internationalen Olympischen Komitee sind die Bösen. Auf diese Aussage könnte sich eine große Mehrheit der Sportinteressierten einigen. Und deshalb ist das IOC logischerweise auch für die schlechte Stimmung auf den Tribünen rund um Pyeongchang schuld. So einfach ist es natürlich nicht. Späte Wettkampfzeiten verhindern zwar hohe Zuschauerzahlen vor Ort, drücken deshalb dort auf die Stimmung und stören zusätzlich den Biorhythmus der Athleten. Andererseits ermöglichen sie aber etwa auch in Deutschland, dass Gold-garantierende Wettbewerbe zu erträglichen Zeiten im TV live zu verfolgen sind. Es ist eben einfach schwierig, einen Ausgleich zwischen den Interessen zu finden. Aber Olympiazeit ist ja auch Nörgelzeit. Und Wetter – das geht auch immer. In Südkorea ist es kalt. Es liegt Schnee. Was für ein Drama bei Winterspielen? Liegt zu wenig Schnee, kriegt das IOC auch eins auf die Mütze. Frei nach dem Motto: Das hätten die doch wissen müssen. Das IOC ist eine Organisation, die um Kritik bettelt. Aber bitte: Je alberner die Kritik wird, desto weniger wird die wichtige wahrgenommen.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3866666
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Chef vom Dienst Nachrichten
Andreas Kolesch
Telefon: 0521 – 585261

Das könnte Sie auch interessieren:

“Maischberger” am Mittwoch, 21. Februar 2018, um 22:55 Uhr München (ots) - Das Thema: "CDU nach rechts, SPD nach links: Rettet das die Volksparteien?"Countdown zu einer neuen Regierung: Die SPD-Mitglieder beginnen ihre mit Spannung erwartete Abstimmung über den Koalitionsvertrag. Der CDU-Parteitag entscheidet bereits am nächsten Montag. Aber nicht nur an der Basis der SPD wird der Aufstand geprobt, auch in der CDU rumort es gewaltig. In aktuellen Umfragen kommen Union und SPD gemeinsam nicht einmal mehr auf 50 Prozent. Im Osten Deutschlands droht die AfD gar die CDU als stärkste Partei abzulösen. Was kann den ehemals stolzen großen Parteien noch he...
Regisseurin Susan Gordanshekan sieht einen Umbruch in der Filmbranche: “Ich … Berlin (ots) - In der Berlinale-Sektion "Perspektive deutsches Kino" ist das Debüt der deutschen Regisseurin Susan Gordanshekan der einzige von einer Frau gedrehte Spielfilm. Die Filmemacherin, die in in ihrem ersten Langfilm "Die defekte Katze" das Innenleben einer iranischen Ehe seziert, glaubt nicht, dass das ein Zufall ist. "Ich glaube, dass Frauen nicht soviel zugetraut wird. Beim Spielfilm geht es um viel Geld. Das geht öfter an Männer, die selbstbewusst auftreten", sagt Gordanshekan im Gespräch mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Dienstagsausgabe). Gordans...
“Literarisch wertvoll”: Wander- und Radrouten auf den Spuren berühmter Autoren Hagen (ots) - Goethe, Schiller, Stevenson, Indriðason. Aktivurlauber entdecken mit Wikinger Reisen die Pfade berühmter Autoren. "Literarisch wertvolle" Wander- und Radstrecken warten z. B. in Thüringen, auf Island und in den Cevennen. Beliebt sind auch die Krimirouten von Bannalec und Walker in der Bretagne und im Périgord. Island: Wandern mit Sagas und IndriðasonIn die literarische Blütezeit der Wikinger entführt eine 15-tägige Island-Tour. Spielort sind die einsamen Westfjorde. Auf Schritt und Tritt spüren Wanderer die mystische Atmosphäre der hier entstanden Sagas. Reiseleiter Andreas El...
Renaissance und mehr: ZDFinfo mit elf Geschichtsdokus Mainz (ots) - Geschichtsdokus im Block: Am Samstag, 24. Februar 2018, bietet ZDFinfo von 15.45 Uhr bis weit nach Mitternacht elf Dokumentationen - von der Welt des Mittelalters bis zur Entdeckung der Neuzeit. Als Erstausstrahlungen sind zwei neue Folgen aus der zweiten Staffel "Momente der Geschichte" sowie ein Zweiteiler über die Renaissance zu sehen. Mit der zweiten Staffel "Momente der Geschichte" startet am Samstag die History-Strecke in ZDFinfo: "Große Gestalten: Von Heinrich IV. bis Otto von Bismarck" beleuchtet ab 15.45 Uhr der Film von Sabine Klauser. Anschließend folgen zwei Streifzüg...
Trumps Feigenblatt Straubing (ots) - Doch der Einfluss der Waffenlobby ist ungebrochen. Frühere Initiativen im Kongress, "Bump Stocks" zu verbieten, verliefen im Sande. Stattdessen soll bald ein "Gesetz für den besseren Gehörschutz für Waffenbesitzer" verabschiedet werden. Das meint nichts anderes als den erleichterten Erwerb von Schalldämpfern. Man stelle sich einmal vor, ein Amokläufer tötet "mit Gehörschutz" in einer Schule, und niemand hört die Schüsse. Eine entsetzliche Vorstellung. Diese beeindruckt die Republikaner offenbar nicht. In Floridas Parlament haben sie eine Debatte über schärfere Waffengesetze u...
Medienpartner ZDF und die 68. Berlinale – Vier Filme im Wettbewerb Mainz (ots) - Bereits zum 15. Mal ist das ZDF Medienpartner der Internationalen Filmfestspiele in Berlin. ZDF-Intendant Thomas Bellut: "Mit insgesamt vier Filmen im Wettbewerb ist das ZDF auf der Berlinale mit seinem kreativen Potential präsent. Dass auch die Medienpartnerschaft mit diesem international so bedeutenden Filmfestival wieder in eine neue Runde geht, spricht für die erfolgreiche Zusammenarbeit." Wie immer begleiten das ZDF und seine Partnerkanäle die Berlinale mit einer umfangreichen Berichterstattung. Ausführlich werden die aktuellen Redaktionen der "heute"-Familie ebenso wie "ZDF...
“ttt – titel thesen temperamente” (NDR) am Sonntag, 11. Februar 2018, um 23:45 … München (ots) - Die geplanten Themen: Ein Jahr ohne Freiheit - Neue Texte von Deniz Yücel Am 14. Februar ist es ein Jahr her, dass Deniz Yücel in Istanbul von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde. Ende Februar 2017 kam er in Untersuchungshaft, seitdem sitzt er im Gefängnis. Ihm werden "Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung" vorgeworfen. Doch tatsächlich geht es wohl darum, den deutsch-türkischen Journalisten mundtot zu machen. Damit zumindest das nicht gelingt, veröffentlicht die Journalistin Doris Akrap jetzt gemeinsam mit Yücel ein Buch mit alten ...
3sat zeigt Höhepunkte von der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 … Mainz (ots) - Sonntag, 25. Februar 2018, 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlung 3sat präsentiert am Sonntag, 25. Februar 2018, um 20.15 Uhr die Höhepunkte von der "Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises 2018". Am 18. Februar präsentierten die Preisträger im Mainzer "unterhaus" Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen. Urban Priol moderierte die Veranstaltung. Auf der Mainzer Bühne ist "Kanzlersouffleuse" Simone Solga (Deutscher Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett) zu sehen ebenso wie der Berliner Songpoet Marco Tschirpke (Sparte Musik) und der Schriftsteller und Slampoet Torsten Sträter (Sp...
Wirtschaftsprüfer erheben schwere Vorwürfe gegen Dokumenta-Geschäftsführung Düsseldorf (ots) - In einem noch unveröffentlichten Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC werden der Geschäftsführung der 14. Dokumenta - die mit einem Defizit von über fünf Millionen endete - eklatante Versäumnisse vorgeworfen. Wegen des Verdachts der Untreue hat die Staatsanwaltschaft Kassel ihre strafrechtlichen Ermittlungen jetzt ausgeweitet, wie die "Rheinische Post" in ihrer Mittwoch-Ausgabe berichtet. In dem Prüfbericht, von dem nur vier Exemplare existieren sollen und der in Auszügen der Redaktion vorliegt, wird angemerkt, dass die Controlling-Maßnahmen "unzureichend" gewesen...
US-Waffengesetze – Noch nie ist etwas geschehen Straubing (ots) - Dass Jugendliche aufbegehren und gemeinsam gegen die nationale Bewaffnung Front machen, könnte ein Umdenken andeuten. Freilich spricht die Erfahrung dagegen. Nach jedem Attentat und Amoklauf bricht Amerika regelmäßig in Tränen aus und übertrifft sich mit Vorschlägen zur Waffenkontrolle. Aber noch nie ist etwas geschehen.QuellenangabenTextquelle: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/122668/3874580Newsroom: Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schne...
“Meta” – außergewöhnlicher Tatort knackt die 10-Millionen-Grenze Berlin (ots) - Am Sonntagabend (18. Februar 2018) verfolgten 10,2 Millionen Fernsehzuschauer den Berlinale-Tatort "Meta" im Ersten. "Meta" ist damit ebenso erfolgreich wie der vielgesehene allererste Fall "Das Muli" des Berliner Ermittlerduos Rubin und Karow, dem es ebenfalls geglückt war, die 10-Millionen-Grenze zu knacken. Als Film im Film präsentierte sich der Tatort des Berliner Teams, für den vor einem Jahr zum ersten Mal bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin gedreht werden durfte. Auf verstörende Art schildert ein Thriller auf der Berlinale den Mord an einer Prostituierten. R...
“ttt – titel thesen temperamente” (NDR) am Sonntag, 18. Februar 2018, um 23:15 … München (ots) - geplante Themen: Bedrohter Lebensraum - Ein Buch über den Stamm der Tenharim im Amazonasgebiet Im Amazonas-Urwald in Brasilien, auf einem Gebiet so groß wie Schleswig-Holstein, leben 900 Menschen vom Stamm der Tenharim. Ihr Wald wird von allen Seiten abgeholzt, doch der kriegerische Stamm wehrt sich gegen die Holzfäller - auch mit Pfeil und Bogen. Thomas Fischermann, Korrespondent der ZEIT in Rio, ist vier Jahre lang immer wieder zu den Tenharim gereist, hat das Vertrauen eines jungen Kriegers erlangt und seine Geschichte aufgeschrieben: "Der letzte Herr des Waldes". Fake, Lüge...
“ZDFzoom” über die “Geldmaschine YouTube” Mainz (ots) - YouTube ist die weltgrößte Videoplattform, YouTuber der neue Traumberuf vieler Jugendlicher. Die Stars der Szene verdienen mit Werbedeals Millionen. Wie das Geschäftsmodell funktioniert, beleuchtet "ZDFzoom" am Mittwoch, 21. Februar 2018, 23.00 Uhr, in der Dokumentation "Geldmaschine YouTube". Der 15-jährige Jan-Luca schaut auf YouTube vier bis fünf Stunden täglich Comedy- oder Spiele-Videos und folgt seinen YouTubern. "Die sind ehrlich und echt", sagt Jan-Luca. Eine vermeintliche Vertrautheit, die der Werbebranche in die Karten spielt: Über YouTube-Stars wie Dner oder Bibi kann ...
Nicht nur in Köln: Ford unterstützt Karneval in Brasilien Köln (ots) - - Aktives Engagement von Ford im Straßenkarneval im brasilianischen Salvador reicht 17 Jahre zurück. - Erstes Fahrzeug bei den sogenannten "Trio Fobica"-Paraden in Salvador, die seit 1950 bestehen, war ein Ford T-Modell aus den 1920er Jahren. - Seit 67 Jahren ist Ford im Kölner Karneval aktiv und stellt aktuell insgesamt 67 Fahrzeuge, darunter 55 Bagagewagen für den Rosenmontagszug. - Beim Kölner Rosenmontagszug sind neben den 55 Ford Transit Custom Kastenwagen auch 72 Ford-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz - ehrenamtlich als Bagagewagenfahrer und Mechatroniker. Ford unt...
Das sind die Preisträger der GOLDENEN KAMERA 2018 Hamburg / Essen (ots) - Am gestrigen Abend wurde in der Hamburg Messe die GOLDENE KAMERA verliehen: Deutschlands beste Schauspielerinnen und Schauspieler, Hollywood-Stars und Musik-Größen durften sich in der von Steven Gätjen moderierten Show über den begehrten Film- und Fernsehpreis freuen. Die Preisträger der GOLDENEN KAMERA 2018 sind:"Bester deutscher Schauspieler": Volker Bruch für "Babylon Berlin" (Sky) "Beste deutsche Schauspielerin": Petra Schmidt-Schaller für "Ich war eine glückliche Frau" (Das Erste) und "Keine zweite Chance" (Sat.1) "Bester deutscher Fernsehfilm": "Jürgen - Heute ...
“Das Literarische Quartett” im ZDF mit Philipp Tingler als Gast Mainz (ots) - Volker Weidermann lädt am Freitag, 2. März 2018, 23.00 Uhr, gemeinsam mit Christine Westermann und Thea Dorn erneut im ZDF zum Gespräch über Bücher. Zu Gast beim "Literarischen Quartett" ist dieses Mal der Schriftsteller Philipp Tingler, der auch in der Literatursendung des Schweizer Fernsehens, dem "Literaturclub", mitwirkt. Im Foyer des Berliner Ensembles diskutieren die vier über Werke von James Baldwin, Felicitas Hoppe, Monika Maron sowie Jon McGregor. Seit "I Am Not Your Negro", dem oscarnominierten Dokumentarfilm über James Baldwin, gibt es in Amerika eine Renaissance des a...
WDR-Kinokoproduktionen auf der Berlinale 2018 Köln/Berlin (ots) - Auf der 68. Berlinale ist der WDR mit einer Vielzahl von Produktionen in den wichtigen Festivalreihen vertreten: Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot Die BR/WDR/ARTE-Koproduktion von Philipp Gröning läuft im Wettbewerb der Berlinale 2018. Der Film beschreibt die Zeit des Umbruchs an der Schwelle zum Erwachsenwerden, das subjektive Zeitempfinden der Zwillinge bestimmt den Rhythmus des Films. Der letzte gemeinsame Sommer könnte ewig weitergehen. Je mehr die beiden darum kämpfen, voneinander loszukommen, desto mehr verlieren sie sich in ihrer Symbiose. Darsteller Josef M...
den Tafeln Bielefeld (ots) - Neukunden müssen Deutsche sein: Auch wenn das, was die Tafel in Essen macht, nur eine vorübergehende Maßnahme sein soll, sendet diese doch ein fatales Signal aus. Wir erleben hier das Gleiche, was bereits auf dem Wohnungsmarkt den Verdrängungswettbewerb anheizt. Die Schwachen der Gesellschaft ringen mit den noch Schwächeren um das, was die Gesellschaft für Bedürftige noch zu vergeben hat. Die Tafeln waren einst vor allem für Obdachlose gegründet worden. Mittlerweile kommen aber auch viele Rentner und Alleinerziehende ohne die Lebensmittelhilfe der gemeinnützigen Verein...
“Mann tv”: Wolfgang Niedecken moderiert WDR-Magazin und präsentiert exklusiven … Köln (ots) - Wolfgang Niedecken stand als BAP-Chef schon auf vielen Bühnen und vor vielen Kameras. Am 15. Februar 2018 betritt der Musiker, Autor und vierfache Familienvater Neuland: Er moderiert das WDR-Magazin "Mann tv" (22.10 bis 22.40 Uhr im WDR Fernsehen und danach in der Mediathek: www.wdr.de/mediathek). Für die Moderation hat sich Wolfgang Niedecken mit einem außergewöhnlichen Video in der Redaktion beworben. Als mittelalterlicher Troubadour verkleidet sang er sich vor der Kölner Severinstorburg in die Herzen der Frauen und Männer. Für den WDR hat er den BAP-Song "Ruut-wieß-blau querjes...
LKA-Bericht: Mehr Rocker in NRW Düsseldorf (ots) - Die Zahl der Rocker in NRW hat sich trotz hohem Ermittlungsdruck der Polizei innerhalb eines Jahres erhöht. Die Zahl der Mitglieder stieg von 2059 (Januar 2017) auf 2147 (Januar 2018). Das geht aus dem aktuellen Lagebericht des Landeskriminalamtes zur Rockerkriminalität in NRW hervor, der der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe) vorliegt. Die mit Abstand größte Gruppierung in NRW sind die Bandidos, deren Mitgliederzahl in dem Zeitraum von 775 auf 866 angewachsen ist. Sie verteilen sich auf insgesamt 21 Chapter (Ortsgruppen) - zum Beispiel in Duisb...