Berlin (ots) – Am Sonntag, 15. April 2018, um 14.00 Uhr begrüßt Moderatorin Bettina Rust Grünen-Chef Robert Habeck an der “Hörbar Rust” bei Radioeins vom rbb. Robert Habeck erzählt aus seinem Leben und bringt den passenden Soundtrack mit, darunter Eminem, The Police und Santigold. In zwei interessanten Stunden mit Geschichten und Musik erfahren die Hörerinnen und Hörer zum Beispiel, dass der Mann die Turnschuhe seiner Söhne aufträgt, warum er sich zwingen muss, den Müll rauszubringen – und welcher Song an Silvester für ihn unverzichtbar ist.

Robert Habeck

Zusammen mit Annalena Baerbock steht Robert Habeck seit Ende Januar 2018 an der Spitze der Grünen. Seit 2012 gehört Habeck dem Kieler Kabinett als Umweltminister an, sein Ministeramt in Schleswig- Holstein wird er im September abgeben. Mitglied bei den Grünen ist der gebürtige Lübecker seit 2002, er engagierte sich zunächst in der Kommunalpolitik – etwa als Kreisvorsitzender in Schleswig-Flensburg. 2009 zog er erstmals als Abgeordneter in den Landtag ein.

Mit seiner Frau Andrea Paluch veröffentlicht er Kinderbücher, Übersetzungen englischer Lyrik, auch mehrere Romane. Das Paar hat vier Kinder.

Weiter Gäste an der “Hörbar Rust” Bettina Rust erwartet an den folgenden Sonntagen diese Gäste an der “Hörbar Rust” – jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr auf Radioeins:

22. April: Barrie Kosky, Opern- und Theaterregisseur, Intendant der Komischen Oper Berlin

29. April: Robert Marc Lehmann, Meeresbiologe, Fotograf und Tierfilmer

6. Mai: Katja Riemann, Schauspielerin und Sängerin

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3914842
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:rbb Presseteam
Tel 030 / 97 99 3 – 12 100
rbb-presseteam@rbb-online.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Verbraucherschützer-Chef fordert Merkel auf, Diesel-Nachrüstung zur Chefsache … Düsseldorf (ots) - Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Leipziger Diesel-Urteil aufgefordert, die Diesel-Nachrüstung durch Autohersteller zur Chefsache zu machen. "Der politische Druck auf die Autohersteller muss viel größer werden", sagte Müller, Chef des Bundesverbands Verbraucherzentrale (vzbv), der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Die Bundeskanzlerin muss die Lösung des Problems zur Chefsache machen. Besitzer von Euro-5-Diesel brauchen die Nachrüstung, um auch nach dem 1. September 2019...
Kommentar Russland muss den Schritt machen = Von Michael Bröcker Düsseldorf (ots) - Natürlich gilt die Unschuldsvermutung. Aber dass Russland nichts mit dem Anschlag auf den britisch-russischen Doppelspion zu tun hat, ist eben ziemlich schwer zu glauben. Viel spricht dafür, dass das Gift in Russland produziert wurde, der Getötete ist ein ehemaliger russischer Spion, der die Seiten gewechselt hat. Warum sollten die italienische Mafia oder mexikanische Kriminelle den Mann auf dem Gewissen haben? Zwei Dutzend westliche Länder sind der Meinung, dass Russland mit der Sache etwas zu tun hat. Sie haben in einer einmaligen Aktion 140 russische Diplomaten aus ihren ...
NRW überprüft Schutz jüdischer Einrichtungen Düsseldorf (ots) - NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) will den Schutz jüdischer Einrichtungen in NRW überprüfen. "Ich glaube nicht, dass wir den Schutz jüdischer Einrichtungen in NRW verstärken müssen, weil der Schutz heute schon auf hohem Niveau erfolgt. Trotzdem werden wir vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse nochmals prüfen, ob wir etwas verbessern können", sagte Reul der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe).QuellenangabenTextquelle: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.presseportal.de/pm/30621/3921630Newsroom: Pressekontak...
Immer mehr Ökolandwirtschaft in Niedersachsen Osnabrück (ots) - Immer mehr Ökolandwirtschaft in Niedersachsen Neuer Rekord: Neun Prozent mehr Biobauern und 14 Prozent mehr Biofläche Osnabrück. Die ökologische Landwirtschaft in Niedersachsen boomt. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Samstag) unter Berufung auf Angaben von Agrarministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) berichtet, stieg die Zahl der Ökobetriebe im vergangenen Jahr um neun Prozent auf nunmehr 1793 Bauernhöfe. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche nahm sogar um mehr als 12.000 Hektar und damit um 14 Prozent zu. Laut Otte-Kinast beläuft sich die Ökofläche in dem Agrarland nun auf 9...
Internationaler Spionage-Sechsteiler “West of Liberty” entsteht derzeit fürs … Mainz (ots) - Nach Thomas Engströms gleichnamigem Roman entsteht seit dem 19. Februar 2018 die internationale ZDF-Koproduktion "West of Liberty" mit Wotan Wilke Möhring, Michelle Meadows und Lars Eidinger in den Hauptrollen. Der sechsteilige Spionage-Thriller wird in Berlin, Köln, Marokko und Schweden gedreht. Regie führt die preisgekrönte österreichische Regisseurin Barbara Eder ("Inside America") nach den Drehbüchern der schwedischen Autorin Sara Heldt ("Der vierte Mann") und ihrer britischen Kollegin Donna Sharpe ("Glass"). Der ehemalige Stasi-Spitzel und Doppelagent Ludwig Licht (Wotan Wil...
Extrem fehleranfällig Berlin (ots) - Man kennt den Asylmissbrauch, das Vorspielen falscher Tatsachen. Der aktuelle Verdachtsfall in Bremen beweist, dass auch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) selbst anfällig ist: In der Hansestadt wurden die Asylanträge von Jesiden regelmäßig durchgewunken. Mit Vorsatz, systematisch, im großen Stil, mutmaßlich rechtswidrig. Das Bamf ist eine Anstalt am Rande des Nervenzusammenbruchs. Es ist extrem fehleranfällig. Das liegt erstens in der Natur der Sache - die Mitarbeiter treffen Entscheidungen von hoher Tragweite und stehen unter großem Druck - und ist zweitens ein...
EVP-Fraktionschef Weber sieht Chance für Syrien durch Europa Düsseldorf (ots) - Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), sieht trotz der aktuellen Kriegsgräuel in Syrien auch Chancen für das Land durch Europa. "Das Land ist kriegsmüde und braucht dringenden einen Wiederaufbau. Das könnte der Hebel sein. Denn das Geld für den Wiederaufbau wird wohl zum Teil aus Europa kommen", sagte der CSU-Politiker der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Weber sagte weiter: "Wir werden helfen, aber wir können auch Bedingungen stellen. Das ist die Chance für Syrien. Die UN-Resolution vom Wochenende ...
Zucker in der Nahrung Halle (ots) - Eine deutliche Kennzeichnung von Lebensmitteln kann dabei helfen, im Supermarkt den Griff ins Süßigkeitenregal zu überdenken. Oder bei Fertiggerichten festzustellen, was da in der praktischen Warmmachbox noch so enthalten ist. Da ist nicht nur der Zucker interessant. Verständlich und unmissverständlich müssen diese Informationen sein, sie müssen mit optischen Reizen arbeiten und auch Ersatzstoffe umfassen: Denn auch eine Light-Limonade ist alles andere als ein Gesundheitsgetränk. Viel zu lange schon wird in Deutschland über die Kennzeichnung gestritten, zu groß war bislang die R...
Erneuter Doppelerfolg für den NDR in Niedersachsen: NDR 1 Niedersachsen … Hamburg (ots) - NDR 1 Niedersachsen bleibt klarer Marktführer im größten norddeutschen Bundesland. Der Marktanteil steigt auf 23,7 Prozent (vorige Media Analyse: 22,1 Prozent). NDR 2 legt im Land erneut leicht zu und kommt auf einen Marktanteil von 18,7 Prozent (zuvor 18,6 Prozent). Bereits zum zwölften Mal in Folge belegen die beiden NDR Programme damit die Plätze 1 und 2 in Niedersachsen. Auf dem dritten Rang platziert sich Antenne Niedersachsen mit 10,8 Prozent Marktanteil (alle Werte jeweils von Montag bis Sonntag), Radio ffn kommt auf 10,4 Prozent Marktanteil. Das ergab die jüngste Media-...
Berlin wächst und wächst Berlin (ots) - Die Freude über die Attraktivität der Stadt darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Bevölkerungszuwachs auch Probleme mit sich bringt. Es fehlen Kitas, Schulen, Wohnungen, die Straßen- und U-Bahnen werden immer voller, die Straßen auch. Reformiert werden muss die Verwaltung, vor allem muss die Aufgabenverteilung zwischen Senat und Bezirken endlich einmal kritisch überprüft werden. Brauchen Bezirke wie Pankow nicht eher mehr Kompetenzen, wenn sie für die Entwicklung einer Großstadt verantwortlich sind? Auch die Abläufe in den einzelnen Behörden müssen auf den Prüfstand, wenn ...
Digital aufrüsten – Leitartikel von Miguel Sanches Berlin (ots) - Die jüngste Cyberattacke auf das Netzwerk der Bundesbehörden wurde entdeckt, analysiert und zurückverfolgt. Das Netzwerk ist gut gesichert, vom Internet unabhängig, strikt abgeschottet. Ein solcher Angriff ist aufwendig und kostspielig. Das Ziel war bestimmt nicht ein einmaliger Erfolg, sondern ein dauerhafter und unauffälliger Zugriff auf Daten. Der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht vor, Cyber-Attacken abzuwehren und zu "verhindern", eine andere Formulierung für "Hack back": für die Fähigkeit, gestohlene Daten sicherzustellen und Angriffsserver lahmzulegen. Das ist e...
Riverboat wird im Frühjahr “legendär” Leipzig (ots) - Woche für Woche geben sich beim Riverboat-Talk Stars aus Politik, Wirtschaft, Unterhaltung und Sport die Klinke in die Hand und plaudern über neue Projekte und ihr Privatleben. Ab Karfreitag, 30. März stehen die kommenden Sendungen erstmals unter einem Motto. Thema der Frühjahrssendungen ist "Legenden" Kim Fisher und Susan Link starten am Karfreitag, 30. März um 22 Uhr mit legendären Schlager-Duos und nehmen deren Leben und ihre Karriere unter die Lupe. Gäste sind u.a. die Amigos, Marianne & Michael, Stephanie Hertel und ihr Vater Eberhard Hertel sowie Cindy Berger, die sic...
CDU-Netzpolitiker Jarzombek verteidigt Geheimhaltung des Hackerangriffs Düsseldorf (ots) - Der CDU-Netzpolitiker Thomas Jarzombek hat die Geheimhaltung des Hackerangriffs durch die Regierung gegenüber dem Parlamentarischen Kontrollgremium gegen die Kritik anderer Bundestagsabgeordneter verteidigt. "Je mehr Leute von einer Hackerattacke wissen, umso schneller quatscht einer", sagte Jarzombek der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Die Geheimhaltung sei richtig gewesen, sagte Jarzombek und verwies auf die Arbeit der Ermittler, die noch mehr über Werkzeuge und Methode der Angreifer erfahren wollten. www.rp-online.deQuellenangabenTextquel...
Badische Zeitung: Spahn zu Krankenkassen-Reserven: Ein Schritt zu schnell … Freiburg (ots) - Dieses Mal hat Gesundheitsminister Spahn über sein Metier gesprochen: Die Krankenkassen, so der CDU-Politiker, sollen ihre Finanzrücklagen abbauen und so Geld an ihre Mitglieder zurückgeben. Das erweist sich bei näherem Hinsehen als reichlich kühn. Richtig ist Spahns Hinweis, dass finanziell beides möglich ist. Viele Kassen könnten mit niedrigeren Beiträgen auskommen. Allerdings gilt das nur für jetzt und heute. Niemand weiß, welche Ausgaben demnächst auf die Kassen zukommen. Und ebenso ist offen, wie sich Konjunktur und Beschäftigungslage entwickeln. Daneben gibt es weitere U...
EUIran Halle (ots) - Auf Zugeständnisse der USA zu hoffen, erscheint blauäugig. Trump ist nicht als ein Präsident bekannt, der es zulässt, dass ihm jemand in den Rücken fällt. Aber welcher Konzernchef wird dann sein Amerika-Geschäft riskieren, nur um ein paar zusätzliche Millionen im Iran zu verdienen? Der EU bleibt in dieser Situation kaum mehr als Symbolpolitik. Da gibt es jenes verstaubte Anti-Blockade-Gesetz aus den 90er Jahren, mit dem Europa seine Betriebe vor ausländischen Sanktionen schützen und mit Subventionen schadlos halten will. Das klingt gut, dürfte aber kaum wirken.QuellenangabenText...
: Erfolgreiches Ende der IV. Staffel der preisgekrönten Serie “Weissensee” im … München (ots) - Durchschnittlich 3,58 Millionen Zuschauer (12,8 % MA) haben die sechs Folgen der IV. Staffel von "Weissensee" im linearen Fernsehen gesehen. An zwei Abenden war die Serie Tagessieger im deutschen Fernsehen. Das Zusatzangebot im Netz, zu dem neben Interviews mit Darstellern und Machern auch eine eigne Webserie gehört, wurde außergewöhnlich gut nachgefragt: Seit Anfang April 2018 wurden 2,25 Millionen Page Impressions und 433.000 Visits verzeichnet. Die ersten beiden Folgen der aktuellen Staffel wurden in der Das Erste Mediathek bereits über 100.000 Mal abgerufen. Volker Herres, ...
Koalitionsstreit: Nahles fordert von Union Vertragstreue in Euro-Politik Düsseldorf (ots) - SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles hat die Union für "rote Linien" in der Euro-Politik kritisiert und fordert Vertragstreue vom Koalitionspartner. Sie habe "kein Verständnis" dafür, "dass nun in der Union so viele rote Linien definiert werden, dass die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion niemals erreicht werden kann", sagte Nahles der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Das ist entweder nicht zu Ende gedacht oder eine Kampfansage", sagte Nahles. Sie gehe davon aus, dass alle konstruktiv an einer Lösung arbeiten wollten, wie sie im Koal...
Kommentar Ungeschickte Planung = Von Thomas Reisener Düsseldorf (ots) - Der Bereitschaft des Landes, dem türkischen Außenminister Cavusoglu die Teilnahme am Gedenken zum 25. Jahrestag des Brandanschlages von Solingen zu ermöglichen, ist grundsätzlich richtig. Zwar repräsentiert Cavusoglu einen Staat, der sich mit seinen fortgesetzten Menschenrechtsverletzungen immer weiter vom westlichen Demokratieverständnis entfernt. Aber es war der ausdrückliche Wunsch der Angehörigen der Opfer, dass auch die türkische Regierung an dem Gedenken beteiligt wird. NRW ist es den Opfern und ihren Angehörigen schuldig, diesen Wunsch zu respektieren. Auch wenn die U...
“Theater: Ein Fest!”: Nina Sonnenberg berichtet vom “imagetanz”-Festival in Wien Mainz (ots) - Samstag, 7. April 2018, 19.30 Uhr, 3sat Erstausstrahlung "Back to the Future" war das Motto des diesjährigen "imagetanz"-Festivals in Wien, das vom 2. bis 24. März 2018 stattfand. Seit 1989 präsentiert das "brut Wien", die Spielstätte für die internationale Theater- und Performanceszene, neue Formen der Choreografie und des zeitgenössischen Tanzes. Moderatorin Nina Sonnenberg hat sich für "Theater - Ein Fest!" am Samstag, 7. April 2018, 19.30 Uhr, in 3sat auf eine künstlerische Reise zwischen Vergangenheit und Zukunft begeben und mit Künstlern vor Ort gesprochen. Beim "imagetanz"...
Kommentar zum ersten Amtsjahr des Bundespräsidenten Stuttgart (ots) - An diesem Montag ist Steinmeier ein Jahr im Amt. Letzte Woche hat er als Hausherr im Schloss Bellevue der Bundeskanzlerin und ihrem Kabinett die Ernennungsurkunden überreicht. Und dass diese Bundesregierung überhaupt noch zustande kam, darf sich Steinmeier auf seine Fahne schreiben. Und nur verbiestertste Gegner der großen Koalition oder biedere Freunde des politischen Chaos werden heftig widersprechen, wenn man feststellt: Allein dafür hat sich die Wahl Steinmeiers gelohnt.QuellenangabenTextquelle: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuellQuelle: https://www.pr...