Grimmen (ots) – Am 14.04.2018 gegen 13:45 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg durch die RLSt Vorpommern Rügen über einen Dachstuhlbrand in voller Ausdehnung in der Eichenallee in 18465 Katzenow informiert. Nach den bisherigen Erkenntnissen brannte das Stallgebäude/Scheune, in dem Stroh und Holz gelagert waren. In der Folge griff der Brand auch auf einen Teil des Wohngebäudes über. Die 59-jährige Bewohnerin und der 55-jährige Bewohner des Hauses wurden durch Zeugen alarmiert und konnten das Haus unverletzt verlassen. Das Stallgebäude/Scheune brannte vollständig herunter; das Wohngebäude ist momentan nicht bewohnbar. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Franzburg und Richtenberg waren mit 9 Fahrzeugen und 51 Kameraden vor Ort und bekämpften den Brand. Die Brandursache ist momentan unklar. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei aus Stralsund hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. Am 15.04.2018 wird diese durch einen Brandursachenermittler auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützt. Momentan wird von einem Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 100.000,00 EUR ausgegangen.

Im Auftrag Steffen Mai Kriminalhauptkommissar Sachbearbeiter Einsatzleitstelle (V) Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

BPOLI EBB: Getarntes Elektroimpulsgerät sichergestellt Zittau (ots) - Ein polnischer Renault mit einem tschechischen Fahrer wurde am 19. April 2018 durch Beamte des Bundespolizeireviers Zittau auf der B178 bei Zittau kontrolliert. Die Überprüfung der Person und des Fahrzeuges verlief negativ. In der Beifahrertür stellten die Bundespolizisten allerdings eine Taschenlampe fest, die ihnen suspekt erschien. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich bei dem Teil um ein Elektroimpulsgerät, getarnt als Taschenlampe, handelt. Somit fällt das Gerät unter die Rubrik verbotener Gegenstände und wurde ein...
POL-PDKH: Trunkenheitsfahrt Bad Kreuznach (ots) - Aufgrund eines Zeugenhinweises wurde am Samstag, 14.04.18 um 20:45 Uhr ein 48 jähriger Autofahrer auf der B428 vor der Firma Bauhaus von einer Streife kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Ihm drohen eine Geldstrafe und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Bad KreuznachTelefon: 0671-8811-0www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznachPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur V...
POL-LWL: BAB 24 nach Verkehrsunfall zwischen Parchim und Suckow voll gesperrt (Ergänzung) Parchim/ Stolpe (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der BAB 24 zwischen Parchim und Suckow (wir informierten) sind im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen jetzt beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Berlin gesperrt worden. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW sind ersten Erkenntnissen zufolge zwei Insassen des PKW verletzt worden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion LudwigslustPressestelleKlaus WiechmannTelefon: 03874/411 304E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.dehttp://www.polizei.mvnet.deOriginal-Content von: Pol...
LPI-NDH: Heimweg endet im Krankenhaus Nordhausen (ots) - Mit Gesichtsverletzungen kam am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, ein 32-jähriger Mann aus Nordhausen ins Krankenhaus. Er war mit einer Bekannten auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle Parkallee, als er am Stadtpark von zwei Unbekannten, die auf einer Bank saßen, körperlich attackiert wurde. Beide schlugen das Opfer ins Gesicht und versetzten ihm Kopfstöße. Im Anschluss liefen sie in unbekannte Richtung davon. Wer das Geschehen beobachtet hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter 03...
POL-UL: (HDH) Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen – Steinheim am Albuch Ulm (ots) - Schwere Verletzungen hat sich ein 53-jähriger Mann bei einem Unfall zugezogen, welcher sich am Samstagnachmittag in der Nähe von Steinheim am Albuch zugetragen hat. Der Mann war mit seinem VW auf einer Landstraße in Richtung Steinheim unterwegs gewesen, als er die Kontrolle über seinen Pkw verlor. Zunächst geriet der VW auf die Gegenfahrbahn. Der 53-jährige lenkte zwar gegen, verlor aber nunmehr endgültig die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der VW prallte abseits der Fahrbahn gegen einen Grundstücks...
POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 13.04.2018 Wangen i.A. (ots) - Verdacht des sexuellen Missbrauchs Opfer eines vermutlich sexuell motivierten Übergriffs ist ein dreijähriges Kind am Donnerstagabend gegen 16.40 Uhr auf dem Wohnmobilparkplatz in der Straße "Am Klösterle" geworden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein zunächst unbekannter Mann das Mädchen, das sich in der Nähe des elterlichen Wohnmobils aufhielt, in einer Hecke auf den Boden gedrückt und sich auf das Kind gelegt. Als er von einem Zeugen lautstark angesprochen wurde, ließ er von der Dreijährigen ab und flüchtete zu...
BPOLP Potsdam: Aktualisierung: Schlag der Bundespolizei gegen mutmaßliches Netzwerk der Organisierten Kriminalität. Größte Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Potsdam (ots) - Am 18. April 2018 haben 1.527 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Bei den Maßnahmen konnten umfangreiche Beweismittel sowie Bargeld in Höhe von 248.390,00 EUR sichergestellt werden. Auch die GSG 9 war mit Kräften im Einsatz, da ein milieutypischer Besitz von Schusswaffe...
POL-PDPS: Waldfischbach-Burgalben, mehrere Pkw durch Unbekannte zerkratzt Waldfischbach-Burgalben (ots) - In der vergangenen Woche zwischen Samstag- und Sonntagmorgen wurden mehrere Pkw in der Steinflurstraße in Waldfischbach-Burgalben zerkratzt. Insgesamt wurden 3 Strafanzeigen von 3 unterschiedlichen Fahrzeugbesitzern erstattet. Die Autos waren im Bereich der Hausnummern 22 bis 26, sowohl in privaten Einfahrten als auch auf dem Bürgersteig ordnungsgemäß geparkt. Ein oder mehrere unbekannte Täter zerkratzten diese mit einem spitzen Gegenstand, Schlüssel oder ähnlichem. Es wurden die Motorhauben und Kotflügel zerkratzt. Den ...
POL-WAF: Ennigerloh, Wulfsbergstraße, Verkehrsunfall mit Flucht Warendorf (ots) - Am Montag, 16.04.2018, gegen 21:25 Uhr, befuhr ein 58-Jähriger mit seinem PKW die Wulfsbergstraße aus Richtung Enniger kommend in Fahrtrichtung Ennigerloh. Kurz vor der Einmündung zur Straße Freesland kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den mit Wasser gefüllten Straßengraben. Ein an der Unfallstelle vorbeikommender Zeuge half, das Fahrzeug zu bergen. Der 58-Jährige entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden gekümmert zu haben. Im Rahmen der Unfalla...
POL-ESW: Pressebericht vom 17.04.18 Eschwege (ots) - Polizei Eschwege Verkehrsunfälle Mit einem Reh kollidierte heute früh, um 05:50 Uhr, eine 26-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meißner, die die K 34 zwischen Weidenhausen und Eltmannshausen befuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle; Sachschaden am Pkw: ca. 500 EUR. Bereits am gestrigen Abend, um 21:45 Uhr, kam es zu einem Unfall mit einem Reh auf der K 34. Dieses wurde zwischen Germerode und Eltmannshausen von dem Pkw eines 37-jährigen aus Eschwege erfasst. Das Reh verendete; am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5000 EUR. Um 18:20 Uhr befu...
POL-PPKO: Neuwied: Wer kennt die Schmuckstücke? Neuwied (ots) - Im Zusammenhang mit einem komplexen Ermittlungsverfahren der Kriminalinspektion Neuwied gegen eine Einbrecherbande aus Bendorf erfolgte am 14.12.2017 deren Festnahme. In den Wohnräumen der Beschuldigten wurden an die 300 Schmuckstücke sichergestellt. Um die 80 Schmuckstücke konnten Geschädigten aus Wohnungseinbruchsdiebstählen bereits zugeordnet werden. Der Tatzeitraum erstreckt sich laut Ermittlungserkenntnissen von Dezember 2016 bis Dezember 2017. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die hier vorliegenden Schmuckstücke auch aus Einbr&uu...
POL-DN: Seltsames Anliegen Jülich (ots) - Ein 24 Jahre alter Mann wandte sich am Sonntag gegen 00:00 Uhr an Polizeibeamte der Wache in Jülich. Er verlangte wahlweise nach einem Kaffee oder einer Festnahme. Der Jülicher sollte schließlich der Räumlichkeiten verwiesen werden. Er kam der Aufforderung jedoch nicht nach und ignorierte auch den sich anschließenden Platzverweis. Als diesem durch Hinausführen am Arm Nachdruck verliehen werden sollte, holte der 24-Jährige schließlich aus und schlug nach dem wachhabenden Beamten. Glücklicherweise traf er den Polizisten nicht un...
LPI-G: Zeugen nach räuberischen Diebstahl gesucht Greiz (ots) - Ein bis dato unbekannter Ladendieb entwendete am Freitag gegen 14:00 Uhr aus dem Spektrumcenter in Greiz Grillware im Wert von 57 Euro. Im Kassenbereich konnte der Täter durch den Marktleiter gestellt werden. Dem Marktleiter gelang es den Rucksack des Täters samt Diebesgut festzuhalten. Dabei wehrte sich der Täter. Der Marktleiter wurde hierdurch leicht verletzt. Nach kurzer Rangelei flüchtete er in unbekannte Richtung. Bei dem Täter soll es sich um eine ca. 25 Jahre alte männliche Person handelt. Er war dunkel bekleidet. Der Täter war in Begle...
LPI-G: Kind fuhr mit Fahrrad gegen Fahrzeug Nobitz (ots) - Am Dienstag, 17.04.2018, gegen 17:10 Uhr kam es auf dem Dorfplatz zu einem Verkehrsunfall. Ein 10-jähriges Kind befuhr mit einem Fahrrad entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung die Nobitzer Straße, um nach links auf den Dorfplatz abzubiegen. Dabei fährt sie in einen dort befindlichen Pkw Honda, der die Absicht hatte den Dorfplatz zu verlassen. Das Kind wurde dabei leicht verletzt. Eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus war glücklicherweise nicht notwendig. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.(KR) Rückfragen bitte an:Thüringer ...
POL-HAM: Verkehrssünder unter Alkohol- und Drogeneinfluss erwischt Hamm (ots) - Die Polizei hat am Wochenende wieder mehrere Verkehrssünder erwischt, die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs waren. Am Sonntag, 15. April, . gegen 18.40 Uhr, fiel den Beamten auf dem Sachsenring ein Fahrradfahrer auf, der während der Fahrt telefonierte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 56-jährige Hammer Alkohol getrunken hatte. Er musste eine Blutprobe abgeben und sein Fahrrad stehen lassen. Auf dem Nordenstiftsweg erwischte die Polizei am Sonntag gleich zwei Verkehrssünder. Gegen 3.40 Uhr kontrollierten sie einen 70-jährigen VW-Fa...
POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen in Röbel (LK Mecklenburgische Seenplatte) Röbel (ots) - Am 14.04.2018 gegen 20:00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW in der Wiesenstr. in Röbel gemeldet. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam der 18-jährige Fahrer eines Opel Astra in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Die im Fahrzeug befindlichen 13 und 17 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden dabei leichtverletzt und durch einen Rettungswagen in das Klinikum nach Waren verbracht. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste geborgen werden. Der e...
POL-KB: Volkmarsen – Radlader mit Markierungsfarbe besprüht Korbach (ots) - Im Laufe des Wochenendes waren unbekannte Randalierer an einer Baustelle im Mühlenweg aktiv. Sie besprühten die Scheiben, den Sitz und das Cockpit eines Radladers mit gelbem Markierungsspray. Dadurch verursachten sie einen Sachschaden, er auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Volker König Polizeihauptkommissar Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium NordhessenPolizeidirektion Waldeck-Frankenber...
POL-AA: Ostalbkreis-Raum Aalen: Sachbeschädigungen, Unfälle, Feuerwehreinsatz und Körperverletzung Aalen (ots) - Neresheim: Parkbank beschädigt Im Stadtgarten von Neresheim haben Unbekannte eine Parkbank aus der Betonverankerung gerissen und einen Schaden von ca. 200 Euro verursacht. Die Beschädigung wurde am Donnerstag gegen 16.30 Uhr festgestellt, aber erst nachträglich angezeigt. Aalen-Waiblingen: Vorfahrt missachtet Eine 41-jährige Skoda-Lenkerin, die am Montagnachmittag gegen 16.35 Uhr von der Waiblinger Straße in Richtung B 19 unterwegs war, musste an der dortigen Einmündung einem entgegenkommenden Pkw ausweichen, dessen Lenker trotz Absperrung von der B...
POL-K: 180413-5-K BMW-Fahrer liefert sich Verfolgungsfahrt mit der Polizei – Festnahme Köln (ots) - 26-Jähriger unter Drogeneinfluss Eine Verfolgungsfahrt durch die Kölner Stadtteile Ossendorf, Braunsfeld und Lindenthal hat sich am gestrigen Nachtmittag (12. April) ein Autofahrer (26) mit der Polizei geliefert. Letztendlich stellten die Beamten das Fahrzeug und nahmen den Fahrer und seinen Beifahrer (28) fest. Grund der Flucht: Der 26-Jähriger ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss. Gegen 16.10 Uhr fiel Polizeibeamten eines zivilen Einsatztrupps ein 3er BMW auf, der mit hoher Geschwindigkeit auf dem Ehrenfeldg&...
POL-S: Einbruch in Waschanlage – Zeugen gesucht Stuttgart-Ost (ots) - Bislang unbekannte Täter sind am Mittwochmorgen (18.04.2018) in ein Büro einer Waschanlage am Langwiesenweg eingebrochen und haben mehrere Hundert Euro Bargeld erbeutet. Die Täter schlugen zwischen 02.48 Uhr und 04.03 Uhr zwei Fenster an der Gebäuderückseite ein und gelangten so in die dortigen Büroräume. Sie brachen einen Tresor auf und stahlen daraus das Bargeld. Bildern einer Überwachungskamera zufolge handelt es sich bei den Tätern um drei Männer, welche stark vermummt waren. Einer der Täter führte eine auff&...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3916408