Reutlingen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und des Polizeipräsidiums Reutlingen

Plochingen (ES): Schwerverletzter Mann aufgefunden (Zeugenaufruf)

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizeidirektion Esslingen ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdeliktes gegen Unbekannt. Am Sonntagmorgen, gegen 07.30 Uhr, wurde in der Plochinger Innenstadt von mehreren Anwohnern im Bereich der Schorndorfer Straße ein stark blutender Mann aufgefunden. Der lebensgefährlich verletzte 27-Jährige, der aus dem Landkreis Göppingen stammt, wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert und sofort operiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und Umständen der Tat übernommen und sucht unter Tel. 0711 / 3990-330 Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können.

Die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren und dauern an.

Rückfragen bitte an:

Timo Kirschmann, PvD – Tel. 07121 / 942 – 2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPRP: Brand in Ludwigshafen Ludwigshafen (ots) - Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz Zusatz zur Pressemeldung vom 12.04.2018 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3915300 Zusammen mit der Kriminalpolizei hat ein Brandgutachter am 16.04.2018 den Brandort begangen. Brandursache war nach dessen Beurteilung ein technischer Defekt an einer Waschmaschine in einer Wohnung im 1. Obergeschoss. Von der Waschmaschine breitete sich das Feuer anschließend in der Wohnung aus. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor. Rückfragen bitte an:...
POL-OS: Osnabrück – Zwei Männer überfallen Kiosk Osnabrück (ots) - Am Freitagabend, gegen 21.55 Uhr, betraten zwei maskierte Männer den Kiosk in der Augustenburger Straße. Sie forderten von der 56-jährigen Angestellten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Da die Aktion einem der Täter offensichtlich zu lange dauerte, riss er die komplette Kasse vom Tresen und drohte der Angestellten. Mitsamt Kasse flüchten die beiden Täter zu Fuß in Richtung Rückertstraße.. Beschreibung des Haupttäters: ca. 30 Jahre alt, ca. 1,80m groß und schlank, helle Hautfarbe, dunkelgr&...
POL-RE: Marl: Vermeintlicher Handykäufer flüchtet mit iPhone Recklinghausen (ots) - Auf der Bachstraße in Marl ist am Montag ein privater Handy-Verkauf schief gegangen. Ein 40-Jähriger hatte ein neues iPhone über eine Internet-Verkaufsplattform angeboten. Für Montagnachmittag verabredete sich der Marler mit einem potentiellen Käufer. Nachdem der Mann das Smartphone genauer angeschaut hatte, stieß er den 40-Jährigen weg und fuhr - mit dem Handy - in einem grauen/silbernen 5er BMW davon. Geld war zuvor nicht übergeben worden. Beschreibung des "Käufers": Mitte 30, dunklerer Haut-Typ, schwarzer-kurzer Kinnbart,...
POL-DO: Abschlussmeldung: Eine Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf der B 1 Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0522 Wie bereits mit Pressemitteilung Nr. 0520 berichtet, hat sich am Freitagvormittag (13. April) ein Verkehrsunfall auf der B 1 ereignet. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge war die 26-jährige Lünerin gegen 11.30 Uhr mit ihrem Auto in Richtung Bochum unterwegs. Etwa in Höhe der Abfahrt Wittekindstraße kollidierte ihr Wagen aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Lkw eines 31-jährigen Tschechen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel nach links über die Fahrbahn geschleudert, durchbrach auf de...
POL-OL: ++Zeugenaufrauf nach Verkehrsunfall, Neuenburger Straße/ Zur Hasenweide++ Oldenburg (ots) - Am 16.04.2018 gegen 09:30 Uhr kam es auf der Neuenburger Straße in Westerstede zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Beteiligten. Hierbei kollidierte ein 64-jähriger Westersteder, welcher mit seinem Pkw nach links in die Straße "Zur Hasenweide" einbiegen wollte, mit dem entgegenkommenden Pkw des 61-jährigen Fahrzeugführers aus Friedeburg. Beide beteiligten Personen werden hierbei leicht verletzt. Die Polizei sucht insbesondere nach einer ca. 30 Jahre alten Frau, welche sich mit ihrem Pkw ebenfalls an der Unfallstelle befunden haben soll...
LPI-J: Neues aus Weimar Weimar (ots) - Durstig und Schön Am gestrigen Tag hat die Polizei einen Kellereinbruch in der Jakobstraße aufgenommen. Der Täter gelangte wohl über ein offenstehendes Fenster in den Keller und stahl aus 4 verschiedenen Kellerabteilen. Zur Beute zählten 3 Flaschen Rotkäppchen Sekt, 2 Flaschen Prosecco, 5 Flaschen Weimar und 50 Packungen beige Haarfarbe. Der Gesamtwert des Beutegutes liegt bei etwa 500 Euro. Herber Verlust Unbekannte Täter entwendeten vom öffentlichen Spielplatz im Bad Berkaer Ortsteil Gutendorf die allseits beliebte blaue "Nestschaukel"....
LPI-NDH: Unfall bei Einfahren in den fließenden Verkehr Sondershausen (ots) - Am Freitagabend beabsichtigte der Fahrer (26) eines Pkw Seat in der Güntherstraße auf Höhe der Hausnummer 43, über einen abgesenkten Bordstein von einem anderen Straßenteil, in den fließenden Verkehr einzufahren. Aufgrund mangelnder Sorgfalt übersah der Seat Fahrer den auf der Gümtherstraße aus Richtung Elisabethplatz kommenden Fahrer (55) mit seinem Pkw BMW und kollidierte mit diesem. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 4400,- EUR. Rückfragen bitte an:...
POL-GT: Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch Gütersloh (ots) - Gütersloh (CK) - Am Montag (16.04.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh auf der Brockhagener Straße in der Zeit von 07:45 Uhr bis 12:45 Uhr, Geschwindigkeitsmessungen durch. Leider zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird. Ein Autofahrer wurde mit 126 Km/h bei erlaubten 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 240 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einen Monat sowie zwei Punkte in Flensburg. Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des...
POL-DEL: Stadt Delmenhorst: Mann bricht sich bei Auseinandersetzung die Hand Delmenhorst (ots) - Bereits am Samstag, 31. März 2018, gegen 03:00 Uhr, ist es in der Delmenhorster Innenstadt zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen, bei der sich ein 22-jähriger Delmenhorster die Hand gebrochen hat. Er war in der besagten Nacht auf dem Heimweg aus der Innenstadt und ging die Schulstraße in Richtung Koppelstraße. Dort traf er auf ein sich streitendes Pärchen. Im Laufe des Streits konnte der junge Mann mehrfach wahrnehmen, dass die Frau den Mann aufforderte, sie endlich in Ruhe zu lassen. Dieser Aufforderung kam der Mann aber nicht...
POL-NB: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person Neubrandenburg (ots) -Am 13.04.2018, gegen 15:55 Uhr kam es auf der BAB 20, Höhe der Anschlussstelle Straßburg zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 79-jähriger Fahrer eines PKW Opel Meriva befuhr die BAB 20 in Fahrtrichtung Stettin. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem PKW nach links von der Fahrbahn ab und touchierte dabei zweimal die Mittelschutzplanke, kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb erst im Wildschutzzaun stehen. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer und wurde durch die Rettungskräfte ins Kl...
POL-PDMT: Verkehrskontrollen der Zweiradkontrollgruppe der Polizeidirektion Montabaur in Kooperation mit der Kontrollgruppe des RVD Rheingau-Taunus/Hessen Hahnstätten-Zollhaus, Aarbergen/Hessen, Holzhausen/Haide (ots) - Zur Erhöhung der Zweiradsicherheit führte die Zweiradkontrollgruppe der Polizeidirektion Montabaur in Kooperation mit der Kontrollgruppe der VD Rheingau-Taunus/Hessen am Samstag, dem 14.04.2017, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Motorradkontrollen in Hahnstätten-Zollhaus, B 54, Aarbergen-Michelbach und in Holzhausen/Haide, B 260, in beiden Fahrtrichtungen durch. Ziel war es die Geeignetheit der Fahrzeugführer und den technischen Zustand der Fahrzeuge zu prüfen. Weiterhin wurde die Möglich...
POL-OS: Wallenhorst – Zwei Polizeibeamte bei Rettungsaktion verletzt Wallenhorst (ots) - Am Freitagnachmittag hielt sich ein junger Mann gegen 15.50 Uhr auf einer Brücke oberhalb der B 68 auf. Er hatte seinen Suizid angedroht. Durch zwei Polizisten konnte er festgehalten und am Sprung gehindert werden. Allerdings wehrte er sich und schlug nach den Beamten. Die beiden Polizisten wurden durch die Angriffe des Mannes verletzt und mußten sich in einem Krankenhaus ärztlich behandeln lassen. Sie sind aktuell nicht dienstfähig. Der Suizident wurde zunächst zur Polizei-Dienststelle gebracht und dann in eine psych. Klinik eingewiesen. Rück...
POL-KN: Motorradunfall Boms (ots) - Bei einem Überholvorgang wurde am Mittwoch gegen 11.00 Uhr auf der B 32 Höhe Schwarzenbach ein Motorradfahrer und dessen Sozia schwer verletzt. Der 65-jährige Motorradlenker war mit seiner 61-jährigen Sozia in Fahrtrichtung Bad Saulgau unterwegs und an einer übersichtlichen Stelle kurz nach Schwarzenbach ausgeschert, um einen Pkw und den davor fahrenden Lkw zu überholen. Als der Motorradfahrer auf Höhe des Pkw war, zog die 18-jährige Pkw-Lenkerin plötzlich ebenfalls nach links und touchierte hierbei das Motorrad leicht. Der Motorradfahr...
POL-GI: Pressemeldungen vom 19.04.2018: 24 – Jähriger mit Reizgas besprüht – Dieb nach Fahndung durch Zivilstreife festgenommen – Hohen Schaden bei Einbruch verursacht Gießen (ots) - Gießen: 24 - Jähriger mit Reizgas besprüht Räuber waren offenbar am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, im Bereich der Otto-Behaghel-Straße unterwegs. Die Unbekannten hatten einen 24 - Jährigen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auf dem Unigelände mit einem Reizgas ins Gesicht gesprüht. Zuvor hatten die beiden Männer den Wachmann angesprochen. Wenig später und überraschend griffen sie den Mann mit dem Reizgas an und durchsuchten ihn. Ohne etwas mitzunehmen, verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Beide sollen...
POL-PDKH: Verkehrsunfallflucht Flüchtiger Täter gestellt; Atemalkoholtest ergab 3,54 Promille Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße (ots) - Am 15.04.2018, gegen 15:08 Uhr, wurde der Polizei von Bad Kreuznach durch mehrere aufmerksame Zeugen eine Verkehrsunfallflucht gemeldet. Ein Citroen-Fahrer habe hierbei ein Verkehrsschild auf einer Verkehrsinsel umgefahren und wäre anschließend, ohne sich um den Schaden zu kümmern, davongefahren. Das Kennzeichen des Flüchtigen wurde an der Unfallörtlichkeit abgelesen, womit der Halter des Citroen ermittelt werden konnte. Die entsandte Streifenwagenbesatzung fuhr sodann zur Halteranschrift des Tatverdächtigen. Dort k...
BPOL NRW: 2,8 Promille – 32-Jähriger möchte Wache nicht mehr verlassen – Bundespolizisten angegriffen Essen - Bottrop (ots) - Wegen einer Streitigkeit im Essener Hauptbahnhof nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei Freitagabend (13. April) einen 32-jährigen Mann aus Bottrop mit zur Wache. Später wollte er die Bundespolizeiwache nicht mehr verlassen, verletzte sich in der Gewahrsamszelle und verunreinigte diese. Gegen 21:00 Uhr nahmen Bundespolizisten den eritreischen Staatsangehörigen mit zur Wache, weil er auf einem Bahnsteig mit mehreren Personen in Streit geraten war. Als er diese später wieder verlassen sollte, weigerte er sich. Trotz mehrfacher Aufforderungen verha...
LPI-SLF: Verwirrter Mann greift Helfer an Rudolstadt (ots) - Mehrere Rettungssanitäter griff ein offenbar verwirrter Mann am Montagabend in Rudolstadt an. Der 32-Jährige soll gegen 18.30 Uhr zunächst regungslos im Hausflur eines Mehrfamilienhauses gelegen haben, weshalb Nachbarn in Sorge die Rettungskräfte alarmierten. Als die Sanitäter den am Boden liegenden Mann versuchten zu behandeln, soll dieser plötzlich aufgesprungen sein. In der Folge soll er angedroht und versucht haben, die Sanitäter zu schlagen. Erst mit Hilfe der hinzu gerufenen Polizeibeamten konnte der aufgebrachte Mann fixiert und zur ...
LPI-GTH: Langfinger auf fast frischer Tat ertappt Eisenach - Kreisfreie Stadt (ots) - Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr wurde ein 30-jähriger Eisenacher im Rahmen polizeilicher Maßnahmen einer Kontrolle in der Mühlhäuser Straße unterzogen. Dabei fiel den Beamten der sehr prall gefüllte Rucksack des jungen Mannes auf. Der leicht alkoholisierte Mann wurde zum Inhalt des Rucksackes befragt, er gab an, daß er die Waren, u.a. Elektronikartikel in einem nahe gelegenen Geschäft käuflich erworben habe. Da die Angaben unglaubwürdig schienen, fragten die Polizeibeamten in besagtem Geschäft nach. D...
POL-MG: Geschäftseinbruch in Rheydter Fußgängerzone Mönchengladbach (ots) - In der Nacht von Montag(16.04.2018) auf Dienstag(17.04.2018) ist es auf der Hauptstraße zu einem Einbruch in ein Geschäft für Friseurbedarf gekommen. Unbekannte Täter beschädigten ein Türschloss, um in den Geschäftsraum einzudringen. Dort suchten sie nach Diebesgut und erbeuteten Bargeld. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161 290 entgegen.(ha) Rückfragen von Journalisten bitte an:Polizei MönchengladbachPressestelleTelefon: 02161/29 20 20Fax: 02161/29 20 29E-Mail: pressestelle.moencheng...
POL-PPMZ: Mainz/Langenselbold, Dränglerin auf der Autobahn nötigte und beleidigte Rettungswagenteam Mainz (ots) - Montag, 17.04.2018, 14:00 Uhr: Der Mitfahrer eines Rettungswagens erstattete gestern Anzeige bei der Polizei in Mainz. Er und der Fahrer waren bei einem Krankentransport auf der Autobahn A66 bei Langenselbold von einer jungen Fahrerin genötigt und beleidigt worden. Die junge Frau hätte aufgrund der Geschwindigkeit des Rettungswagens (circa 60 km/h) ständig gehupt und diesen dann mit einem Handy gefilmt. Der Rettungswagen konnte aufgrund eines Krankentransportes nicht schneller fahren. Als die drängelnde Dame dann endlich überholen konnte, schnitt sie beim...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3916857