Karlsruhe (ots) – In der Nacht vom 15.04. auf den 16.04.2018 leitete ein Leichtmatrose eines im Karlsruher Hafen vor Anker liegenden Schubverbandes ca. 200 – 400 Liter eines Altöl-/Wassergemisches in das Hafenbecken. Der 20jährige Matrose hatte zum Abpumpen von Restwasser aus der Maschinenraumbilge eine Tauchpumpe in Betrieb genommen. Dies teilte er, als er am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr seine Arbeit unterbrach und eine vierstündige Pause einlegte, seiner Ablösung nicht mit. Als er am Folgetag gegen 02:00 Uhr seine Tätigkeit wieder aufnahm, hatte die Pumpe nicht nur das Restwasser, sondern auch eine größere Menge an Altöl in den Rheinhafen eingeleitet. Der Kranführer der ENBW, welcher das Fahrzeug entladen hat, meldete gegen 3:50 Uhr die Verunreinigung. Die alarmierte Karlsruher Feuerwehr konnte erst bei Tagesanbruch den Ölteppich mittels einer Ölsperre einschlängeln. Eine Spezialfirma wurde mit dem Abpumpen der verunreinigten Wassers beauftragt. Das Umweltamt Karlsruhe untersagte dem Schiffsführer bis zur abschließenden Beseitigung der Verunreinigungen die Weiterfahrt. Infolge der Maßnahmen wurde der Schiffsverkehr im Hafen zeitweise beeinträchtigt. Gegen den Leichtmatrosen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: 07161 / 616 – 1224 oder – 3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Einbrecher scheitern an Kellertür Iserlohn (ots) - Einbruchversuch scheitert Teichstraße In der Zeit vom 15.04. - 17.04.2018 versuchten Unbekannte die rückwärtige Kellertür einer Doppelhaushälfte aufzuhebeln. Dieser Versuch misslang. Es entstand Sachschaden. Die Polizei in Iserlohn nimmt sachdienliche Hinweise zum dem/den Täter(n) entgegen. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Märkischer KreisPressestelle Polizei Märkischer KreisTelefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.dehttp://maerkischer-kreis.polizei.nrwOriginal-Content v...
API-TH: Schwerlasttransport verursacht Stau auf der A 4 mehrere Unfälle im Rückstau Schleifreisen (ots) - Wegen einem Schwerlasttransport, welcher am heutigen Tag ab 15:45 von Erfurt in Richtung Dresden fuhr, entstand auf Grund der notwendigen langsamen Fahrweise auf den Brücken, erheblicher Rückstau. Ein Klein Lkw mit einem Bitumen Anhänger stand auf der rechten Fahrspur. Ein tschechischer Kleintransporter bemerte den Stau zu spät und fuhr auf den Bitumenanhänger auf. Dieser kippte dabei um und das flüssige Bitumen verteilte sich auf dem rechten Fahrstreifen. Es entstand Sachschaden von ca. 30.000 Euro wozu noch die Kosten für die Bereinigu...
POL-HAM: Brand einer Filteranlage Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Nachdem es am Freitag, 20. April, gegen 19.15 Uhr, zu einem Brand in einem Nährstoffrecycling-Unternehmen am Loddenkamp gekommen ist, wurde der Brandort von der Polizei beschlagnahmt. Die Filteranlage sowie anliegende Rohre einer Maschine zur Trocknung von Lebensmitteln gerieten in Brand. Die Ermittlungen der Polizei zur Brandursache dauern noch an. Der Schaden wird bislang auf etwa 500000 Euro geschätzt. (MW) Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium HammPressestelle Polizei HammTelefon: 02381 916-1006E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.dehttp:/...
POL-PPMZ: Verkehrsunfall Ingelheim am Rhein (ots) - Am Samstag, 14. April 2018 ereignete sich gegen 13.30 Uhr in Ingelheim am Rhein in der Straße Nahering ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW gegen zwei geparkte Fahrzeuge gestoßen ist und schließlich in ein Rolltor gefahren ist. Ursache dürfte die Unaufmerksamkeit des Unfallverursachers sein. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf ca. 70.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion IngelheimTelefon: 06132 65510E-Mail: piingelheim@polizei.rlp.dewww.polizei.rlp.de/pp.mainzPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz s...
POL-KB: Waldeck-Freienhagen – Einbrecher scheitern an Sicherungseinrichtungen Korbach (ots) - Am Freitagmorgen bemerkte die Betreiberin eines Tankzentrums in der Kasseler Straße am Ortstrand von Freienhagen, das unbekannte Einbrecher im Laufe der Nacht in das Kassengebäude einzubrechen wollten. Sie versuchten ein Fenster aufzuhebeln, scheiterten jedoch an den Sicherungseinrichtungen, so dass sie ohne Beute flüchteten. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Volker König Polizeihauptkommissar Rückfragen bitte an:Polizeipräsidi...
POL-WI-PvD: Sexualdelikt auf der Heimreise vom Fußballspiel Wiesbaden (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 04:00 Uhr, wurde das Polizeipräsidium Westhessen durch die Bundespolizei über ein Sexualdelikt in einem Sonderzug für Fußballfans auf der Rückreise vom Spiel Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach informiert. Der Zug wurde in Flörsheim angehalten und die Geschädigte wurde von der Polizei in Empfang genommen. Durch die Bundespolizei wurden im Anschluss an den Ausstiegsorten Mz.- Mombach, Koblenz, Bonn und Mönchengladbach die Personalien aller Zuginsassen festgestellt. Dabei handelte es sich um ...
POL-HA: Ladendieb auf der Flucht festgenommen – Jacke präpariert Hagen (ots) - Am Mittwoch, 18.04.2018, kam es zu einem Ladendiebstahl in der Innenstadt. Ein Ladendetektiv (39) beobachtete gegen 17:40 Uhr einen Mann in einem Geschäft in der Elberfelderstraße. Dieser steckte gleich vier Sweatshirts und seine Jacke. Mit diesen verließ er den Laden, ohne etwas zu bezahlen. Der Detektiv wollte den 42-jährigen Dieb ansprechen. Als er den Detektiv erkannte, ergriff er die Flucht und ließ zuvor seine Beute fallen. Nach kurzer Verfolgung ergriff er den Dieb, konnte ihn zu Boden ringen und hielt ihn dort bis zum Eintreffen der Polizei fes...
POL-LB: Herrenberg: Autofahrerin prallt gegen Steinmauer und wird leichtverletzt Ludwigsburg (ots) - Eine 74-jährige Kia Fahrerin befuhr gegen 17.15 Uhr die Landesstraße 1184 von Herrenberg kommend Richtung Hildrizhausen und kam aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Steinmauer. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt und durch Ersthelfer aus ihrem Pkw geborgen. Die Lenkerin zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus versorgt wurden. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde die Landesstraße kurzfristig voll gesperrt. Es gab keine Verkehrsbeei...
POL-SO: Erwitte – Mit Straßenlaterne kollidiert Erwitte (ots) - Aus ihm unerklärlichen Gründen kam am Donnerstag gegen 16:20 Uhr ein 60-jähriger Autofahrer auf der Bahnhofstraße nach rechts von der Fahrbahn ab, und kollidierte frontal mit einer Straßenlaterne, die durch den Zusammenstoß umgeknickt wurde. Das Fahrzeug wurde massiv beschädigt. Der Sachschaden betrug etwa 4000 Euro. Der 60-jährige Fahrer aus Erwitte blieb unverletzt. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren mit geistigen oder körperlichen Mängeln und stellten den F&u...
POL-OL: +++ Verkehrsunfallflucht in Kayhausen +++ Oldenburg (ots) - In der Zeit zwischen dem 17.04.2018, 16:00 Uhr, und dem 18.04.2018, 19:00 Uhr, kommt es auf dem Parkplatz des Landgasthofes Bischof, Woldlinie 74, 26160 Bad Zwischenahn, zu einem Verkehrsunfall. Dabei wird ein roter Renault Twingo mit Westersteder Kennzeichen an der Fahrertür beschädigt. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer beschädigt vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem PKW den auf dem Parkplatz abgestellten Renault Twingo und entfernt sich danach unerlaubt vom Unfallort. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der Polizei Bad Zwischenahn u...
POL-KN: Bei Arbeitsunfall schwer verletzt Kißlegg (ots) - Mit schweren Verletzungen musste ein 57-jähriger Mann am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr nach einem Arbeitsunfall auf einem Firmengelände bei Kißlegg nach einer ersten Versorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann hatte seinen Lastzug mit dem Heckladekran beladen und war hierbei vom Kranarm auf seinem Sitz eingeklemmt worden. Mit Hilfe eines Firmenbeschäftigten, der auf Anweisung des 57-Jährigen die Pedale bediente, konnte sich der schwer Verletzte befreien. Wie die Ermittlungen der Polizei und e...
POL-WHV: Tageswohnungseinbruch in Wilhelmshaven – Täter nutzen die nur kurze Abwesenheit der Hausbewohner aus und entwenden Schmuck Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. Am Mittwochmittag, 18.04.2018, kam es in der Schulstraße zu einem Tageswohnungseinbruch. Dort nutzten bislang unbekannte Täter die nur halbstündige Abwesenheit aus, um in der Zeit von 12.00 - 12.30 Uhr durch die Kellertür in das Einfamilienhaus einzudringen und u.a. Schmuck zu entwenden. Zeugen, die zu der Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Wilhelmshaven / FrieslandPressestell...
POL-COE: Ascheberg, Herbern, Horn-Werner Straße/ Pedelec-Fahrerin verletzt Coesfeld (ots) - Eine Pedelec-Fahrerin (65) aus Ascheberg ist am Donnerstag um 15.32 Uhr bei einem Unfall auf der Horn-Werner Straße verletzt worden. Ein 44-jähriger Autofahrer aus Wunstorf wollte von der Straße auf ein Grundstück abbiegen und übersah die Frau, die auf dem Radwegs unterwegs war. Beim Zusammenstoß wurde die Aschebergerin verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Sachschaden: 1500 Euro. Rückfragen bitte an:Polizei CoesfeldPressestelleTelefon: 02541-14-290 bis -292Fax: 02541-14-195http://coesfeld.polizei.nrwOriginal-Content von: Polizei C...
LPI-SLF: Mit Schlagstock auf Nachbar losgegangen Neuhaus am Rennweg. Landkreis Sonneberg (ots) - Am Donnerstag gegen 17:30 Uhr soll in der Festeburgstraße ein Streit um einen Parkplatz zwischen einem 55-Jährigen (deutsch) und einem 34-Jährigen (nigerianisch, deutsch) eskaliert sein. Zuvor war der 34-Jährige von dem Älteren beleidigt und bedroht worden. Als dies von dem 34-Jährigen nicht kommentiert wurde und er sich zum Wohnhaus begab, sei der 55-Jährige mit einem Teleskopschlagstock auf den Jüngeren losgegangen. Bei dem folgenden Handgemenge wurden beide Beteiligte verletzt. Dem 34-Jährigen gela...
BPOL-KS: Eingeschleust – Flüchtlinge tagelang im LKW eingepfercht Fulda (ots) - Nach bisherigen Ermittlungen wurden vier Männer aus Libyen mittels LKW in das Bundesgebiet eingeschleust. Beamte der Fuldaer Polizei griffen die Männer gestern (15.4.) im Bereich des Bahnhofes Neuhof auf und übergaben sie an die Bundespolizei in Fulda. 2000 Euro für den Schleuser Die Männer, im Alter zwischen 21 und 37 Jahren, hätten nach deren Angaben jeder rund 2000 Euro für die Fahrt nach Deutschland zahlen müssen. Während der siebentägigen Fahrt seien sie in dem LKW regelrecht eingepfercht gewesen. Selbst zur Verrichtung der N...
POL-AC: Verkehrsunfall in Monschauer Serpentinen – Linksabbieger übersieht Motorradfahrer – Zweiradfahrer schwer verletzt Monschau (ots) - Heute Morgen (18.04.18) gegen 8.20 Uhr kam es auf der Straße "Hargard" im Bereich der Serpentinen zwischen Imgenbroich und Monschau zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 55- jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 78- jähriger Pkw- Fahrer fuhr bergab in Richtung Monschau und beabsichtigte im Kurvenbereich nach links in eine dortige Anliegerstraße abzubiegen; hierbei übersah er den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge und zum Sturz des 55- jährigen Zweiradfahrers. Schwer verletzt brachte ein ...
POL-RBK: Bergisch Gladbach – Vermisster tot aufgefunden Bergisch Gladbach (ots) - Die Polizei RheinBerg berichtete gestern (18.04.) über einen 81-jährigen Vermissten aus Refrath. Er ist heute Morgen im Nahbereich seiner Wohnung tot gefunden worden. Die Redaktionen werden gebeten, dass Bild von Jürgen W. aus den Einträgen zu löschen oder zu pixeln. (rb) Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer KreisPressestelleTelefon: 02202 205 120E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.deOriginal-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
POL-FR: Schwerer Verkehrsunfall mit verletzten Personen – Frontalzusammenstoß – Hoher Sachschaden – Streckensperrung – Erstmeldung Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Gemeinde Gottenheim, B 31 West Am 15.04.2018, gegen 19:15 Uhr wurde über Notruf ein Verkehrsunfall auf der B 31 Weist zwischen March und Gottenheim gemeldet. Nach einer ersten Sachverhaltsabklärung vor Ort kam es zum Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Derzeit wird von mehreren verletzten Personen ausgegangen. Die B 31 West wurde zwischen Gottenheim und der Abfahrt March für den angelaufenen Rettungseinsatz komplett gesperrt. Ebenfalls betroffen ist die Ausfahrt durch das Gewerbegebiet von Gottenheim. Ein Rettungshubsc...
BPOLI-WEIL: 1000 Euro Schaden durch Graffiti Freiburg (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag besprühten unbekannte Täter im Bahnbetriebswerk Freiburg eine Regionalbahn mit Graffitis. Es entstand an der Regionalbahn ein Sachschaden von 1000 Euro. Erst vor wenigen Tagen kam es an gleicher Stelle mehrmals zu gleichen Taten. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an:Bundespolizeiinspektion Weil am RheinThomas GerbertTelefon: +49 7628 8059-103E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.dehttp://www.polizei.bund.deTwitter: https://twitter.com/bpol_bwOriginal-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil a...
POL-DA: Silozug verunglückt in der AS Sandhofen Mannheim/ Viernheim (ots) - Am Mittwoch (19.04.) gegen 18:15 Uhr verunfallte auf der Bundesautobahn 6 in der Anschlussstelle Sandhofen in Fahrtrichtung Kaiserslautern ein mit 25 Tonnen Flugasche beladener Silotanklastzug. Der 29jährige Fahrer aus Hof verlor aus bislang ungeklärter Ursache im Kurvenbereich der Abfahrt die Kontrolle über den Silozug. Dieser kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und kippte über die Leitplanken in die Böschung, wo er auf der Seite liegen blieb. Der Fahrer des Silozuges wurde eingeklemmt und verletzt, seine Bergung dauert an. Vor ...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110981/3918105