Kassel (ots) – Am Sonntagmorgen gelang es einem bislang unbekannten Täter in der Fünffensterstraße einem 30-Jährigen aus Kassel das Portemonnaie aus der Hand zu reißen und daraus Bargeld in Höhe von 70 Euro zu entwenden. Zuvor bat er das Opfer aus Kassel um einen Geldwechsel. Die Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung des Falls Hinweise auf den Flüchtigen zu bekommen.

Nach Angaben der eingesetzten Beamten des Polizeireviers Mitte befand sich der 30-jährige Mann gegen 9 Uhr in der Fünffensterstraße unweit einer Gaststätte, als ihn der spätere Täter ansprach. Gezielt und offenbar geplant entriss der Dieb dem ahnungslosen Opfer dann die Geldbörse in einem günstigen Moment und flüchtete in ein nahe gelegenes Parkhaus. Ein paar Minuten später fand der 30-Jährige seine Geldbörse im Bereich der Friedrichstraße wieder. Die Dokumente waren vorhanden, das Bargeld fehlte. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Dieb verliefen ohne Erfolg.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, dunkelhäutige Erscheinung, sehr kurze Haare, bekleidet mit hellem Hemd

Die Ermittler des zuständigen Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo bitten Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, sich bei der Kasseler Polizei unter Tel. 0561 – 9100 zu melden.

Christian Salmen -Pressestelle- Tel. 0561 – 910 1021

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen – Kassel, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KR: Cracau: Fahrraddiebe auf frischer Tat gestellt Krefeld (ots) - Dank eines couragierten Zeugen hat die Polizei heute Nacht (18. April 2018) zwei Frauen gestellt, die zuvor drei Fahrräder gestohlen hatten. Einem Anwohner der Oppumer Straße waren die zwei Verdächtigen gegen 0:10 Uhr aufgefallen. Aus seiner Wohnung beobachtete er eine Frau, die zwei Kinderfahrräder aus einem offen stehenden Mehrfamilienhaus herausholte. Eine Komplizin stand vor dem Haus Schmiere. Anschließend gingen beide zu einem benachbarten Haus, stellten die Fahrräder an die Hauswand und entwendeten auch aus diesem offen stehenden Haus ein M...
POL-NE: Wohnungseinbrüche am Wochenende – Polizei ermittelt Grevenbroich (ots) - Am Wochenende (14./15.04.) verzeichnete die Polizei im Grevenbroicher Stadtgebiet mehrere Wohnungseinbrüche bzw. Einbruchsversuche. Unbekannte drangen am Samstagabend (14.04.), im Zeitraum von 20:15 Uhr bis 21:00 Uhr, in ein Reihenhaus am Herkenbuscher Weg ein. Nach ersten Erkenntnissen gelangten sie durch ein "auf Kipp stehendes Fenster" in die Räume. Dort durchsuchten sie Teile des Mobiliars nach Wertsachen. Bei ihrer Tat erbeuteten sie neben Bargeld, auch diversen Schmuck. Zwischen Sonntag (15.04.), 00:00 Uhr, und Sonntagabend (15.04.), 20:00 Uhr, versuchten U...
BPOL-HB: Schwester löst Bruder aus Bremen (ots) - Hauptbahnhof Bremen, 19.04.2018 Zivilfahnder der Bundespolizei haben einen 37-jährigen Dieb im Bremer Hauptbahnhof verhaftet. Ihnen war bekannt, dass zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Bremen gegen ihn vorlagen. Der Mann hatte Geldstrafen in Höhe von insgesamt 2220 Euro nicht beglichen und hätte deswegen eine Ersatzfreiheitsstrafe von 240 Tagen antreten müssen. Er leistete keinen Widerstand. Den Betrag konnte er zunächst nicht aufbringen und sollte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert werden - doch dann erschien seine Schwester auf der Wache u...
POL-EL: Twist – Diebstahl von Baustelle Twist (ots) - Bereits zwischen vergangenen Montag und Dienstag wurde in dem Baugebiet Am Alten Hafen eine Palette mit ca. 56 Säcken Zement gestohlen. Der Zement war dort neben anderen Gegenständen zwischengelagert worden. Der entstandene Schaden dürfte sich auf ca. 120 Euro belaufen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Twist unter der Rufnummer (05936)2326 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft BentheimInes KreimerPressesprecherinTelefon: 0591 87 - 204E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.dehttp://www.pi-el.poliz...
POL-NI: Nienburg – Zeugen für Pkw-Aufbruch gesucht Nienburg (ots) - (BER)Am Freitagmittag, 13.04.2018, gegen 14.40 Uhr, beobachtete ein 44-jähriger Nienburger mehrere Personen, die in der Wilhelmstraße, Höhe Hausnummer 11, bei einem VW eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten einen VW Fox fest, bei dem die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden war. Der Zeuge schilderte, dass er zuvor zwei offenbar Jugendliche beobachtet hatte, die mit ihren Fahrrädern in Richtung Bahnhof gefahren waren und sich dabei auffällig für die parkenden Fahrzeuge interessiert hätten. Von sein...
POL-PDLU: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall Maxdorf (ots) - Vermutlich aus Unachtsamkeit fährt ein 21-jähriger Mannheimer mit seinem VW-Bus am 20.04.2018 gegen 16:52 Uhr auf der L 527 in östlicher Richtung in Höhe einer dortigen Gärtnerei auf einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden BMW X1 auf. Dieser wird auf Grund der Wucht des Aufpralls noch auf einen davor stehenden PKW der Marke Audi geschoben. Sowohl der Unfallverursacher, als auch der 53-jährige Fahrer des BMW aus Maxdorf, sowie der 53-jähriger Fahrer des Audi aus Ludwigshafen werden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden an ...
POL-AA: Vorsicht Betrug! Polizei warnt erneut vor unterschiedlichen Betrugsversuchen! Waiblingen (ots) - Anrufe angebliche von angeblichen Polizeibeamten sind am Donnerstagabend bei zwei Senioren aus Waiblingen eingegangen. In beiden Fällen gaben die Anrufer vor, dass die Senioren im Fokus einer Einbrecherbande seien. Die Senioren erkannten jedoch, infolge der intensiven Berichterstattung der Medien, den Betrugsversuch und verständigten die Polizei. Die Polizei warnt vor solchen Betrugsversuchen und empfiehlt im Zweifel immer bei der örtlichen Polizeidienststelle anzurufen! Ausführliche Verhaltenshinweise unter: https://www.polizei-beratung.de/index.php?eID=...
BPOLI C: Schlag der Bundespolizei gegen mutmaßliches Netzwerk der Organisierten Kriminalität. Größte Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. GSG 9 ebenfalls beteiligt. Chemnitz (ots) - Am 18. April 2018 haben 1.527 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Bei den Maßnahmen konnten umfangreiche Beweismittel sowie Bargeld in Höhe von 248.390,00 EUR sichergestellt werden. Auch die GSG 9 war mit Kräften im Einsatz, da ein milieutypischer Besitz von Schusswaff...
POL-WL: Stauende übersehen ++ Jesteburg – Transporter aufgebrochen ++ Tostedt – Polizei sucht Unfallverursacher ++ Seevetal/Hittfeld – Unfallflucht auf Parkplatz Brackel/BAB 7 (ots) - Stauende übersehen Ein 60-jähriger Mann hat am Donnerstag, gegen 12:15 Uhr, auf der A7 in Fahrtrichtung Hannover einen Verkehrsunfall verursacht. Der Hamburger war mit seinem Audi A6 auf dem linken Fahrstreifen unterwegs und hatte zu spät bemerkt, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Während der Vollbremsung versuchte er noch, in die sich bildende Gasse zwischen den Fahrzeugen auf der linken und der mittleren Spur auszuweichen. Hierbei kollidierte er jedoch zunächst mit dem auf dem mittleren Fahrstreifen stehenden Sattelzug eines 43-jährigen...
POL-PPWP: Auto nicht abgeschlossen – Geldbeutel weg Stelzenberg (ots) - Aus einem unverschlossenen Pkw haben unbekannte Täter einen Geldbeutel gestohlen. Das Auto war in der Nacht zum Montag in der Trippstadter Straße geparkt. Neben den persönlichen Dokumenten fehlen nun auch 70 Euro Bargeld. Zeugen, die Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Nummer 0631 369-2620 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium WestpfalzTelefon: 0631-369-1080E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.dewww.polizei.rlp.de/pp.westpfalzPressemeldungen der Polizei Rheinland-P...
POL-PDMY: Verkehrsunfallflucht Naunheim (ots) - Naunheim. Am 16.04.2018 um 07:45 Uhr ereignete sich auf der L110 zwischen Pillig und Naunheim ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ermittlungen zur Folge handelt es sich bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug um einen VW Golf III. Der linke Außenspiegel wurde bei dem Unfall beschädigt. Des Weiteren dürfte das Fahrzeug linksseitig weitere Unfallschäden aufweisen. Wer kann Hinweise zum Verursacher geben? Rückfragen bitte an:Polizeidirektion MayenTelefon: 02651-801-0www.polizei.rlp.de/pd.mayenPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nen...
POL-DA: Münster: Polizei bei Fahrzeugkontrolle am Gersprenz-Stadion mit dem richtigen Verdacht Münster (ots) - Den richtigen Verdacht hatten die Zivilfahnder am Montagabend (16.04.2018) bei einer Fahrzeugkontrolle im Bereich des Gersprenz-Stadions (Münster). Die Polizisten hielten einen schwarzen VW-Golf an und kontrollierten die beiden Insassen. Während der Kontrolle konnte bei dem 20-jährigen Fahrer Marihuana aufgefunden werden. Ein anschließender Drogenvortest fiel positiv auf diese Droge aus und somit war die Fahrt für die beiden Männer beendet. Der jungen Fahrer musste die Beamten zur Dienststelle begleiten und sich einem Bluttest unterziehen. De...
POL-ST: Lotte-Wersen, dreister Diebstahl Lotte (ots) - Drei unbekannte junge Männer haben am Dienstagnachmittag (17.04.2018) ein Optikergeschäft am Rathausplatz betreten. Unmittelbar verteilten sich die drei Personen systematisch im Verkaufsraum und verwickelten die Verkäuferin in ein Gespräch. Als die Männer, nach Einschätzung der Angestellten handelte es sich um Osteuropäer, das Geschäft verlassen hatten, schaute die Frau sofort in den Regalen nach dem Bestand. Es waren fünf Sonnenbrillen im Wert von 550 Euro gestohlen worden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 05451/591-...
POL-W: W-Betrunkener Mann droht mit Messer in Wuppertaler Krankenhaus Wuppertal (ots) - Heute Morgen (17.04.2018), gegen 01.40 Uhr, drohte ein Mann in einem Krankenhaus in Wuppertal-Barmen mit einem Messer. Der 59-Jährige war nach einer Alkoholvergiftung am Abend zuvor ins Krankenhaus gebracht worden. Hier drohte er einer Patientin und dem Personal mit einem Messer. Den Mitarbeiterinnen gelang es, den Mann auf Distanz zu halten und die Polizei zu informieren. Mehrere Polizisten konnten ihn überwältigen. Der 59-Jährige zog sich eine leichte Verletzung zu, die weiteren Beteiligten blieben unverletzt. Nach Begutachtung musste der Mann in einer p...
POL-UL: (BC) Kirchdorf – 17-jähriger Ladendieb verliert Handy / Flüchtiger Dieb kehrt zurück Ulm (ots) - Am Freitag beobachtete um 16.30 Uhr ein Mitarbeiter in einem Geschäft in Unteropfingen, wie ein 17-Jähriger eine Flasche Wodka in seinen Rucksack steckte und den Laden verließ. Der Mitarbeiter nahm daraufhin den Jugendlichen mit in sein Büro. In einem günstigen Augenblick entwischte der 17-Jährige und rannte davon. Ungeschickterweise verlor er bei dem überstürzten Aufbruch sein Handy. Um es wieder zu bekommen, musste er dann doch zu dem Mitarbeiter zurückkehren. Dieser hatte mittlerweile die Polizei in Ochsenhausen verständigt. Der...
POL-SZ: Pressebericht der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 18.04.2018 Salzgitter (ots) - PKW-Aufbrüche Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Montag, 21:00 Uhr, und Dienstag, 08:00 Uhr, einen in der Straße "Hinter den Höfen" in Salzgitter abgestellten PKW auf und entwendeten Bargeld. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Jeweils das werksseitig verbaute Radio-/ Navigationssystem entwendeten bislang unbekannte Täter bei drei weiteren PKW- Aufbrüchen, in den Straßen "Unter der Burg", "Reitling" und "Zollnweg" in Salzgitter- Lichtenberg. Die Taten ereigneten sich in der Zeit zwischen Sonntag, 17:00 U...
LPI-J: Meldungen aus Jena Jena (ots) - Betrunken schon morgens Zeugen beobachteten am Dienstagmorgen, wie der Fahrer eines VW-Sharan erst Schnaps in einem Supermarkt kaufte und danach in seinem Auto auf dem Parkplatz zu sich nahm. Sie verständigten die Polizei. Noch bei der Anfahrt kam dem Streifenwagen das beschriebene Fahrzeug entgegen. Der Atemalkoholtest um 08.50 Uhr ergab bei dem 44-jährigen Fahrer 2,3 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und brachten ihn zur Blutentnahme. Buntmetalldiebstahl 2,5 Tonnen Messingschrott wurden in der Nacht zum Dienstag vom Gelände ein...
RLS NORD: 81-jährige Bredsterin vermisst (Öffentlichkeitsfahndung / Bitte um Rundfunkdurchsage) Harrislee (ots) - Seit heute Abend, 19:34 Uhr, wird die 81-jährige Renate U. aus Bredstedt (Kreis NF)vermisst. Frau U. ist altersdement und stark desorientiert. Beschreibung der Vermissten: - 170 - 175 cm groß, - graubraune Wollhose, - 3/4 langer, heller Anorak (weiß und grau), - weiße Haare. Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort der Gesuchten geben kann, wird gebeten, umgehend die Polizei über den Notruf 110 zu informieren. Wir bitten die Sender um eine Rundfunkdurchsage. Rückfragen bitte an:Regionalleitstelle NordTelefon: 0461/99930240E-Mail: harris...
POL-VER: ++ Geländewagen entwendet ++ Alkoholisiert gefahren – Führerschein sichergestellt ++ Berauscht gefahren – Fahrverbot droht ++ Landkreise Verden und Osterholz (ots) - LANDKREIS VERDEN Geländewagen entwendet Achim. Zwischen Samstag und Sonntagabend entwendeten unbekannte Täter einen Ford Edge, der auf dem Gelände eines Autohauses an der Industriestraße zum Verkauf angeboten worden war. Wie die Diebe vorgegangen sind, ist unklar. Hinweise zum Verbleib des grauen Geländewagens und zu den Tätern liegen nicht vor. Das Polizeikommissariat Achim hat die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden. Alkoholisiert gefa...
POL-KLE: Fußgängerin bei Zusammenstoß mit Radfahrer leicht verletzt / Radfahrer bitte bei der Polizei melden Kleve (ots) - Am Samstag, 14.04.2018 gegen 15:15 Uhr kam es auf der Hafenstraße in Höhe der Fußgängerquerung zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einer 58jährigen Fußgängerin aus Kleve. Der etwa 50jährige Radfahrer half der Fußgängerin und kümmerte sich um sie. Erst später bemerkte die 58Jährige leichte Verletzungen. Der Radfahrer, der mit einer gelben Jacke bekleidet war und ein rotes Fahrrad fuhr, wird gebeten sich bei der Polizei in Kleve unter Tel. 02821 / 5040 zu melden. Rückfragen bitte an:Kreis...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3918048