Lüneburg (ots) – ++ Auseinandersetzung zwischen mehreren Männer in Lüneburger Innenstadt ++ Streit von Personen mit Migrationshintergrund ++ Polizei schnell mit einen Vielzahl von Beamten vor Ort ++ Körperverletzung als Vorgeschichte für Streitigkeiten!? ++

Lüneburg

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern mit Migrationshintergrund kam es in den Nachmittagsstunden des 16.04.18 in der Lüneburger Innenstadt. Mindestens zwei syrisch/irakische Heranwachsende sowie ein türkischer Staatsbürger waren gegen 16:00 Uhr Am Sande aneinandergeraten, so dass es in der Folge zu einer handfesten wechselseitigen Auseinandersetzung kam. Die beiden Heranwachsenden erlitten leichte Verletzungen, wobei einer der beiden Männer zeitweilig nicht ansprechbar war und zur Beobachtung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden musste.

Passanten sowie Polizeibeamte trennten in der Folge die “Streithähne” und stellten die Personalien der Beteiligten fest. Bereits bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich eine Vielzahl von Schaulustigen und Bekannte Am Sande gesammelt, so dass die Polizei mit mehreren Streifenwagenbesatzung vor Ort präsent war.

Entsprechende Strafverfahren wegen Bedrohung und Körperverletzung wurden eingeleitet. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Streits dauern an. Ein mögliches Motiv hierfür könnte eine ähnliche gelagerte Körperverletzung von Anfang April ebenfalls Am Sande in Lüneburg sein. Einen Zusammenhang mit den in der Nacht zum 04.04. abgegebenen Schüssen im Stadtteil Kaltenmoor ist aktuell nicht erkennbar.

Noch bis in die Abendstunden war die Polizei mit einer Vielzahl von Einsatzkräften im Lüneburger Innenstadtbereich präsent. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Bocholt – ERSTMELDUNG – Verkehrsunfall auf dem Burloer Weg Bocholt (ots) - Auf dem Burloer Weg hat sich zwischen der Brandströmstraße und dem Büningweg ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde BorkenGuido HeltenTelefon: 02861-900-2222http://www.polizei.nrw.de/borken/Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell
POL-FR: Brand in Gewerbegebiet – Maschinenbrand – keine verletzten Personen – Fräsmaschine brennt nach Verpuffung – Folgemeldung Freiburg (ots) - Stadt Freiburg im Breisgau Freiburg im Breisgau, Freiburg Haid-West Am 21.04.2018, gegen 08:30 Uhr meldete die Integrierte Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Freiburg die Auslösung eines Brandmeldealarms in einem Industriebetrieb am Südwestrand von Freiburg. Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr und Polizei stellten fest, dass es zu einem Maschinenbrand gekommen war. Die installierte Löschautomatik konnte den Brand schnell löschen. Eine Überprüfung durch die Feuerwehr Freiburg ergab, dass der Brand nicht auf das Gebäude &uum...
POL-MA: Mannheim: Pkw erfasst Radfahrer, ein Schwerverletzter, Zeugen gesucht! Mannheim (ots) - Am Freitag, gegen 12.10 Uhr wurde auf der Bismarckstraße, Höhe L9 ein Radfahrer von einem Pkw erfasst und dabei schwer verletzt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand stand der 76-jährige Radfahrer zunächst an einer roten Ampel auf dem Gehweg in Höhe des Quadrats L9, 7 und fuhr dann trotz andauerndem Rotlicht über die Bismarckstraße in Richtung Quadrat L10. Auf der Bismarckstraße wurde der Radfahrer von dem in Richtung Kaiserring fahrenden Daimler Benz eines 71-jährigen Mannes erfasst. Der Radfahrer verletzte sich schwer und wurde s...
POL-WES: Moers – Festnahme nach Großfahndung / Weitere Zeugen gesucht Moers (ots) - Heute morgen um 09.22 Uhr lösten zwei Unbekannte eine Großfahndung der Polizei aus. Das Duo war durch eine Anwohnerin dabei erwischt worden, wie sie versuchten, in ein Haus an der Straße Am Burgfeld einzubrechen. Die Ertappten machten sich umgehend aus dem Staub, flüchteten in einem Kleinwagen. Die Kollegen nahmen die Verfolgung auf, die letztendlich auch die Kollegen aus Duisburg und einen Hubschrauber der Fliegerstaffel auf den Plan riefen. Mehr als zehn Streifenteams suchten die Beiden. Im Bereich der Straße Am Domacker fuhr sich das Fahrzeug fest, ...
POL-DA: Griesheim: Blauer Suzuki beschädigt / Zeugen nach Unfallflucht gesucht Griesheim (ots) - Am Montag (16.4.2018) kam es in der Zeit zwischen 8 Uhr und 18.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Wilhelm-Leuschner-Straße. Ein noch unbekannter Autofahrer stieß hierbei mit seinem Fahrzeug an die vordere Stoßstange eines geparkten blauen Suzuki, Model Splash. Der Wagenlenker fuhr weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Am Unfallort stellten die Beamten ein silberfarbenes Fahrzeugteil sicher. Die Ermittler vermuteten, dass dies zu dem unfallverursachenden Auto gehört. Zeugen, die den Vorfall beobachtet ...
POL-EN: Schwelm – Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person Schwelm (ots) - Am 20.04.2018, gegen 06:50 Uhr, befährt eine 21 jährige Frau aus Radevormwald die Wupperstraße in Fahrtrichtung Schwelm. Circa 500m vor der Einmündung in die Hugo-Erfurt-Straße kommt verliert sie die Kontrolle über das Fahrzeug und gerät in den Gegenverkehr. Hierbei kollidiert sie mit dem ihr entgegenkommenden Pkw eines 52 jährigen Mann aus Radevormwald . Die Unfallverursacherin wird schwer der Unfallbeteiligte leicht verletzt. Es entsteht Sachschaden in Höhe von circa 20000 Euro. Für die Zeit der polizeilichen Maßnahmen...
POL-UN: Werne – Seniorinnen aus Heim vermisst – mit Rollstuhl und Rollator unterwegs Werne (ots) - Seit dem gestrigen Abend (Dienstag, 17.04.2018), 22.35 Uhr, sind zwei Bewohnerinnen aus einem Seniorenzentrum an der Ottostraße abgängig. Es handelt sich um die 63 jährige Heidi S., welche im Rollstuhl sitzt und mit diesem auch unterwegs sein muss sowie die 71 jährige Gisela P., die zum Gehen einen Rollator benutzt. Laut Angaben des Pflegepersonals würden sich beide Frauen vermutlich nicht trennen. Angaben zur Bekleidung können nicht gemacht werden. Beide Personen wurden zuletzt im Seniorenzentrum an der Ottostraße gesehen. Wer kann Angaben zu...
POL-UL: (GP) Böhmenkirch – Motorradfahrer tödlich verunglückt / Audi missachtet Vorfahrt Ulm (ots) - Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Sonntagabend kurz nach 18 Uhr auf der B466 zwischen Böhmenkirch und Söhnstetten. Ein 82jähriger Mann wollte mit seinem Audi A4 von einem Feldweg kommend die B466 überqueren. Dabei übersah er eine aus Richtung Böhmenkirch auf der B466 fahrende Gruppe von Motorradfahrern. Der Fahrer des ersten Motorrades, ein 39jähriger Mann, versuchte seine BMW noch abzubremsen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er krachte mit seinem Motorrad in die Beifahrerseite des Audi A4. Dabei zog er sich...
POL-SO: Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten Anröchte (ots) - Am heutigen Tag gegen 16:30 Uhr kam es in Anröchte auf der B55, in Höhe der Einmündung zur Belecker Straße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen drei Autos. Einer der Beteiligten wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden musste. Zwei weitere Beteiligte wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Unfallhergang ist noch unklar. Die Polizei ist noch vor Ort und nimmt den Unfall aktuell auf. Zeugen können sich unter 02941-91000 oder dem Notruf bei der Polizei melden. Von weiteren Anfrage...
POL-OG: Bühl – Elefant aufgebrochen Bühl (ots) - Ein Unbekannter hat im Zeitraum zwischen Montagabend und Dienstagmittag den Münzbehälter eines Kinder-Fahrgeschäftes aufgebrochen. Der Elefanten-Schaukelautomat befand sich, für jeden frei zugänglich, an einem Einkaufszentrum in der Bühlertalstraße. Die Höhe des Diebstahl- und Sachschadens lässt sich noch nicht abschätzen. /rs Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OffenburgTelefon: 0781-211211E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, &uu...
POL-PDMT: Unnau – Versuchter Einbruch in Schuppen Unnau (ots) - In der Zeit von Mittwoch, 18.04.18, bis Donnerstagabend, 19.04.18, 19.30 Uhr, wurde versucht, die Eingangstür zu einem in Unnau, Auf der Au, gelegenen Schuppen gewaltsam zu öffnen. Hinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Rufnummer 02662-9558-0. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion HachenburgTelefon: 02662-9558-0www.polizei.rlp.de/pd.montabaurPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell
LPI-SHL: Graffiti-Schmierer Zella-Mehlis (ots) - Im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Sonntagfrüh beschädigten Unbekannte einen Behelfszaun einer Schule in der Forstgasse in Zella-Mehlis. Die Täter gelangten so auf den Schulhof und beschmierten die Wände eines Gerätehauses mit Farbe. Zeugen, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-224 zu melden. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion SuhlPressestelleCindy BeyerTelefon: 03681 32-1523E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.dehttp:...
POL-OH: Weiträumige Absperrmaßnahmen in Hünfeld Fulda (ots) - Aufgrund eines Gasleitungsschadens am Niedertor in Hünfeld kommt es derzeit im Bereich der Stadt Hünfeld zu umfangreichen Absperrmaßnahmen und Verkehrsumleitungen. Hubertus Kümpel, PvD Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OsthessenPressestelleTelefon:Fulda (0661-105-1011)Bad Hersfeld: (06621-932-131)Vogelsberg: (06641-971-130)E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.deOriginal-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
POL-LWL: BAB 24 nach Verkehrsunfall zwischen Parchim und Suckow voll gesperrt (Ergänzung) Parchim/ Stolpe (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der BAB 24 zwischen Parchim und Suckow (wir informierten) sind im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen jetzt beide Fahrspuren in Fahrtrichtung Berlin gesperrt worden. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem LKW und einem PKW sind ersten Erkenntnissen zufolge zwei Insassen des PKW verletzt worden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion LudwigslustPressestelleKlaus WiechmannTelefon: 03874/411 304E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.dehttp://www.polizei.mvnet.deOriginal-Content von: Pol...
POL-NE: Polizei nach Familienstreit mit mehreren Streifenwagen im Einsatz Grevenbroich-Gustorf (ots) - Am Montag (16.4.), gegen 18 Uhr, meldeten Anwohner des Eichenwegs eine lautstarke Auseinandersetzung in einem Mehrfamilienhauses. Nach ersten Angaben war es zu einem Familienstreit gekommen, in dessen Verlauf ein 28-Jähriger in seiner Wohnung randalierte. Als die Polizei am Haus eintraf, war lautes Geschrei aus der Wohnung zu hören. Der Mann erklärte lautstark, eine Axt zu haben und diese gegen die Polizisten einsetzen zu wollen. Außerdem gab er an, das Haus nicht freiwillig verlassen zu wollen. Daraufhin wurden weitere Polizisten zum Einsatzor...
ZOLL-E: Zollfahndung Essen:Amphetaminküche ausgehoben -3 Festnahmen,ca.750 g Amphetamin,ca. 1/2 l Amphetaminöl,ca. 750 g Marihuana , 79 Ecstasy-Tabletten, 31 LSD Trips,über 4.000 Euro Bargeld beschlagnahmt Ein Dokument2018_04_19PMAmphetaminkücheausgehoben.pdfPDF - 707 kBEssen/Kleve/Goch/Kalkar (ots) - Zollfahndung Essen: Amphetaminküche ausgehoben - Drei Festnahmen, ca. 750 g Amphetamin, ca. 1/2 l Amphetaminöl, ca. 750 g Marihuana , 79 Ecstasy-Tabletten, 31 LSD Trips und über 4.000 Euro Bargeld beschlagnahmt Essen/Kleve/Goch/Kalkar Am 10. April 2018 durchsuchten Beamte des Zollfahndungsamts Essen, Dienstsitz Kleve, im Raum Goch und Kalkar insgesamt 5 Objekte und stellten ca. 750 g Amphetamin, etwa 1/2 l Amphetaminöl, ca. 750 g Marihuana, 79 Ecstasy-Tablet...
POL-GM: 190418-477: Zwei Busse mit blauer Farbe besprüht Marienheide (ots) - Mit blauer Farbe haben Unbekannte in der Straße "Zum Schlahn" zwei Fahrzeuge besprüht. Im Tatzeitraum zwischen 17 Uhr am Dienstag und 4:30 Uhr am Mittwoch (18. April) besprühten die Täter zwei Busse, die auf einem Parkstreifen in der Straße "Zum Schlahn" parkten. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Oberbergischer KreisMonika TreutlerTelefon: 02261 8199 652E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.dehttps://oberbergischer-k...
POL-LB: Gemarkung Sindelfingen: Umgestürzter Lkw-Anhänger – lange Sperrung der A81 in Fahrtrichtung Stuttgart Ludwigsburg (ots) - Nach einem Unfall am Samstagvormittag, gegen 11.05 Uhr, auf der Autobahn A81 vor der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost musste die Strecke in Fahrtrichtung Stuttgart für ungefähr achteinhalb Stunden gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf zwischenzeitlich zehn Kilometer. Auf der Gegenfahrbahn staute sich der Verkehr wegen Schaulustiger auf etwa fünf Kilometer. Ein mit Metallschrott beladener Lkw eines 38-Jährigen kippte aufgrund bislang unbekannter Ursache um und verlor Teile seiner Ladung, die sich auf beiden Fahrstreifen sowie dem Seitenstreifen ver...
POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Velbert – 1804088 Mettmann (ots) - Folgende Einbrüche wurden am 17. und 18. April 2018 entdeckt und angezeigt. Betroffen war die nachfolgende Stadt: --- Velbert --- In der Zeit von Montag, dem 16.04.2018, 22:30 Uhr, bis zum Dienstag, dem 17.04.2018, 10:15 Uhr, gelangten unbekannte Straftäter auf bislang nicht geklärte Art und Weise in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hefeler Straße in Velbert- Mitte. Sie entwendeten aus den Wohnräumen Schmuck sowie mehrere Geldbörsen mit Bargeld und persönlichen Ausweisdokumenten der Bewohner. Sachdienliche Hinweise nimmt die P...
POL-ME: Verkehrsunfallfluchten aus dem Kreisgebiet – Velbert – 1804089 Mettmann (ots) - Beinahe täglich finden ein oder mehrere Verkehrsunfallfluchten auf den Straßen im Kreis Mettmann statt. Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ("Flucht") liegt damit auf hohem Niveau und ist in den letzten Jahren kontinuierlich ansteigend. Nach jedem vierten Verkehrsunfall entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort. Aus diesem Grund veröffentlichen wir seit dem 02. Februar 2015 ausgewählte aktuelle Fälle von unerlaubtem Entfernen vom Unfallort in werktäglicher Sammelmeldung, mit der Bitte ...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/3918168