München (ots) – Am Samstag, 5. Mai 2018, findet in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden die diesjährige Hauptversammlung von Europas größtem Mobilitätsclub statt.

Vor Ort diskutieren die rund 200 Delegierten der 18 eigenständigen ADAC-Regionalclubs unter dem Motto “einfach.sicher.unterwegs.” unter anderem Fragen zur künftigen Rolle des ADAC e.V. als mitgliederorientierter Mobilitätsdienstleister in Zeiten gravierender technologischer und gesellschaftlicher Veränderungen. Darüber hinaus stellt das Präsidium die Gesamtentwicklung und die wichtigsten Kennzahlen des ADAC e.V. für das Geschäftsjahr 2017 vor

Wir laden Sie herzlich ein zur Berichterstattung anlässlich der

ADAC Hauptversammlung 2018, am Samstag, 5. Mai 2018 ab 10 Uhr im Congress Center Dresden Devrientstr. 10-12, 01067 Dresden

Als akkreditierter Pressevertreter haben Sie die Möglichkeit, die Versammlung im Sitzungssaal zu verfolgen. Die Hauptversammlung wird, die Zustimmung der Delegierten vorausgesetzt, auch live im Internet unter www.adac.de übertragen.

Bitte teilen Sie uns bis spätestens 30. April 2018 über unser Online-Anmeldeformular mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden: https://presse.adac.de/veranstaltungen/hv2018.html?convento Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme nur nach vorheriger Akkreditierung möglich ist.

Quellenangaben

Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3919093
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:Christian Garrels
Leiter Marke
Marketing und Kommunikation
Tel.: 089/7676-2052
Mail: christian.garrels@adac.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ludwig: Blaue Plakette ist der falsche Ansatz Berlin (ots) - Luftreinhaltung muss örtliche Gegebenheiten berücksichtigen Das Bundesverwaltungsgericht hat am gestrigen Dienstag entschieden, dass Städte und Kommunen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhängen dürfen. Das Gericht stellte dabei klar, dass es durch die Verbote nicht zu unverhältnismäßigen Härten kommen dürfe. Hierzu können Sie die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Daniela Ludwig wie folgt zitieren: "Das Urteil verlangt keine generelle und bundesweite Einführung von Fahrverboten. Es hat ausschließlich Auswirkung auf die Städte, in denen die Luftqualität...
LangeNüßlein: Keine pauschalen Fahrverbote Berlin (ots) - Luftreinhaltung durch Maßnahmenmix verbessern Das Bundesverwaltungsgericht hat am heutigen Dienstag geurteilt, dass ausnahmsweise innerstädtische Fahrverbote für Dieselfahrzeuge rechtlich möglich sind. Hierzu erklären die stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange und Georg Nüßlein: Ulrich Lange: "Das Urteil bestätigt, dass es keine pauschalen Fahrverbote in deutschen Städten geben wird. Kommunen können demnach selbst entscheiden, ob sie an bestimmten Stellen eingreifen. Eine Regelung des Bundes ist dafür nicht notwendig, also auch keine blaue Pl...
KSB Konzern mit kräftigem Ergebnisplus Frankenthal (ots) - Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat sein Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Dabei verbesserte das Unternehmen sein Konzernergebnis vor Ertragsteuern um knapp 40 Prozent (29,6 Mio. EUR) auf 104,2 Mio. EUR. Gleichzeitig erhöhte KSB die Nettofinanzposition auf 288,0 Mio. EUR (Vorjahr 259,5 Mio. EUR), was finanziellen Spielraum auch für Zukunftsinvestitionen gewährt. Diese verbinden sich vor allem mit der digitalen Transformation, bei der sich das Unternehmen branchenweit in einer Führungsposition sieht. Sie soll KSB den Weg zu neuen Geschäftsmodellen öffnen,...
30 Jahre California auf der Techno-Classica: Die Ikone unter den Reisemobilen … Hannover/Essen (ots) - Volkswagen Nutzfahrzeuge feiert den Geburtstag der Reisemobil-Ikone auf der Techno-Classica in Essen (21. bis 25. März). Motto: "UNTERWEGS ZUHAUSE". Ein Highlight ist dabei die Präsentation eines Ur-California im Neuwagenzustand - ein T3 des Jahres 1988. Der California ist das erfolgreichste Reisemobil seiner Klasse, eine automobile Lebenseinstellung, ein Plädoyer für die Freiheit. Über vier Generationen wurden bislang 157.500 California verkauft. Ein wichtiges Detail verbindet dabei die Modelle von heute mit dem T3 der ersten Generation: das Aufstelldach. Ein Zelt in fa...
Ford Chip Ganassi Racing ist hungrig auf den Sieg bei den 12 Stunden von Sebring KÖLN / SEBRING (ots) - - Dirk Müller aus Burbach und seine Teamkollegen Sébastien Bourdais (F) und Joey Hand (USA) wollen im Ford GT den Langstreckenklassiker in Florida gewinnen - Werksteam Ford Chip Ganassi ist mit dem Doppelsieg bei den 24 Stunden von Daytona erfolgreich in die nordamerikanische IMSA Sportwagen-Meisterschaft gestartet - Ford GT-Besatzung Richard Westbrook (GB), Ryan Briscoe und Scott Dixon (beide AUS) wollen nach ihrem Auftakterfolg die Führung in der GTE Pro-Wertung ausbauen Nach dem Sieg beim Saisonauftakt in Daytona möchte Ford Chip Ganassi Racing seine Titelkampagne in ...
BFFT baut autonomen Versuchsträger Gaimersheim (ots) - Wann übernehmen autonome Technologien das Fahren? Um diese Frage zu beantworten, hat BFFT zusammen mit dem Karlsruher FZI Forschungszentrum Informatik und dem US-amerikanischen Automobilzulieferer Visteon einen vollautonomen Versuchsträger auf Basis eines Audi A6 Avant aufgebaut. Dabei arbeiten Visteon als Auftraggeber, das FZI als Wissenschaftspartner mit langjähriger Erfahrung im autonomen Fahren und BFFT, der Spezialist für den Aufbau leistungsfähiger Prototypen, Hand in Hand. Die Konzeption des Fahrzeugs leitete das FZI, die Sensorik wurde von Visteon und dem FZI ausgew...
Red Bull Global Rallycross bringt 2018 Gold-Klasse an den Start Los Angeles (ots/PRNewswire) - Red Bull Global Rallycross gab heute den Start der Red Bull GRC-Gold-Klasse in der Saison 2018 bekannt. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der GRC-Lites-Klasse der Serie aus früheren Saisons. Die neuen Fahrzeuge der Gold-Klasse werden aggressive Karosserie- und strategische mechanische Neuerungen präsentieren, um das Feld enger zusammenzubringen, die Fähigkeiten der Fahrer hervorzuheben und für Zuschauer vor Ort und am Bildschirm eine gleichermaßen spannende Veranstaltung zu liefern. "Wir geben den Fahrern mit der Gold-Klasse den sportlichen Fakto...
FibuNet unterstützt Wachstum von Autohandelsgruppe Feser-Graf Kaltenkirchen (ots) - Laut Institut für Automobilwirtschaft (IFA) setzt sich die Konsolidierung im Automobilhandel weiter fort. In den letzten 10 Jahren hat sich die Anzahl der Autohändler bereits halbiert und soll bis zum Jahr 2020 von derzeit gut 7.000 auf 4.500 weiter sinken. Als Hauptgründe dafür nennt das Institut die schwierige Ertragslage im Automobilhandel, die restriktive Kreditvergabe der Banken, aber auch Nachfolgeprobleme in vielen Autohäusern. Die Feser-Graf-Gruppe hat diese Entwicklung für sich als Chance genutzt und gehört mit über 2.000 qualifizierten Mitarbeitern in rund 40 Be...
‘Tanz auf dem Vulkan’ für SKODA Rallye-Champions Kreim Weiterstadt (ots) - - Heißer Auftakt: SKODA AUTO Deutschland Duo Fabian Kreim/Frank Christian beginnt auf der Azoren-Vulkaninsel São Miguel seine erste gemeinsame Saison in der FIA Rallye-Europameisterschaft (ERC) - Starke Konkurrenz: 35 Fahrzeuge der R5-Klasse am Start, darunter 16 SKODA FABIA R5 - Nach zwei nationalen Titeln nun den U28-Titel im Kontinentalchampionat im Visier - Fabian Kreim: "Wir wollen beweisen, dass wir auch in Europa vorn dabei sein können" Mit dem sprichwörtlichen 'Tanz auf dem Vulkan' beginnt für die zweimaligen Deutschen Rallye-Champions Fabian Kreim/Frank Christian (...
Bilanz 2017: Erstmals mehr als 280 Millionen Fahrgäste Köln (ots) - Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben im vergangenen Jahr einen neuen Fahrgastrekord verzeichnet. Rund 280,6 Millionen Menschen waren 2017 mit den Bussen und Stadtbahnen des Verkehrsunternehmens unterwegs. Das waren 2,9 Millionen (plus ein Prozent) mehr als im Vorjahr. Damit stieg die Zahl der Fahrgäste seit 2008 um mehr als 19 Millionen. Etwa drei Viertel der Fahrgäste sind mit der Stadtbahn unterwegs, ein Viertel entfällt auf den Bus. Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender der KVB: "Wir bedanken uns für dieses Vertrauen der Fahrgäste. Der Zuwachs in Köln liegt leicht unter dem ...
Fahrverbote: mit Autogas dauerhaft günstig mobil Berlin (ots) - Autogas-Nutzer genießen die Vorteile der schadstoffarmen Mobilität und werden auch in Zukunft jede Umweltzone passieren dürfen. Gerade Vielfahrer setzen mit dem Alternativkraftstoff Nr. 1 auf eine dauerhaft günstige Lösung, erklärt der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) anlässlich der anhaltenden Berichterstattung zu drohenden Diesel-Fahrverboten. Noch bis einschließlich 2022 gilt für Autogas ein Steuervorteil, der den Kraftstoff insbesondere für Vielfahrer attraktiv macht. 2017 lag der Preis an den Zapfsäulen im Schnitt bei rund 57 Cent pro Liter. Doch auch nach dem Auslau...
Eine Woche Elektromobilität – eine Woche Zukunft mitgestalten München (ots) - Studierende können sich ab sofort für die DRIVE-E-Akademie vom 9. bis 14. September in München sowie den DRIVE-E-Studienpreis 2018 bewerben. Zum neunten Mal haben Studierende die Möglichkeit, sich für das DRIVE-E-Programm zu bewerben. DRIVE-E - das Nachwuchsprogramm zur Elektromobilität - ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der FraunhoferGesellschaft. Der diesjährige DRIVE-E-Hochschulpartner ist die Hochschule München mit ihrem Institut für Engineering Design of Mechatronic Systems (EDMS). Die DRIVE-E-Akademie, eine interdi...
Der große Reifentest: AUTO ZEITUNG testet Sommer- und Ganzjahresreifen der … Hamburg (ots) - Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Für die meisten Autofahrer beginnt dann die Reifenwechselzeit, es sei denn, sie fahren auf Ganzjahresreifen. Aber welcher Sommerreifen ist top? Muss es das Modell einer bekannten Marke sein? Und was ist mit Ganzjahresreifen? Zudem entwickeln die Hersteller die Reifentechnik ständig weiter. Neue Erkenntnisse fließen in die laufende Produktion etablierter Modelle ein, bevor neue auf den Markt kommen. Ist also der Vorjahresmodell noch immer up-to-date? AUTO ZEITUNG hat sechs Sommerreifen - sowie drei Premium-Ganzjahresreifen in der ...
Sensation im VW Abgasskandal – OLG Köln: Rücktritt auch nach Durchführung … Lahr (ots) - Das Oberlandesgericht Köln hat in einem Beschluss vom 27.03.2018 (Aktenzeichen: 18 U 134/17) angekündigt, dass Kunden selbst dann ein Rücktrittsrecht zustehen kann, wenn das Softwareupdate vor dem Rücktritt durchgeführt wurde. Der Kläger erwarb im Jahre 2015 einen gebrauchten Audi A4 2,0 TDI, der vom Abgasskandal betroffen ist. Im September 2016 ließ er das vom VW-Konzern entwickelte Software-Update durchführen. Im Dezember 2016 erklärte der Kläger den Rücktritt vom Kaufvertrag. Da das Autohaus den Rücktritt nicht akzeptierte, klagte der Audikäufer gegen das Autohaus. Er berief si...
Audi-Absatz im Januar mit wichtigen Wachstums-Impulsen in China und Nordamerika Ingolstadt (ots) - - Weltweit rund 149.100 Auslieferungen, plus 20,3 Prozent - Vertriebschef Bram Schot: "Guter Start in das neue Vertriebsjahr" - Auslieferungen der A4-/A5-Familie steigen um die Hälfte Audi ist mit einem deutlichen Absatzwachstum in das Jahr 2018 gestartet. Im Januar lieferte die Marke weltweit rund 149.100 Premium-Automobile an Kunden aus, 20,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Hierzu trug insbesondere ein deutlicher Zuwachs in China (+73,0%) bei, wo Verhandlungen des Unternehmens mit seinen lokalen Partnern den Absatz vor einem Jahr gebremst hatten. Weiter klar steigern konnte d...
Weltpremiere in Genf: Studie SKODA VISION X kombiniert CNG-, Benzin- und … Mladá Boleslav (ots) - - Crossover-Studie des tschechischen Herstellers gibt einen Ausblick auf die automobile Zukunft - SKODA VISION X ist das erste Hybridfahrzeug mit Erdgas-, Benzin- und Elektroantrieb in der SKODA Geschichte - CO2-Ausstoß beträgt nur 89 g/km - Erster SKODA Allradler ohne Kardanwelle SKODA AUTO blickt auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (6. bis 18. März) in die automobile Zukunft. Der tschechische Automobilhersteller präsentiert erstmals ein Fahrzeug mit CNG-, Benzin- und Elektromotoren. Die SKODA VISION X zeigt neben dem neuen Design der Marke ein neuartig konfiguriertes Hy...
Frankfurt am Main ist Dieselhochburg, wenig Selbstzünder in Leipzig München (ots) - Frankfurt am Main ist die Dieselhochburg Deutschlands. In keiner der anderen 50 größten deutschen Städte ist der Anteil an über CHECK24 versicherten Diesel-Pkw größer. Mit 38,2 Prozent liegt Frankfurt a. M. rund fünf Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt.(1) Die Mainmetropole hielt 2017 laut Umweltbundesamt den Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) in der Luft nicht ein und ist von drohenden Fahrverboten für Diesel betroffen.(2) Ebenfalls weit vorne beim Dieselanteil landen zwei bayerische Zulassungsbezirke: die Städte Nürnberg und München mit 37,5 bzw. 36,2 Prozent Selbstzü...
Neue App: Digitale Urlaubsplanung für Camper und Wohnmobilisten München (ots) - Alle Informationen schnell zur Hand: Mit der benutzerfreundlichen ADAC Camping- und Stellplatzführer App 2018 ist die digitale Urlaubsplanung zuhause und unterwegs jetzt noch einfacher. Die neue Version bietet detaillierte Platzinformationen von über 8.700 Campingplätzen und 7.300 Stellplätzen in Europa und erstmalig auch aktuelle 360-Grad-Bilder von fast 1.000 Plätzen. Mit der direkten Anbindung an installierte Navigationsapps und den Nutzerbewertungen durch ADAC Mitglieder liefert die App ein komplettes Rundum-Paket für alle Camper und Wohnmobilisten. Platzsuche leicht gemach...
Bilanzpressekonferenz: Neues Rekordjahr für R+V Wiesbaden (ots) - - Digitale Transformation des genossenschaftlichen Versicherers nimmt weiter an Fahrt auf - Onlineangebote für Kunden erweitert: Abschlussstrecken Kundenportale, Service-Apps - 2018: Jahresauftakt mit starkem Beitragswachstum und hohen Unwetterschäden - 2017: Beitrags- und Gewinnrekord erzielt, Finanzkraft gestärkt und 220 neue Stellen geschaffen Rekordwachstum, Rekordgewinn sowie ein erneuter Zuwachs an Kunden und versicherten Risiken: Die R+V Versicherung kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken, in dem sie ihren Wachstumskurs weiter fortgesetzt hat. "Ich...
Kunden verschenken bis zu 20 Millionen Euro durch nicht-eingelöste … Berlin (ots) - Rund die Hälfte der Kunden löst die 50 Cent-Wertbon-Gutscheine des Toilettenanbieters Sanifair auf Autobahnraststätten selten oder nie ein. Das ergab eine repräsentative Befragung im Auftrag des rbb-Verbrauchermagazins SUPER.MARKT durch das Marktforschungsinstitut INSA-Consulere. Der Sanifair-Mutterkonzern Tank & Rast hielt bislang geheim, wieviele Bons pro Jahr ausgegeben und wieder eingelöst werden - aus Wettbewerbsgründen, wie es heißt. Allgemein teilte das Unternehmen nur mit: "Von der Möglichkeit, den Wertbon einzulösen, machen unsere Kunden gerne Gebrauch." Vom rbb bef...