Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) –

Das Institut Marquès nahm an der Ig-Nobel-Tour teil und präsentierte seine Forschung in Bezug auf fötales Hören und den Einfluss von Musik auf frühes Leben in Schweden und Dänemark

Viele Jahre lang hat das Institut Marquès (https://institutomarques.com/de/), ein Zentrum für Gynäkologie und assistierte Reproduktion mit internationalem Ansehen, modernste Forschung in Bezug auf den Einfluss von Musik am Anfang des Lebens in der embryonalen und fötalen Entwicklungsphase betrieben (https://institutomarques.com/de/wissenschaftlicher-bereich/).

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/676281/Ig_Nobel_ceremony.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/676280/Babypod.jpg )

Im September letzten Jahres erhielt seine Direktorin Dr. Marisa López-Teijón den Ig-Nobelpreis für Medizin auf dem Gebiet der Geburtshilfe an der Universität Harvard für die Entdeckung fötalen Hörens. Das Zieldes Ig-Nobel ist es, dass anerkannte Forscher auf der ganzen Welt ihre Forschung der Öffentlichkeit auf witzige und unterhaltsame Weise vorstellen können.

Im Rahmen der Ig-Nobel-Tour durch Europa präsentierten Dr. López-Teijón und Dr. Álex Garcia Faura, wissenschaftlicher Direktor des Instituts Marquès, ihre Arbeit an Universitäten in Schweden und Dänemark und widerlegten einen der am weitesten verbreiteten Mythen unter schwangeren Frauen: “Dank der Entwicklung des vaginalen Lautsprechers Babypod haben wir gezeigt, dass Föten (https://institut omarques.com/de/wissenschaftlicher-bereich/entdeckung-der-foetusstimu lation-mittels-musik-in-der-vagina/) ab der 16. Woche hören können, wenn sienur 11 cm groß sind, wenn sie der Klang direkt aus der Vagina erreicht”, erklärte Dr. Marisa López-Teijón. “Von außen können Föten kaum Geräusche hören. Wir können also sagen, dass der Mythos, dass Babys durchden Bauch schwangerer Frauen hören können, der Vergangenheit angehört.”

Forschungsleiterin der Studie, Frau Dr. López-Teijón, erklärte: “Wir haben auch die In-Vitro-Befruchtung (http://www.der-fruchtbarkei t-blog.com/musik-fordert-die-in-vitro-fertilisation/) verbessert, indem wir musikalische Vibrationen in die Inkubatoren unserer Kliniken für assistierteReproduktion implementieren.”

Eines der populärsten Ereignisse der Ig-Nobel-Tour fand dieses Jahr an der Aarhus-Universität in Kopenhagen statt. Fast 800 Interessierte kamen ins Auditorium. Hunderte andere Leute haben den live-Stream von einem der 50 für die Verbindung aktivierten Punkte gesehen.

Kommunikation mit dem Fötus war einer der Aspekte, der das größte Interesse hervorrief: “Durch die Implementierung eines Lautsprechers in der Vagina bei Tausenden von Patientinnen ist es uns zum erstem Mal gelungen, mit einem Fötus zu kommunizieren. Babypod hat es uns ermöglicht zu entdecken, dass der Fötus auf dieselbe Weise reagiert wie ein Baby – durch Sprache und Bewegung. Tausende von Frauen benutzen ihnbereits, um mit ihren Babys während der Schwangerschaft zu kommunizieren”, sagte der wissenschaftliche Direktor des Instituts Marquès in seinem Vortrag.

Institut Marquès (https://institutomarques.com/de/)

Babypod® (https://babypod.net/de/)

https://www.youtube.com/watch?v=ZjkTA9deri0&feature=youtu.be

Quellenangaben

Textquelle:Institut Marquès, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/118369/3918526
Newsroom:Institut Marquès
Pressekontakt:Mireia Folguera
+34-649-901-494
mireia.folguera@institutomarques.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“hart aber fair” am Montag, 5. März 2018, um 21:45 Uhr, live aus Berlin München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema:Fremde gegen Deutsche, Arme gegen Arme: Was zeigt der Fall der Essener Tafel? Die Gäste: Manfred Baasner (Vorsitzender der Wattenscheider Tafel e.V.) Frank Zander (Musiker, engagiert sich für Obdachlose) Sahra Wagenknecht (DIE LINKE, Fraktionsvorsitzende) Stephan Mayer (CSU, Innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion) Michael Hüther (Wirtschaftswissenschaftler, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) Lebensmittel nur für Deutsche - über die Entscheidung der Essener Tafel wird politisch gestritten: War das ein fremdenfeindl...
Charité — Universitätsmedizin Berlin tritt als jüngstes Mitglied dem … Die führende Klinik in der Krebsforschung unterstützt die Weiterentwicklung von Oncomine(TM) für Flüssigbiopsie-Diagnostik und Immunonkologie. Berlin und Carlsbad, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Thermo Fisher Scientific (http://www.thermofisher.com/us/en/home.html) macht die "Charité - Universitätsmedizin Berlin" zum neuesten Mitglied für die Next-Generation-Sequenzierung im Programm für Exzellenzzentren für begleitende Diagnostik (Companion Dx Center of Excellence Program, COEP), eine Initiative zur Etablierung strategischer Kooperationen mit führenden Forschungskliniken, die sich auf die Wei...
PharmaMar lizensiert vollsynthetisch aus Meeressubstanzen gewonnene Payloads … Madrid (ots/PRNewswire) - PharmaMar (MCE: PHM) hat heute die Unterzeichnung einer exklusiven Lizenzvereinbarung mit Seattle Genetics Inc. (SGEN: NASDAQ GS) bekanntgegeben, nach der Seattle Genetics weltweite Exklusivrechte an bestimmten proprietären Molekülen von PharmaMar für die Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung von Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (Antibody-Drug Conjugates, ADCs) und/oder anderen Wirkstoff-Konjugaten mit Payloads von PharmaMar erhält. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/624563/PharmaMar_Logo.jpg )Gemäß den Vertragsbedingungen erhält PharmaMar bei Vertrag...
29. Deutscher Schmerz- und Palliativtag Berlin /Frankfurt (ots) - Mit dem diesjährigen Motto "Schmerzmedizin 4.0 - Digitalisierung / Vernetzung / Kommunikation" greift die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) beim 29. Schmerz- und Palliativtag Themen auf, die alle Beteiligten in naher Zukunft noch viel beschäftigen werden: Wo sind die Grenzen des aktuell technisch Machbaren? Wo bewegen wir uns in ethischen Grenzbereichen der Medizin? Durch eine enge Verknüpfung von Kommunikation, im Sinne einer stärkeren direkten Interaktion von Betroffenen und Ärzten und dem Ziel, die Versorgung von Menschen mit akuten oder chronisch...
Die besten Heilpflanzen bei Kinderhusten Baierbrunn (ots) - Plagt kleinere Kinder ein trockener Erkältungshusten, können Heilpflanzen wie Efeu, Spitzwegerich oder Eibisch ihn auf sanfte Art lindern. Efeu wirkt entkrampfend und entspannt die Bronchien, wie Michaela Jäger, pharmazeutisch-technische Assistentin in einer Homburger Apotheke, im Apothekenmagazin "Baby und Familie" erklärt. Vor allem bei Kindern unter fünf Jahren empfiehlt sie, Efeu-Extrakt als Saft zu geben: "Man sollte kranke Kinder nicht auch noch mit Tees oder anderem quälen, was ihnen nicht schmeckt. Der Saft ist für Kinder meist am angenehmsten." Wichtig sei, immer di...
Kyowa Kirin und Ultragenyx geben bekannt, dass Crysvita® (Burosumab) eine … Tokio, London und Novato, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Crysvita ist die erste Behandlung für XLH, die auf die ursächliche Erkrankung abzielt Crysvita von der Europäischen Arzneimittelagentur als herausragender Beitrag für die öffentliche Gesundheit anerkannt Kyowa Hakko Kirin Co. Ltd, (Kyowa Hakko Kirin), Kyowa Kirin International PLC (Kyowa Kirin International) und Ultragenyx Pharmaceutical Inc. (NASDAQ: RARE: Ultragenyx) gaben heute bekannt, dass die Europäische Kommission positiv über Crysvita (Burosumab) entschieden und Kyowa Kirin eine bedingte Zulassung zur Behandlung von X-chromosomal...
Studie zur Medikamenteneinnahme: Jeder zweite Deutsche hatte bereits mit … Hamburg (ots) - Kopfschmerzen, Übelkeit, Hautausschlag - laut der bevölkerungsrepräsentativen Studie "Patienten-Radar 2018" des MedTech-Unternehmens vitabook haben 51 Prozent der Bundesbürger schon einmal unter Nebenwirkungen nach einer Medikamenteneinnahme gelitten. Fast die Hälfte der 2.000 Befragten prangert eine unzureichende Aufklärung an. Eine Studie im Auftrag des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte brachte ebenfalls alarmierende Zustände zutage: Demnach kommen jährlich 1,6 Millionen Bundesbürger wegen Medikamenten-Nebenwirkungen in die Notaufnahme. Schätzungen zufolge ...
O”Apothekenfinder 22 8 33″ weist schnellsten Weg zur nächsten Notdienstapotheke Berlin (ots) - Millionenfach nutzen Patienten in Deutschland jedes Jahr den "Apothekenfinder 22 8 33", um in den Ferien, an Wochenenden und Feiertagen wie Ostern die nächstgelegene Nacht- und Notdienstapotheke zu finden. Im Jahr 2017 wurde das Angebot der Apotheken von den Patienten insgesamt 13,1 Millionen Mal in Anspruch genommen. Den Löwenanteil davon verbuchte die Suche auf dem Gesundheitsportal www.aponet.de mit 12,2 Millionen Abrufen. Dahinter folgt die Smartphone-App mit 580.000 Abrufen. Per Festnetztelefon oder Handy (inklusive SMS) haben den "Apothekenfinder 22 8 33" insgesamt 350.000...
Arzt oder Internet – Wie gut ist Dr. Google? Mainz (ots) - Wer hat das nicht schon selbst gemacht: Der Magen drückt, es zwickt im Rücken, auf der Haut ein Ausschlag - statt zum Hausarzt zu gehen, kann man doch schnell mal im Internet nach einer möglichen Ursache googlen. Es gibt unzählige Online-Portale, Gesundheitsforen und Internet-Ärzte. Aber bringen die auch was? Oder macht sich der Patient am Ende nur verrückt, weil hinter vielen Symptomen auch eine ernsthafte Erkrankung stecken könnte? Ärzte wie Michael Fink aus Gebhardshain im Westerwald berichten, dass Patienten sie immer wieder mit Eigendiagnosen aus dem Internet konfrontieren -...
Beko verlängert und erweitert Sponsoringvertrag mit FC Barcelona und kündigt … Istanbul und Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Beko wird globaler Hauptpartner des FC BarcelonaBeko, die führende Haushaltsgerätemarke in Europa, gab die Verlängerung seines Sponsoringvertrags mit dem FC Barcelona bekannt, der in den kommenden drei Sportsaisons eine Reihe spannender gemeinsamer Initiativen bringen wird. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/642740/Beko_Eat_Like_a_Pro.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/642739/Beko_FC_Barcelona_ Partnership.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/642741/Beko_FC_Barcelona.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media...
Pressekonferenz zum Kongress Armut und Gesundheit Berlin (ots) - Armut macht krank, auch in Deutschland. Das belegen unter anderem Studien des Robert-Koch-Instituts. Warum das so ist und was getan werden muss, um das Menschenrecht auf Gesundheitsversorgung für alle zu gewährleisten, darüber diskutieren Expertinnen und Experten auf dem Kongress Armut und Gesundheit am 20. und 21. März in Berlin. Wir laden Sie herzlich ein, am Rande der Konferenz mit namhaften Referent(inn)en zu sprechen. An der Pressekonferenz nehmen teil: Dr. Johanna Offe, Referentin für Grundsatzfragen bei Ärzte der Welt. Sie erklärt, welche Gruppen in Deutschland nur unzure...
Gudrun Brendel-Fischer: Opposition zeigt im Untersuchungsausschuss Ei entweder … München (ots) - Die Kritik der Opposition an den bayerischen Behörden weist Gudrun-Brendel-Fischer, die stellvertretende Vorsitzende der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, zurück. Der Opposition fehle es offenbar an Sachkenntnis, oder, was noch schlimmer wäre, sie manipuliere die Fakten wider besseren Wissens. "Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat zusammen mit Wissenschaftlern der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit und von Public Health England in einer am 13. März 2017 eingereichten wissenschaftlichen Veröffentlichung mit...
Mehr Lebensqualität für Menschen mit COPD: Neue Leitlinie empfiehlt erstmals … Freising (ots) - Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP) hat Ende Januar ihre neue COPD-Leitlinie(1) veröffentlicht und ist damit die erste deutsche Fachgesellschaft, welche die Behandlung mit Endobronchialventilen bei COPD-Patienten mit schwerem Lungenemphysem empfiehlt. "Meine Patienten berichten, dass sie durch die Ventile deutlich an Lebensqualität gewinnen. Die Empfehlung der DGP bestätigt unsere jahrelange positive Erfahrung mit der Ventiltherapie", erläutert Prof. Felix Herth, Pneumologe und Mitautor der Leitlinie. Die chronisch obstruktive Lungenerkran...
Gesetzliche Krankenversicherung: Positive Finanzen, schräge Verteilung München (ots) - Die heute vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das Jahr 2017 weisen einen Überschuss von 3,15 Milliarden Euro aus. Mit dem positiven Ergebnis wächst aber auch die Schräglage in der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), stellt Sigrid König, Vorständin des BKK Landesverbandes Bayern fest: "Trotz positiver Zahlen wachsen die Unwuchten zwischen den Kassenarten. Wenn der neuen Regierung ein funktionierender GKV-Wettbewerb und eine versichertenorientierte Versorgung ernst sind, muss sie umgehend Chancengleichheit zwischen den Kas...
Weniger Unfälle mit schweren Folgen Berlin (ots) - Die Zahl der meldepflichtigen Arbeitsunfälle ist im Jahr 2017 um 0,4 Prozent auf 873.562 zurückgegangen. Das ergeben die vorläufigen Arbeitsunfallzahlen, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen heute veröffentlicht hat. Einen Anstieg gab es hingegen bei den meldepflichtigen Wegeunfällen. Im vergangenen Jahr ereigneten sich 190.095 Unfälle auf dem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Das sind 2,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Einen neuen Tiefstand gab es bei den neuen Unfallrenten insgesamt: Sie gingen um ...
Hexaware startet seine integrierte bevölkerungsbezogene Gesundheitsplattform … Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - Hexaware Technologies Ltd., der durch rasantes Wachstum und Automation definierte Anbieter der nächsten Generation von IT-, BPO- und Beratungsdiensten, gab heute den Start seiner integrierten bevölkerungsbezogenen Gesundheitsmanagement-Lösung CarrotCube (http://www.carrotcube.com) bekannt, die sich in der Salesforce Health Cloud befindet. Vorgestellt wird die integrierte Lösung, die die vereinheitlichte Patientenansicht, nachweisliche Versorgungsmanagement-, Risikostratifikations- und Qualitätsanalysekapazitäten der Arbeitsvorgänge, Patientenbindung und Kommun...
Aktuelle Studie zeigt: Magnesium beugt Knochenbrüchen vor Oldenburg (ots) - Knochen brauchen Calcium - das ist den meisten Menschen klar. Weniger bekannt ist, dass auch Magnesium ein wichtiger Mineralstoff für die Knochengesundheit ist. Eine aktuelle Studie der Universitäten Bristol und Ost-Finnland in Kuopio (https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-017-0242-2) zeigt nun, dass eine ausreichende Versorgung mit Magnesium das Risiko für Knochenbrüche senken kann. Wichtige Erkenntnis der Studie ist zudem, dass eine magnesiumreichere Ernährung allein nicht ausreichend erscheint, den Magnesiumspiegel im Blut anzuheben. Daher wird von den Forschern...
BPI-Ratgeber: Nach der Grippe: Medikamente kontrollieren! Berlin (ots) - Wen in der nasskalten Zeit die Grippe oder eine Erkältung erwischt hat, der bekam vom Arzt wirksame Arzneimittel verschrieben. Wieder genesen, stehen nun viele Menschen vor angebrochenen Medikamentenpackungen und fragen sich: Welche Medikamente darf ich aufbewahren? Und wie entsorge ich die Medikamentenreste richtig? Britta Ginnow, Arzneimittelexpertin beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) weiß Rat. Besondere Vorsicht bei Antibiotika-Resten "Allgemein gilt: Medikamente dürfen auf keinen Fall in der Toilette oder Spüle entsorgt werden, da sie so die Umwelt be...
Vorankündigung für Redaktionen und Anzeigenabteilungen: Woche des Sehens 2018 … Berlin (ots) - Im Herbst dieses Jahres ist es soweit: Die Woche des Sehens geht in ihre siebzehnte Runde. Als Schirmherrin mit dabei ist die bekannte Fernsehjournalistin Gundula Gause. Das Thema "Mit anderen Augen" nutzen namhafte Organisationen aus den Bereichen Selbsthilfe, Augenmedizin und Entwicklungshilfe, um gemeinsam auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit und die Lage von blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland und den Entwicklungsländern aufmerksam zu machen. Bundesweit finden hierzu vielfältige Veranstaltungen wie Tage der offenen Tür, Fac...
Mit der moove GmbH stellt sich der BGM-Markt neu auf Mannheim/Köln (ots) - - Ausblick auf die Corporate Health Convention 2018Der Ruf nach Digitalisierungsstrategien fordert Firmen in neuem Maße heraus: Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sie sich mit Schnittstellen, Kennzahlen, Wachstumsplänen, Mitarbeiterbindung, Gesundheit und lösungsorientierten Ansätzen in diesem Umfeld auseinandersetzen. Mit der neuen moove GmbH entsteht nun etwas Besonderes: 17 Jahre Erfahrung im BGM-Markt und mehr als 400 betreute Kunden sprechen für sich, wenn die VIP-Training Variable Individuelle Prävention GmbH und der Geschäftsbereich Betriebliches Gesundheits...