Aalen (ots) – Ellwangen: Gleich zweimal auf dem Fußweg mit Pkw unterwegs

Eine 56-jährige Mercedes-Lenkerin, die am Montagabend gegen 19.20 Uhr mit ihrem Fahrzeug einen Fußweg im Bereich Glassägemühle in Eggenrot befuhr, blieb an dem Gartenzaun eines Grundstückes hängen und beschädigte diesen auf einer Länge von ca. fünf Metern. Anschließend setzte sie ihre Fahrt ohne anzuhalten fort. Sie konnte aufgrund einer Zeugenaussage ermittelt werden. Als gegen 20.40 Uhr die Mercedes-Lenkerin erneut den Fußweg befuhr, wurde sie durch Anwohner gestoppt. Beim Versuch rückwärts in Richtung Wendeplatte Im Hoffeld zu fahren, beschädigte sie eine Buchshecke sowie ein Verkehrszeichen und konnte bis zum Eintreffen der Polizei aufgehalten werden. Die Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt. Da der Verdacht bestand, dass die Unfallverursacherin unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen.

Ellwangen: Unfall aus Unachtsamkeit

Beim Rückwärtseinfahren auf ein Betriebsgelände im Mühlgraben kollidierte ein 52-jähriger Lkw-Lenker am Montag gegen 15.10 Uhr mit einem geparkten Pkw BMW. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Ellwangen: Parkplatzunfall

Auf einem Parkplatz im Mühlgraben beschädigte ein 53-jähriger VW-Lenker am Montagnachmittag gegen 15 Uhr beim Rückwärtsausparken einen vorbeifahrenden Renault eines 56-Jährigen. Ca. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Wildunfall

3000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Wildunfalls, der sich am Sonntag gegen 11.30 Uhr ereignet hat. Ein 27-jähriger Fiat-Lenker war auf der B 290 von Ellwangen in Richtung Crailsheim unterwegs, als er zwischen Schweighausen und Dietrichsweiler mit einem Reh kollidierte, das dabei getötet wurde.

Iggingen: Rollerfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Montagvormittag der Fahrer eines Motorrollers in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 79 Jahre alte Mann befuhr gegen 11 Uhr die L1156 von Lindach kommend in Richtung Leinzell. Beim Kreisverkehr Brainkofen wollte er links an einer Fahrzeugkolonne vorbeifahren, übersah dabei aber eine Verkehrsinsel. Beim Bremsen stürzte der Mann und zog sich Kopfverletzungen zu. an seinem Piaggio-Roller entstand geringer Sachschaden.

Böbingen: Farbschmierereien-Hinweise gesucht

Zwischen Freitagmittag und Samstagmorgen sprühten und schrieben Unbekannte mehrere Wörter und Zahlen an ein Gebäude am Dorfplatz in der Bachstraße. Es entstand dadurch rund 1000 Euro Sachschaden. Hinweise auf die Verursacher erbittet der Polizeiposten Heubach unter Telefon 07173/8776

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfälle

Am Montag fuhr eine 51 Jahre alte Golf-Fahrerin in der Weißensteiner Straße auf den Ford eines 81-Jährigen auf. Dabei verursachte sie gegen 15.15 Uhr rund 3000 Euro Sachschaden.

Auf der B29 im Einhorntunnel ereignete sich gegen 18 Uhr ein weiterer Auffahrunfall. Ein 22-Jähriger bremste seinen Audi stark ab, sodass ein nachfolgender 20-jähriger VW-Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte und auffuhr. Zur Reinigung der Fahrbahn musste die Gmünder Feuerwehr hinzugezogen werden. Während des Einsatzes musste der Tunnel für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Der Schaden wird auf etwa 2000 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Zweimal geparkte Fahrzeuge beschädigt und geflüchtet

Zwischen Samstagabend und Montagmittag wurde ein geparkter Opel Insignia im Bereich der Heckstoßstange bzw. am linken Hinterrad von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt auf der Buchstraße am rechten Fahrbahnrand in Richtung Hussenhofen kurz vor dem Universitätspark abgestellt. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro beziffert.

Auf einem Firmenparkplatz in der Schießtalstraße wurde am Montag zwischen 13 Uhr und 21.35 Uhr ein weißer Seat Leon von einem Unbekannten Fahrzeuglenker an der Frontseite vorne links beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt und hinterließ einen Schaden von ca. 3000 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei Schwäbisch Gmünd um Hinweise unter Tel. 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd-Rechberg: Diebstahl aus Pkw

Am Montagabend wurde zwischen 19.15 Uhr und 20 Uhr die Seitenscheibe der Beifahrertüre eines geparkten Daimler Benz eingeschlagen, der auf dem Wanderparkplatz beim Schützenhaus Rechberg abgestellt war. Der Täter entwendete aus dem Fußraum eine schwarze Handtasche in Form eines Rucksacks. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen im dortigen Bereich nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Lkw streift Pkw

Beim Vorbeifahren streifte am Montagabend ein 39-jähriger Lkw-Lenker gegen 19.30 Uhr einen geparkten Pkw VW Passat, der in der Hauffstraße am Fahrbahnrand abgestellt war. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Abbiegen

Im Einmündungsbereich Ringstraße/Hauptstraße geriet ein 27-jähriger Toyota-Lenker am Montagabend gegen 19 Uhr vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit beim Rechtsabbiegen auf die Gegenfahrbahn und streifte einen dort fahrenden 47-jährigen Fiat-Lenker. Der Gesamtschaden wird auf ca. 3200 Euro beziffert.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung durch Farbschmiereien

Am Donnerstag, dem 12.04. wurde festgestellt, dass mehrere Bänke und Tische am Grillplatz im Taubental durch Farbschmierereien beschädigt wurden. Wann diese genau begangen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 300 Euro beziffert. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-UL: (BC) Bad Schussenried – Achtung: Falscher Polizist am Telefon / Nicht zum Ziel kam am Montag in Bad Schussenried ein Betrüger. Ulm (ots) - Gegen 19.30 Uhr klingelte bei einem Senior das Telefon. Der Anrufer gab sich als Kriminalbeamter aus. Sein Name sei Herr Hagen. Der Angerufene handelte richtig: Er stellte dem angeblichen Polizisten kritische Fragen. Daraufhin brach dieser das Gespräch ab. Der Senior rief daraufhin bei der richtigen Polizei an. Diese ermittelt jetzt. Deshalb empfiehlt die Polizei: - Seien Sie vorsichtig bei unbekannten Anrufern. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen oder aushorchen. Legen Sie den Hörer auf, wenn ihnen etwas merkwürdig erscheint. - Werden Sie ang...
POL-MG: Sexualdelikt im Fanzug – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach der Polizei Mönchengladbach Mönchengladbach (ots) - Wie bereits durch die Pressemeldung des Polizeipräsidiums Westhessen von Sonntag 15.4.2018, 13.12 Uhr, bekannt ist eine 19-jährige Frau aus Bonn im im Fan-Sonderzug von München nach Mönchengladbach Opfer eines Sexualdeliktes geworden. Staatsanwaltschaft Mönchengladbach und Polizei Mönchengladbach haben in diesem Fall die Ermittlungsführung übernommen. Auf der Rückfahrt von München nach Mönchengladbach kam die 19-jährige Frau gegen 01.00 Uhr im Tanzwagen (Samba-Wagen) in Kontakt mit einem ihr unbekannten M...
POL-OG: Neuried, Ichenheim – Pkw-Aufbruchserie vor Aufklärung Neried, Ichenheim (ots) - Die jüngste Serie von Autoaufbrüchen in Ichenheim dürfte kurz vor der Aufklärung stehen. Ein 13 Jahre altes Kind steht im Verdacht, für die bislang 16 bekannten Fälle verantwortlich zu sein. Die Taten beschränken sich auf einen Zeitraum von knapp zwei Wochen und einen Radius von etwa 250 Metern. Seit Anfang März dürfte der Junge in Ichenheim sein Unwesen getrieben und dabei einen Sachschaden hinterlassen haben, der um ein Vielfaches höher liegen dürfte als die Beute. Es wird derzeit von einem Sachschaden in Hö...
POL-AC: Unfall mit Linienbus: Seniorin stürzt und wird leicht verletzt Aachen (ots) - Gestern Vormittag (18.04.2018, 10.00 Uhr) kam es an der Einmündung Kalverbenden und Robert-Schuman-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw. Eine 41-jährige Frau aus Herzogenrath wollte aus der Straße Kalverbenden heraus nach rechts in die Kapellenstraße einbiegen und übersah dabei einen von links kommenden Linienbus; es kam zum Unfall. Die Pkw-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen leicht und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Um den Zusammenstoß zu vermeiden ha...
POL-DA: Viernheim/ Rhein-Neckar-Kreis: Festnahmen nach Automatenaufbrüche Viernheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen: Die Kriminalpolizei (K 35) in Heppenheim hat die Ermittlungen nach der Festnahme von mehreren Personen im Januar 2017, die für Einbrüche in Gaststätten an der Bergstraße und Rhein-Neckar-Kreis in Frage kommen (wir hatten berichtet) erfolgreich fortgesetzt. Am Montag (17.4.2018) konnten vier weitere Männer im Alter von 17 und 21 Jahren aus Viernheim und Mannheim festgenommen werden. Das Quartett hat sich nach den Festnahmen im J...
POL-UN: Schwerte – Verkehrsunfall mit Personenschaden – Motorradfahrer beteiligt – Schwerte (ots) - Am Freitag, 20.04.2018 gegen 14 Uhr, befuhr ein 20jähriger Schwerter mit einem Pkw Opel die Kirchstraße und wollte dann links in die Letmather Straße einbiegen. Zur gleichen Zeit befuhr ein 60jähriger Schwerter mit einem Motorrad Yamaha die Letmather Straße. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Hierbei verletzte sich der Motorradfahrer leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde UnnaTelefon: 02303-921 1150E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.dehttps://unna.po...
POL-NB: Beginn der Fahrradsaison zum Zweiradtag am 21.04.2018 – kostenlose Fahrradcodierung ist möglich – weitere Termine zur Fahrradcodierung Neubrandenburg (ots) - Der Frühling ist da und so können auch endlich wieder die Fahrräder aus dem Keller geholt werden. Traditionell startet Neubrandenburg mit dem Zweiradtag in die Fahrradsaison. Am Samstag, den 21.04.2018 wird es neben einer organisierten Ausfahrt auch verschiedene Angebote rund um das Thema Fahrrad geben. Auch die Polizeiinspektion Neubrandenburg beteiligt sich wie in jedem Jahr an dieser Aktion. Am 21.04.2018 in der Zeit von ca. 09:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr stehen die Präventionsberater/innen der Polizeiinspektion Neubrandenburg in der Turmstraß...
POL-BOR: Bocholt – Unfallflucht auf dem Jean-Monnet-Ring Bocholt (ots) - (mh) In der Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Samstag, 14:30 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten, silbernen Opel Astra auf dem Jean-Monnet-Ring. Es entstand ein Sachschaden an der Frontstoßstange. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (Telefon 02871 / 299-0) zu melden. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde BorkenPressestelleMarkus HülsTelefon: 02861-900-2203http://www.polizei.nrw.de/borken/Original-Conten...
POL-LER: Nachtrag zur heutigen Pressemeldung: Frau durch Hund schwer verletzt; hier: derzeitiger Gesundheitszustand Leer/Emden (ots) - Hesel - Verletzte Frau außer Lebensgefahr Die am heutigen Nachmittag durch etliche Bisse eines Dobermanns schwer verletzte Frau befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr. Die 52- jährige aus Westoverledingen stammende Frau wurde mit einem Rettungsfahrzeug und Notarzt in ein regionales Unfallkrankenhaus verbracht und dort notoperiert. Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Auto...
RLS NORD: 81-jährige Bredsterin vermisst (Öffentlichkeitsfahndung / Bitte um Rundfunkdurchsage) Harrislee (ots) - Seit heute Abend, 19:34 Uhr, wird die 81-jährige Renate U. aus Bredstedt (Kreis NF)vermisst. Frau U. ist altersdement und stark desorientiert. Beschreibung der Vermissten: - 170 - 175 cm groß, - graubraune Wollhose, - 3/4 langer, heller Anorak (weiß und grau), - weiße Haare. Wer Hinweise auf den Aufenthaltsort der Gesuchten geben kann, wird gebeten, umgehend die Polizei über den Notruf 110 zu informieren. Wir bitten die Sender um eine Rundfunkdurchsage. Rückfragen bitte an:Regionalleitstelle NordTelefon: 0461/99930240E-Mail: harris...
POL-PDMY: Verkehrsunfallflucht Naunheim (ots) - Naunheim. Am 16.04.2018 um 07:45 Uhr ereignete sich auf der L110 zwischen Pillig und Naunheim ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ermittlungen zur Folge handelt es sich bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug um einen VW Golf III. Der linke Außenspiegel wurde bei dem Unfall beschädigt. Des Weiteren dürfte das Fahrzeug linksseitig weitere Unfallschäden aufweisen. Wer kann Hinweise zum Verursacher geben? Rückfragen bitte an:Polizeidirektion MayenTelefon: 02651-801-0www.polizei.rlp.de/pd.mayenPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nen...
POL-MFR: (596) Wohnungsbrand in Roßtal – Sechs Verletzte Lkr. Fürth (ots) - Heute Morgen (20.04.2018) brach in einem Mehrfamilienhaus in Roßtal (Landkreis Fürth) ein Brand aus. Nach ersten Erkenntnissen wurden sechs Personen verletzt. Gegen 05:45 Uhr verständigten mehrere Anrufer die Polizei sowie die Integrierte Leitstelle von dem Brand in der Jahnstraße. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang aus einer Wohnung im ersten Stock starker Rauch. Die Freiwillige Feuerwehr Roßtal rettete aus dem Gebäude sechs Bewohner. Sie alle erlitten Rauchgasvergiftungen, die in Krankenhäusern behandelt werden müss...
POL-FR: Fahrzeugbrand – Schwerer Verkehrsunfall BAB 5 – Herbolzheim – Riegel Freiburg (ots) - Am Mittwochabend kam es gegen 19.35 Uhr auf der BAB 5, in Fahrtrichtung Norden, kurz vor der AS Herbolzheim, zu einem Fahrzeugbrand. Ein Klein - Lkw war aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten kam es zu nicht unerheblichen Verkehrsbehinderungen, da die A 5 teilweise voll gesperrt werden musste. Während den Löscharbeiten musste ein Feuerwehrmann mit Kreislaufproblemen durch den Rettungsdienst behandelt werden. Kurz bevor die Aufräumarbeiten vollständig beendet waren kam es gegen 21. 25 Uhr auf der gleichen ...
POL-E: Essen: Presseerklärung der Essener Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Essen- Folgemeldung- Polizei findet nach einem Hinweis einen tödlich verletzten Mann in einer Dachgeschosswohnung Essen (ots) - 45326 E- Altenessen-Süd: Wie wir heute Morgen (Dienstag, 17.4.) berichteten, erhielt die Essener Polizei am Montagabend (16. April gegen 21.15 Uhr) einen telefonischen Hinweis, wonach in einer Dachgeschosswohnung an der Schmemannstraße eine tote Person liegen soll. Polizisten der Inspektion Nord brachen gewaltsam die Wohnungstür auf und fanden die beschriebene leblose Person. Noch in der Nacht nahm eine Mordkommission die umfangreichen Ermittlungen auf. Zwei verdächtige Männer, die Stunden später am Tatort auffielen, konnten nach einer kurzen Verfol...
POL-DU: Festnahme nach Wohnungseinbruch Duisburg-Untermeiderich (ots) - Am Freitag, den 20.04.2018, gegen 21.00 Uhr, vernahm ein aufmerksamer Bewohner eines Hauses auf der Honigstr. in Duisburg Meiderich verdächtige Geräusche von dem Balkon seines Nachbarn, obwohl dieser im Urlaub war. Als er dann auch noch feststellte, dass sich auf dem Balkon offensichtlich 2 Personen aufhielten, alarmierte der Nachbar die Polizei. Dem schnellen Handeln des aufmerksamen Nachbarn ist es zu verdanken, dass die Einsatzkräfte der Polizei die beiden Einbrecher noch am Einsatzort antreffen und festnehmen konnten. Weitere Ermittlungen zeig...
BPOLI DD: Schlag der Bundespolizei gegen mutmaßliches Netzwerk der Organisierten Kriminalität. Größte Zugriffs- und Durchsuchungsmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. GSG 9 ebenfalls beteiligt. Sachsen: Dresden (ots) - Am 18. April 2018 haben 1.527 Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ab den frühen Morgenstunden zeitgleich in 12 Bundesländern 62 Bordelle bzw. Wohnungen durchsucht und dabei 7 Haftbefehle vollstreckt. Damit waren das die personell größten Exekutivmaßnahmen seit Bestehen der Bundespolizei. Bei den Maßnahmen konnten umfangreiche Beweismittel sowie Bargeld in Höhe von 248.390,00 EUR sichergestellt werden. Auch die GSG 9 war mit Kräften im Einsatz, da ein milieutypischer Besitz von Sc...
POL-PDNR: 25-jähriger überschlägt sich auf der L 268 bei Dierdorf, OT Elgert Dierdorf (ots) - Am Sonntag, dem 15.04.2018, befuhr um 20.09 Uhr ein 25-jähriger aus der Verbandsgemeinde Puderbach die L 268 aus Rosbach kommend in Richtung Elgert. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkohol- und Drogenkonsum kam er, ausgangs einer Linkskurve, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Anschließend wurde er nach links geschleudert und überschlug sich im Straßengraben. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Der Pkw wurde durch den Verkehrsun...
POL-BI: Warnung vor Anrufen vermeintlicher Polizeibeamter Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Stadtgebiet- Die Polizei warnt aktuell vor Anrufern, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Die Betrüger geben am Telefon vor, Polizeibeamte zu sein. Sie schildern den Angerufenen, dass Nachbarn Opfer von Einbrüchen oder Raubüberfällen geworden seien. Anschließend versuchen die Täter die Bielefelder auszufragen. Bislang reagierten alle Angerufenen besonnen und beendeten die Gespräche. Die Polizei erinnert: Lassen Sie sich bei Anrufen von angeblichen Polizeibeamten den Namen und die Dienststelle nennen. Teilen sie ihm mit, dass ...
POL-PDPS: Zweibrücken – Trunkenheitsfahrt Zweibrücken (ots) - Am 21.04.2018, gegen 00:05 Uhr, wurde in der Lammstraße ein 20-jähriger Mann mit seinem PKW kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem jungen Mann Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Alco-Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,54 Promille. Der junge Mann muss im Rahmen der Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Fahrverbot rechnen. Die Weiterfahrt wurde untersagt; der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden bis zur Nüchternheit sichergestellt. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion ZweibrückenTelefonnummer 06332/9760 piz...
POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Puppe sorgt für Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei Aalen (ots) - Weinstadt-Großheppach: Puppe sorgt für Aufregung Am Montagabend gegen 20:15 Uhr wurde bei der Rettungsleitstelle eine verdächtige Wahrnehmung gemeldet. Ein Fußgänger, der von Großheppach in Richtung Endersbach auf dem Weg entlang der Rems unterwegs war, sah etwas am Rande der Rems liegen, das aussah wie ein Mensch. Durch die erste eintreffende Polizeistreife wurde dieser Sachverhalt bestätigt, weshalb der vermeintliche Tatort weiträumig abgesperrt und die Kriminalpolizei verständigt wurde. Da die Örtlichkeit nicht direkt zug&au...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3918289