Seit Beginn des Jahres stehen die Zeichen der aktuellen Tarifverhandlungen auf Arbeitszeitflexibilisierung. weiterlesen…

Leer, 13.April 2018 – Seit Beginn des Jahres stehen die Zeichen der aktuellen Tarifverhandlungen auf Arbeitszeitflexibilisierung. Vorreiter sind u. a. die Tarifparteien der Metall- und Elektrobranche in Baden-Württemberg, die eine Flexibilisierung der Wochenarbeitszeit und eine zeitlich begrenzte Absenkung auf 28 Stunden pro Woche vereinbarten. Doch was heißt das für die Erfassung und Verwaltung der Arbeitszeit?

Flexibilität als feste Größe

Ganz gleichgültig, ob die jüngste Einigung von IG Metall und Arbeitgeberverbänden nun ein langfristiger Trend ist oder eher eine kurzlebige Modeerscheinung: Sie zeigt in jedem Fall, dass wir nicht umhinkommen, die Flexibilisierung der Arbeitszeit als feste Größe zu sehen. Gerade in Deutschland sind Firmen gut beraten, sich im Zuge der Digitalisierung auf andere Modelle zur Arbeitszeit einzustellen. Das aber bedeutet: Unternehmen sehen sich oft einem steigenden Aufwand in der Personalverwaltung gegenüber, um die unterschiedlichen vertraglichen oder tariflichen Mitarbeiter-Regelungen korrekt abzubilden und zu administrieren.

Mehr Freizeit für viele unbezahlbar

Was oft verkannt wurde und jetzt immer deutlicher wird: Sehr vielen Arbeitnehmern ist es gar nicht so wichtig, immer mehr zu verdienen. Oder anders ausgedrückt: Ein paar zusätzliche Tage Urlaub ist besser als eine Gehaltserhöhung. Selbstverständlich geht es dabei um mehr als den Jahresurlaub, sondern allgemein um die Möglichkeit einer freieren Einteilung der eigenen Arbeitszeit. Doch so wertvoll dies für die Mehrheit der Arbeitnehmer erscheinen mag, so sehr sollten Arbeitgeber einen entscheidenden Punkt auf der Rechnung haben: die zuverlässige Erfassung und die Verwaltung dieser flexiblen Arbeitszeiten.

Moderne Zeiterfassung für unterschiedliche Verträge

Wer hat wie viel Wochenarbeitsstunden? An welchen Tagen ist welche Tätigkeitsdauer geplant? Wann verlässt der Arbeitnehmer ab wie viel Uhr den Betrieb, um z. B. die Kinder aus der Kita oder Schule abzuholen? Diese und andere Fragen haben Arbeitgeber mit einer modernen Zeiterfassung auf dem Schirm, um für mehr Klarheit und eine faire und gleiche Behandlung aller zu sorgen.

Zeit nehmen und viele Vorteile geben: Timemaster WEB

Mit Timemaster WEB können unterschiedliche Arbeitszeitmodelle zugewiesen werden, die zudem als Vorlage abspeichert werden können. Diese stehen dann für die wiederholte Verwendung schnell zur Verfügung. Praktisch ist zudem die Auflistung der unterschiedlichen Arbeitszeitmodelle in einer Art Vertragshistorie, damit man den Mitarbeiter-Vertrags-Lebenslauf immer im Blick hat. Darüber hinaus lassen sich – je nach Vertrags-/Arbeitszeitmodell – auch Vorlagen für Urlaubsansprüche hinterlegen, so dass sie jedes Jahr erneut übernommen werden können. Der Vorteil: Die Personalabteilung braucht zu Jahresbeginn nichts mehr von Hand zu berechnen und jedem einzelnen Mitarbeiter hinterlegen. Die Berechnung läuft dann automatisch.

Einmalig einfache Verwaltung, dreifach flexible Erfassung

Der Vertriebsmitarbeiter auf Dienstreise, der Angestellte beim Messebesuch oder im Home Office – ganz gleichgültig, wo und wann ein Mitarbeiter seine Arbeitszeit erfassen oder andere Informationen abrufen möchte: Mit Timemaster WEB sind nicht nur die vertraglichen Regelungen sondern auch die Erfassung sicher und flexibel erledigt. Denn die Eingabe kann sowohl einfach am Erfassungsterminal per RFID-Transponder im Firmengebäude, an jedem PC via Internetbrowser und auch per Smartphone-App erfolgen. Das sorgt sowohl für eine zeitliche als auch für eine räumliche Flexibilisierung der Arbeitszeitregelungen im Unternehmen, aber ohne dass die Administration ein regelmäßiger Kraftakt wird.

Über Timemaster:

Timemaster ist ein etablierter Hersteller von Zeiterfassungssystemen im deutschsprachigen Raum. Bereits vor 25 Jahren positionierte sich Timemaster als einer der Pioniere für Arbeitszeiterfassung im Zuge des technischen Wandels der Arbeitswelt und brachte ein erstes System zur professionellen Zeiterfassung hervor, das sich grundlegend von den damals üblichen mechanischen Stempeluhren unterschied. Besonderen Fokus legt Timemaster bis heute auf die Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen. In diesem Marktsegment konnte sich Timemaster früh durchsetzen. Über 15.000 Systeme wurden bisher an Kunden verschiedenster Branchen verkauft. Dabei hat man die Produkte der Zeiterfassung und Zutrittsteuerung kontinuierlich weiter- und neuentwickelt und auch Änderungen im Arbeitsrecht, Tarifverträgen sowie Kundenanforderungen wurden kontinuierlich implementiert. Die enge Verzahnung von eigener Entwicklung, eigener Produktion und spezialisiertem Vertrieb ermöglicht es, ein ebenso professionelles wie preiswertes Angebot für Kunden anzubieten.

Weitere Informationen: www.timemaster.de

Fragen zum Produkt:

Timemaster

eine Marke der ELV AG

+49 (491) 6008 – 460

info@timemaster.de

Maiburger Straße 29-36

D-26789 Leer

Pressekontakt:

Timemaster Presse

Maiburger Straße 29-36

D-26789 Leer

+49 (491) 6008 – 460

presse@timemaster.de

Timemaster ist ein etablierter Hersteller von Zeiterfassungssystemen im deutschsprachigen Raum. Vor 25 Jahren brachten engagierte Entwickler der ELV AG das erste System zur professionellen Zeiterfassung hervor, das sich grundlegend von den damals üblichen mechanischen Stempeluhren unterschied. Damit positionierte sich Timemaster als einer der Pioniere für Arbeitszeiterfassung im Zuge des technischen Wandels der Arbeitswelt.Besonderen Fokus legte und legt Timemaster dabei auf die Zielgruppe der kleinen und mittelständischen Unternehmen. In diesem Marktsegment konnte sich Timemaster früh durchsetzen. Heute kann Timemaster auf über 15.000 verkaufte Systeme zurückblicken. Kunden aller Branchen, egal ob Handwerksbetrieb oder Medizinlabor, Industriefertiger oder Kreisverwaltung. Kunden, die in Timemaster Zeiterfassung investierten, arbeiten seit Jahren zuverlässig mit Timemaster.Timemaster ist heute Teil der ELV- und eQ-3 Unternehmensgruppe, die sich in über 30 Jahren von einem Technologie-Pionier zu einem der europäischen Marktführer im Bereich Home Control entwickelt hat.eQ-3 steht für Innovationen in einem breiten Spektrum von Technologien, die in der Kombination für einen großen Vorsprung bei Lösungen für Konsumenten sorgen. Mit seinen Smart-Home-Produkten ist eQ-3 Marktführer und realisiert die häufig zitierte Vision des Internet der Dinge schon heute.

Mit über 1000 Mitarbeitern ist die ELV-/eQ-3-Gruppe einer der größten und am schnellsten wachsende Arbeitgeber in Ostfriesland.

Kontakt
ELV Elektronik AG
Jens Mettjes
Maiburger Str. 23-36
26789 Leer
0491/6008-460
presse@timemaster.de
https://www.timemaster.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Haier erfindet die weltweit erste Schuhwaschmaschine für den Haushalt – … Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Die Firma Haier hat am 15. April auf der 123. "Spring Canton Fair" die weltweit erste Schuhwaschmaschine für den Haushalt vorgestellt und damit eine neue Produktkategorie für die Pflege und den Schutz von Schuhen geschaffen. Für die Maschine wurde die branchenweit erste räumliche Sprühtechnologie ("stereo spraying") entwickelt. Diese hilft nicht nur, Schäden zu verhindern, die bei der traditionellen Bürstenreinigung auftreten. Sie macht das Waschen für den Nutzer auch bequemer und problemloser. Es gibt drei Methoden, Schuhe zu reinigen. Eine ist das manuelle...
Städtetag weist Tarifforderung von Verdi als zu hoch zurück Osnabrück (ots) - Städtetag weist Tarifforderung von Verdi als zu hoch zurück "Kommunen stehen finanziell mit dem Rücken an der Wand"Osnabrück. Der Deutsche Städtetag hält die Tarifforderung der Gewerkschaften von sechs Prozent für zu hoch. "Nach wie vor stehen viele Städte finanziell mit dem Rücken zur Wand. Das lässt eine Steigerung der Personalkosten nur in begrenztem Maße zu", sagte Vize-Hauptgeschäftsführerin Verena Göppert der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitag). Der Wunsch der Gewerkschaften Verdi, DBB Beamtenbund und Tarifunion sei nachvollziehbar, auch die Beschäftigten im öffent...
Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) begrüßt den positiven … Wiesbaden (ots) - Der ZZF e.V., Verband der deutschen Heimtierbranche, zeigt sich erfreut über das Bekenntnis der künftigen Koalitionsparteien zum Tier- und Artenschutz und dass Herausforderungen in der Heimtierhaltung wahrgenommen werden. Der ZZF unterstützt eine Förderung des Tierwohls beziehungsweise sinnvolle Regelungen in den Bereichen illegaler Wildtier- und Welpenhandel, Qualzucht, praxistaugliche Regelungen für den tierschutzgerechten Handel mit Heimtieren über Tierbörsen, Internet und Versandhandel sowie innovative Lösungen zur Unterstützung der Tierheime. Die Diskussion zur sogenannt...
Syrien: Forderungen nach Rückkehr von Flüchtlingen sind realitätsfern Freiburg (ots) - Drei Millionen Menschen weitgehend von Hilfe abgeschnitten - Infrastruktur in ehemaligen Kampfgebieten auf Jahre zerstört Caritas international hat Forderungen nach der Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien zurückgewiesen. "Derzeit sind allein drei Millionen Menschen in belagerten oder schwer erreichbaren Regionen von lebenswichtiger Hilfe abgeschnitten. Hinzu kommt, dass die Infrastruktur in vielen ehemaligen Kampfgebieten völlig zerstört wurde", sagte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, am Montag in Freiburg. Rufe nach einer Rückkehr von syrischen Flüchtli...
Strafverteidiger in Hamm Effektive Verteidigung bei Strafdelikten Wenn einem die Polizei oder Staatsanwaltschaft zu nahe kommen, sollte man auf keinen Fall auf professionelle Unterstützung durch einen Rechtsanwalt und Strafverteidiger verzichten! Scheinbare Kleinigkeiten können im Verlauf eines Ermittlungsverfahrens weitreichende finanzielle oder gesellschaftliche Folgen nach sich ziehen. Die wichtigste Regel lautet daher: Als Beschuldigter hat man stets das Recht zu schweigen! Und das sollte man auch tun, solange die Angelegenheit nicht mit einem Rechtsanwalt und Verteidiger besprochen wurde. Wurde eine Vo...
Religiös motivierte Gewalt in Indien nicht schönreden Kelkheim (ots) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist bekannt für sein diplomatisches Geschick. Damit lassen sich Spannungen abbauen und Konflikte lösen. Bei seinem aktuellen Besuch in Indien scheint Steinmeier indes Konflikte und Missstände auszublenden. Während einer Diskussion mit Studenten der Universität Varanasi am 22. März zum Thema religiöse Konflikte sagte Steinmeier, dass es der indischen Gesellschaft "vergleichsweise gut" gelinge, eine Vielzahl von Religionen und Kulturen einzugliedern. Ein anderes Bild ergeben die Zahlen, die dem christlichen Hilfswerk Open Doors vorliegen. ...
Die falsche Debatte Regensburg (ots) - Gut ist die große Koalition wahrlich nicht gestartet. Das begann schon damit, dass es ein halbes Jahr gedauert hat, bis sie überhaupt stand. Und ging weiter über die männerselige Personalauswahl in den CSU-Ministerien bis hin zu den eher unseligen Betrachtungen eines doch noch sehr jungen Gesundheitsministers über die Armut. Dass das Bündnis aus CDU, CSU und SPD nicht viel mehr als eine Notregierung sei, ist wahrlich kein unbegründeter Eindruck. Nun aber wegen des Streits um Horst Seehofers Gesetzentwurf zum Familiennachzug gleich den Bruch zu riechen, geht viel zu weit. Ers...
“Die Salone del Bagno in Mailand ist der europäische Tempel der Bad-Branche” Im zweijährigen Turnus ist die Salone del Bagno Teil des Salone del Mobile das Highlight der internationalen Szene. In Mailand trifft sich das “Who is Who” der Designer, Innenarchitekten und Architekten. Entsprechen hoch-klassik präsentieren die Hersteller-Brands ihre Produktneuheiten. Die Trends der Branchen kommen in der Regel jedoch erst zwei Jahre später auf dem deutschen Markt an. Der international tätige Bad-, Spa-, Interior-Designer und Trendscout Torsten Müller gibt einen Einblick, welche Trends die Bad- und Spa-Branche künftig verändern w...
USA und Nordkorea Halle (ots) - Trump stellt die Öffentlichkeit vor dieselbe falsche Alternative wie einst Bush in Irak. Tatsächlich können die Amerikaner sehr wohl mit einem nordkoreanischen Regime leben, das über Atomwaffen verfügt. Warum sollte die Supermacht USA den "kleinen Raketenmann", wie Trump zu sagen pflegt, denn nicht abschrecken können? Die beste Hoffnung, Trump von einem verhängnisvollen Fehler abzuhalten, der niemanden sicherer macht, aber unendliches Leid zu bringen droht, bleiben die US-Militärs. Die wissen besser als ihr "Commander-in-Chief", was ein Krieg auf der koreanischen Halbinsel bed...
Altmaier setzt im Handelsstreit mit den USA weiter auf Dialog Berlin (ots) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) setzt im Handelsstreit mit den USA weiter auf den Dialog. Bei seinem Besuch in Washington sei es darum gegangen, überhaupt im Gespräch zu bleiben, sagte Altmaier am Montag im Inforadio vom rbb. "Ich habe mich dafür eingesetzt, dass nicht alle Seiten jetzt in einen Handelskonflikt hineinstolpern, ohne es zu wollen - und dass am Ende die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die Zeche zahlen, in Deutschland wie auch in den USA." Er habe aber keine konkreten Angebote unterbreitet. Das könne er auch gar nicht, so Altmaier, das mache Europa...
Kein gesellschaftlicher Zusammenhalt ohne Inklusion von Menschen mit … Berlin (ots) - Am 26. März 2009 trat die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland in Kraft. Aus diesem Anlass empfiehlt das Deutsche Institut für Menschenrechte der neuen Bundesregierung, die Inklusion von Menschen mit Behinderungen voranzutreiben. "Inklusion ist als Gegenprogramm zu Bestrebungen, Menschen auszugrenzen und die Gesellschaft zu spalten, gerade jetzt von großer Wichtigkeit", erklärt Valentin Aichele, Leiter der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Inklusion von Menschen mit Behinderung sei eine Chance für unsere Gesells...
Ergebnis und Umsatz bei Bayerns Genossenschaften auf hohem Niveau Pressegespräch zum Geschäftsjahr 2017 (Mynewsdesk) München, 11. April 2018 – Die genossenschaftlichen Waren- und Dienstleistungsunternehmen in Bayern haben ihren wirtschaftlichen Stellenwert für den Freistaat auch 2017 bewiesen. Die 1.067 Unternehmen mit ihren rund 18.000 Mitarbeitern erzielten vergangenes Jahr einen Gewinn von 247,8 Mio. Euro. Das gab der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) bei einem Pressegespräch in München bekannt. Damit erreichten die Betriebe nahezu das Rekordergebnis des Vorjahres von 252,2 Mio. Euro. Den Umsatz steigerten sie um 5,3 ...
Freiheiten – Kommentar zum biometrischen Personalausweis Heidelberg (ots) - Es sollte stutzig machen, wenn selbst Polizeigewerkschafter einer neuen "Sicherheitsmaßnahme" zurückhaltend begegnen: Fingerausweise in jeden Personalausweis, so will es die EU-Kommission, zur Terrorismusbekämpfung. Die Frage muss gestellt sein: Wie viele Anschläge wurden zuletzt mithilfe gestohlener Personalausweise verübt? Für Waffen vom Schwarzmarkt oder aus dem Darknet braucht es sie jedenfalls nicht. Und wenn es dabei bleiben soll, dass nur die Polizei oder andere Behörden bei Kontrollen die Passdaten auslesen können, sind die denkbaren Szenarien für mehr Sicherheit übe...
Interdisziplinäres Gipfeltreffen der Neuromedizin: Neurowoche 2018 vernetzt … Berlin (ots) - Vom 30. Oktober bis 3. November 2018 öffnet in Berlin die Neurowoche 2018 ihre Pforten. Das interdisziplinäre Gipfeltreffen der Neuromedizin vereint drei Kongresse unter dem Dach der Messe Berlin: den 91. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), die 44. Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) und die 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN). Erwartet werden mehr als 6000 Teilnehmer und 150 Journalisten. Im Fokus stehen neueste Entwicklungen bei der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen ...
“Clever reisen!” kürt CHECK24 zum besten Mietwagenportal München (ots) - CHECK24 ist das beste Mietwagenportal - das ermittelte das Reisemagazin "Clever reisen!". Das Münchener Vergleichsportal erzielt die Gesamtnote 1,4 und lässt andere Anbieter wie Sunny Cars und billiger-mietwagen.de hinter sich.*) "Clever reisen!" bewertete neun Mietwagenanbieter anhand der Kategorien "Gesamtpreis" und "Fair buchen". Beide Kategorien wurden gleich gewichtet, maximal konnten jeweils zwölf Punkte erzielt werden. CHECK24 bot den günstigsten Preis und erreichte mit 22 von 24 möglichen Punkten das beste Ergebnis im Test. Den Gesamtpreis ermittelten die Tester aus den...
Salamander baut Zukunftssystem Brügmann bluEvolution 82 stetig aus Eine extrem verarbeitungsfreundliche Profilreihe entwickelte Salamander für seine Partner mit dem hochenergiesparenden Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82. Mit dem stetigen Ausbau des Produkt- und Zubehörsortiments schafft die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, mit dem zukunftsweisenden System höchstmögliche Flexibilität für ihre Verarbeiter. Das System Brügmann bluEvolution 8...
Motschmann: ECHO darf Antisemitismus nicht salonfähig machen Berlin (ots) - Neues Konzept für Preisvergabe überfällig Die Verleihung des Musikpreises ECHO an die Rapper Kollegah und Farid Bang wurde stark kritisiert. Dazu erklärt die kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Motschmann: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hält eine Überprüfung der Kriterien der Echopreisvergabe für überfällig und begrüßt daher die entsprechende Ankündigung des Bundesverbandes der Musikindustrie. Bereits in den vergangenen Jahren gab es immer wieder Kontroversen um Ein- und Ausladungen. Dass in diesem Jahr die bereits umstrittene Nomin...
Die Hansgrohe Group setzt auf wasser- und energiesparende Produkte und trägt … Schiltach (ots) - Der 22. März steht im Zeichen des Wassers. Anlässlich der Weltkonferenz "Umwelt und Entwicklung" 1992 in Rio de Janeiro wurde der Weltwassertag ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung des schützenswerten und faszinierenden Elementes hinzuweisen. Hansgrohe, global tätiges Unternehmen und ein führender Hersteller von Brausen, Duschsystemen, Bad- und Küchenarmaturen sowie Küchenspülen, ist auf wirtschaftliche und emotionale Weise mit dem Wasser verbunden. Mit ihren Armaturen, Brausen und Duschsystemen gibt die Hansgrohe Group Wasser Form und Funktion. Wasser neu denken Gemein...
Moons Gratwanderung Frankfurt (ots) - Es ist richtig, dass Präsident Moon Jae-in mit Machthaber Kim Jong Un spricht. Moon muss die Gefahr eines Atomkriegs von seinem Land abwenden. Doch er sollte nicht vergessen, dass Kim sich in der schwächeren Position befindet - und sich nicht zu schnell zu Zugeständnissen hinreißen lassen. Es ist bereits großzügig von Moon, einen menschenverachtenden Diktator wie Kim zu treffen. Kim hat Mitglieder seiner Familie umbringen lassen. Sein Regime betreibt Konzentrationslager. Es ist zu hoffen, dass Moon bei dem geplanten Treffen nicht so freundlich lächelt wie sein Abgesandter in ...
“Regierungserklärung ist leider kein ‘Aufbruch nach Europa'” Ernsthafte … Frankfurt am Main (ots) - "Das ist ein echter Rückschritt", sagt der IB-Vorstandsvorsitzende Thiemo Fojkar. "Der Koalitionsvertrag der neuen Regierung hat den Titel 'Ein neuer Aufbruch für Europa'. In ihrer Regierungserklärung heute hat Bundeskanzlerin Angela Merkel hauptsächlich von einer Wirtschafts- und Währungsunion gesprochen. Von gemeinsamen Werten, von einem demokratischen Europa oder einem Europa der Chancen und Gerechtigkeit, wie es im Koalitionsvertrag steht, war dagegen heute kaum die Rede", ist Fojkar enttäuscht. "So gewinnt die Bundesregierung nicht die Herzen der Menschen für ein...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341717