Hamburg (ots) –

Die Fingerabdrücke der gesamten Weltbevölkerung in Sekundenschnelle vergleichen; möglich macht das die biometrische Highspeed-Erkennung von DERMALOG. Der SGS-TÜV Saar hat die innovativen Identifikations-Lösungen des Unternehmens getestet und bescheinigt einen neuen Geschwindigkeits-Weltrekord.

Mehr als 7,5 Milliarden Menschen leben derzeit auf der Erde. Für die Technik von DERMALOG stellt diese beachtliche Zahl nur eine Fingerübung dar – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit der Fingerabdruck-Identifikation des Unternehmens lässt sich die gesamte Weltbevölkerung in wenigen Sekunden überprüfen. Pro Sekunde vergleicht das System rund 3,6 Milliarden Abdrücke und erkennt präzise mögliche Übereinstimmungen. Damit ist es weltweit das schnellste seiner Art. Jüngst hat der SGS-TÜV Saar die DERMALOG-Lösung umfangreichen Tests unterzogen und die herausragende Geschwindigkeit bestätigt. Das Testverfahren erfolgte gemäß den Vorgaben der internationalen Norm ISO/IEC 19795-1.

Auch beim Abgleich anderer biometrischer Merkmale, wie Gesicht und Iris, bescheinigen die TÜV-Experten dem Hamburger Unternehmen Bestwerte. “Die Tests des SGS-TÜV Saar belegen unseren Innovationsvorsprung bei allen bedeutenden biometrischen Erkennungsverfahren”, sagt DERMALOG-Geschäftsführer Günther Mull. “Zugleich sind die Ergebnisse eine passende Antwort auf die wachsenden Ansprüche im Bereich der biometrischen Identifikation, in dem zunehmend größere Datenmengen in kürzester Zeit verarbeitet werden.”

Seine Highspeed-Erkennung bündelt DERMALOG in einem Automatisierten Biometrischen Identifizierungssystem (ABIS). Als multimodales System ermöglicht es den simultanen Abgleich von Finger- und Handflächenabdrücken sowie Gesicht und Iris. Damit ist DERMALOG ABIS deutlich zuverlässiger als Lösungen, die nur ein einziges biometrisches Merkmal prüfen. Die Systeme von DERMALOG sind bereits in 85 Ländern im Einsatz, unter anderem bei der Registrierung von Bankkunden, der Überwachung von nationalen Grenzen und in Einwohnermeldeämtern.

Weitere Informationen zu den Lösungen und Produkten von DERMALOG gibt es auf www.dermalog.com.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Dermalog Identification Systems GmbH
Textquelle:Dermalog Identification Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/8896/3932239
Newsroom:Dermalog Identification Systems GmbH
Pressekontakt:DERMALOG Identification Systems GmbH
Sven Böckler
Press Relations
Mittelweg 120
20148 Hamburg Germany
Tel.: +49 (40).413227-0
Fax: +49 (40).413227-89
E-Mail: info@dermalog.com

Das könnte Sie auch interessieren:

ECHT KUH-L!: 42 Gewinner beim bundesweiten Schülerwettbewerb gekürt Bonn (ots) - Jetzt stehen sie fest, die 42 Gewinner im Schülerwettbewerb "ECHT KUH-L!" des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Unter dem Motto "Vom Gras ins Glas" beschäftigten sich in diesem Jahr mehr als 4.500 Kinder und Jugendliche mit der Milch. Eine Jury wählte aus den insgesamt 731 kreativen Arbeiten jetzt die 42 Preisträger aus. Wie leben Kühe, Schafe und Ziegen? Was bedeutet tiergerecht? Wie und zu welchen Produkten wird Milch verarbeitet? Diese und weitere Fragen stellten sich die Teilnehmenden in diesem Jahr. Die Schülerinnen und Schüler besuchten Bauernhöfe und Molkereien, diskutiert...
Premiere in Cannes für NDR Hamburg (ots) - Roter Teppich für den Animationsfilm "Another Day of Life" beim 71. Filmfestival von Cannes (8. bis 19. Mai 2018): Gezeigt wird das Animationsdrama von Raúl de la Fuente & Damian Nenow in der "Official Selection out of Competition - Special Screening", also außerhalb des Wettbewerbs. Ulrike Dotzer, Leiterin der Abteilung ARTE im NDR: "Das ist eine tolle Auszeichnung für diesen innovativen und mutigen Film. Er bildet ein wichtiges Kapitel aus dem Leben des berühmten polnischen Reporters Ryszard Kapuscinski ab." Erzählt wird die Geschichte seiner dreimonatigen Reise durch das...
Amjad aus Emsdetten gewinnt “SWR3 Comedy Förderpreis” 2018 Bad Dürkheim (ots) - Eine Fachjury unter Vorsitz von Andreas Müller kürte heute (28. April 2018) den Gewinner des "SWR3 Comedy Förderpreises". Amjad aus Emsdetten setzte sich mit seinem Auftritt auf der Live-Bühne beim dritten "SWR3 Comedy Festival" in Bad Dürkheim gegen vier weitere Acts durch. Gewinner überzeugte mit Gag-Dichte und Aktualität seiner Inhalte Amjad begeisterte mit einem kurzen Stand-up die Jury und auch das Publikum. Der gebürtige Palästinenser beschäftigte sich unter anderem mit gesellschaftsrelevanten und politischen Themen sowie seiner arabischen Herkunft. "Der Gewinner übe...