Berlin (ots) – Der künftige Intendant des Berliner Humboldt Forums, Hartmut Dorgerloh, hat bestätigt, dass für die ständigen Ausstellungen des Berliner Humboldforums zunächst kein Eintritt verlangt werden soll.

Im Inforadio vom rbb sagte Dorgerloh am Mittwoch, “für die ersten drei Jahre ist der Eintritt frei, in die ständigen Ausstellungen. Die Sonderausstellungen und spezielle Veranstaltungen, da wird man Tickets für kaufen müssen. Ich halte das auch für richtig. Das ist ein Experiment. Es gibt andere Länder, die haben diese Tradition des freien Eintritts. Ich bin ja noch bis Ende Mai verantwortlich für die Schlösser (Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg) und aus dieser Perspektive muss ich sagen, ist das nicht ohne Skepsis zu beäugen, wenn Menschen im Humbold Forum freien Eintritt haben und im Schloss Charlottenburg was bezahlen müssen. Aber ich finde es richtig, dass man das jetzt in dieser Form ausprobiert. Wir werden dann sehen, auch gemeinsam mit Berlin, wie das zu bewerten ist und was sich daraus auch vielleicht für die anderen Häuser ergibt.”

Der Kunsthistoriker Hartmut Dorgerloh ist gestern vom Stiftungsrat einstimmig zum ersten Generalintendanten im Humboldt Forum berufen worden. Das Forum soll Ende kommenden Jahres eröffnet werden.

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3945030
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Giorgetti übernimmt Battaglia Interior Contractors Mailand (ots/PRNewswire) - Giorgetti verfolgt weiterhin seine Wachstumsstrategie im Objektbereich und gibt seine 100-prozentige Übernahme von Battaglia Interior Contractors bekannt. Das historische italienische Unternehmen, spezialisiert auf Inneneinrichtungen von Häusern, Hotels, Einzelhandel und der nautischen Industrie, bietet Giorgetti einen Weg, auf immer effektivere Art und Weise auf den Bedarf an Komplettlösungen zu reagieren. Im Jahr 1973 in Misinto, Brianza, von Salvatore Battaglia als kunsthandwerkliche Werkstatt für maßgefertigte Möbel gegründet, ist das Unternehmen nach fast vierzi...
ARTE Concert überträgt live vom Festival “Villa Aperta” in Rom Strasbourg (ots) - Zum achten Mal richtet die Französische Akademie in Rom vom 7.-9. Juni das Festival Villa Aperta im Garten der im 16. Jahrhundert erbauten Villa Medici aus. ARTE Concert (www.arte.tv) überträgt die Abendveranstaltungen am 8. und 9. Juni im Livestream. Unter dem Motto "Calling for a new Renaissance" steht das Festival Villa Aperta in diesem Jahr ganz im Zeichen einer Epoche, die sich durch ihren kollektiven Wagemut auszeichnete. Das Line-Up ist genreübergreifend und umfasst ausgewählte Acts von elektronischer Musik über Rock und Disco bis hin zur Popmusik. Musiker, Komponiste...
“ttt – titel thesen temperamente” (rbb) am Sonntag, 1. Juli 2018, um 23.35 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: "Horrordroge auf Rezept" Wie die Familie Sackler mit ihrem Pharma-Konzern Milliardengewinne aus dem süchtig machenden Schmerzmittel "OxyContin" in den internationalen Museumsbetrieb investiert Eine Drogenepidemie von historischem Ausmaß sucht seit einigen Jahren die USA heim, der jedes Jahr über 65.000 Menschen zum Opfer fallen. Angefangen hat die Geschichte mit dem Schmerzmittel "OxyContin", das die Familie Sackler mit ihrem Unternehmen "Purdue Pharma" 1996 auf den Markt gebracht und aggressiv beworben hat, als schmerzstillend und harmlos. Der "Pain Kille...