Mainz (ots) –

Sonntag, 20. Mai 2018, 19.10 Uhr, 3sat Erstausstrahlung

Die 71. Filmfestspiele in Cannes locken bis zum 19. Mai 2018 die Crème de la Crème der Filmwelt auf den roten Teppich: Nirgendwo wird das Kino glamouröser zelebriert als an der Croisette. Doch hinter Glanz und Gloria unter Palmen brodelt es in diesem Jahr gewaltig. Die politische Weltlage und Diskussionen um die Zukunft des Kinos sorgen bereits im Vorfeld des Festivals für Schlagzeilen. Das 3sat-Magazin “Kulturzeit” berichtet am Sonntag, 20. Mai 2018, um 19.10 Uhr in der 50-minütigen Ausgabe “Kulturzeit extra: Filmfestspiele Cannes 2018” über Stars, Kontroversen und cineastische Höhepunkte auf dem Festival.

Zu Kontroversen hat schon vor Beginn des Festivals die Regelung geführt, dass in diesem Jahr zum ersten Mal nur Filme mit französischem Kinostart im Wettbewerb gezeigt werden. Sie sorgte für den Rückzug des Streamingdienstes Netflix und heizt die Debatte um die Zukunft der Institution Kino an. Das Selfie-Verbot und die neuen Presse-Regularien sollen die Premieren exklusiver machen, sorgen aber vor allem unter Journalisten für Unmut.

Weitere Informationen im 3sat-Pressetreff: http://ly.zdf.de/HE/

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/Corporate Design
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/3944972
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121

Das könnte Sie auch interessieren:

mein ausland spezial: Menschen retten im Mittelmeer – Eine Fahrt auf der … Bonn (ots) - Seit Februar 2016 kreuzt die Aquarius mit der Aufgabe, Flüchtlinge vor dem Ertrinken zu retten im zentralen Mittelmeer. An Bord befinden sich Seenotretter von SOS-Méditerranée und ein medizinisches Team von 'Ärzten ohne Grenzen'. Die Hilfsorganisationen werden immer wieder beschuldigt, den Schleppern zu zuarbeiten. Im Jahr 2015 sind mindestens 3771 Menschen bei der Überfahrt nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Daraufhin gründeten die Französin Sophie Beau und der Deutsche Klaus Vogel die Organisation SOS Méditerranée. Seit Jahren erlebt Europa die größte Flüchtlingskrise seit dem...
: “Watzmann ermittelt”: Drehstart für neue Krimiserie im Ersten Andreas … München (ots) - Seit Dienstag, 17. Juli 2018, laufen die Dreharbeiten für acht Folgen der neuen Vorabendserie "Watzmann ermittelt" mit Andreas Giebel, Peter Marton, Ines Lutz, Barbara Weinzierl, Kathrin von Steinburg, Leonie Brill, Nepo Fitz u.v.a. Hauptkommissar Benedikt Beissl (Andreas Giebel) führte sein Revier in Berchtesgaden bisher quasi im Alleingang. Doch dann kommt ein neuer Kollege: Jerry Paulsen (Peter Marton) ist nicht nur all das, was Beissl nicht ist, nämlich charmant, redselig und offenherzig, er hat als Sohn einer deutschen Mutter und eines GI auch eine andere Hautfarbe. Das st...
Box-Europameister Ünsal Arik kritisiert Mesut Özil und Ilkay Gündogan für … Köln (ots) - Mit scharfen Worten hat der deutschtürkische Boxer Ünsal Arik die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Mesut Özil für ihr Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan kritisiert: "Man trifft sich nicht mit einem Menschen, der unschuldige Menschen tötet. Der klaut, der stiehlt oder auch Menschen unschuldig ins Gefängnis steckt. Damit unterstützt man einen Diktator, und das als deutscher Nationalspieler. Das ist falsch. Aus, Schluss und Amen", sagte der Box-Europameister am Mittwochabend bei stern TV. Am Samstag hatten die beiden Fußballer den türkischen...