Frankfurt (ots) – Was motiviert Sie derzeit für Ihren weiteren Berufsweg? Dies ist eine der zentralen Fragen des Manager-Barometers von Odgers Berndtson, an dem jedes Jahr rund 2.000 Führungskräfte aus Unternehmen aller Branchen und Größenklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen. Das “Einsetzen persönlicher Stärken und Begabungen” liegt in der aktuellen Befragung – wie bereits in den Vorjahren – auf dem ersten Platz der Karrieremotivatoren (66,2 Prozent), gefolgt von der “Freude an der Führungsaufgabe” mit 57,8 Prozent. Auch bei Managern aus Start-up-Unternehmen steht der Einsatz persönlicher Stärken mit Abstand an erster Stelle (70,3 Prozent). Auf dem zweiten Rang kommt bei ihnen jedoch schon “Einflussnahme und Macht” (62 Prozent) als Motivator für die weitere Karriere, während dies für den Durchschnitt der Führungskräfte mit 47,3 Prozent erst an vierter Stelle wichtig ist. Auch durch die Höhe ihrer Vergütung fühlen sich Start-up-Manager deutlich stärker motiviert als der Durchschnitt Teilnehmer (28 Prozent gegenüber 19,8 Prozent).

“Die Zahlen zeigen deutlich, dass Manager in Start-ups anders ticken”, kommentiert Kristin van der Sande, Partner bei Odgers Berndtson und Leiterin der aktuellen Studie, die Ergebnisse. “Manager in Start-up-Unternehmen haben den Anspruch, dass sich die von ihnen übernommene Verantwortung nicht nur in attraktiven Aufgaben ausdrückt, sondern auch im Titel und der Gehaltsstruktur sowie vor allem in Form einer Beteiligung am Unternehmen”, so die Beraterin, die Portfolio-Unternehmen von Private Equity- und Venture Capital-Investoren sowie Großunternehmen bei der Rekrutierung u.a. aus Start-up-Umgebungen berät.

Dies bestätigen auch die weiteren Ergebnisse des Manager-Barometers: Befragt nach ihren Karrierezielen, geben Manager aus Start-up-Unternehmen wesentlich häufiger an, in eine Gesellschafterrolle bei ihrem Arbeitgeber eintreten zu wollen (46,9 Prozent gegenüber 33,4 Prozent im Durchschnitt). “Unternehmen, die zunehmend aus Start-ups rekrutieren, müssen sowohl bei der Ansprache als auch bei der Incentivierung deutlich flexibler und kreativer werden, wollen sie die besten, digitalen Köpfe für sich gewinnen und diese zu Höchstleistungen motivieren”, warnt Kristin van der Sande. “Dies setzt auch den Mut in die Entwicklung von Potenzialträgern und Quereinsteigern voraus.”

28,4 Prozent aller Führungskräfte, die in Start-ups tätig sind, besitzen darüber hinaus ein Elternteil, das bereits Geschäftsführer oder Vorstand eines Unternehmens war. Dies bestätigt, dass Vorbilder in der Familie durchaus einen Einfluss auf das Karriereziel haben. “Manager mit ‘Führungs-Gen’ entwickeln oft schon in jungen Jahren den Wunsch, Geschäftsführer, Vorstand und Gesellschafter zu werden, worin sie den Ausdruck für Unternehmertum finden”, beobachtet van der Sande.

Quellenangaben

Textquelle:Odgers Berndtson, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/106969/3945498
Newsroom:Odgers Berndtson
Pressekontakt:eyetoeye PR Consulting & Communication
Inhaberin Kathrin Lochmüller
im LUXX-Haus
Radilostraße 43
60489 Frankfurt am Main
Telefon + 49 69 24747100-21
Mobil + 49 172 9998053
E-Mail: kl@eyetoeye-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Gemeinsam für mehr Blockchain Eschborn/Bingen (ots) - Der international tätige Innovationsdienstleister Zühlke setzt künftig stärker auf dezentrale Lösungen. Dazu hat das Unternehmen eine strategische Partnerschaft mit dem Startup Unibright vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist es, noch mehr Angebote auf Basis der Blockchain-Technologie für Kunden in unterschiedlichen Branchen und Industrien zu entwickeln. Stefan Grasmann, Managing Director Competence Center und Mitglied der Geschäftsleitung bei Zühlke erläutert: "Wir sehen in der Blockchain-Technologie schon länger immenses Potenzial, um Arbeitsprozesse und Geschäftsmod...
Exklusive Recruiting-Veranstaltung von Bain München (ots) - Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr setzt die internationale Managementberatung Bain & Company ihr Recruitingformat "Kompass - Das Event für Frauen mit Zielen" fort. Die zweite Auflage findet am 14. und 15. Juni 2018 in Berlin statt und richtet sich an Universitätsstudentinnen, Doktorandinnen und Young Professionals aller Fachrichtungen. Die Teilnehmerinnen lernen unter anderem in einem Workshop, ihre individuellen Stärken zu erkennen und zu festigen, um sich als Berufsanfängerinnen authentisch und selbstsicher positionieren zu können. "Die Diversität in unseren Proj...
Maßnahmen gegen den Pflegenotstand Berlin (ots) - - Robert Bosch Stiftung veröffentlicht Manifest "Mit Eliten pflegen" im Vorfeld des Deutschen Pflegetags - Präsident des Deutschen Pflegerats fordert in Berlin bessere Karrierechancen für Pflegekräfte - Weitere Schritte zur Stärkung der Pflege: u.a. Übernahme von hausärztlichen Routineaufgaben im ländlichen Raum und mehr professionelle Autonomie Das "Sofortprogramm Pflege" im Koalitionsvertrag von Union und SPD reicht nach Meinung einer von der Robert Bosch Stiftung GmbH einberufenen Expertengruppe nicht aus, um den Pflegenotstand abzuwenden. Um genügend Fachpersonal für die Pfl...
Meuthen: SPD-Nahles macht arbeiterfeindliche Politik Berlin (ots) - Andrea Nahles will den Milliarden-Überschuss der Arbeitslosenversicherung für sogenannte Fortbildungsmaßnahmen ausgeben. Dazu erklärt der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen: "Vor langer Zeit wollte die SPD noch die politische Vertretung der Arbeitnehmer sein. Heute hat sie diese Menschen nicht nur längst aus dem Blick verloren, sie macht inzwischen Politik gegen deren Interessen. Statt die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung zu senken und damit die Arbeiter zu entlasten, will Frau Nahles deren hart verdientes Geld lieber einer staatsnahen, weitgehend ineffizienten Fort- und We...
Bruno Sälzer gibt Chefposten bei Bench auf Berlin (ots) - Modemanager zieht sich aus Tagesgeschäft zurück, bleibt aber am Unternehmen beteiligt // Managementteam übernimmt Ex-Boss-Chef Bruno Sälzer zieht sich bei der deutsch-britischen Streetwear-Marke Bench aus dem Tagesgeschäft zurück. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Online-Ausgabe) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Den Informationen zufolge gibt Sälzer den Posten als Bench-Chef nach etwas mehr als drei Jahren auf, um sich auf seine Aufsichtsratsmandate zu konzentrieren. Der frühere CEO von Boss und Escada sitzt in den Kontrollgremien von Amer Sports, Lacoste und...
Bain gründet Allianzen-Ökosystem München (ots) - Bain schließt sich mit mehr als 20 Technologiepartnern zusammen und ergänzt so die strategische Beratung durch zusätzliche Umsetzungskompetenzen - Weitere gut 30 Anbieter von Software, IT-Lösungen und Services werden derzeit in Pilotprojekten evaluiert - Über 175 Bain-Kunden haben mithilfe der Kooperationspartner bereits erfolgreich Projekte in unterschiedlichen Branchen und Themenfeldern realisiert Innovative Technologien verändern alle Branchen. Um ihre Kunden bei der Umsetzung passgenauer Strategien für das digitale Zeitalter noch besser unterstützen zu können, hat die inter...
Glücksspielbarometer 3 Bingen/Mainz/Wiesbaden (ots) - - 82 % der Bevölkerung sind für den Erhalt von Arbeitsplätzen in legalen Spielhallen - 94 % unterschätzen den volkswirtschaftlichen Beitrag der Glücksspielbranche - 85 % der Befragten sind der Meinung, dass sich die Politik nur um beliebte Branchen kümmert Anlässlich des aktuellen Glücksspielbarometers zum Tag der Arbeit stimmen 82 % der Bevölkerung der Aussage zu, dass auch Arbeitsplätze von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Spielhallen erhalten werden sollten. Als Folge der Abstandsregelungen in den Landesspielhallengesetzen könnten bis 2021 schätzungsweise ...
“Jeder Arbeitsunfall ist einer zu viel” Berlin (ots) - Über 3.000 Todesfälle aufgrund von Arbeits- und Wegeunfällen sowie von Berufskrankheiten registrierten die gewerblichen Berufsgenossenschaften im Jahr 2016. Im gleichen Jahr fanden in der Bauwirtschaft allein durch Arbeitsunfälle 73 Beschäftigte den Tod. Wie eine vorläufige Auswertung des Unfallgeschehens zeigt, ist diese Zahl im Jahr 2017 auf 88 gestiegen. "Diese Zahlen sind schlimm und machen den großen Handlungsbedarf überdeutlich". Das sagte Klaus-Richard Bergmann, Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) in Berlin, einen Tag vor dem Workers M...
Fachkräfte bis ins hohe Alter halten Oldenburg (ots) - Von einem Tag auf den anderen plötzlich Rentner zu sein und keine Aufgabe mehr zu haben: Mit diesem Gedanken konnte sich Eberhard Schmidt nicht anfreunden. Der 63-Jährige arbeitet seit über 35 Jahren als Ingenieur in einem großen Betrieb in Norddeutschland - und will dies auch nach Erreichen des Rentenalters weiterhin tun. Zugute kommt ihm dabei das im November 2016 verabschiedete Flexirentengesetz, das eine individuelle Gestaltung des Übergangs vom Erwerbsleben in den Ruhestand deutlich vereinfacht. Auch für seinen Arbeitgeber bieten die neuen Regelungen erhebliche Vorteile:...
Mehr Finanzierungen für Verbraucher und Unternehmen: Kreditbanken wachsen … Berlin (ots) - Im Jahr 2017 haben die auf die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern spezialisierten Kreditbanken ihr Geschäft weiter ausgebaut. Sie vergaben neue Kredite im Wert von 56,5 Milliarden Euro an Verbraucher. Das ist ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch deutlicher weiteten die Institute ihre Kreditvergabe an Unternehmen aus. Sie stieg um 15 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro. "Verbraucher und Unternehmen haben verstärkt in Konsum- bzw. Investitionsgüter investiert und diese finanziert", sagte Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbandes, vo...
Handschuhe für Internet der Dinge: Wachstumsfonds Bayern beteiligt sich an … Landshut/München (ots) - ProGlove aus München hat seine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. An der 5,5-Millionen-Euro-Runde hat sich auch der von Bayern Kapital verwaltetet Wachstumsfonds Bayern beteiligt. Das im Dezember 2014 gegründete Unternehmen ist auf sogenannte "Wearables" spezialisiert - Computersysteme, die vom Benutzer getragen werden oder in dessen Kleidung integriert sind. Die von ProGlove entwickelten und vertriebenen Handschuhe haben Sensoren und Scanner. Sie machen händisch ausgeführte Industriearbeiten effizienter, etwa in der Fertigung und im Logistikbereich. ...
“Die Zeitarbeit ist wieder einmal Vorreiter” Berlin (ots) - Einer Erhebung des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zufolge gilt nur noch für knapp jeden zweiten Beschäftigten in Westdeutschland und gut jeden dritten im Osten ein Branchentarifvertrag. Demnach arbeiteten 2017 49 Prozent der Beschäftigten in Westdeutschland und 34 Prozent im Osten in einem Betrieb, in dem ein Flächentarifvertrag gilt. Laut aktueller Medienberichte kritisiert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) diese Entwicklungen und fordert eine Stärkung der Tarifbindung. Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgeberverbandes der Per...
Grippewelle: Krankenstand im Februar 2018 auf Zehn-Jahres-Hoch Berlin (ots) - Die diesjährige Grippewelle in Deutschland legt weite Teile der Wirtschaft lahm: Laut Statistik der Betriebskrankenkassen (BKK) fallen derzeit jeden Tag durchschnittlich mehr als sechs Prozent der Beschäftigten krankheitsbedingt aus - jeder Dritte davon aufgrund eines grippalen Infekts. Der Krankenstand, also der Anteil der Krankgemeldeten an allen Beschäftigten, erreichte mit 6,2 Prozent im Februar den höchsten Wert seit zehn Jahren. Im Februar sind in Deutschland generell besonders viele Personen von akuten Atemwegserkrankungen betroffen. Deshalb findet sich in diesem Monat im...
Wieder auf dem Sieger-Treppchen: Pascoe erneut unter den besten Arbeitgebern in … Gießen (ots) - Pascoe Naturmedizin wurde gestern Abend vom "Great Place to Work"- Institut in Berlin erneut ausgezeichnet. Nach Platz 1 im Jahr 2017 konnte das hohe Niveau mit Platz 2 gehalten werden. Trotz der großen Veränderung, die der Markt erfordert, ist es dem Unternehmen über acht Jahre gelungen, zu den besten Arbeitgebern Deutschlands zu gehören und das auf den Medaillen Plätzen. Annette D. Pascoe: "Solche überragenden Ergebnisse sind zu erreichen, wenn der Unternehmenssinn mit dem Lebenssinn von möglichst vielen Mitarbeitern übereinstimmt. Wir machen mit unserer Naturmedizin die Welt ...
Arbeitgeberbefragung: Digitalisierung kostet in Deutschland keine Jobs Eschborn (ots) - Japaner hingegen wollen Arbeitsplätze abbauen - Arbeitswelt von morgen erfordert neue FähigkeitenRoboter übernehmen Aufgaben, keine Arbeitsplätze. Weltweit planen 86 Prozent der Arbeitgeber, im Zuge der Digitalisierung die Zahl der Arbeitsplätze stabil zu halten oder sogar zu erhöhen. In Deutschland wollen sogar 91 Prozent in den kommenden zwei Jahren so vorgehen. Nur acht Prozent meinen hierzulande, dass Jobs verlorengehen. Dies sind Ergebnisse der in 42 Ländern erhobenen Studie "Skills Revolution 2.0" des Personaldienstleisters ManpowerGroup, für die rund 20.000 Arbeitgeb...
Zukunftsweisende Weichenstellung in der operativen Geschäftsführung der Messe … Düsseldorf (ots) - Der Aufsichtsrat der Messe Düsseldorf GmbH hat unter Leitung des Vorsitzenden, Oberbürgermeister Thomas Geisel, in seiner Sitzung am 15. Mai 2018 Wolfram Diener (54) zum neuen operativen Geschäftsführer bestellt. Er folgt in dieser Funktion auf Joachim Schäfer (64), der Ende August 2018 altersbedingt aus dem Unternehmen ausscheidet. Diener nimmt zum 01. Oktober 2018 seine neue Tätigkeit bei der Düsseldorfer Messe auf. Wolfram Diener übernimmt die Bereiche, für die Joachim Schäfer seit 2006 verantwortlich zeichnete: die Global Portfolios Health and Medical Technologies (MEDIC...
Ausgezeichnet: Beste Arbeitgeber in der Consulting-Branche Köln (ots) - Gewinner des Arbeitgeberwettbewerbs «Beste Arbeitgeber im Consulting 2018» stehen fest Das Forschungsinstitut Great Place to Work hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) und dem Beratungsportal Consulting.de wieder besonders gute Arbeitgeber aus der Consulting-Branche ermittelt. 31 Beratungshäuser wurden jetzt für ihre besonderen Leistungen bei der Gestaltung attraktiver Arbeitsbedingungen ausgezeichnet - differenziert nach drei Größenklassen. Insgesamt hatten sich 54 Consultingunternehmen mit rund 4.200 Beschäftigten freiwillig einer unabhä...
OBS-Studie schlägt “Steuer-Siegel” für faire Unternehmen vor Frankfurt (ots) - +++ Keine Klarheit bei Zahlung und kaum Transparenz bei der Vermeidung von Steuern in Deutschland +++ staatliche Verluste durch Steuervermeidung multinationaler Unternehmen in mindestens zweistelliger Milliardenhöhe +++ Vermeidungsmöglichkeiten begünstigen große, multinationale Unternehmen gegenüber kleineren Unternehmen +++ Studie identifiziert rechtliche Grauzonen und diskutiert zivilgesellschaftliche Alternativen +++ profilierte Experten schlagen ein "Steuer-Siegel" als Instrument vor +++ Siegel informiert die Öffentlichkeit, soll aber auch Druck für nachhaltige Lösungen s...
Barbara Schöneberger begeistert Messebesucher für Kompression Bayreuth (ots) - medi sorgte für ein Highlight bei der diesjährigen OTWorld 2018 in Leipzig: Denn der Auftritt des Bayreuther Hilfsmittelherstellers stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der neuen Markenbotschafterin Barbara Schöneberger. Der prominente TV-Star begeisterte die Besucher mit Charme, Authentizität und Schlagfertigkeit. Entsprechend groß war der Ansturm auf den Messestand bei Standführung, Bühneninterviews sowie Autogramm- und Fotostunde. Auf der OTWorld 2018 in Leipzig, der Weltleitmesse für Kompressionstherapie, Prothetik, Orthetik, Orthopädieschuhtechnik und technische Rehabilit...
Die Junkers Flugzeugwerke sind wieder da Dübendorf, Schweiz (ots) - Die Faszination an der Luftfahrt, der Technik und dem entstehenden Luftverkehr beflügelten vor etwa 100 Jahren Hugo Junkers bei der Konstruktion und dem Bau des ersten Ganzmetallverkehrsflugzeuges der Welt, der Junkers F 13. Das Flugzeug wurde ein Meilenstein in der Luftfahrtgeschichte. Initiator und Investor Dieter Morszeck sowie sein Team sind stolz darauf, nach intensiver Flugerprobung die Verkehrszulassung für den Nachbau einer Junkers F 13 erhalten zu haben. Die Junkers F 13 galt in ihrer Ganzmetallbauweise als Revolution. So galt es bei dem Nachbau längst verg...