Duisburg (ots) – Zwei Einbrecher sind am Dienstag (15. Mai) gegen 11 Uhr in einem Mehrfamilienhaus auf der Wiesenstraße von dem nach Hause kommenden Mieter überrascht worden. Dieser hatte gegen 10:30 Uhr seine Wohnung verlassen. Als er zurück kam, fiel ihm bereits ein fremder Mann im Hausflur auf, der sich auffällig umschaute. Der 67-Jährige ging zu seiner Wohnung und bemerkte, dass die Tür einen Spalt offen stand. Ein Unbekannter stürmte hinaus, schlug ihm einen Gegenstand vor den Kopf und rannte gemeinsam mit dem zweiten Fremden in Richtung Willy-Brandt-Ring davon. Sie erbeuteten hauptsächlich Bargeld. Die Einbrecher sind beide circa 35 bis 40 Jahre alt und zwischen 1,70 Meter und 1,80 Meter groß. Der eine war dünn und hatte schulterlange schwarze Haare und der andere hat eine stabile Statur. Zeugenhinweise werden vom Kriminalkommissariat 14 unter 0203 280-0 entgegen gegenommen. Der Senior wurde durch den Schlag auf den Kopf leicht verletzt und brauchte keine medizinische Versorgung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Unruhige Nacht für die Polizei im Mühlenkreis Kreis Minden-Lübbecke (ots) - Eine ereignisreiche Nacht verzeichnete die Polizei im Mühlenkreis vom 19. auf den 20. Mai. 2018 Zunächst kam es im Stadtgebiet von Espelkamp zu einer Brandserie, bei der zwischen 22:30 Uhr und Mitternacht an sechs verschiedenen Orten div. Gegenstände in Brand gesetzt wurden. An der Rahdener Straße, der Lessingstraße sowie der Bachstraße wurden Müll- bzw. Papiercontainer angezündet. An der Lessingstraße wurde ein Unterstand für Holz- und Mülltonnen in Brand gesetzt. Beides brannte komplett ab. Ebenfall...
POL-PB: Verkehrsunfall mit Kradfahrerin Altenbeken (ots) - Am Freitag, 18.05.2018, 20:30 Uhr, befuhr eine 21jährige Motorradfahrerin die L755 (Bollerbornstraße) in Richtung Langeland. In einer Haarnadelkurve verlor sie, vermutlich durch einen Fahrfehler bedingt, die Kontrolle über das Krad und stützte auf die Fahrbahn. Sie rutschte mit dem Krad in eine angrenzende Böschung und blieb dort bis zum Eintreffen der Rettungskräfte liegen. Schwerverletzt wurde die Kradfahrerin mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstand erheblicher Sachschaden. Rückfragen bitte a...
POL-DEL: Ungiftige Schlange in Hude entwischt Delmenhorst (ots) - Landkreis Oldenburg/ Hude. Am 16.05.2018 meldete eine Anwohnerin der Luisenstraße in Hude gegen 15:00 Uhr, dass ihre Schlange aus dem Terrarium entwischt sei. Da das Reptil im Wohnhaus nicht aufgefunden werden konnte, besteht die Möglichkeit, dass das Tier durch eine offenstehende Terrassentür ins freie gelangt ist. Nach Angaben der Halterin handelt es sich bei der Schlange um eine ungiftige Honduras Königsnatter mit einer Länge von ca.150cm. Die Farbe des Tieres ist rot mit schwarzen und beigen Streifen. Der Biss der Schlange ist nicht giftig, jed...
POL-SI: Verkehrsunfall mit Flucht, Fahrer stark alkoholisiert 57072 Siegen, Frankfurter Straße (ots) - Am Sonntagmorgen, 20.05.2018 gegen 01:40 Uhr, touchierte ein 26-jähriger PKW-Fahrer zwei abgestellte Fahrzeuge in der Frankfurter Straße in Siegen beim Rangieren und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung konnte das unfallverursachende Fahrzeug angehalten werden. Der Grund für die Flucht war schnell ersichtlich, denn der Fahrer war mit ca. 2 Promille deutlich alkoholisiert. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 4.000 EUR. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ein Ermittlungsverf...
LPI-GTH: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fußgänger Gotha (ots) - Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich am Freitag kurz nach 17 Uhr in der Pfortenwallgasse in Gotha. Ein 72jähriger Renault-Fahrer befuhr die Pfortenwallgasse in Richtung Lutherstraße. Auch die 39 Jahre alte Fußgängerin war in gleicher Richtung unterwegs. Beim Vorbeifahren an der Fußgängerin touchierte der Pkw-Fahrer die Fußgängerin leicht, sodass diese verletzt wurde. Die Fußgängerin wurde ins Krankenhaus verbracht, blieb leicht verletzt. Am Renault entstand nach erster Einschätzung kein Sc...
POL-DO: Bronzestatuen von Gräbern gestohlen – Polizei sucht Zeugen Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0724 Es müssen skrupellose Täter gewesen sein, die in den vergangenen Tagen auf einen Beutezug der besonders verwerflichen Art gegangen sind. Auf dem Ostfriedhof wurden seit der Nacht vom 7. auf den 8. Mai mehrere Statuen und andere Gegenstände aus Bronze von Gräbern gestohlen. In besagter Nacht waren von zwei Gräbern eine Statue und eine Platte gestohlen worden. Im Zeitraum zwischen dem 11. und 14. Mai waren dann drei weitere Gräber betroffen. Diesmal verschwanden eine Bronzeplatte, eine Statue sowie ein Kruzifix. Insgesamt entstand ein...
POL-WAF: Oelde. Bei einem Verkehrsunfall wurden eine Person getötet und zwei weitere Personen verletzt Warendorf (ots) - Am Montag, 21.06.2018, wurden gegen 15.55 Uhr, in Oelde auf der Beckumer Straße bei einem Verkehrsunfall eine Person getötet und zwei weitere Personen verletzt. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer war mit seinem Pkw auf der L586 von Beckum in Richtung Stromberg unterwegs und wollte nach links in die Wehrbeckstraße einbiegen. Auf Grund von Gegenverkehr musste er auf der L586 warten. Eine ebenfalls in Richtung Stromberg fahrende 30-Jährige hielt hinter dem Pkw an. Zeitgleich war eine Gruppe von vier Quadfahrern auf der L586 in Richtung Stromberg unterwegs. ...
POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.05.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis Heilbronn (ots) - Kupferzell: Drei Beteiligte, eine Verletzte Eine Verletzte und weit über 10.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls bei Kupferzell am Donnerstagnachmittag. Gegen 17 Uhr fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Fiat Punto auf der B 19 in Richtung Schwäbisch Hall. In Höhe der Autobahnauffahrt Kupferzell mussten die Fahrzeuge vor ihr verkehrsbedingt halten, was die Frau offenbar zu spät sah. Nachdem ihr Fiat gegen das Heck eines Opel Corsa geprallt war, fuhr eine Gleichaltrige mit ihrem BMW Mini gegen das Heck des Puntos, der noch einmal gegen den Opel...
POL-PDLD: Zu schnell unter Cannabiseinfluss unterwegs Landau (ots) - 18. Mai 2018, 10:22 Uhr Die Bereitschaftspolizei führte in der Wollmesheimer Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch und hielt wegen einer Überschreitung von 10 km/h einen 25-jährigen Mann aus Landau mit seinen PKW Seat an. Bei der Kontrolle wurden Anzeichen für eine Betäubungsmittelbeeinflussung festgestellt. Ein Test verlief positiv auf THC (Cannabis oder Marihuana). Es wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Desweiteren ergeht Meldung an seine Führerscheinstelle. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion LandauThomas...
POL-NMS: 180521-5-pdnms Feuer auf Recyclinghof Grevenkrug (ots) - 180521-5-pdnms Feuer auf Recyclinghof Grevenkrug / Am 20.05., gegen 22.18 Uhr, wurde eine Feuer auf dem Abfall-und Recyclinghof in Grevenkrug, im Schmalstedter Weg gemeldet. Hier war en großer Haufen Kunststoffwertstoff in Brand geraten mit entsprechender Rauchentwicklung Die Freiwilligen Feuerwehren Brügge, Hoffeld, Schmalstede und Grevenkrug übernahmen die Löscharbeiten. Zum Teil wurde auch der angrenzende Kick von dem Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei Neumünster übernahm die Ermittlungen am Brandort. Zur Brandursache u...
POL-MFR: (748) Unbekannter mit Messer überfiel Frau in Wohnung Erlangen (ots) - Am Sonntagmorgen (20.05.2018) überfiel ein bislang Unbekannter eine Frau in ihrer Wohnung im Erlanger Stadtteil Bruck. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Gegen 09:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer Frau in der Junkersstraße in Erlangen. Als die Frau die Tür öffnete, drängte sich ein maskierter Mann in die Wohnung, bedrohte sie mit einem Messer und forderte sie auf sich zu entblößen. Die Frau rief sofort laut um Hilfe und öffnete erneut die Tür. Daraufhin flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Tro...
POL-AA: Schwäbisch Hall: Einbrecher kehrt zurück Polizeipräsidium Aalen Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Am Donnerstag wurde der Polizei in Schwäbisch Hall mitgeteilt, dass zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr ein Einbrecher aus einer Wohnung in der Burgstraße 500 Euro entwendet hat. Bei der Aufnahme der Anzeige stellte ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
POL-LM: Pressemeldung der PD Limburg-Weilburg für Samstag, den 19.05.2018 Limburg (ots) - Straftaten: Einbruchsdiebstahl aus Imbiss-Bude in Elbtal-Dorchheim Unbekannte Täter brachen im Zeitraum von Donnerstag, 19:00 Uhr bis Freitag, 10:00 Uhr in einen Imbiss in der Siegener Straße in Elbtal-Dorchheim ein, indem sie 2 Fenster aufhebelten und so in das Innere des Gebäudes gelangten. Weiterhin wurde eine Außentür mit brachialer Gewalt beschädigt. Erfolglos versuchten sie dann auch noch einen Spielautomaten im Inneren des Gebäudes aufzuhebeln. Letztendlich wurden nur einige Flaschen Cola aus dem Kühlschrank entwendete. Der Gesam...
FW-BO: Brennender Kinderwagen am Nordring Bochum (ots) - Um 01:40 Uhr erreichten die Leitstelle mehrere Anrufe das es in einem Wohngebäude am Nordring brennt. Aufgrund der Meldungen alarmierte die Leitstelle sofort die Löschzüge aus der Innenstadt und aus Wattenscheid. Beim Eintreffen konnte Feuerschein hinter der Eingangstür festgestellt werden. Sofort wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr mit einem Trupp unter Atemschutz eingeleitet. Der Treppenraum wurde kontrolliert und mit einem Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Alle Bewohner konnten in ihren Wohnungen verbleiben. Es handeltet sich um die glei...
POL-OE: Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen Wenden (ots) - Am Samstagmorgen um 10:30 Uhr befuhr eine 57-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Peugeot die Straße Auf`m Kinderheid in Wenden - Möllmicke. Als sie durch ein Gespräch mit ihrem 87-jährigen Beifahrer abgelenkt wurde, geriet sie auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit dem Pkw eines 48-jährigen Golffahrers zusammenstieß. Beide Insassen des Peugeot wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und zunächst durch den eingesetzten Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädig...
POL-GT: Geschwindigkeitsmessungen in Gütersloh Gütersloh (ots) - Am Freitagnachmittag (18.05) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr auf der Friedrich- Ebert- Straße in Gütersloh Geschwindigkeitsmessungen durch. Leider zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird. Ein Kraftfahrzeugführer wurde mit 88 km/h bei erlaubten 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg. Bei den Geschwindigkeitsmessungen z...
POL-VIE: Kempen: Ladendieb festgenommen Kempen (ots) - Am gestrigen Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, wurden zwei Ladendiebe, ein Mann und eine Frau, in einem Elektronikgeschäft auf der Kleinbahnstraße in Kempen dabei ertappt, als sie mehrere Spiele für Spielekonsolen im Wert von mehreren hundert Euro stehlen wollten. Polizeibeamte nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest. Eine 28-jährige Tatverdächtige mit Wohnsitz in Kamp-Lintfort wurde nach ersten Ermittlungen entlassen. Der zweite Tatverdächtige, ein 25-jähriger ohne festen Wohnsitz, wird im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgef&...
POL-HRO: Exhibitionist in Wismar Wismar (ots) - Bereits am 15.10.2017 gegen 20:45 Uhr kam es zu einer exhibitionistischen Handlung im Park an der Hochschule in Wismar. Die 15-Jährige Geschädigte aus Wismar ging durch den Park im Bereich der Hochschule. Im Bereich der Lübschen Straße, gegenüber vom NETTO-Markt, bemerkte sie plötzlich eine unbekannte männliche Person, welche offensichtlich an seinem erigierten Glied manipulierte. Die Geschädigte entfernte sich sofort, nachdem sie das Verhalten wahrnahm. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: - ca. 40 Jahre - männlic...
POL-MS: Auffahrunfall mit vier Verletzten Münster, Neutor (ots) - Ein schwerverletztes Kind, drei Leichtverletzte und drei beschädigte Fahrzeuge forderte ein Auffahrunfall am 21.05.2018 um 13:00 Uhr. An der Einmündung Neutor/Wilhelmstraße stoppten zwei Pkw-Fahrer ihre Fahrzeuge aufgrund der Rotlicht zeigenden Ampel. Eine 70-jährige Pkw-Fahrerin aus Münster erkannte diese Situation zu spät und fuhr mit ihrem Pkw auf das Heck des vor ihr stehenden Pkw eines 41-jährigen Mannes aus Münster auf. Durch die Wucht wurde dieser Pkw auf einen weiteren Pkw einer 51-jährigen Frau aus Werne gescho...
POL-PDNR: Neuwied – Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fahrerin Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Nachmittag ereignete sich auf der B256 in Fahrtrichtung Neuwied ein Verkehrsunfall, bei dem eine 63 jährige Pkw-Fahrerin schwer verletzt wurde. Nach Angaben von Zeugen kam die Fahrerin zwischen den Anschlussstellen Rengsdorf Süd und Rengsdorf West aus unerklärlichen Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf dem dortigen Grünstreifen hinter der Schutzplanke circa 60 Meter, bis sie frontal mit einem Brückengeländer kollidierte. Die Fahrerin wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste durch den Rettungsdien...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3945299