Heidelberg (ots) – Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag um 13.45 Uhr in der Friedrich-Ebert-Anlage ereignete, sucht die Polizei. Ein bislang unbekannter Fahrer eines vermutlich weißen Lieferwagens wechselte bei der Fahrt in Richtung Hauptbahnhof kurz nach dem Fridrich-Ebert-Platz vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Der Fahrer des Linienbusses 35, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht. Durch die Bremsung stieß sich ein weiblicher Fahrgast an einer Trennwand und erlitt Prellungen. Die Verletzte wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4140 beim Verkehrskommissariat Heidelberg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Oerlinghausen – 3 Verletzte nach Vorfahrtsunfall Lippe (ots) - (RB) Am heutigen Tag, gegen 18:23 Uhr, kam es auf der Tunnelstraße an der Einmündung zur Zeppelinstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 3 Personen verletzt wurden. Ein 89-jähriger Pkw-Fahrer aus Leopoldshöhe beabsichtigte von der Zeppelinstraße nach links auf die Tunnelstraße in Richtung Leopoldshöhe einzubiegen. Dabei übersah er den, für ihn von links kommenden, Pkw eines 52-jährigen Dörentrupers, welcher die Tunnelstraße in Richtung Südstadt Oerlinghausen befuhr. Es kam im Einmün...
POL-NB: Diebstahl von Bootsmotoren in Sietow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Röbel (ots) - In der Nacht vom 18.05.2018 zum 19.05.2018 kam es auf dem Gelände eines Bootshandels Sietow , direkt an der B 192 zum Diebstahl von drei Bootsmotoren. Unbekannte Täter gelangten auf bisher noch unbekannte Art und Weise auf das Gelände des Bootshandels und bauten von drei, auf Trailern gelagerten Booten die Motoren ab und entwendeten sie. Gestohlen wurden ein 25 PS- 4Takt Motor vom Typ "Suzuki"; ein 9,8 PS- Motor vom Typ "Tohatsu" und ein 5 PS- Motor vom Typ "Honda". Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000,-Euro. Der Kriminaldauerdienst des KK Neubran...
POL-CE: Celle – Zimmerbrand durch Feuerwehr gelöscht Celle (ots) - Am Montagabend um 21:23 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Kronestraße gerufen. Im Schlafzimmer einer Parterrewohnung hatte es aus bisher ungeklärter Ursache angefangen zu qualmen. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen vor Ort und löschte rechtzeitig ab, bevor sich der Brand ausdehnen konnte. Der 53 Jahre alte Wohnungsinhaber befand sich mit einem gleichaltrigen Bekannten in seinem Wohnzimmer, als der Rauchmelder losging und es plötzlich nach Qualm roch. Er alarmierte sofort die Feuerwehr und warnte die ande...
POL-HRO: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Brüel (Landkreis Ludwigslust-Parchim) Sternberg (ots) - Am 21.05.2018 gegen 09:06 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus der Region mit einem "Elektroscooter" die Sternberger Straße in Brüel. Auf Höhe der dortigen Tankstelle blockierte nach ersten Ermittlungen das Vorderrad des Rollers, sodass der Fahrer über den Lenker auf die Fahrbahn stürzte. Durch den Sturz zog sich der Fahrer Verletzungen im Gesicht und den oberen Extremitäten zu. Er wurde durch den herbeigerufenen Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Roller entstand leichter Sachschaden. Während der Unfallaufnahme stellten d...
BPOLD-B: Zwei unerlaubte Einreisen in Reisebussen aufgedeckt Bundespolizeidirektion Berlin Frankfurt(Oder) (ots) - Bundespolizisten stellten am Donnerstagabend und am Freitagmorgen unerlaubt eingereiste Insassen in Reisebussen fest. Der Georgier und eine Ukrainerin reisten freiwillig nach Polen zurück. Eine Streife der Bundespolizei ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell
Bundespolizeidirektion München: Hilfeleistungen nach Drogenkonsum: Zugbegleiterin und Bundespolizisten als Erstversorger München (ots) - In zwei Fällen von Hilfeleistungen kamen Streifen der Bundespolizei am Donnerstagmorgen (17. Mai) am Haupt- bzw. Ostbahnhof zum Einsatz. Zwei Männer hatten zuvor Betäubungsmittel konsumiert und mussten zur weiteren Versorgung vom Rettungsdienst in Münchner Kliniken transportiert werden. Ein wohnsitzloser 28-jähriger Deutscher fiel aufgrund von Eigenverschulden (Konsum von Betäubungsmittel) am Ende des Bahnsteig 22 im Bereich des Prellbocks gegen 06:25 Uhr ins Gleis. Der Mann konnte sich aus eigener Kraft wieder auf den Querbahnsteig am Hauptba...
POL-UN: Schwerte – Brandstiftung – Sperrmüll in Brand gesetzt – Schwerte (ots) - Am Samstag, 19.05.2018 gegen 1:05 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Brand in der Straße Im Bohlgarten. Vor Ort wurde der Brand von Sperrmüll festgestellt, der unter anderem auf zwei angrenzende Hauswände übergriff und diese beschädigte. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304 921 3320 oder 921 0. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde UnnaTelefon: 02303-921 1150E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.dehttps://unna.polizei.nrw...
POL-ST: Im Streit zugestochen – 20-jähriger aus Ochtrup verstirbt an den Folgen Steinfurt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Steinfurt und des Polizeipräsidiums Münster Am frühen Morgen des Pfingstmontages (21.5., 03:00 Uhr) gerieten zwei junge Männer im Stadtpark in Ochtrup aneinander. "Im Verlauf des Streits stach ein 18-jähriger Tatverdächtiger nach ersten Ermittlungen mehrfach mit einer abgebrochenen Flasche auf einen 20-jährigen Kontrahenten ein", schilderte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster das Geschehene. "Die Verletzungen im Brustbereich wa...
LPI-EF: Regennasse Fahrbahn gefährdet nicht nur Verkehrsteilnehmer Erfurt (ots) - Dass eine regennasse Fahrbahn nicht nur gefährlich für Verkehrsteilnehmer sein kann, zeigte sich gestern Abend, gegen 21:45 Uhr, auf der Arnstädter Chaussee in Erfurt. Ein 50-jähriger Mann fuhr mit seinem Mercedes die Straße stadtauswärts, als kurz vor dem Abzweig Rhoda ein Reh die Fahrbahn querte. Statt die Fahrbahn zu verlassen, rutschte das Tier aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit aus und stürzte auf die Straße. Der Mann leitete sofort eine Gefahrenbremsung ein. Das Tier rutschte dabei unter die Stoßstange des Wagens. Anschlie...
Bundespolizeidirektion München: Haftbefehle vollstreckt / Bundespolizei nimmt mehrere Personen fest Freilassing (ots) - Am Donnerstag (17. Mai) hat die Bundespolizei Freilassing gleich mehrere mit Haftbefehl gesuchte Personen festgenommen. Einen 29-jährigen Algerier erwartet nun eine längere Haftstrafe. An der Grenzkontrollstelle Schwarzbach stellten die Beamten in der Nacht einen 30-jährigen Rumänen fest. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat den Mann per Haftbefehl wegen Betruges gesucht. Das Amtsgericht Regensburg hat den Mann bereits im Jahr 2016 zu einer Freiheitsstrafe von 50 Tagen Gefängnis verurteilt, die er durch eine Zahlung von rund 2.000 Euro hätte a...
POL-TUT: (Alpirsbach) Holzgeländer morsch – Ehepaar bricht durch und stürzt Alpirsbach (ots) - Am Sonntagnachmittag ist in der Reinerzauer Talstraße ein Ehepaar durch ein morsches Holzgeländer gebrochen und gestürzt. Das Ehepaar lehnte sich gegen 15.15 Uhr nahe Rötenbächle gegen ein Holzgeländer. Das Geländer erwies sich als morsch und brach. Die Frau konnte sich im Fallen noch festhalten. Ihr 63-jähriger Ehemann stürzte in einen etwa zwei Meter tiefen Kanal. Beide verletzten sich und wurden ins Krankenhaus Freudenstadt eingeliefert. Die Feuerwehr Alpirsbach war mit 4 Fahrzeugen und 22 Mann im Unterstützungseinsatz. R...
POL-TUT: (VS-Schwenningen) Gegen parkenden Audi gefahren – 14.000 Euro Schaden VS-Schwenningen (ots) - Am Samstag, gegen 22.25 Uhr, ist eine 19-jährige Frau im Brandenburger Ring gegen einen parkenden Audi gefahren. Die 19-Jährige kam mit ihrem Seat aus unbekannter Ursache auf die linke Fahrspur. Dort fuhr sie so weit nach links, dass sie den parkenden Audi touchierte. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils zirka 7000 Euro. Der Seat musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an:Thomas KalmbachPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 941-114E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Origi...
POL-HRO: Exhibitionist in Wismar – Korrektur der Pressemitteilung vom 16.05.2018, 18:18 Uhr Wismar (ots) -Die vorherige Meldung unter diesem Titel beinhaltete eine falsche Angabe der Ereigniszeit der Tat. Die korrigierte Meldung lautet: Bereits am 15.05.2018 gegen 20:45 Uhr kam es zu einer exhibitionistischen Handlung im Park an der Hochschule in Wismar. Die 15-Jährige Geschädigte aus Wismar ging durch den Park im Bereich der Hochschule. Im Bereich der Lübschen Straße, gegenüber vom NETTO-Markt, bemerkte sie plötzlich eine unbekannte männliche Person, welche offensichtlich an seinem erigierten Glied manipulierte. Die Geschädigte entfer...
POL-OG: Rheinmünster, Schwarzach – Hellwach Rheinmünster (ots) - Hellwach ist am Dienstagmorgen nicht nur ein Schaf gewesen, welches kurz vor 6.30 Uhr aus einer umzäunten Weide entlang der Ulmer Straße ausgebüxt war, sondern auch ein Busfahrer, der zur gleichen Zeit am Ortseingang Schwarzach dem putzmunteren Tierchen auf der K 3742 ausweichen musste. Schaf und Busfahrer kamen mit dem Schrecken davon, für den Paarhufer war der Ausflug allerdings nach der nicht ungefährlichen Begegnung zu Ende. Der verständigte Schafsbesitzer verbrachte seinen Ausreißer, der über ein niedergedrücktes Zau...
POL-STD: 63-Jährige stürzt in Steinkirchener Hafenbecken Stade (ots) - Am 16.05.2018, gegen 13:50 Uhr, wird der Polizei eine weibliche Person in augenscheinlich hilfloser Lage im Steinkirchener Hafenbecken gemeldet. Die Steinkirchenerin war mit ihrem Hund in der Nähe des Hafenbeckens spazieren gegangen, als sich dieser los riss und ins Wasser sprang. Beim Versuch ihn wieder aus dem Wasser zu heben, rutschte die Dame ins Hafenbecken und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr an Land retten. Mit Hilfe der ebenfalls alarmierten Feuerwehr konnte die Dame dann aus dem Hafenbecken geborgen werden. Hund und Frau blieben glücklicherweise beide ...
POL-WES: Voerde-Friedrichsfeld Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kradfahrer Voerde (ots) - Am Samstag, den 19.05.2018, gegen 13:30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Hindenburgstraße (B8). Eine 41-jährige Frau aus Voerde befuhr mit ihrem PKW die Hindenburgstraße aus Richtung Dinslaken kommend in Fahrtrichtung Wesel. An der Kreuzung Hindenburgstraße / Spellener Straße / Hugo-Mueller-Straße beabsichtigte die Frau, nach links in die Spellener Straße abzubiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden 52-jährigen Motorradfahrer aus Dinslaken. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision der beiden ...
POL-WAF: Sassenberg. Tondorfstraße, Verkehrsunfall mit Personenschaden Warendorf (ots) - Am Freitag, 18.05.2018, gegen 15.10 Uhr, fuhr ein 17-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad in Sassenberg die Tondorfstraße in Richtung der Drostenstraße. Aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache fuhr der 17-Jährige auf einen PKW auf, der gerade in den fließenden Verkehr einfuhr. Der Kradfahrer kam zu Fall und verletzte sich schwer, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus nach Warendorf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt etwa 3.500 Euro. Rückfragen bitte an:Polizei WarendorfPressestelleTelefon: 0258...
POL-ST: Ibbenbüren, Raubüberfall auf eine Tankstelle Ibbenbüren (ots) - Zwei maskierte Männer haben am frühen Mittwochmorgen (16.05.2018) eine Tankstelle an der Münsterstraße überfallen. Die Täter erbeuteten aus der Geschäftskasse einen Geldbetrag in unbekannter Höhe und flüchteten dann von dem Tankstellengelände über die Straße "Am Heidenturm" in Richtung Aasee. Insbesondere in dem Bereich führte die Polizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch. Dabei wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Fahndung nach den beiden Räubern blieb bisher ohne Erfolg. Da...
POL-MFR: (727) Vollbrand einer Scheune in Folge eines Blitzeinschlages Höchstadt a. d. Aisch (ots) - Am Dienstag, den 15.05.2018 gegen 17:00 Uhr schlug in Höchstadt a. d. Aisch, Ortsteil Weidendorf, im Rahmen eines Gewitters ein Blitz in eine Scheune ein. Der Dachstuhl fing sofort Feuer. Die anschließende Brandbekämpfung erfolgte durch die umliegenden Feuerwehren. Trotz des schnellen Eingreifens konnte nicht verhindert werden, dass der Dachstuhl und die in der Scheune befindlichen Arbeitsgeräte massiv beschädigt wurden. Zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags befanden sich weder Menschen noch Tiere in der Scheune. Der gesamte Sachschaden ...
POL-PDPS: Verkehrsunfall mit Flucht – Fahrer unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein Pirmasens (ots) - Am Freitag, 18.05.2018 wurde in dem Zeitraum von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr im Berliner Ring ein geparkter PKW durch einen rückwärts ausparkenden PKW beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte dies beobachten, notierte sich das Kennzeichen des Verursachers und konnte diesen auch beschreiben. Der flüchtige Fahrer wurde an seiner Wohnanschrift angetroffen. Ein Atemalko-holtest ergab einen Wert von 1,37 Promille, woraufhin eine Blutprobe angeordnet wurde. Über den Verlust seines Führerscheines muss...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3945369