Pirmasens (ots) – Wie von der Polizei Zweibrücken berichtet, brannte am späten Abend des 11.05.2018 der Dachstuhl eines Wohnhauses in Dellfeld. Brandgutachter des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz stellten am Dienstag bei der Brandortbegehung fest, dass ein technischer Defekt in einem elektrischen Gerät brandursächlich ist. Das Gerät stand im Wohnzimmer der Dachgeschosswohnung. Eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung kann ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Radfahrer (17) wird von Auto erfasst Bad Oeynhausen (ots) - Bei dem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Hermann-Löns-Straße ist ein 17-jähriger Radfahrer am späten Dienstagnachmittag leicht verletzt worden. Der Jugendliche war gegen 17.30 Uhr im Bereich der Einmündung "Grüner Weg" vom östlichen Radweg auf die Straße gefahren, um dort an einer Querungshilfe die Fahrbahn zu überqueren. Dabei wurde der Radfahrer von dem VW eines 26-jährigen Mannes erfasst, der auf der Hermann-Löns-Straße in Richtung Norden unterwegs war. Der 17-Jährige wurde bei der Kollision ...
POL-ST: Steinfurt, Geschwindigkeit deutlich überschritten Steinfurt (ots) - Mit einem zivilen Fahrzeug waren Polizeibeamte des Verkehrsdienstes am Montag (14.05.2018) auf der Bundesstraße 54 unterwegs. Dabei hatten sie ein besonderes Augenmerk auf gravierende Verstöße gelegt, die immer wieder zu Unfällen führen, wie Geschwindigkeit, Überholen und das Einhalten des Sicherheitsabstandes. Gegen 15.00 Uhr fuhr ein aus Richtung Münster kommender VW Golf, der Kennzeichen aus dem Emsland hatte, mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Steinfurt. Die Fahrt wurde der Videoanlage des Dienstwagens aufgezeichnet. Es wurden zun&a...
POL-PDKH: Automatenaufbruch in Parkhaus Bad Kreuznach (ots) - 15.05.2018: Gegen 22:50 Uhr wurde der Polizei in einem Parkhaus in der Mannheimer Straße/ Klostergasse ein Alarm gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass auf der Parkebene 0 ein Parkscheinautomat aufgebrochen und mehrere Geldkassetten entwendet wurden. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Die Polizei erbittet unter der Telefonnummer 0671-8811-100 um Zeugenhinweise. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Bad KreuznachTelefon: 0671-8811-100www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznachPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur ...
POL-LWL: Fachwerkhaus brannte Grabow (ots) - In einer Wohnung in einem Fachwerkhaus in Grabow ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde die betreffende Wohnung im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses komplett zerstört. Auch zwei angrenzende Wohnungen wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist noch unklar, jedoch geht die Polizei von einem erheblichen Sachschaden aus. Vermutlich ist das Feuer in der Küche ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Mieter nicht zu Hause. Die alarmierte Feuerwehr hatte ...
POL-COE: Coesfeld, B 525 nach Auffahrunfall komplett gesperrt Coesfeld (ots) - Am 17.05.18, 17:58 Uhr fuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus Coesfeld die B 525 in Richtung Darup und beabsichtigte in Höhe der Bauernschaft Harle nach links abzubiegen. Eine 44-jährige Autofahrerin aus Rosendahl fuhr hinter dem Coesfelder in gleicher Richtung. Die Rosendahlerin bemerkte das Abbremsen des vorausfahrenden Autos zu spät und fuhr auf. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Autofahrer verletzt und mit Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschlep...
LPI-G: Sachbeschädigungen in Musikerviertel Gera (ots) - In der Nacht von Samstag (19.05.18) zu Sonntag (20.05.18) beschädigten bislang unbekannter Täter mehrere Fahrzeuge im Bereich der Tschaikowskistraße in Gera durch Abtreten der Außenspiegel. Weiterhin wurde eine Baustelleneinrichtung ans Ufer der Elster geworfen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen zum Vorfall werden gebeten sich beim Inspektionsdienst der LPI Gera unter Tel. 0365 829-0 zu melden. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: medieninfo-ger...
POL-PDLD: Verkehrsunfall mit Verletzten auf Bundesstraße führt zu langen Stau Landau - Bundesstraße 10 (ots) - Aufgrund nicht ordnungsgemäß gesicherter Ladung, in Form von 24 Wasserkanistern mit einem Gesamtvolumen von 440 Litern, kam am 22.05.2018, um 12:35 Uhr, eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Raum Philippsburg, nach einem Überholvorgang auf der Bundesstraße 10 FR Landau ins Schlingern. Hierbei dreht sich der Pkw um die eigene Achse und geriet auf die Gegenfahrbahn, wo er in die Böschung rutschte und sich überschlug. Zu einer Gefährdung bzw. Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer ist nach derzeitigem Sachstand n...
POL-WOB: Helmstedt: Autoaufbrecher hatten es auf Sonnenbrille abgesehen Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Naumburger Straße 16./17.05.18 In der Nacht zum Donnerstag wurde in Helmstedt ein Renault Laguna von unbekannten Tätern aufgebrochen. Die Täter hatten es auf die Sonnenbrille des 37 Jahre alten Besitzers im Wert von 250 Euro abgesehen. Den Ermittlungen nach hatte der Helmstedter seinen Pkw am Mittwochnachmittag in seiner Garage an der Naumburger Straße abgestellt und am Donnerstagmorgen die zerstörte Seitenscheibe seines Fahrzeugs entdeckt. Vermutlich bemerkten die Täter, dass die Garagentür nicht abgeschlossen war und die Beute...
POL-KLE: Kleve – Einbruch in Vereinsheim / Auffällige Spardose entwendet Kleve-Keeken (ots) - Unbekannte Täter sind zwischen Freitag (18. Mai 2018), 15.00 Uhr, und dem vergangenen Samstag, 12.15 Uhr, in ein Vereinsheim auf der Düffelgaustraße eingebrochen. Ein rückwärtig gelegenes Fenster wurde durch den oder die Täter aufgehebelt, anschließend wurden die Räumlichkeiten nach Beute durchsucht. Sämtliche Behältnisse wurden geöffnet bzw. aufgebrochen. Entwendet wurde eine rot-weiße Spardose in Form eines Fußballs mit Bargeld. Hinweise nimmt die Kripo in Kleve unter der Rufnummer 02821 5040 entgegen. ...
BPOL-HH: S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn: DB-Mitarbeiter attackiert- Hamburg (ots) - S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn: DB-Mitarbeiter attackiert- Nach jetzigem Sachstand der Bundespolizei attackierte ein alkoholisierter Mann (m.21) am 18.05.2018 gegen 07.00 Uhr einen DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter(m.27)im S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn. Zuvor schlug der Beschuldigte grundlos gegen ein Fenster einer abfahrbereiten S-Bahn und verhielt sich aggressiv am Bahnsteig. Als DB-Mitarbeiter den Mann kontrollieren wollten schlug er einem Geschädigten zweimal in das Gesicht. Der Beschuldigte wurde daraufhin kontrolliert zu Boden gebracht und versetzte einem DB-Mitarbeiter (m....
POL-PPWP: Einbruch und versuchter Einbruch in Friseurgeschäft Mackenbach (Kreis Kaiserslautern) (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag waren gleich zwei Friseursalons Ziel von bisher unbekannten Einbrechern. Während es bei dem Laden in der Marktstraße beim Versuch blieb, gelang es bei dem Salon in der Hauptstraße in die Räumlichkeiten einzudringen. Nach bisherigen Feststellungen der Kripo Kaiserslautern wurde dort ein mittlerer, dreistelliger Bargeldbetrag entwendet. Zeugen, die im genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0631-3692620 in Verbindung ...
POL-PDLD: Kontrolle Nachtfahrtverbot B 10 Birkweiler (ots) - Nacht vom 18. Mai 2018 - 19. Mai 2018 Bei acht kontrollierten LKW verstießen alle Fahrer gegen das Nachtfahrverbot. Von diesen acht Fahrer waren sechs nicht aus Deutschland und es mussten Sicherheitsleistungen erhoben werden. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion LandauThomas Sewohl Telefon: 06341-287-0www.polizei.rlp.de/pd.landauPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
POL-WAF: Warendorf. Andreasstraße / Fischerstraße, Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Warendorf (ots) - Am Dienstag, 15.05.2018, gegen 17.20 Uhr, befuhr eine 54-Jährige mit ihrem PKW in Warendorf die Andreasstraße in Richtung der Milter Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr sie mit ihrem PKW in Höhe der Fischerstraße in den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem in Gegenrichtung fahrenden PKW eines 66-Jährigen. Beide Unfallbeteiligten verletzten sich leicht, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus nach Warendorf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von geschätzt etwa 10.000 Euro. Rückfragen bitte an:P...
POL-NOM: Reifen zerstochen Northeim (ots) - Northeim, Bürgermeister-Peters-Straße, Donnerstag, 17.05.18, 20.00 Uhr - Freitag, 18.05.18, 08.00 Uhr NORTHEIM (schw) - In der Nacht von Donnerstag, 17.05.18 auf Freitag, 18.05.18 beschädigte ein bislang unbekannter Täter in dem Zeitraum 20.00 Uhr bis 08.00 Uhr zwei Reifen des Pkw eines 34-jährigen Northeimers. Der Pkw war auf dem Grundstück des Northeimers abgestellt und frei zugänglich erreichbar. Durch die Beschädigung der Reifen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 880,- EUR Personen, die in dem besagten Zeitraum verdächti...
POL-HX: In Schaufensterscheibe gefahren Warburg, Paderborner Tor, Sonntag, 20.05.2018, 14.28 Uhr Warburg (ots) - Vor einem Lebensmittelmarkt am Paderborner Tor in Warburg wollte eine 71 jährige Frau aus Waldeck mit ihrem Opel Corsa rückwärts einparken. Hierbei hatte sie jedoch versehentlich den Vorwärtsgang eingelegt. Dadurch fuhr der Opel nach vorn in die Scheibe des Marktes, hier wurden auch einige Regale beschädigt. Die Fahrerin erlitt einen Schock, konnte das Krankenhaus aber nach ambulanter Behandlung verlassen. Der Sachschaden wird auf 15.000 EUR geschätzt. Me. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Höxter- Presse- und Öffentlichkei...
POL-HB: Nr.:0324 –Tod nach Körperverletzung – Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus Bremen (ots) -- Ort: Bremen Zeit: 17.05.2018 Ein 70-jähriger Geschäftsmann wurde am Abend des 02.05.2018 in der Bahnhofsvorstadt so heftig niedergeschlagen, dass er mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Elf Tage später starb er an seinen Verletzungen, ohne das er das Bewusstsein wiedererlangte. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Der 70-jährige Bremer besuchte ein Lokal in der Bahnhofstraße, dass sich zwischen dem Breitenweg und dem Herdentorsteinweg befindet. Nach Verlassen des Lokals ging er in...
POL-TUT: (Haigerloch) Überholen trotz Aquaplaning – drei Leichtverletzte und 12.000 Euro Schaden Haigerloch (ots) - Auf der B463 hat am Sonntagnachmittag ein 42-jähriger Autofahrer trotz Aquaplanings überholt und dabei die Kontrolle über seinen Sportwagen verloren. Bei dem daraus resultierenden Unfall wurden drei Beteiligte leicht verletzt. Der 42-Jährige fuhr gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Empfingen. Am Anfang des dreispurigen Ausbaus bei Haigerloch setzte er mit seinem Audi TT zum Überholen an. Wegen zu hohem Tempo und der wegen eines niedergehenden Gewitters sehr nassen Fahrbahn brach beim Beschleunigen das Heck des Audis aus. Der Pkw sc...
POL-COE: Coesfeld, Süringstraße/ Vier Täter nach Handy-Diebstahl festgenommen Coesfeld (ots) - Am Dienstag, 15.05.2018, 17.24 Uhr alarmierte ein Mitarbeiter des T-Punkt (Telekom Niederlassung) die Polizei. Nach seinen Angaben flüchteten gerade zwei männliche Diebe aus dem Shop, die zuvor ein Board mit drei Demo-Handys im Wert von 2.820 EUR aus der Verankerung rissen und mitnahmen. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen fielen einem Polizeibeamten, der sich im Feierabend auf dem Weg nach Hause befand, vier junge männliche Personen am Stellwerk Bahnhof Coesfeld auf, deren Beschreibung sich mit den Fahndungsaufruf deckte. Schnell lotste er die in der Fahndung ...
POL-BOR: Stadtlohn – Raubdelikt angezeigt Stadtlohn (ots) - Am Sonntagabend war ein 55-jähriger Ahauser gegen 23.45 Uhr auf dem Heimweg vom Schützenfest. Auf der Grabenstraße in Höhe des Kaufhauses Berken sei er von drei Männern angesprochen worden, so der 55-Jährige bei der Anzeigenerstattung. Die Männer hätten die Herausgabe von Geld verlangt, was er verweigert habe. Daraufhin habe er einen Schlag gegen den Kopf erhalten, sei gefallen und dabei mit dem Kopf gegen den Bordstein gestoßen. Die Täter hätten sich daraufhin entfernt. Der 55-Jährige war leicht verletzt. Er besch...
POL-BOR: Velen-Ramsdorf – Unfallflucht auf der Velener Straße Velen-Ramsdorf (ots) - In der Zeit von Sonntag, 18.00 Uhr, bis Montag, 06.50 Uhr, wurde auf der Velener Straße ein schwarzer BMW X5 angefahren und an der linken Seite beschädigt. Trotz des verursachten Sachschadens in einer Höhe von ca. 2.500 Euro hatte sich der Unfallverursacher entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000) zu wenden. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde BorkenPressestelleFrank RentmeisterTelefon: 02861-900-2200http://www.polizei.nrw.de/borken/Original-Content v...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/3945073