Siegen (ots) – In der Zeit von Montagnachmittag (14.05.2018) bis Dienstagmittag(15.05.2018) versuchten Unbekannte in ein Haus an der Gustav-von-Mevissen-Straße einzudringen. Die Einbrecher gingen dabei mehrere Terrassentüren an und versuchten diese aufzuhebeln, was aber offensichtlich misslang. Zurück blieb für den Hauseigentümer ein Schaden von geschätzten 3000 Euro. Das Siegener Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter 0271-7099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Pressestelle
Lars Detmer
Telefon: 0271 7099 1114
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WOB: Drei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss festgestellt Wolfsburg (ots) - Die Wolfsburger Polizei führte am Samstag, 19.05.2018, zur Nachtzeit eine Verkehrskontrolle im Bereich der Braunschweiger Straße durch. Dabei wurde bei drei Fahrzeugführern eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Der erste Fall ereignete sich um 02.51 Uhr. Hier wurde ein 33-jähriger Wolfsburger mit seinem Skoda angehalten und überprüft. Da der Mann angab Alkohol getrunken zu haben, wurde ein entsprechender Test an einem mobilen Alkomaten durchgeführt. Das Ergabnis waren hier 0,76 Promille. Nur kurz danach, um 03.25 Uhr, wurde ein 25-jä...
POL-UL: (UL) Rottenacker – Unfallflucht / Fahrer mittels Videoaufzeichnung ermittelt Ulm (ots) - Der Fahrer eines Paketdienstes hatte wohl die Maße seines Sprinters falsch eingeschätzt und stieß am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr in Rottenacker beim Rangieren in einem Hofraum gegen die Mauer des Paketempfängers. Dabei beschädigte er mehrere Betonplatten im Wert von 500 Euro. Nachdem sich der Verursacher den Schaden angesehen hatte setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Regelung des Schadens zu kümmern. Wenigstens das Paket hatte er zugestellt. Nicht gewusst hatte der Unfallflüchtige, dass an dem Haus eine Videoüberwachung insta...
POL-ST: Im Streit zugestochen – 20-jähriger aus Ochtrup verstirbt an den Folgen Steinfurt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Steinfurt und des Polizeipräsidiums Münster Am frühen Morgen des Pfingstmontages (21.5., 03:00 Uhr) gerieten zwei junge Männer im Stadtpark in Ochtrup aneinander. "Im Verlauf des Streits stach ein 18-jähriger Tatverdächtiger nach ersten Ermittlungen mehrfach mit einer abgebrochenen Flasche auf einen 20-jährigen Kontrahenten ein", schilderte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster das Geschehene. "Die Verletzungen im Brustbereich wa...
POL-OG: Offenburg – Betrügerische Gewinnversprechen Offenburg (ots) - Mit dem Anruf und der freudigen Nachricht eines Lotteriegewinnes im fünfstelligen Bereich wurde bereits am Samstag vergangener Woche ein Mann in Offenburg vermeintlich beglückt. Da der Gewinn durch ein Sicherheitsunternehmen überbracht werden sollte, müsse der Glückliche die Kosten dafür zunächst selbst tragen. Den hierfür notwendigen dreistelligen Betrag solle er gemäß den Anweisungen des Anrufers mit erworbenen Gutscheincodes aus einem Elektronikmarkt transferieren. Als der vermeintliche Glücksbote tags darauf erneut a...
POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Wände mit Farbe beschmiert – Wildunfall Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Schwäbisch Hall: Wände mit Farbe beschmiert Über ein derzeit aufgebautes Gerüst gelangte ein bislang unbekannter Täter in ein Gebäude im Aschenhausweg und besprühte anschließend auf sämtlichen Stockwerken die Wände mit einer Spraydose. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall in Verbindung zu setzen; Tel.: 0791 / 4000. Bühlerzell: Wildunfall Am Mittwoch um 05:00 Uhr erfasste ein 51-jähriger Fahrer eines VW CC ein Reh, welches die L1072 zwischen Heilberg ...
POL-HA: Brauner Toyota vom Burgweg entwendet Hagen (ots) - In der Nacht vom Donnerstag, 17.05.2018 auf den Freitag, 18.05.2018 wurde ein brauner Toyota mit dem Kennzeichen HA-AF1342 vom Burgweg in Hohenlimburg entwendet. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug am Donnerstag gegen 18:30 Uhr vor seinem Haus abgeparkt. Als er am Freitag morgen gegen 05:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehren wollte, musste er feststellen, dass das Fahrzeug nicht mehr vor Ort war. Im Fahrzeug befand sich außerdem ein Mountainbike. Die Kriminalpolizei Hagen hat die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: "Wer hat verd...
LPI-GTH: Per Haftbefehl gesuchter Mann leistet Widerstand bei Festnahme Friedrichroda - Landkreis Gotha (ots) - Gestern Abend, gegen 20.30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte nahe der Marienglashöhle einen schwarzen Audi, von dessem Halter bekannt war, dass er keine Fahrerlaubnis besitzt. Der 33Jährige verhielt sich den Beamten gegenüber äußerst unkooperativ. Vermutlich auch, weil gegen ihn ein Haftbefehl eines sächsischen Amtsgerichts vorlag. Er versuchte sich, im Fahrzeug einzusperren. Unter Androhung von Zwang gelang es, den augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehenden Mann festzunehmen. Was dieser mit Beleidigungen in Richtung de...
POL-EL: Emsbüren – 19-jährige verletzt sich schwer Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Emsbüren (ots) - Heute Morgen kam es auf der Straße Helschen zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 19-jährige Fahrerin eines Mitsubishi wurde dabei schwer verletzt. Die Frau fuhr mit ihrem Auto in Richtung Emsbüren, als sie einem querenden Reh ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
POL-WAF: Beckum. Nach Unfall Blutentnahme angeordnet und Führerschein sichergestellt Warendorf (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, 20.05.2018, um 23.35 Uhr, auf der Stromberger Straße in Beckum ereignete, ordnete die Polizei eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein des Autofahrers sicher. Ein 58-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die Stromberger Straße in Beckum. Hier fuhr er über eine Verkehrsinsel und beschädigte sein Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 58-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Sie brachten ihn zur Polizeiwache Beckum und ordneten eine Blutentna...
POL-MS: Im Streit zugestochen – 20-jähriger aus Ochtrup verstirbt an den Folgen Ochtrup / Münster (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Steinfurt und des Polizeipräsidiums Münster Am frühen Morgen des Pfingstmontages (21.5., 03:00 Uhr) gerieten zwei junge Männer im Stadtpark in Ochtrup aneinander. "Im Verlauf des Streits stach ein 18-jähriger Tatverdächtiger nach ersten Ermittlungen mehrfach mit einer abgebrochenen Flasche auf einen 20-jährigen Kontrahenten ein", schilderte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster das Geschehene. "Die Verletzungen im Br...
POL-NB: Sachbeschädigung eines Mülleimers am Strandbad Broda – drei jugendliche Tatverdächtige konnten gestellt werden Neubrandenburg (ots) - Am 18.05.2018 gegen 01:15 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg eine gegenwärtige Sachbeschädigung eines Mülleimers am Strandbad Broda in Neubrandenburg mitgeteilt. Als die Beamten des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg vor Ort eintrafen, bestätigte sich der Sachverhalt. Die tatverdächtigen Personen hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits vom Tatort entfernt, konnten aber durch eine zivile Fahrradstreife in der Nähe festgestellt werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen hat sich die Gruppe von ca. acht J...
POL-REK: 180516-2: Roller-Duo gesucht/ Kerpen Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Jugendliche kommen für drei Straftaten in Bergerhausen und Manheim-Neu in Betracht. Die Polizei sucht Zeugen. Im Bereich des Feldlerchenwegs in Manheim-Neu bemerkten Anwohner am Mittwochmorgen (16. Mai) gegen 01:10 Uhr einen brennenden Motorroller. Die Feuerwehr der Stadt Kerpen löschte den Brand. Der Roller verbrannte bis auf das Metallgestell. Unbekannte Täter hatten das Fahrzeug zuvor wenige hundert Meter entfernt "Auf der Heide" vor dem Haus des Eigentümers gestohlen. Im Feldlerchenweg stellten sie den Roller auf dem Gehweg ab und zünd...
POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.05.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis Heilbronn (ots) - Forchtenberg-Sindringen: Wildunfall Bei einem Zusammenstoß mit einem Reh auf der Straße zwischen Sindringen und Ohrnberg entstand am Montagmorgen an einem Pkw Citroën ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Künzelsau: Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrerin und Fußgängerin Eine verletzte Fußgängerin war die Folge eines Unfalls am Montagnachmittag in der Bahnhofstraße in Künzelsau. Eine 43-jährige Fahrradfahrerin befuhr in Künzelsau den Fuß- und Radweg vom Bahnhof kommend in Richtung eines Einkaufszentrums...
POL-KLE: Einbruch in Garage / Unbekannte entwenden zwei Trekkingfahrräder Straelen (ots) - In der Nacht zu Sonntag, 20. Mai 2018, gelangten Unbekannte auf bislang nicht geklärte Art und Weise in eine freistehende Garage am Dinkelweg und entwendeten zwei Trekkingfahrräder im Werte von etwa 1600 Euro. Hinweise an die Polizei Geldern, Telefon 02831 - 1250. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde KlevePressestelle Polizei KleveTelefon: 02821 504 1111E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.dehttp://www.polizei.nrw.de/kleveOriginal-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell
POL-PDMY: Pressemeldung der Polizeiinspektion Remagen Wochenende 18. – 20.05.2018, 12:00 Uhr Polizeidirektion Mayen Remagen (ots) - Verkehrsunfälle: Es wurden im Berichtszeitraum 15 Verkehrsunfälle gemeldet, davon zwei mit Personenschäden und Radfahrerbeteiligung. Remagen. Am Freitag befuhr ein 15-jähriger Jugendlicher mit seinem Fahrrad den Gehweg in der "Alte ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell
POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 22.05.2018 Bereich Wolfenbüttel Polizei Salzgitter Salzgitter (ots) - Betrunkener Radfahrer stürzt, Blutentnahme Wolfenbüttel, Lange Straße, 21.05.2018, 16:30 Uhr Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte einen gestürzten Radfahrer festgestellt und die Rettungskräfte alarmiert. Die daraufhin ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
POL-WAF: Ahlen. Sprinter gestohlen Warendorf (ots) - Unbekannte Personen stahlen in der Nacht zu Mittwoch, 16.5.2018, einen weißen Mercedes Sprinter (amtliches Kennzeichen BC-DO 262) an der Parkstraße/Ecke Altehauptskamp in Ahlen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zum Verbleib es Fahrzeugs machen? Hinweise nimmt die Polizei in Ahlen, Telefon 02382/965-0 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen. Rückfragen bitte an:Polizei WarendorfPressestelleTelefon: 02581/600-130Fax: 02581/600-129E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.dehttp://warendorf.polizei.nrwAu&szl...
POL-MA: Heidelberg-Kirchheim / Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt Polizeipräsidium Mannheim Heidelberg (ots) - Der Mann überquerte vermutlich am Donnerstag gegen 23.45 Uhr die Speyerer Straße Höhe Stückerweg, wobei noch unklar ist aus welcher Richtung er kam. Ein stadtauswärts fahrender Mercedes-Fahrer erkannte den Fußgänger zu spät und ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
POL-BOR: Ahaus – Familientragödie – Vater und Sohn tot aufgefunden Ahaus (ots) - Ahaus / Münster - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Borken und des Polizeipräsidiums Münster Am Pfingstsonntag (20.5., 11:10 Uhr) informierten Anwohner die Polizei über einen leblosen Mann auf dem Bispinckplatz in Ahaus. Offensichtlich war der Mann vom Dach in die Tiefe gefallen. In seiner Wohnung fanden die Beamten die Leiche des 31-jährigen Sohnes. "Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission hat der 62-jährige Vater vermutlich zunächst seinen Sohn getötet und sich ...
POL-DU: Kamp-Lintfort: Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Duisburg und der Staatsanwaltschaft Kleve: Verdächtiger Kiosk-Schütze sitzt in Untersuchungshaft Duisburg (ots) - Eine Richterin des Amtsgerichts Moers hat gestern (16. Mai) gegen den verdächtigen Kiosk-Schützen wegen des versuchten Mordes Untersuchungshaft angeordnet. Der 32-Jährige soll am Montagnachmittag (14. Mai, 17:05 Uhr) auf einen Kiosk an der Moerser Straße in Kamp-Lintfort geschossen haben und anschließend mit einem Auto weggefahren sein. Die Polizei konnte den Verdächtigen in der Nacht (15. Mai, 2:30 Uhr) in einer Wohnung in Oberhausen festnehmen. Der Mann lässt sich anwaltlich vertreten und machte keine Aussage bei der Polizei. Rückfra...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3944888