Wilhelmshaven (ots) – schortens. In der Zeit vom 15.05.2018, 18.15 Uhr bis zum 16.05.2018, 06.45 Uhr, hebelten unbekannte Täter die massive, rückwärtige Tür einer Bäckerei im Gewerbegebiet auf und gelangten über diesen Weg ins Objekt, wo sie noch eine Innentür stark beschädigten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde kein Diebesgut erlangt. Hinweise erbittet die Polizei Jever unter der Rufnummer 04461/9211-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

FW-PL: OT-Ohle: Frontalzusammenstoß von 2 PKW in Kurve Plettenberg (ots) - Die Feuerwehr Plettenberg wurde heute Nachmittag um 13:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 8 in Fahrtrichtung Selscheid alarmiert. Aufgrund der ungenauen Ortsangabe wurden neben den Kräften der Feuer- und Rettungswache und dem Notarzt auch die Einheit Selscheid alarmiert. In einer langgezogenen Kurve kurz vor der Ortslage "Burg" waren 2 PKW frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer konnten selbstständig ihre Fahrzeuge verlassen und wurden nach notärztlicher Versorgung mit den beiden Rettungswagen der Feuerwehr ins Krankenhaus nach Plet...
POL-NOM: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kradfahrer Bad Lauterberg (ots) - 37431 Bad Lauterberg, Wissmannstr., Schanzenkreuzung (kal) 19.05.2018, 20.15 Uhr Am Samstagabend hat sich in Bad Lauterberg ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt und sein Krad beschädigt wurde. Ein Pkw-Fahrer, der von der Wissmannstr. nach links abbiegen wollte, hat das entgegenkommende Krad übersehen, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Der Motorradfahrer erlitt Dank seiner Schutzbekleidung lediglich leichte Schürfwunden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Northeim/OsterodePolizeikommissariat Bad LauterbergLeit...
POL-DO: Mehrere Autos im Dortmunder Osten in Brand gesetzt – Polizei sucht Zeugen! Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0741 Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag (20.5.) im Dortmunder Osten insgesamt vier Autos angezündet. Nun sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge brannten die geparkten Fahrzeuge in der Zeit zwischen 2.40 und 3.25 Uhr am Brackeler Hellweg, am Küsterkamp sowie am Trapmannweg. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. In allen Fällen geht die Polizei derzeit von Brandstiftung aus. Den entstandenen Sachschaden schätzt sie auf rund 36.000 Euro. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441...
POL-PPRP: Ludwigshafen – Auseinandersetzung mit Schlagstöcken und Schreckschusswaffe – Zeugen gesucht Ludwigshafen (ots) - Zu einer größeren Auseinandersetzung zweier Gruppierungen im Alter von 20-26 Jahren kam es in der Nacht auf den 19.05.2018, gegen 00:00 Uhr, im Bereich Gartenstadt. Hierbei kam es auch zum Einsatz von Teleskopschlagstöcken und einer Schreckschusswaffe, die in die Luft abgefeuert wurde. Einer der Geschädigten erlitt durch die Auseinandersetzung eine Platzwunde am Kopf. Er wurde später im Krankenhaus behandelt. Als die Gruppe um die drei Hauptverdächtigen wegrannte, beschädigten sie auch einen vor Ort befindlichen PKW. Die Polizei war mit ...
POL-MA: Heidelberg: Unfall zwischen Fahrrad und Auto, Autofahrer und Zeugen gesucht! Polizeipräsidium Mannheim Heidelberg (ots) - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer öffnete am Dienstag gegen 14 Uhr die Fahrertür seines schwarzen Autos, welches am Fahrbahnrand der Bergheimer Straße, Höhe Hausnummer 33 parkte, worauf eine 23-Jährige mit ihrem Fahrrad gegen ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
POL-HF: Einbruch in ein Geldinstitut Vlotho, Mindener Straße (ots) - Bro. In der Nacht vom Freitag, 18.05.2018, auf Samstag, 19.05.2018, ereignete sich in Vlotho, Mindener Straße, ein Einbruch in ein Geldinstitut. Unbekannte Täter drangen in die Räumlichkeiten ein und brachen mehrere Schließfächer auf. Über die Schadenshöhe können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, werden gebeten, sich mit der Direktion Kriminalität der Kreispolizeibehörde Herford unter der Rufnummer...
POL-WES: Neukirchen-Vluyn – Schwerer Unfall nach Überholmanöver Neukirchen-Vluyn (ots) - Am Donnerstagnachmittag gegen 17.20 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau aus Kamp-Lintfort die Eyller Straße in Richtung Kamp-Lintfort. Hinter dem Ortsausgang Rayen beabsichtigte die Frau, zwei vorausfahrende Autos zu überholen. Während des Überholmänövers kam ihr eine 40-jährige Autofahrerin entgegen. Beide Autofahrerinnen stießen trotz Ausweichmanövern zusammen und schleuderten mit den PKW nach rechts in ein Feld und eine Wiese. Beide Frauen erlitten so schwere Verletzungen, dass Rettungswagen sie in Krankenhäuser b...
POL-EL: Bad Bentheim – Zwei Autos aufgebrochen Bad Bentheim (ots) - Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch zwei Auto am Berliner Ring und am Mühlenberg aufgebrochen. Sie schlugen jeweils eine Scheibe der Fahrzeuge ein und durchsuchten sie nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie lediglich einen geringen Münzgeldbetrag. Der angerichtete Sachschaden wird allerdings auf etwa 800 Euro beziffert. Möglicherweise stehen die Taten in Zusammenhang mit einem versuchten Einbruch in ein Wohnhaus am Berliner Ring. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05922)9800 bei der Polizei Bad Benthe...
POL-OG: Sasbachwalden – Kradfahrer schwer verletzt Sasbachwalden (ots) - Am Montag, um 14.40 Uhr, befuhr ein Kradfahrer die Bergstraße (L86) von Sasbachwalden in Richtung B500 bergwärts. Im OT Bischenberg überholt der aus Frankreich stammende Kradfahrer mehrere PKW, von denen einer nach links in eine Seitenstraße abbiegen wollte. Dies erkannte der Kradfahrer zu spät und fuhr dem bereits abbiegenden PKW ins Heck. Hierbei zog er sich eine Unterschenkelfraktur zu. Zur Bergung und Unfallaufnahme ist die L86 momentan in beide Richtungen gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist dort gelandet und wird den Kradfahrer nach not&...
POL-TUT: (Albstadt-Tailfingen) Motorradfahrer rutscht und stürzt Albstadt-Tailfingen (ots) - Am Mittwochnachmittag ist an der Einmündung der Frühlingstraße in die Eisenbahnstraße ein Motorradfahrer gestürzt. Der 51-Jährige bog mit seiner Yamaha von der Frühlingstraße nach rechts in die Eisenbahnstraße ab. Dabei kam er ins Rutschen und stürzte auf die Fahrbahn. Er verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus. An seinem Motorrad entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Rückfragen bitte an:Thomas KalmbachPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 94...
POL-AA: Vermisstenfahndung! – Polizei bittet um Mithilfe! Schwäbisch Gmünd (ots) - Seit Mittwoch, 17:00 Uhr wird eine 79 Jahre alte Frau vermisst, die sich zu dieser Zeit vor dem Leonhardsfriedhof in der Friedhofstraße aufhielt. Die Seniorin leidet unter Demenz und dürfte sich in einem orientierungslosen Zustand befinden. Die Polizei wurde gegen 22 Uhr verständigt und leitete sofort eine großangelegte Suchaktion ein. Mehrere Streifenbesatzungen suchten bis tief in die Nacht vergeblich nach der Vermissten. Es waren dabei auch Personensuchhunde eingesetzt. Gegen 03:30 Uhr musste die Suche unterbrochen werden. Am Donnerst...
POL-WAF: Warendorf. Brandlegung an Schulgebäude Warendorf (ots) - Am Montag, 21.05.2018, um 22.30 Uhr, bemerkten Zeugen an einer Schule auf der Von-Ketteler-Straße in Warendorf ein Feuer. Unbekannte Personen hatten mehrere Fußmatten vor einer Eingangstür gestapelt und diese in Brand gesetzt. Die Zeugen zogen die Matten auseinander und die verständigte Feuerwehr Warendorf löschte den Brand. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Warendorf, Telefon 02581/94100-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden. Rückfragen bitte an:Polize...
POL-DA: Bürstadt: Rauschgift bei Verkehrskontrolle sichergestellt / Strafanzeige gegen 21-Jährigen Bürstadt (ots) - Ein 21-Jähriger muss sich nach seiner Festnahme und der Sicherstellung von Betäubungsmitteln am Dienstagabend (15.05.) in einem Ermittlungsverfahren strafrechtlich verantworten. Zivilfahnder hatten den Mann aus Bürstadt mit seinem Auto gegen 17 Uhr in der Mainstraße aus dem fließenden Verkehr heraus gestoppt. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten körperliche Anzeichen beim Kontrollierten fest, die auf eine Drogenbeeinflussung hinwiesen. Der 21 Jahre alte Autofahrer räumte ein, vor wenigen Tagen Cannabi...
POL-ST: Rheine, Verkehrsunfallflucht Polizei Steinfurt Rheine (ots) - Am Montag (21.05.2018), zwischen 20.30 Uhr und 22.15 Uhr, kam es auf der Zeppelinstraße, zwischen der Breite Straße und der Steinfurter Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein geparkter weißer Pkw, BMW 1er, wurde angefahren und dabei am ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell
POL-WES: Rheinberg – Aufbruch von Automaten in einer Spielothek Rheinberg (ots) - Am 19.05.2018 gegen 01:00 Uhr gelangten unbekannte Täter über das Dach in die Räume einer Spielothek in Rheinberg auf der Straße An der Neuweide. Im Gebäude brachen sie mehrere Spielautomaten auf und entwendeten eine bisher unbekannte Menge an Bargeld. Zu einem der Täter liegt eine Beschreibung vor. Er war ca. 180 bis 185 cm groß und insgesamt dunkel gekleidet. Die von ihm getragene Sporthose wies mehrere helle Streifen auf. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02843-92760 bei der ...
POL-NE: Betrugsopfer vor großem finanziellem Schaden bewahrt – Dank gilt engagierten Mitarbeitern eines Geldinstitutes Grevenbroich (ots) - Dass Betrüger es häufig auf das Geld argloser Senioren abgesehen haben (Stichworte: "Enkeltrick", "Falsche Polizeibeamte", "Schlüsseldiensttrick", "Schockanrufe") hat sich herumgesprochen. Wie wichtig das ist, zeigt sich nicht nur an den vielen erfolglosen Betrugsversuchen, die die Polizei verzeichnet, sondern äußert sich auch in Sachverhalten, wie dem Folgenden: Am Mittwochnachmittag (16.05.), bewahrten eine aufmerksame Bankangestellte und ihr Team eine Grevenbroicherin davor, Opfer von Betrügerinnen zu werden. Bereits am Mittwochmorgen war ...
POL-PDMT: 56428 Dernbach, Verkehrsunfallflucht 56428 Dernbach, Südring 8 (ots) - Am Sonntag, den 20.05.2018 in der Zeit von 20.30 Uhr bis 21.15 Uhr wurde auf dem Besucherparkplatz des Krankenhauses in Dernbach der linke Außenspiegel eines geparkten VW Golf durch einen vorbeifahrenden PKW beschädigt. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Montabaur unter der 02602/9226-0 zu melden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion MontabaurTelefon: 02602-9226-0www.polizei.rlp.de/pd.montabaurPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentl...
POL-KLE: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Ein DokumentMessstellen21.KW18.pdfPDF - 33 kBKreis Kleve (ots) - Wir wollen Sie und Ihre Familie vor schweren Unfällen schützen! Zu schnelles Fahren gefährdet ALLE überall. Zu schnelles Fahren ist Killer Nr. 1. Zu Ihrer Sicherheit planen wir Geschwindigkeitskontrollen. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde KlevePressestelle Polizei KleveTelefon: 02821 504 1111E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.dehttp://www.polizei.nrw.de/kleveOriginal-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell
POL-KB: Frankenberg – polizeiliche Bilanz Pfingstmarkt Teil 2 bis Sonntagnachmittag 15 Uhr Korbach (ots) - In der Zeit von Samstagnachmittag 14 Uhr bis heute Nachmittag 15 Uhr verzeichnet das Einsatzprotokoll der Polizei nur wenige Einsätze rund um den Pfingstmarkt. Am Samstagnachmittag galt es ein verlorengegangenes Kind seiner Mutter zuzuführen und am späten Abend einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz am Futterhof aufzunehmen. Bei körperlichen Auseinandersetzungen mussten die Beamten nicht einschreiten. Die Polizei zeigt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf des Pfingstmarktes. Das Einsatzkonzept mit einer ständigen und starken Präsenz auf dem Festgel&...
POL-WHV: Geschäftseinbruch in Wilhelmshaven – Täter zerstört die Schaufensterscheibe und entwendet Schmuck – Polizei bittet um Zeugenhinweise Wilhelmshaven (ots) - wilhelmshaven. In der Nacht zum Dienstag, 15.05.2018, zerstörte ein bislang unbekannter Täter mit einem Ziegelstein die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Marktstraße und entwendete aus der Auslage diversen Schmuck. Nach bisherigen Erkenntnissen könnte sich die Tat in der Zeit von 04:00 - 04:30 Uhr ereignet haben. Zeugen, die verdächtige Geräusche gehört bzw. Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 04421/942-0 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an:Polizeii...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68442/3945124