Kirchberg/Jagst (ots) – Nervosität vor Prüfungen – kennt fast jeder! Doch immer mehr Schüler leiden unter wirklicher Prüfungsangst, also einer extremen Besorgnis vor Leistungsanforderungen. Etwa jeder vierte Schüler ist betroffen. Und: “Die Ausprägungen von Leistungsangst werden immer extremer”, beobachtet Helmut Liersch. Auch ausgeprägte Schulängste sind dem Gesamtleiter des Internatsgymnasiums Schloss-Schule Kirchberg keine Unbekannte. “Diese Ängste muss man ernst nehmen”, appelliert er.

Prüfungsangst hängt meist nicht mit schlechter Vorbereitung zusammen. Die Auslöser liegen eher woanders: Eigene Überforderung, Notendruck von Eltern, ungeeignete Lernstrategien oder soziale Probleme. Geholfen werden kann Betroffenen speziell durch die Zuwendung der Eltern und Lehrer. Dies sind laut Pisa-Studie 2017 zum Wohlbefinden von Schülern die bedeutendsten Faktoren für die Zufriedenheit von Schülern. So konnte ein deutlicher Zusammenhang hergestellt werden zwischen abnehmender Prüfungsangst bei Lehrern, die Hilfestellung geben und umgekehrt.

Lehrer und Eltern sollten in jedem Fall psychisch motivieren, den Kindern gut zusprechen. Treten dennoch wiederkehrend Kopf- oder Bauchschmerzen vor Prüfungen oder Schulbesuch auf, sollten Eltern diese Anzeichen ernst nehmen. “Mir ging es schon beim Rausgehen aus der Haustür körperlich schlecht und mir war übel. Durfte ich daheimbleiben, wurde es nach kurzer Zeit besser”, erinnert sich Jens (Name geändert), heute Schüler an der Schloss-Schule Kirchberg, an die Anfänge seiner Schulangst. Auch Bettnässen sowie Konzentrations- oder Schlafstörungen können auf eine Prüfungs- oder Schulangst hinweisen. Hier ist zunächst ein Gespräch mit Lehrkraft oder Schulpsychologe anzuraten. Dabei kann man filtern, ob es sich um eine fachspezifische Angst handle oder um alle Fächer; ob eine Überforderung des Einzelnen oder mehrerer vorliege oder ob die Ängste schon in Richtung Schulangst gingen…

Weiterlesen und Bildmaterial unter https://schloss-schule.de/infothek/downloads/presseunterlagen/

Quellenangaben

Textquelle:Schloss-Schule Kirchberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105515/3944987
Newsroom:Schloss-Schule Kirchberg
Pressekontakt:Schloss-Schule Kirchberg an der Jagst GmbH
Staatlich anerkanntes Gymnasium mit Internat
Helmut Liersch
Gesamtleiter
Telefon 07954 / 9802 – 0
E-Mail: info@schloss-schule.de
www.schloss-schule.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Joachim Unterländer und Bernhard Seidenath: CSU will modernes … München (ots) - Mit dem Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG) soll die Versorgung für Menschen in psychischen Notlagen in Bayern erheblich verbessert und die öffentlich-rechtliche Unterbringung neu geregelt werden. Die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag hat nun ganz zentrale Änderungen zu diesem Gesetz auf den Weg gebracht. "Wir wollen gesetzliche Grundlagen schaffen, die die Hilfe für Menschen in psychischen Krisen in den Mittelpunkt stellen. Mit den Krisendiensten, ihren Leitstellen und mobilen Fachkräften in allen Regionen bieten wir Betroffenen frühzeitig qualifizierte Hilfe an und kö...
Wissenschaftliche Studie über Fußballfans und Torjubel zeigt, warum der 12. … Frankfurt/Main (ots) - - Eine von Sportpsychologen im Auftrag des UEFA Champions League Sponsors Mastercard durchgeführte Studie zeigt, dass Fans die Leistung ihrer Mannschaft steigern können und wie ein 12. Mann auf dem Platz wirken - Deutsche Fans gehören mit durchschnittlich 90 Dezibel zu den lautesten in Europa - Fans sind aufgefordert, ihre Torjubel-Szenen mit #StartSomethingPriceless in den sozialen Medien zu teilen, um zu zeigen, wie ein Ball unbezahlbare Erlebnisse hervorrufen kann Die Vereine FC Liverpool und Real Madrid haben möglicherweise eine Geheimwaffe für das Endspiel der UEFA ...
Müttergenesungswerk: Auszeichnung für SchülerInnen im Schloss Bellevue Berlin (ots) - Jedes Jahr lobt das Müttergenesungswerk einen Schulwettbewerb anlässlich der Haus- und Straßensammlung aus. Nun fand die Siegerehrung der Gewinnerschule aus 2017 statt - mit einem tollen Rekord: Das zehnte Jahr in Folge hat das St. Anna Gymnasium Wuppertal gewonnen. Mit der großartigen Summe von 9.699,87 Euro haben die Schülerinnen und Schüler bundesweit die meisten Spenden gesammelt. "Durch den Schulwettbewerb des Müttergenesungswerks lernen die Schülerinnen und Schüler in hervorragender Weise bürgerschaftliches Engagement", freut sich Elke Büdenbender, Frau des Bundespräsident...