Düsseldorf (ots) –

Bonusverwehrung, verschleppte Guthabenauszahlung und untergeschobene Verträge: Unseriöse Vorgehensweisen von Stromanbietern geben immer wieder Anlass für Verbraucherbeschwerden. Die Verbraucherzentrale NRW hat jetzt drei Unternehmen wegen intransparenter Preisänderungsmitteilungen abgemahnt. “In den Schreiben wird der eigentliche Zweck so geschickt versteckt und verschleiert, dass der Kunde die enthaltene Preiserhöhungsankündigung kaum bemerken kann”, moniert NRW-Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski: “womit er dann auch sein Sonderkündigungsrecht für den Wechsel zu einem günstigeren Anbieter verpasst.” Die Energieversorger Strogon, Fuxx-Die Sparenergie GmbH und EVD (EnergieVersorgung Deutschland) wurden unter anderem aufgefordert, Verbrauchern keine Preisänderungen per E-Mail anzukündigen, ohne diese im Betreff auch eindeutig als solche zu kennzeichnen. Wenn Schreiben noch weitere Informationen enthalten, seien die Informationen zu den Preisänderungen deutlich hervorzuheben.

Energieanbieter müssen ihre Kunden auf transparente und verständliche Weise über Vertragsänderungen und Preiserhöhungen unterrichten – so gibt es der Gesetzgeber vor. Eine rechtzeitige Ankündigung ist ebenso vorgeschrieben wie der Hinweis, dass Kunden bei Preisanhebungen ein Sonderkündigungsrecht haben. Phantasievoll und findig interpretieren einige Unternehmen Transparenz und Verständlichkeit in der Kommunikation mit dem Kunden jedoch auf eigene Weise. “Per E-Mail oder Post werden Schreiben mit blumig formuliertem Betreff oder vermeintliche Servicemitteilungen verschickt, die über ihren tatsächlichen Anlass hinwegzutäuschen versuchen”, zeigt Schuldzinski auf: “Da ist von Energiemarktentwicklungen oder Serviceinformationen die Rede, was Kunden dazu verleiten kann, die E-Mail ungelesen wegzuklicken oder den Brief als vermeintliches Werbeschreiben ungelesen ins Altpapier zu sortieren.”

Tatsächlich entpuppen sich diese Schreiben jedoch als “Trojaner”: Denn nach ausführlichen Unternehmensinformationen wird eher beiläufig oder als Randnotiz über die anstehenden Preiserhöhungen informiert. Oder die höheren Strompreise werden erst offensichtlich, wenn sich der Kunde durch einige Seiten der mitgeschickten neuen allgemeinen Geschäftsbedingungen durchklickt. “Da wundert es nicht, wenn Ratsuchende in den Beratungsstellen berichten, erst beim Erhalt der nächsten Rechnung von der Preiserhöhung erfahren zu haben”, so Schuldzinski.

Drei Anbieter – Strogon, Fuxx-Die Sparenergie und EVD -, die zum Teil auch in den gängigen Vergleichsportalen beim Ranking auf den ersten Seiten erscheinen, hat die Verbraucherzentrale NRW wegen solch intransparenter Preiserhöhungsschreiben abgemahnt. “Zwar ist im Gesetz nicht detailliert geregelt, wie eine verständliche und nachvollziehbare Ankündigung aussehen muss, aber ein Betreff wie ‘Servicestark und zukunftssicher – Vertragsinformationen’ oder ‘Energiemarktentwicklungen und -preisanpassungen’ ist sicher nicht gemeint”, erläutert der Verbraucherzentralenvorstand.

Wenn die Anbieter das kritisierte Verfahren nicht unterlassen, wird die Verbraucherzentrale NRW klagen. “Richter müssen dann entscheiden, ob wir mit unserer Auffassung richtig liegen, dass Kunden bei einer E-Mail bereits unmittelbar im Betreff den Hinweis auf die Preiserhöhung erkennen müssen”, beschreibt Schuldzinski die weiteren Schritte.

Für eine transparente Information über Preisänderungen wäre es nach Ansicht der Verbraucherzentrale NRW auch wünschenswert, wenn alter und neuer Preis in einer Gegenüberstellung aufgeführt werden. “Denn vielfach wird nur der neue Preis genannt. Erst durch einen Vergleich mit den bisherigen Vertragsunterlagen muss der Kunde dann selbst ermitteln, wie stark dieser tatsächlich steigen wird. Da wird damit kalkuliert, dass er sich diese Mühe gar nicht erst macht und den neuen Preis akzeptiert anstatt zu vergleichen und zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln”, so Schuldzinski.

Dass der Vorher-Nachher-Preisvergleich auf einen Blick durchaus ein praktikables Verfahren der Kundeninformation ist, machen einige Energieanbieter übrigens schon vorbildlich vor.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V./Verbraucherzentrale NRW
Textquelle:Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/121716/3945325
Newsroom:Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.
Pressekontakt:Michelle Jahn
Tel. (0211) 38 09-173
michelle.jahn@verbraucherzentrale.nrw

Das könnte Sie auch interessieren:

Studie: Die Deutschen schätzen die Rendite falsch ein Hamburg (ots) - Zu hohe Zinsannahmen bei kurzfristen Anlagen - Spareinlagen dominieren dennoch im Portfoliomix2017 war das Jahr des Sparens: Rund 12.000 Euro hat jeder Deutsche durchschnittlich im vergangenen Jahr angelegt. Das ist knapp ein Drittel des Gesamtvermögens, über das der Bundesbürger im Durchschnitt verfügt. Doch trotz des Niedrigzinsumfeldes schlummert ein Großteil des Geldes in kurzfristigen und damit kaum oder gar nicht verzinsten Anlagen. Ein Grund dafür könnten die falschen Renditeerwartungen der Deutschen sein. Dies sind Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Studie "A...
Rapsblüte 2018 – Mit Raps Strom sparen Berlin (ots) - Wenn in diesen Tagen überall in Deutschland die Felder gelb blühen, könnte man den Eindruck gewinnen, dass immer mehr Raps angebaut wird. Doch der Schein trügt, denn schon seit Jahren bewegt sich die Rapsanbaufläche in Deutschland stets zwischen 1,3 und 1,5 Millionen Hektar. Für Rapsöl ist die Biokraftstoffproduktion ein wichtiger Absatzmarkt, der dazu beiträgt, dass der Rapsanbau in Deutschland bereits seit Jahren wirtschaftlich attraktiv ist. Biodiesel, der aus nachhaltig zertifiziertem Rapsöl hergestellt wird, leistet einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen...
Polyplastics bringt neue Low-Dielectric LAPEROS (R) LCPs-Serie für die … Tokio (ots/PRNewswire) - Polyplastics Co., Ltd., ein weltweit führender Anbieter von technischen Thermoplasten, kündigt die Einführung einer neuen Serie von Low-Dielectric Flüssigkristallpolymeren (LCPs) für Kommunikationsgeräte der nächsten Generation an. LAPEROS (R) E420P ist die erste Type einer neuen Low-Dielektrika-Serie, die sich durch inhärent hohe Wärmeformbeständigkeit, mechanische Eigenschaften, chemische Beständigkeit, hohe Fließfähigkeit und geringes Verziehen auszeichnet, und für Folien und Stecker in Verkabelungen, Antennen und Leiterplatten geeignet ist. (Logo: https://kyodon...
Huawei-Jahresbericht 2017: Solides Wachstum und nachhaltige Qualität für … Düsseldorf (ots) - Huawei hat die Geschäftszahlen für 2017 vorgelegt und konnte im vergangenen Jahr ein solides Geschäftswachstum verzeichnen. Alle Geschäftsbereiche zusammen erzielten dabei einen Jahresumsatz in Höhe von 603,6 Mrd. CNY (92,5 Mrd. USD). Dies stellt im Vergleich zu 2016 einen Anstieg um 15,7% dar. Der Gewinn stieg im Jahresvergleich um 47,5 Mrd. CNY (7,3 Mrd. USD), eine Steigerung von 28,1% gegenüber dem Vorjahr. Im Jahr 2017 beliefen sich die jährlichen Investitionen in Forschung und Entwicklung auf 89,7 Mrd. CNY (13,8 Mrd. USD), das sind 17,4% mehr als 2016. Die gesamten F&am...
Für fast jeden dritten Deutschen: neue Heizung das Mittel gegen hohe Heizkosten Krefeld (ots) - Beinahe jeder dritte Deutsche sieht in der Modernisierung seiner Heizung die beste Maßnahme, um Heizkosten einzusparen. Das geht aus einer Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag des Flüssiggasversorgers Primagas hervor.(1) Die Investition in eine moderne Anlage macht sich schließlich bereits nach wenigen Jahren bezahlt. 29 Prozent der deutschen Verbraucher sehen den effizientesten Ansatz im Kampf gegen zu hohe Heizkosten darin, ihre Heizung zu erneuern. Damit ist der Austausch alter Anlagen neben Wärmedämmung (48 Prozent) die populärste Maßnahme. Die Idee vom smarten Zuhause spiel...
Arbeitgebermarke beeinflusst Kaufverhalten Gütersloh (ots) - Deutschlands Konsumenten strafen Unternehmen mit einem miesen Arbeitgeber-Image ab: 60 Prozent der Deutschen würden Produkte von Firmen boykottieren, denen ein schlechter Ruf als Arbeitgeber vorauseilt. Das belegt jetzt eine Studie von TERRITORY EMBRACE, den Experten für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Die Untersuchung anlässlich des Recruiting Convents #RC18 am 6. und 7. Juni 2018 in Düsseldorf legt die Wechselwirkungen zwischen dem Image als Arbeitgebermarke und dem Kaufverhalten Deutschlands Konsumenten offen. Demnach würde fast jeder Vierte (24 Prozen...
Konsumkredit-Index prognostiziert: Private Kreditnutzung bleibt in 2018 auf … Berlin (ots) - Mehr als jeder dritte Verbraucherhaushalt nutzt regelmäßig Finanzierungen, um Konsumgüter wie Autos oder Haushaltsgroßgeräte anzuschaffen. Im Schnitt hat darunter jeder Haushalt zwei laufende Finanzierungsverträge. Im Jahr 2018 dürften die Nutzungsquoten von Konsumkrediten stabil bleiben. Zu dieser Prognose kommt der heute veröffentlichte Konsumkredit-Index des Bankenfachverbandes, für welchen die GfK 2.000 Verbraucherhaushalte nach ihren künftigen Konsum- und Finanzierungsabsichten befragt hat. Der aktuelle Index-Wert von 111 Punkten verweist auf eine stabile Entwicklung. Dageg...
Wirecard übernimmt Acquiring für Playa Games, eines der größten … Aschheim, München (ots) - Wirecard, der globale Innovationstreiber in Sachen digitale Finanzdienstleistung, kann das etablierte deutsche Online-Gaming-Unternehmen Playa Games GmbH für sich gewinnen. Für den Spieleentwickler und Betreiber von browserbasierten und mobilen Games sichert der führende globale Anbieter von digitaler Finanztechnologie den reibungslosen Ablauf von Zahlungsvorgängen und bietet Kreditkartenakzeptanz und Zahlungsabwicklung aus einer Hand. Playa Games setzt ab jetzt bei Bezahlmethoden wie Kreditkartenzahlungen (Visa und Mastercard) und Paysafe auf Wirecard, als auch künft...
Umfrage: 64 Prozent der Autobörsen-Nutzer fühlen sich gegängelt – neue … Laatzen (ots) - Online-Autobörsen erfreuen sich großer Beliebtheit - doch die Nutzer sehen sich gegängelt: Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts INSA-CONSULERE, durchgeführt im Auftrag von auto4.you.de (www.auto4you.de). Auf Ablehnung stoßen dabei alle Maßnahmen von Seiten der Plattformbetreiber, die darauf abzielen, auf die Kaufentscheidung der Interessenten Einfluss zu nehmen. 37 Prozent nutzen Autobörsen bereits für den Fahrzeugkauf - oder sehen dies für sich grundsätzlich als Option. Nutzer und Aufgeschlossene schätzen die große Auswahl (67 Prozen...
Studie zeigt: Das sind die günstigsten und teuersten Städte Deutschlands Berlin (ots) - "Berlin ist zwar arm, aber trotzdem sexy" urteilte Klaus Wowereit, damals seit zweieinhalb Jahren Regierender Bürgermeister, am 6. November 2003 in einem Interview mit "Focus Money" über seine Stadt. Heute sieht die Situation anders aus: Berlin ist nicht mehr ganz so arm, sondern baut seit einigen Jahren Schulden ab. "Sexy" ist die nicht mehr ganz so neue Hauptstadt aber unverändert: 3,71 Millionen Menschen leben aktuell an der Spree - so viele wie seit dem Jahr 1944 nicht mehr. Und jedes Jahr ziehen Tausende Menschen neu nach Berlin. 41.300 "Neuberliner" zählte das Amt für Stat...
FedEx Express erweitert seine Präsenz im Retailsektor in Indien durch … Aschheim (München)/Chennai (ots) - FedEx Express, eine Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und das weltweit größte Express-Transportunternehmen, gibt heute eine strategische Allianz mit Wirecard bekannt, einem der führenden internationalen Anbieter digitaler Finanztechnologie. Durch dieses Bündnis wird FedEx mehr örtliche Anlaufstellen anbieten und seine Präsenz im indischen Retailsektor ausweiten. In der ersten Phase hat FedEx seine Services in 200 der Wirecard Retail Agent Outlets eingeführt und will diese Zahl bis Ende 2018 auf 1.000 Verkaufsstellen innerhalb des Wirecard SmartS...
OVB im ersten Quartal 2018 mit Kundenwachstum und stabiler Umsatzentwicklung Köln (ots) - - Kundenzahl wächst weiter auf 3,37 Millionen - Gesamtvertriebsprovisionen leicht über Vorjahr - Ergebnisentwicklung durch Aufwand für strategische Maßnahmen beeinflusst Der europäische Finanzvermittlungskonzern konnte die Zahl der betreuten Kunden im Jahresvergleich um erfreuliche 2,7 Prozent von 3,28 auf 3,37 Millionen Kunden steigern. Die Gesamtvertriebsprovisionen wuchsen im ersten Quartal 2018 leicht auf 58,6 Mio. Euro an. Im stärksten Segment Mittel- und Osteuropa legten die Gesamtvertriebsprovisionen deutlich um 5,0 Prozent zu. In Deutschland blieben sie um 5,3 Prozent unte...
Wichtige Tipps zur Mietwagenabholung und -rückgabe München (ots) - CHECK24 hat Tipps zur Buchung, Abholung und Rückgabe eines Mietwagens zusammengestellt und erklärt die richtige Verwendung hilfreicher Vergleichsfilter. Im zweiten Teil geht es um sechs wichtige Hinweise zur Abholung und Rückgabe: 8. Wartezeit verkürzen: Kunden verkürzen die Wartezeit, indem sie bei der Abholung alle notwendigen Unterlagen wie Führerschein, Kreditkarte und Mietwagen-Voucher bereithalten. 9. Keine unnötigen Zusatzversicherungen und Upgrades: Manchmal versuchen Vermieter, vor Ort zusätzliche Versicherungen oder Upgrades in eine höhere Fahrzeug¬klasse zu verkaufen...
Audi erzielt in herausforderndem Geschäftsjahr 2017 robustes Ergebnis und … Ingolstadt (ots) - - Operatives Ergebnis vor Sondereinflüssen steigt auf EUR5,1 Mrd., Operative Umsatzrendite vor Sondereinflüssen mit 8,4 Prozent leicht über Vorjahr - Starker Netto-Cashflow bestätigt hohe Selbstfinanzierungskraft - Anspruchsvolles Ausnahmejahr 2018: Rekord-Modelloffensive mit mehr als 20 Markteinführungen, erstes vollelektrisches Serienmodell - Deutlich erweiterte Elektro-Roadmap und China-Marktoffensive - Angriffs- und Transformationsplan: in Summe EUR10 Mrd. Effizienzverbesserung bis 2022 - Umfangreiche Vorleistungen für die Zukunft: bis 2022 mehr als EUR40 Mrd. für Entwic...
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Stimmungseintrübung setzt sich fort Frankfurt am Main (ots) - - Lageurteile und Erwartungen der Mittelständler geben im April nach - Sorge vor globalem Handelskrieg belastet - Aufschwung verlangsamt sich, reißt aber nicht ab Die Stimmungseintrübung in der deutschen Wirtschaft setzt sich im April fort, wie das aktuelle KfW-ifo-Mittelstandsbarometer belegt. Im Mittelstand verschlechtert sich das Geschäftsklima um 1,5 Zähler auf 15,0 Saldenpunkte und kommt somit auf den dritten Rückgang in Folge. Sowohl die Geschäftslage (-1,1 Zähler auf 27,2 Saldenpunkte) als auch die Erwartungen (-1,9 Zähler auf 3,6 Saldenpunkte) geben nach. Bei ...
Startschuss für den Sommerurlaub 2019: TUI Programm ab sofort buchbar Hannover (ots) - Wer früh bucht, kann sich länger freuen. TUI, der weltweit führende Touristikkonzern, schaltet für seine deutschen Gäste bereits heute einen Großteil des Angebots für die Sommersaison 2019 frei. Darunter alle Hotels der beliebten TUI Marken RIU und TUI Blue sowie die Clubs von Robinson und TUI Magic Life. Die Familienkonzepte TUI Family Life und Best Family sowie die TUI Sensimar Hotels für Erwachsene sind ebenfalls größtenteils für den Reisezeitraum April bis Oktober buchbar. Frühentschlossene profitieren von attraktiven Frühbucherermäßigungen und der freien Auswahl in den be...
Das neue Qualitätssiegel Top Immobilienmakler (DIQP) hilft bei der Maklersuche Berlin (ots) - Die Zugangshürden in den Beruf des Immobilienmaklers waren bisher relativ gering. Man benötigte eine sogenannte Maklererlaubnis. Genauer gesagt eine Erlaubnis nach § 34 c Gewerbeordnung. Dazu genügte es, keine Steuervergehen begangen zu haben und nicht im Schuldnerverzeichnis registriert zu sein. Ab August 2018 startet eine Berufszulassungsregelung für Immobilienmakler. Diese verpflichtet Makler dazu, sich innerhalb von drei Jahren insgesamt 20 Stunden fortzubilden. Ausnahmen gelten in den ersten drei Jahren für bestimmte Aus- oder Fortbildungsabschlüsse. Mit Kundenbewertunge...
e2m geht strategische Partnerschaft mit Blockchain-Plattform Swytch ein Leipzig (ots) - Die Energy2Market GmbH (e2m), einer der führenden europäischen Stromaggregatoren, geht eine strategische Partnerschaft mit der Blockchain-Plattform Swytch ein, um branchenführend eine Blockchain-basierte Daten- und -Anreizplattform für Erneuerbare Energien (EE) zu etablieren. Ziel ist es, erzeugten EE-Produktionsmengen einen virtuellen Wert - den Swytch-Token - zuzuordnen. Bereits im Sommer 2017 gab es hierzu erste Gespräche und seit Anfang dieses Jahres testet die e2m die Effizienz der Blockchain-Plattform für ihr Portfolio in Deutschland. Dieses umfasst etwa 3,5 Gigawatt (GW)...
Connemann: Haushalt sendet starkes Signal für die Menschen auf dem Land Berlin (ots) - Investitionen in ländliche Räume und für Landwirtschaft Das Bundeskabinett hat gestern den zweiten Regierungsentwurf des Bundeshaushaltes 2018 beschlossen. Dazu erklärt die für Ernährung und Landwirtschaft zuständige stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann: "Dieser Etat setzt Schwerpunkte - und zwar für die Menschen auf dem Land und die Landwirtschaft. Der Auftakt von Bundesministerin Julia Klöckner ist stark. Mit sechs Milliarden Euro ist der Etat des BMEL so hoch wie noch nie. So können bewährte Programme weitergeführt und gleichzeitig Neue...
Benzin und Diesel wieder teurer München (ots) - Ein Liter Super E10 kostet laut aktueller ADAC Auswertung im bundesweiten Durchschnitt 1,317 Euro und damit 0,4 Cent mehr als vor einer Woche. Der Dieselpreis stieg ebenfalls um 0,4 Cent. Für einen Liter müssen Autofahrer durchschnittlich 1,181 Euro bezahlen. Gleichzeitig stiegen auch die Rohölnotierungen auf dem Weltmarkt. Gerade bei steigenden Spritpreisen lohnt es sich, die Preise zu vergleichen und die bestehenden Unterschiede an den Tankstellen gezielt zu nutzen. Weitere Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken sowie in der App "ADAC Spritpreise".QuellenangabenBildqu...