Berlin (ots) –

Die Finalistentage des 17. eGovernment-Wettbewerbs am 15. Mai und 16. Mai in Berlin standen ganz im Zeichen von Zukunftsinnovationen. Insgesamt 15 Bewerber kämpften um die Auszeichnung für die besten Projekte zur Verwaltungsmodernisierung. Das breite Spektrum der eingegangenen Projekte reicht in diesem Jahr von Konzeptionen zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes über die Realisierung konkreter eGovernment-Anwendungen für Bürger bis hin zur Erleichterung elektronischer Dienste für Unternehmen. Beeindruckend ist der gezielte Einsatz neuer Technologien in den Projekten. Hierzu zählt beispielsweise die Anwendung von Virtual Reality, künstlicher Intelligenz, Spracherkennung und Big Data Analytics. Die hohe Zahl der eingereichten Ideen im Bereich Kooperationen zeigt zudem, dass in allen beteiligten Organisationen die Chancen für eine schnellere Digitalisierung durch intensive Zusammenarbeit genutzt werden.

Jon Abele, Partner und Leiter Public Services bei BearingPoint, kommentiert: “Der eGovernment-Wettbewerb verdeutlicht, dass es bei der Transformation der öffentlichen Verwaltung nicht nur um sich ändernde Prozesse innerhalb der Verwaltungen geht, sondern sich durch neue, teilweise disruptive Technologien das Leben der Menschen verändert. Mit dem Wettbewerb schaffen wir gemeinsam mit Cisco eine Plattform, um die notwendige Transformation zu unterstützen. Das wird erneut durch die diesjährigen sehr innovativen Beiträge bestätigt, die eine Verbreitung in die Fläche verdienen.”

Jonas Rahe, Sales Manager bei Cisco Deutschland, ergänzt: “Viele der eingereichten Konzepte werden bereits umgesetzt, was die hohe Qualität der Projekte unterstreicht. Die Einreichungen boten somit eine sehr gute Basis für die Auszeichnung von richtungsweisenden Beiträgen im eGovernment in Deutschland, Österreich und der Schweiz.”

Die unabhängige Jury, bestehend aus Experten aus den Bereichen Verwaltungswissenschaften, IT, Gesellschaftsentwicklung und Medien entscheidet nun darüber, welche der nominierten Vorschläge prämiert werden. Die Preisverleihung erfolgt auf dem Zukunftskongress “Staat und Verwaltung” am 19. Juni 2018 in Berlin.

Ihre Meinung ist gefragt

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2018 die Möglichkeit, sich am Wettbewerb zu beteiligen und eines von 14 Projekten mit dem Publikumspreis zu würdigen. Per Online-Voting kann jeder auf www.egovernment-wettbewerb.de vom 17. Mai bis 3. August seine Stimme für seinen Favoriten abgeben. Alle wichtigen Entwicklungen werden über den Twitter-Kanal @eGovW verbreitet. Am 7. September wird im Rahmen des 23. Ministerialkongresses der Gewinner des Publikumspreises feierlich ausgezeichnet.

Die Finalisten im Überblick:

Kategorie: Beste Konzeption zur Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes

-“EKONA mit der Schnittstelle für Nutzerkonten KOLIBRI” Bayerisches Landesamt für Steuern

-“Zentrale Rechnungseingangsplattformen, Bund-Bremen-Kooperation E-Rechnung” Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Bundesministerium der Finanzen und Die Senatorin für Finanzen, Freie Hansestadt Bremen

-“50×1101 – Nutzerzentrierte Standardprozesse für Baden-Württemberg” Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

Kategorie: Bestes Digitalisierungsprojekt

-“Sprachbiometrisches Assistenzsystem” Bundesamt für Migration und Flüchtlinge -“Elektronische Gründung” Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort -“Gründerplattform” Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Kategorie: Bestes Modernisierungsprojekt

-“Gewinnung, Einarbeitung und Bindung von mehr als 260 neuen Mitarbeiter/-innen seit 2016” Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

-“Konzeption und Durchführung einer landesweiten Nachwuchskräfte-Werbekampagne für den Arbeitgeber Land Schleswig-Holstein” Staatskanzlei Schleswig-Holstein

-“KLAR (KaisersLauternAnalyseRecherche)” Stadtverwaltung Kaiserslautern

Kategorie: Bestes Kooperationsprojekt

-“Wasser-DE: Kooperatives Informationsmanagement in der Wasserwirtschaft” Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)

-“IT-Verfahren Online Sicherheitsprüfung (OSiP)” Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

-“eUmzugCH” Schweizerische Informatikkonferenz / eOperations Schweiz

Kategorie: Bestes Infrastrukturprojekt

-“Virtual und Augmented Reality im Hamburger Hafen” Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg

-“Kundenportal der bayerischen Handwerkskammern” Handwerkskammer für München und Oberbayern

-“Verkehrssicherheitsscreening Baden-Württemberg” Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Organisiert wird der eGovernment-Wettbewerb seit 2000 von der Unternehmensberatung BearingPoint und dem Technologieanbieter Cisco. Insgesamt sind 59 Bewerber aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie der Sozialversicherung dem Aufruf gefolgt. Mehr zum eGovernment-Wettbewerb unter www.egovernment-wettbewerb.de.

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter

Homepage: http://www.cisco.com/web/DE/presse/index.html Blog: http://gblogs.cisco.com/de/ Facebook: http://www.facebook.com/CiscoGermany Twitter: https://twitter.com/#!/cisco_germany

Pressekontakt Cisco Fink & Fuchs Public Relations AG Johanna Fritz Telefon: +49 611-74131-949 E-Mail: cisco@ffpr.de

Über BearingPoint

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Bereichen: Consulting, Solutions und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft, Solutions fokussiert auf eigene technische Lösungen in den Bereichen Digital Transformation, Regulatory Technology sowie Advanced Analytics, und Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. BearingPoints globales Beratungs-Netzwerk mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen: Homepage: www.bearingpoint.com Geschäftsbericht: http://ots.de/1b817u LinkedIn: www.linkedin.com/company/bearingpoint Twitter: @BearingPoint_de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BearingPoint GmbH
Textquelle:BearingPoint GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/68073/3946036
Newsroom:BearingPoint GmbH
Pressekontakt:Alexander Bock
Manager Communications
Telefon: +49 89 540338029
E-Mail: alexander.bock@bearingpoint.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Internet-Pionier Vinton G. Cerf: “Regierungen werden auch im Zeitalter … Berlin (ots) - Der US-Informatiker Vinton G. Cerf hält eine Machtübernahme durch einzelne Konzerne auch im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (KI) für unwahrscheinlich. In einem Interview in der vom Vodafone Institut veröffentlichten Publikation "Entering a new Era" sagte Cerf: "Regierungen werden immer die Oberhand behalten". Wenn die Politik wollte, könnte sie das Internet schließen bzw. einschränken. Außerdem herrsche am Markt ein starker Wettbewerb. Auch große Player müssten sich immer wieder starken Herausforderern stellen. Mit dem Verweis auf SpaceX und Tesla stellte Cerf allerdings fest,...
Stellungnahme LichtBlick zum Verkauf von Innogy an Eon: Marktmacht begrenzen Hamburg (ots) - Zum Verkauf von Innogy an Eon erklärt Wilfried Gillrath, Geschäftsführer des Ökostrom-Marktführers LichtBlick: "Hier entsteht ein Megakonzern mit großer Marktmacht. Das gefährdet den Wettbewerb im Strommarkt und könnte auf Dauer zu höheren Strompreisen für die Verbraucher führen. Diese Fusion muss das Kartellamt sehr kritisch prüfen. Eine mögliche Lösung wäre der Verkauf von Kundestämmen großer Tochtergesellschaften wie Eprimo und E wie Einfach an andere Wettbewerber. So würde die Marktmacht des neuen Konzernes begrenzt. Mit der Übernahme von Innogy durch Eon entsteht kein Ökos...
WEKA Business Media übernimmt die CoachTrainerAkademieSchweiz Zürich / Rebstein (ots) - Die WEKA Business Media AG (Zürich) hat rückwirkend zum 01.01.2018 die CoachTrainerAkademie-Schweiz GmbH (Rebstein) übernommen. Der Gründer, Rudolf E. Fitz bleibt als Berater im Unternehmen, sein Sohn Nicolas S. Fitz wird weiterhin als Geschäftsstellenleiter tätig bleiben. Zusätzlich werden der Geschäftsführer der WEKA Business Media, Stephan Bernhard sowie Sabine Zumach in die Geschäftsführung eintreten. Standort, Mitarbeiter und Ausbilderteam der CoachTrainerAkademie-Schweiz bleiben unverändert. Die CoachTrainerAkademieSchweiz wurde 1997 gegründet und bietet im gesa...
“Die Medienbranche ist in Aufruhr”: Filmemacher Stephan Lamby beobachtet … Frankfurt am Main (ots) - Die politische Berichterstattung ist während der laufenden Regierungsbildung noch schneller und hysterischer geworden. Dieses Urteil fällt der Filmemacher und Fernsehpreis-Träger Stephan Lamby in einem Interview der Journalisten-Fachzeitschrift "medium magazin". "Ausgerechnet der Wahlkampf war eine ruhigere Phase, jetzt ist die Branche noch hysterischer als vor einem Jahr", attestiert Lamby. Die ARD zeigt am Montag (5. März) ab 21 Uhr seinen neuen Film "Im Labyrinth der Macht - Protokoll einer Regierungsbildung". Lamby beobachtet immer wieder, wie Gerüchte wider besse...
Weltfrauentag: Coca-Cola fördert die Zukunft von Frauen in der IT-Branche Berlin (ots) - Viele weibliche Geflüchtete sind gebildet, höchst motiviert und haben trotzdem nur wenig Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt - besonders im IT-Bereich. Um diesen technikbegeisterten Frauen eine bessere Perspektive zu bieten, hat Anne Kjaer Riechert, Gründerin und Geschäftführerin der ReDI School of Digital Integration, ein spezielles Programm ins Leben gerufen. Das ReDI Women Angebot reicht von IT-Einsteiger-Kursen mit Kinderbetreuung über Cyber Security Fortbildungen bis hin zur Entwicklung eines eigenen Online-Shops. Das Programm erfährt regen Zuspruch: Aktuell sind 74 Frau...
Exclaimer Cloud: E-Mail-Signatur-Service jetzt für G Suite verfügbar Farnborough, Großbritannien (ots) - 'Exclaimer Cloud - Signatures for G Suite' bietet ab heute allen Unternehmen, welche die Google Cloud-Plattform G Suite verwenden, die Möglichkeit E-Mail-Signaturen für alle Nutzer zentral zu erstellen und zu verwalten. Damit erweitert Exclaimer Limited - der Marktführer für Softwarelösungen zur Verwaltung von E-Mail-Signaturen - offiziell seine Produktreihe für den cloudbasierten E-Mail-Signatur-Service. "Die Anzahl der Unternehmen die G Suite verwenden steigt rasant an," sagt Andrew Millington, Geschäftsführer von Exclaimer. "G Suite bietet leider keine Fu...
Unternehmen fordern Innovationsoffensive für Künstliche Intelligenz Frankfurt am Main (ots) - Deutschland braucht eine 360°-Innovationsoffensive für Künstliche Intelligenz (KI), um den digitalen Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich vorantreiben zu können und damit den Wirtschaftsstandort zukunftsfähig zu machen. Das hat der VDE Tec Report 2018 ergeben, einer Umfrage des Technologieverbands VDE unter den 1.350 Mitgliedsunternehmen und Hochschulen der Elektro- und Informationstechnik. "Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie der Digitalisierung, deren Entwicklung wir auf allen Ebenen vorantreiben müssen", sagte VDE-CEO Ansgar Hinz bei ...
Handschuhe für Internet der Dinge: Wachstumsfonds Bayern beteiligt sich an … Landshut/München (ots) - ProGlove aus München hat seine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. An der 5,5-Millionen-Euro-Runde hat sich auch der von Bayern Kapital verwaltetet Wachstumsfonds Bayern beteiligt. Das im Dezember 2014 gegründete Unternehmen ist auf sogenannte "Wearables" spezialisiert - Computersysteme, die vom Benutzer getragen werden oder in dessen Kleidung integriert sind. Die von ProGlove entwickelten und vertriebenen Handschuhe haben Sensoren und Scanner. Sie machen händisch ausgeführte Industriearbeiten effizienter, etwa in der Fertigung und im Logistikbereich. ...
“Mein Garten, Dein Garten”: Erfolgreiche Suche nach dem besten Gärtner im … Mainz (ots) - Nach den Wettbewerben 2016 und 2017 steht auch in diesem Jahr bei "Mein Garten, Dein Garten" die Begeisterung fürs Gärtnern und die Freude an der eigenen Ernte im Mittelpunkt. Hier geht es nicht um den "perfekten Nutzgarten", sondern um die individuelle Vielfalt der gärtnerischen Konzepte im Südwesten und um die Leidenschaft der Hobbygärtner, die sich jedes Jahr aufs Neue den Herausforderungen ihres Gartens stellen. Und vielleicht bekommt der ein oder andere Zuschauer oder die Zuschauerin auch Lust, es selbst mal auszuprobieren. Im SWR Gartenwettbewerb treten auch dieses Mal wied...
Bayerischer Fernsehpreis für zwei SWR Dokumentationen im Ersten Autor Stephan … Mainz (ots) - Autor Stephan Lamby erhält den Bayerischen Fernsehpreis in der Kategorie "Information" für seine Dokumentationen "Das Duell - Merkel gegen Schulz" und "Bimbes - Die schwarzen Kassen des Helmut Kohl" (mit Ko-Autor Egmont R. Koch), die im Auftrag des Südwestrundfunks für Das Erste produziert worden sind. Die Auszeichnung schließt auch Lambys im Auftrag von NDR und RBB gedrehte Dokumentation "Die nervöse Republik" ein. Der Bayerische Fernsehpreis wird seit 1989 jährlich von der Bayerischen Staatsregierung für herausragende Leistungen im deutschen Fernsehen vergeben. Die Verleihung f...
Blockchain, Bitcoin und Co: Die Technologie richtig verstehen Frankfurt am Main (ots) - Capital Markets Academy der Deutschen Börse veranstaltet erstmals Seminar vom 20. bis 21. Juni Die Blockchain-Technologie wurde einst als Grundlage für die Krypto-Währung Bitcoin entwickelt. Doch sie kann mehr - etwa im digitalen Geschäftsverkehr Transaktionen direkt von Nutzer zu Nutzer ermöglichen und archivieren. Zwar hat die Finanzbranche das Potential der Blockchain schnell erkannt, oftmals fehlt es aber noch am richtigen Know-how. Die Deutsche Börse bietet über ihre Capital Markets Academy jetzt ein Seminar an, mit dem Interessierte fundiertes Wissen aufbauen kö...
Neues Branding für DocuWare zur Stärkung des globalen Wachstums München (ots) - DocuWare präsentiert sein neues Logo und sein neues Corporate Design. Der Anbieter von Cloud-Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow richtet damit sein visuelles Erscheinungsbild an seiner modernen Cloud-First-Strategie aus. Das Unternehmen sieht darin einen weiteren Schritt, um die ehrgeizigen Wachstumsziele stärker voranzutreiben. Der neue visuelle DocuWare-Auftritt unterstreicht das Ziel, Unternehmen dabei zu unterstützen, durch Cloud-basiertes Dokumenten-Management und Workflow-Automatisierung neue Maßstäbe zu setzen. Wichtigster Treiber der Markenentwicklung war de...
ServiceValue und DIE WELT küren CHECK24 zum “Preis-Champion 2018” München (ots) - CHECK24 ist "Preis-Champion 2018". Im Gesamtranking aller Unternehmen belegt das Münchner Vergleichsportal einen GOLD-Medaillenrang.* Grundlage dieser Auszeichnung war eine breit angelegte Untersuchung der Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT. Bewertet wurde, inwiefern die Preisgestaltung bei CHECK24 die Kunden begeistert. Die Experten analysierten für ihre Studie 2.071 Marken aus über 200 Branchen auf Basis des sogenannten Price Structuring Score (PSS). Dieser weist den prozentualen Anteil der Befragten aus, die der jeweilige Anbieter v...
Hamburger Start-up Evertracker gelingt dritte Accelerator-Aufnahme in drei … Hamburg (ots) - Das Hamburger Software-Start-up Evertracker ist jetzt von der neuen Innovationsplattform Plug and Play Insurtech Munich ins Programm aufgenommen worden. Die Plattform wurde vom weltweit größten und international renommierten Start-up-Accelerator im Silicon Valley Plug and Play und einigen seiner Partner gegründet wie Allianz, Munich Re, Talanx, Versicherungskammer Bayern, Swiss Re und ist in Zusammenarbeit mit dem InsurTech Hub Munich entstanden, das Teil der Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist. In den vergangenen drei Monaten gelang dem...
SonoBeacon GmbH gewinnt Bode-Museum als ersten großen Kunden Hamburg (ots) - Mit der innovativen und sicheren Audio-Technik wird das Besuchserlebnis intensiviert Das Hamburger Startup SonoBeacon GmbH hat den ersten großen Kunden gewonnen. Die Staatlichen Museen zu Berlin nutzen im Bode-Museum jetzt die innovative und sichere SonoBeacon-Technologie. "Wir wollen unseren Besuchern und Besucherinnen ein möglichst intensives Museumserlebnis bieten. Dazu nutzen wir im Rahmen der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" erstmalig auch eine Smartphone-App und testen verschiedene Technologien", sagt Julien Chapuis, Leiter des Bode-Museums. ...
Zielgerichtet nach vorne München (ots) - Paychex Deutschland, ein führender Anbieter von integrierten Personalmanagement-Lösungen für kleine bis mittlere Unternehmen, gab die Akquisition der Lessor Group (Lessor) bekannt. Durch die Übernahme einer der marktführenden Anbieter von Payroll und Human-Capital-Management-Softwarelösungen (HCM) mit Kunden in Nordeuropa wird Paychex die kritische Masse in Europa erreichen und weitere Expansionen in Deutschland sowie anderen Ländern konsequent verfolgen. "Die Akquisition verändert die Marktkräfte entscheidend, eröffnet uns bedeutsame Wachstumschancen im Kundenstamm und in der ...
Banken: Gisbert Beckmann wechselt zur Prozessberatung Procedera Berlin (ots) - Gisbert Beckmann steigt bei der Beratungsboutique Procedera Consult in Berlin als Geschäftsführer ein. Der Experte für Lean Six Sigma war zuvor sieben Jahre lang in der Geschäftsführung der genossenschaftlichen VR FinanzDienstLeistung (VR FDL) tätig und hat sich einen Namen gemacht in effizientem Prozessdesign. Künftig will der diplomierte Kaufmann Banken dabei helfen, sich unternehmerisch neu auszurichten. Der 49-jährige Beckmann kommt ursprünglich aus der Energiewirtschaft. Beckmann folgt der Philosophie, dass Prozesse und IT der unternehmerischen Entscheidung für ein bestimmt...
CAMELOT setzt bei Wachstumsstrategie auf internationale Spezialisten Mannheim, Sofia (ots) - Die CAMELOT Consulting Group verstärkt sich mit dem bulgarischen IT-Beratungsunternehmen IBsolution Bulgaria. Die bulgarischen IT-Spezialisten, die ab sofort unter dem Markennamen Camelot ITLab Bulgaria am Markt auftreten, unterstützen die Beratungs- und Innovationsprojekte der CAMELOT-Gruppe vor allem im Bereich Enterprise Information Management. "Die CAMELOT-Gruppe wächst stark. Allein im deutschsprachigen Raum sind derzeit 250 Stellen unbesetzt. Da dieser hohe Bedarf an IT-Spezialisten lokal nicht gedeckt werden kann, müssen wir über die nationalen Grenzen hinausscha...
Erfolgsfaktor Produktkonfiguration Frankfurt am Main (ots) - Ein breites Produktspektrum sowie die technische Auftragsabwicklung durch eine globale Wertschöpfungskette zählen seit einigen Jahren zu wichtigen internationalen Wettbewerbsfaktoren für Unternehmen. Beim Management der Produktvarianten liegt dabei der Fokus zumeist auf der technischen Machbarkeit. Dagegen gibt es bei der Orientierung an einer geeigneten Markt- und Vertriebsstrategie noch Nachholbedarf. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle GEXSO-Studie (Global Excellence in Supply Chain Operations) der Management- und Technologieberatung BearingPoint in Kooperation m...
Hollywood im Wohnzimmer: 4K Pro HDR LED-TV Serie Hamburg (ots) - Die neue FXW784-Serie mit Cinema Display, Local Dimming Pro und dem neuen Studio Colour HCX-Prozessor stellt die Spitze des Panasonic LED Line-ups dar und garantiert begeisternde Heimkinoabende. Mit den neuen Modellen ist Panasonic im Mai auch auf der High End in München vertreten. Dort können sich Fernsehliebhaber direkt vor Ort von dem innovativen Design überzeugen: Durch die Kombination des neuen schlanken Art & Interior Glass-Designs mit hochwertigem Metallstandfuß lässt sich der FXW784 beliebig in das Wohnambiente integrieren. Für mitreißenden Kinosound sorgt das neue ...