Pirna (ots) – Seit Montag (14. Mai 2018) haben die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, bei ihren Kontrollen auf der Bundesautobahn 17 mehrere Personen kontrolliert, die mit einem Haftbefehl gesucht wurden. Zudem wurden im Rahmen der grenzpolizeilichen Fahndung insgesamt 25 weitere Fahndungsfeststellungen getroffen. Dabei handelte es sich um Personen, welche wegen verschiedenster Delikte durch in- und ausländische Behörden gesucht wurden.

Am Dienstagmorgen (15. Mai 2018) mussten die Beamten einen 32-jährigen Rumänen direkt in Justizvollzugsanstalt nach Dresden verbringen. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 32-Jährige wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe (730,- Euro) verurteilt wurde, diese aber bisher nicht bezahlt hatte. Jetzt verbüßt er eine 20-tägige Ersatzfreiheitsstrafe in der JVA.

Für 15 Tage musste kurz darauf ein 25-jähriger Rumäne in Haft. Der 25-Jährige wurde wegen Erschleichens von Leistungen verurteilt und konnte die auferlegte Geldstrafe (220,- Euro) nicht begleichen.

Wegen einer nicht bezahlten Ordnungswidrigkeit wurde ein 46-jähriger Türke gesucht, den die Beamten am Dienstagabend kontrollierten. Nachdem der 46-Jährige die noch offenen Kosten (70,50 Euro) beglichen hatte, konnte er seine Fahrt aber fortsetzen.

Am Tag darauf (16. Mai 2018) stellte sich bei der Kontrolle eines 37-jährigen Rumänen heraus, dass dieser ebenfalls wegen einer nicht bezahlten Ordnungswidrigkeit gesucht wurde. Nachdem er die noch ausstehenden Kosten in Höhe von 122,50 Euro beglichen hatte, konnte aber auch er seine Reise fortsetzen.

Eine Restfreiheitsstrafe von 58 Tagen wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls muss seit Donnerstag (17. Mai 2018) ein 22-jähriger Albaner in der JVA Dresden verbüßen.

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 – 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-UL: (UL) Ulm – Einbrecher erbeutet Schmuck / In der Nacht zum Mittwoch brach ein Unbekannter in ein Haus in Ulm ein. Ulm (ots) - Der Einbruch wurde am Mittwoch kurz nach Mitternacht entdeckt. Ein Unbekannter ging auf den Balkon an dem Haus in der Promenade. Dort hebelte er die Türe auf. So kam er in das Haus. In dem Gebäude durchsuchte er die Räume. Er fand Geld und Schmuck. Seine Beute nahm der Dieb mit. Jetzt ermittelt die Ulmer Polizei (Tel. 0731/1880) und sucht die Diebe. Die Polizisten hoffen auch auf Hinweise von Zeugen. Sie fragen: - Wer hat am Dienstag Abend in der Promenade in Ulm verdächtige Personen gesehen? - Wem sind dort fremde Fahrzeuge aufgefallen? - We...
POL-WAF: Ahlen. Zeugen nehmen Autofahrer Fahrzeugschlüssel ab Warendorf (ots) - Zeugen nahmen am Samstag, 12.5.2018, gegen 19.200 Uhr, einem Autofahrer auf der Warendorfer Straße in Ahlen die Fahrzeugschlüssel ab. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall, den ein 65-jähriger Ahlener verursachte. Der Mann befuhr mit seinem Pkw die Wallstraße in Richtung Warendorfer Straße. Hier fuhr er gegen ein am linken Fahrbahnrand stehendes Verkehrszeichen. Anschließend bog der Mann mit seinem Auto auf die Warendorfer Straße ab und stieß gegen den Masten einer Ampelanlage. Zwei junge Sendenhorster, die den Eindruck hatten, da...
POL-TUT: (Furtwangen im Schwarzwald) Nach Parkrempler abgehauen Furtwangen im Schwarzwald (ots) - Beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Freitag, in der Zeit zwischen 14 Uhr und 18.10 Uhr, auf dem Rewe Parkplatz in der Allmendstraße einen Opel Astra beschädigt. Ohne sich um den Schaden von rund 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte weg. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Furtwangen (Tel.: 07723 92948-0) entgegen. Rückfragen bitte an:Harri FrankPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 941-113E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content v...
POL-REK: 180517-1: Wohnung nach Brand unbewohnbar – Wesseling Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwoch (16. Mai) hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Schützenweg gebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Hausmeister der Wohnanlage bemerkte gegen 11:45 Uhr aufsteigenden Rauch aus einer Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, das im Wohnzimmer ausgebrochen war. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Aus Gesundheitsgründen ist die Wohnung derzeit unbewohnbar. Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittler haben den Brandort beschlagnahmt. (nh) Rü...
FW-GE: Feuer in Metzgereibetrieb in Gelsenkirchen Erle Gelsenkirchen (ots) - Gegen 17:40 Uhr erreichte heute die Feuerwehrleitstelle ein Notruf aus dem Stadtteil Erle. Der Inhaber eines dort ansässigen Metzgereibetriebes meldete ein Feuer im Bereich des Räucherofens. Einsatzkräfte der Wache Buer und Hassel rückten darauf hin zur Cranger Straße aus. Im Bereich der Produktion, die sich im Hinterhofbereich befindet, brannte es im Obergeschoss eines Anbaus. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Brandbekämpfung vor. Schnell konnte das Feuer lokalisiert und gelöscht werden. Der Anbau wurde anschließend belüft...
POL-SO: Werl – Betrunken Fahrrad gefahren Werl (ots) - Am Montag gegen 17:20 Uhr befuhr ein 46-jähriger Mann aus Sönnern mit seinem Fahrrad die Straße Auf dem Kreiter. Etwa 150 Meter unterhalb der Hallenser Straße stürzte der Mann ohne erkennbare Ursache. Dabei wurde er leicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizei konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Im Krankenhaus wurde ihm, nach positiv verlaufendem Atemalkoholvortest eine Blutprobe entnommen. Das Krankenhaus konnte er dann nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.(cb Rückfragenvermerk für Medienvertreter:Kreispolizeibehörde SoestPre...
POL-UN: Bergkamen – Wohnungseinbruch – Spielekonsole entwendet Bergkamen (ots) - Am Mittwoch (16.05.2018) haben Unbekannte sich zunächst Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus am Bayernweg verschafft und dort zwischen 16.30 Uhr und 22.15 Uhr eine Wohnungstür im 2. Obergeschoss mit massiver Gewalt aufgebrochen. Aus der Wohnung wurde eine Spielkonsole entwendet. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde UnnaTelefon: 02303-921 1150E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.dehttps://unna.polizei.nrwAußerhalb der Büro...
POL-EL: Schüttorf – Erste Hinweise auf Täter nach Sachbeschädigungen Schüttorf (ots) - Nachdem es in der Nacht zum vergangenen Sonntag in der Schüttorfer Innenstadt zu zahlreichen Sachbeschädigungen gekommen war, verfolgen Ermittler der Polizei Bad Bentheim aktuell einen vielversprechenden Hinweis. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass ein etwa 20jähriger Mann gegen 2 Uhr von einem Taxifahrer in der Nähe des Tatortes abgesetzt wurde. Er war äußerlich verschmutz, komplett durchnässt und in eine Decke gehüllt. Der Mann steht in Verdacht, für die Sachbeschädigungen verantwortlich zu sein. Zeugen hat...
POL-PDLD: Kandel – Büroraum aufgebrochen Kandel (ots) - Kandel; In der Nacht auf den 17.05.2018 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu den Büroräumen des FunForest in der Badallee. Durch den oder die Täter wurden mehrere Türen aufgebrochen. Es entstand hierbei ein erheblicher Sachschaden. Rückfragen bitte an:POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZPolizeiinspektion WörthSachbereich Verkehr / ÖffentlichkeitsarbeitHanns-Martin-Schleyer-Straße 276744 Wörth am RheinTelefon 07271 9221-43Telefax 07271 9221-63piwoerth.sbe@polizei.rlp.dePressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sin...
FW-EN: Baum auf Straße Breckerfeld (ots) -Datum: 16.05.2018/ Uhrzeit: 19:22 Uhr/ Dauer: ca. 1 Stunde/ Einsatzstelle: Im Siepen/ Einheiten: Löschgruppe Delle/ Bericht (lb): Die Löschgruppe Delle, der Feuerwehr Breckerfeld, wurde am Mittwochabend zu einem Einsatz "Baum auf Straße" alarmiert. Im Siepen war ein Baum durch einen Blitz getroffen worden und auf die Straße gestürzt. Die ehrenamtlichen Kräfte zerkleinerten diesen, mithilfe einer Kettensäge und entfernten ihn von der Straße. Die Straße wurde gefegt. Der Einsatz endete gegen 20:30 Uhr mit der Ankunft mit...
POL-PDNW: Trickdiebstahl auf Neustadter Globus-Parkplatz Neustadt/Weinstraße (ots) - Ein 70-jähriger wird auf dem Globus Parkplatz um das Wechseln eines 2-Euro-Stücks gebeten. Der angeblich hilfesuchende Mann war ca. 30 - 40 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß und schlank. Er trug eine Basecap, hatte einen dunkleren Teint und war sonnengebräunt. Er trug weiße Bermudashorts und ein schwarzes Hemd und sprach sehr gutes Deutsch. Dieser Mann griff dem Senior in die Geldbörse und entnahm mindestens einen 100 Euro-Schein daraus. Der Senior notierte sich das Kennzeichen des Wagens, mit dem der Trickdieb den Parkplatz verl...
POL-NE: Polizei im Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich an Fahndungs- und Kontrolltagen Rhein-Kreis Neuss (ots) - Am Dienstag (15.5.) kontrolliert die Polizei im Rahmen der grenzüberschreitenden Fahndungs- und Kontrolltage an ausgewählten Stellen im Rhein-Kreis Neuss und fahndet verstärkt nach überregional agierenden Straftätern. Im Fokus der Beamtinnen und Beamten steht aber auch die Verkehrssicherheit. Festgestellte Verstöße, insbesondere solche, die häufig zu schweren Unfällen führen (Geschwindigkeitsübertretungen, Drogen und Alkohol aber auch Handynutzung am Steuer) werden konsequent geahndet. Zudem erhofft sich die Poli...
POL-AUR: Schirum – Hallenbrand eines Autoverwertungsbetriebes Altkreis Aurich (ots) - Sonstiges Geschehen Schirum - Hallenbrand eines Autoverwertungsbetriebes Im Auricher Gewerbegebiet Schirum kam es am heutigen Dienstag, 15.05.2018, gegen 14 Uhr, zu einem Brand eines Autoverwertungsbetriebes in der Tjüchkampstraße. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand geriet aus bislang ungeklärter Ursache ein Auto in der Halle des Betriebes in Brand. Das Feuer griff auf die Halle über. Durch den Brand wird das Gebäude erheblich beschädigt. Personen sind nicht verletzt worden. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Polizei hat die E...
POL-BO: Bochum / Bochumer greift jüngeren Bruder mit Messer an – Untersuchungshaft! Bochum (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei In den Nachmittagsstunden des gestrigen 14. Mai wurde die Polizei zu einem Wohnhaus an der Straße "Büterhof" in Bochum-Harpen gerufen. Nach verbalen Streitigkeiten war ein dort lebender Bochumer (21) gegen 17.15 Uhr auf seinen Bruder (19) losgegangen. Wenig später versuchte der 21-Jährige, mit einem Küchenmesser auf das Opfer einzustechen. Der 19-Jährige konnte aber zur Seite springen, wurde aber dennoch an der Hand leicht verletzt. Der Tatverdächtige, der seine Fa...
POL-GT: Drei Verletzte nach Verkehrsunfall Gütersloh (ots) - Borgholzhausen (VT) Am Montag, 14.05.2018, um 18.30 Uhr, ereignete sich in Borgholzhausen ein Verkehrsunfall bei dem eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden. Ein 51jähriger Mann aus Sachsen- Anhalt befuhr mit seinem Kleintransporter, VW, die Straße Unter der Burg und beabsichtigte die Bundesstraße 68 zu überqueren. Mit unverminderter Geschwindigkeit wollte er die B 68 passieren. Dabei kollidierte er mit einem 24jährigen Mann aus Gütersloh, der mit seinem Motorrad, KTM, auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstra&sz...
POL-OS: Osnabrück: Unfallflucht bei real Osnabrück (ots) - Auf dem Parkplatz des real Verbrauchermarktes an der Carl-Fischer-Straße oder aber auf dem Parkplatz des K+K Marktes an der Franz-Lenz-Straße kam es am Freitagabend zu einer Unfallflucht. Ein dort abgestellter weißer Transporter der Marke Peugeot wurde zwischen 20.15 Uhr und 22 Uhr von einem vermutlich roten Fahrzeug touchiert und an der Beifahrerseite erheblich beschädigt. Der Verursacher fuhr nach dem Vorfall weg und kümmerte sich nicht um die Schadenregulierung. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizei Osnabrück. Telefon: 0...
POL-KS: Landkreis Kassel – Vellmar: Bienen dürften Randalierer in Flucht geschlagen haben Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch das dieser Pressemeldung beigefügte und unter www.polizeipresse.de zum Download bereitgestellte Foto, das die Bienenstöcke zeigt.) In der Nacht zum heutigen Dienstag dürften Randalierer, die einen Bienenstock beschädigten, nicht heile davon gekommen sein. Wie der Besitzer heute Morgen während der Anzeigenerstattung angab, verhalten sich die Tiere, wenn sie in ihrer Nachtruhe gestört werden, höchst aggressiv. Für diese These spricht, dass die Täter nur einen der insgesamt sieben Bienenstöcke zerstörte...
POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Wände mit Farbe beschmiert – Wildunfall Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Schwäbisch Hall: Wände mit Farbe beschmiert Über ein derzeit aufgebautes Gerüst gelangte ein bislang unbekannter Täter in ein Gebäude im Aschenhausweg und besprühte anschließend auf sämtlichen Stockwerken die Wände mit einer Spraydose. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall in Verbindung zu setzen; Tel.: 0791 / 4000. Bühlerzell: Wildunfall Am Mittwoch um 05:00 Uhr erfasste ein 51-jähriger Fahrer eines VW CC ein Reh, welches die L1072 zwischen Heilberg ...
POL-PDNR: Pressebricht der Polizeiinspektion Betzdorf vom 19.05.2018 Betzdorf (ots) - 1. Ladendiebstahl Tatort: 57567 Daaden, Fontenay-Le-Fleury-Platz 1 Tatzeit: 18.05.2018, 13:10 Uhr Hergang: Drei Jugendliche konnten im dortigen Edeka- Markt beim Diebstahl von Rauchwaren ertappt werden. Alle drei bekamen Hausverbot, eine Anzeige und wurden den Eltern übergeben. 2. Verkehrsunfall mit Flucht Tatort: 57562 Herdorf, Glockenfeld 20 Tatzeit: 18.05.2018, 16:02 Uhr Hergang: Ein vorbeifahrender Lkw beschädigte den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugs und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Durch di...
POL-PDMT: Merkelbach. Erneutes Lösen von Radmuttern festgestellt Hachenburg (ots) - Im Zeitraum vom 11. bis 14.05. wurde von Unbekannten am vorderen linken Rad eines Pkw Fiesta in Merkelbach alle 4 Radmuttern gelöst, was dem Fahrer während der Fahrt auffiel. Ein Schaden ist glücklicher Weise nicht entstanden. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion MontabaurTelefon: 02602-9226-0www.polizei.rlp.de/pd.montabaurPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74163/3947141