Karlsruhe (ots) – Ein zunächst unbekannter Täter schlug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Seitenscheibe eines Geschäfts im Hauptbahnhof Karlsruhe ein und verschaffte sich unberechtigt Zugang. Im Geschäft entwendete er mehrere Schachteln Zigaretten. Am Mittwochmorgen wurde der Einbruch durch eine Angestellte bemerkt und die Bundespolizei verständigt.

Am Tatort konnten mehrere Spurenträger sichergestellt werden. Beim Einschlagen der Scheibe verletzte sich der Täter an der Hand und hinterließ Blutanhaftungen an der eingeschlagenen Fensterinnenseite. Weiterhin konnten Schuhsohlenabdrücke im Inneren des Gebäudes festgestellt und gesichert werden. Durch die Kameraüberwachungsanlage der Filiale konnte der Täter videografiert werden.

Durch die gesicherten Videoaufzeichnungen sowie der Vorgehensweise des Täters erhärtete sich ein Tatverdacht gegen einen 39-jährigen Mann der bereits im Juni vergangenen Jahres an derselben Tatörtlichkeit eingebrochen war. Der Deutsche wurde erst vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Tatverdächtige durch Beamte der Bundespolizei am Mittwochnachmittag im Bereich des Werderplatzes vorläufig festgenommen werden. Er trug dieselbe Kleidung wie auf den gesicherten Videoaufzeichnungen.

Im Rahmen der Vernehmung räumte der Mann die Tat ein.

Der 39-jährige Deutsche wurde gestern einem Haftrichter des Amtsgerichts Karlsruhe vorgeführt. Hier wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe ein Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls erlassen. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Motorradfahrer schwer verletzt -Velbert-1805095 Polizei Mettmann Mettmann (ots) - Am 21.05.2018, gegen 10:25 h, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer leicht verletzt und ein weiterer schwer verletzt wurde. Ein 52-jähriger Ratinger befuhr mit seiner Harley-Davidson die Straße Hespertal in ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
POL-NOM: Sachbeschädigung Einbeck (ots) - einbeck - bru In der Einbecker Ortschaft Naensen kam es am Sonnabend gegen 03:10 Uhr zu einer gemeinschädlichen Sachbeschädigung. Ein Zeuge beobachtete eine Gruppe Heranwachsender, die sich in einer Bushaltestelle in der Maaswelle aufhielt. Eine der Personen aus dieser Gruppe hat eine Scheibe der Bushaltestelle mit einem Stein eingeworfen. Danach flüchtete die Personengruppe fußläufig. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500,-EUR. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Northeim/OsterodePolizeikommissariat EinbeckPressestelleTelefon: 05561/94978 0...
POL-TUT: (Villingen) Motorradfahrer missachtet Vorfahrt – schwer verletzt Villingen-Schwenningen (ots) - Ein 19-jähriger Motorradfahrer missachtete am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, an der Kreuzung Gustav-Schwab-Straße/Pestalozzistraße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Passat-Fahrers. Es kam zur Kollision. Der 19-Jährige stürzte und zog sich schwere Beinverletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 10.000 Euro. Rückfragen bitte an:Michael AschenbrennerPolizeipräsidium TuttlingenPressestelleTelefon: 07461 941-110E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von...
POL-MK: Mann setzt Tierabwehrspray gegen Menschen ein Lüdenscheid (ots) - Gestern kam es im Brügger Ortskern auf dem Parkplatz einer Bank zu einem Streit zwischen drei Männern. Die drei Lüdenscheider (20, 21 und 37 Jahre) stritten zunächst verbal. Im Verlauf der Auseinandersetzung holte der 37-Jährige ein Tierabwehrspray hervor und sprühte seine Kontrahenten damit ein. Diese wurden hierdurch leicht verletzt und mussten durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt werden. Die Hintergründe des Streits sind noch nicht abschließend geklärt. Das Spray stellten Polizeibeamte sicher und leiteten ein Stra...
POL-OH: Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern abgeschnitten und gestohlen Bad Hersfeld (ots) - Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern abgeschnitten und gestohlen HERINGEN. In der Nacht zum Dienstag (15.05.) wurden in der Brüder-Grimm-Straße und in der August-Vilmar-Straße die Katalysatoren eines roten Mercedes-Kastenwagens (Vito) und eines silberfarbenen Mercedes (Sprinter) vermutlich mit einem Bolzenschneider abgetrennt und gestohlen. Beide Wagen waren auf öffentlichen Parkplätzen geparkt. Der Schaden beträgt jeweils ca. 1.300 Euro. Werbetafeln von Friseursalon beschmiert BAD HERSFELD-JOHANNESBERG. Im Zeitraum zwischen Montagm...
POL-DEL: Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer in Brake -Zeugenaufruf- Delmenhorst (ots) - Landkreis Wesermarsch/Brake. Am Donnerstag, 17.05.18, 07.45 Uhr, kam es an der Kreuzung Willy-Brandt-Straße/Breite Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem 15-jährigen Fahrradfahrer aus Brake und einem Pkw. Der Radfahrer befuhr die Willy-Brandt-Straße aus Richtung Kirchenstraße kommend und wollte die Breite Straße im Bereich der Ampel kreuzen. Ein ebenfalls in die gleiche Richtung fahrender Pkw bog an der Kreuzung nach rechts, in die Breite Straße ab und übersah dabei den Radfahrer. Dieser musste stark abbremsen und kam dabei zu...
POL-HK: Soltau: Streit zwischen Autofahrern eskaliert; Bad Fallingbostel: Einbruch scheitert; Schneverdingen: E-Bike gestohlen; Schneverdingen: Pkw-Aufbrüche Heidekreis (ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 15.05.2018 Nr. 1 14.05 / Streit zwischen Autofahrern eskaliert Soltau: Am Montagnachmittag, gegen 17.10 Uhr eskalierte ein Streit zwischen Autofahrern auf der Lüneburger Straße und endete in einer Schlägerei. Als die Polizei eintraf, hatten sich die Parteien bereits getrennt. In aufgeheizter Stimmung ermittelten die Beamten, dass es in Fahrtrichtung Innerstadt zunächst zwischen den Insassen zweier Fahrzeuge zu gegenseitigem Hupen und danach zu Beleidigungen durch Zeigen des Mittelfingers gekommen war....
POL-D: Versuchter Raub in Stadtmitte – Polizisten stellen Tatverdächtige – Messer bei Durchsuchung aufgefunden – Blutprobe Düsseldorf (ots) - Versuchter Raub in Stadtmitte - Polizisten stellen Tatverdächtige - Messer bei Durchsuchung aufgefunden - Blutprobe Sonntag, 20. Mai 2018, 6.34 Uhr Nach einem versuchten Raub in Stadtmitte am frühen Sonntagmorgen stellte eine Streife, gemeinsam mit einem Polizisten in seiner Freizeit, zwei Tatverdächtige. Die beiden (17 und 18 Jahre alt) wurden zur Wache gebracht. Bei dem 18-Jährigen fanden die Beamten ein verbotenes Messer. Ihm wurde, aufgrund seiner Alkoholisierung, eine Blutprobe entnommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei D&uum...
IM-MV: Ehemaliges KKW Greifswald / Innenministerium genehmigt Abriss eines weiteren Abluftkamins Schwerin (ots) - Das Ministerium für Inneres und Europa hat die atomrechtliche Genehmigung für den Abriss eines weiteren großen Abluftkamins (Werk Nord II, Blöcke 3 und 4) des ehemaligen Kernkraftwerkes Greifswald und des Luftkanals zwischen dem Abluftkamin und dem Spezialgebäude 2 erteilt. Damit können die EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH (EWN GmbH) den Abbau des KKW in Lubmin fortsetzen. Innenminister Lorenz Caffier: "Es erfolgt ein weiterer sichtbarer Schritt zum Rückbau des Kernkraftwerkes Lubmin/Greifswald. Wir rechnen im Herbst dieses J...
POL-KB: Willingen – Bike-Festival – Bilanz Tag 1 bis 14 Uhr Korbach (ots) - Aus polizeilicher Sicht ist der bisherige Verlauf als ruhig zu bezeichnen. Das Einsatzprotokoll verzeichnet nur wenige polizeiliche Einsätze. Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Zeit von 14 - 14.30 Uhr ein Autoaufbruch in der Briloner Straße. Unbekannte Diebe öffneten widerrechtlich die Tür eines, in einer Hofeinfahrt geparkten, silbernen Mercedes mit Soester Kennzeichen, durchsuchten ihn und fanden ein Portmonee mit Bargeld. Am Freitagabend mussten lediglich einige wenige Streitigkeiten geschlichtet werden. Am Samstagmorgen musste die Rennstrecke in...
POL-WI-PvD: Pressemitteilung der Polizei Wiesbaden: Gaststättenkontrollen in Wiesbaden-Biebrich Wiesbaden (ots) - Kontrollmaßnahmen in Gaststätten,Wiesbaden, Rheingaustraße,18.05.2018, 21:00 Gestern Abend fanden in der Rheingaustraße in Wiesbaden-Biebrich Gaststättenkontrollen statt, bei denen die Wiesbadener Kriminalpolizei, Kräfte der Bereitschaftspolizei und auch Mitarbeiter der Stadt Wiesbaden im Einsatz waren. Im Laufe des gestrigen Tages konnten beteiligte Personen der Auseinandersetzung in der Moritzstraße vom Donnerstag ( wir berichteten bereits) identifiziert werden. Weiterhin ergab sich ein Bezug zu den kontrollierten Lokalitäten. Die...
POL-GM: 160518-594: Junge Fahrerin bei Unfall schwer verletzt Nümbrecht (ots) - Eine 18-jährige Nümbrechterin ist am Dienstagmorgen (15.Mai) auf der L38 in Nümbrecht von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Brückengeländer geprallt. Bei dem Unfall zog sich die Fahrerin schwere Verletzungen zu; an ihrem Wagen entstand Totalschaden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 18-Jährige um 7:05 Uhr auf der L38 aus Richtung Niederbreidenbach kommend in Fahrtrichtung Röttgen. In einer Rechtskurve verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn a...
BPOLI BHL: Fahndungserfolge auf der Autobahn – Haftbefehle vollstreckt Pirna (ots) - Seit Montag (14. Mai 2018) haben die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, bei ihren Kontrollen auf der Bundesautobahn 17 mehrere Personen kontrolliert, die mit einem Haftbefehl gesucht wurden. Zudem wurden im Rahmen der grenzpolizeilichen Fahndung insgesamt 25 weitere Fahndungsfeststellungen getroffen. Dabei handelte es sich um Personen, welche wegen verschiedenster Delikte durch in- und ausländische Behörden gesucht wurden. Am Dienstagmorgen (15. Mai 2018) mussten die Beamten einen 32-jährigen Rumänen direkt in Justizvollzugsanstalt n...
POL-KLE: Geldern – Polizei sucht Zeugen des schweren Verkehrsunfalls auf der B58 vom 8. Mai 2018 Geldern (ots) - Am 8. Mai 2018 gegen 15.25 Uhr war eine 12-jährige Radfahrerin von einem Transporter erfasst worden, als sie die Bundesstraße 58 überqueren wollte. Das Mädchen wurde bei dem Unfall sehr schwer verletzt (siehe Pressemeldung vom 8. Mai 2018, 17.41 Uhr). Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls. Wer war zu dieser Zeit auf der B58 zwischen Geldern und Issum unterwegs? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Geldern unter Telefon 02831-1250 zu melden. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde KlevePressestelle Polizei KleveTelefon: 02821 504 1111...
POL-GS: Pressemitteilung PI Goslar vom Freitag, 18.05.2018, 12.00 Uhr bis Samstag, 19.05.18, 09.00 Uhr Goslar (ots) - Wohnungseinbruchdiebstahl Bislang unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 14.05.18 bis 18.05.18 in ein Ferienhaus in Langelsheim ein. Zum möglichen Diebesgut konnten bislang keine Angaben gemacht werden. Fahren ohne Fahrerlaubnis Am 18.05.18, um 17.50 Uhr , wurde ein 57-jähriger Fahrzeugführer aus Goslar, auf seinem Kleinkraftrad von der Polizei in der Baßgeige, Goslar kontrolliert. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, war der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Ein Strafverfahren wurde gegen ihn einge...
POL-DA: Brand eines Kraftfahrzeugs Eppertshausen (ots) - Am Dienstag (15.05.2018) kam es gegen 18.10 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Fahrzeugbrand vor einem Mehrfamilienhaus in der Jahnstraße. Das betroffene Fahrzeug, ein Mercedes Baujahr 1989, brannte im Bereich des Motorraums komplett aus. Hierbei schlugen die Flammen auf die Gebäudefront des Mehrfamilienhauses über. Dadurch gingen Glasscheiben einer Erdgeschosswohnung zu Bruch und die Gebäudefront wurde verrußt. Aufgrund des aus dem betroffenen Fahrzeug massiv auslaufenden Benzins bestand für kurze Zeit Explosionsgefahr. Daher w...
POL-VIE: Tönisvorst-Vorst: Unbekannte berauben Seniorin Tönisvorst-Vorst (ots) - Am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Raub in Vorst gerufen. Nach bisherigen Ermittlungen drängten zwei männliche Täter eine 71-jährige Vorsterin gegen 12.00 Uhr in ihre Wohnung, als sie gerade von einem Einkauf nach Hause kam. Hier fesselten sie die Frau und raubten aus der Wohnung einen geringen Bargeldbetrag. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Nach Angaben der Zeugin sind beide Täter ca. 20-25 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und schlank. Ein Täter trug eine schwarze ...
POL-BI: Paderborn Sennelager, Autobahn A33, Auffahrunfall mit Verletzem Bielefeld (ots) - LKW fährt auf Stauende Am Donnerstag den 17.05.2018 gegen 12:48 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 33 bei Paderborn-Sennelager. Ein 45-jähriger Sattelzugführer aus Nienburg befuhr den rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn in Fahrtrichtung Brilon. In Höhe der Anschlussstelle Sennelager bemerkte er nicht, dass sich aufgrund einer Baustelle ein Stau gebildet hatte. Der LKW-Fahrer fuhr nahezu ungebremst auf einen, noch in langsamer Fahrt vor ihm befindlichen, Pkw Peugeot aus Osnabrück auf. Die 44-jährige Fahrer...
LPI-G: Sachbeschädigungen in Musikerviertel Gera (ots) - In der Nacht von Samstag (19.05.18) zu Sonntag (20.05.18) beschädigten bislang unbekannter Täter mehrere Fahrzeuge im Bereich der Tschaikowskistraße in Gera durch Abtreten der Außenspiegel. Weiterhin wurde eine Baustelleneinrichtung ans Ufer der Elster geworfen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen zum Vorfall werden gebeten sich beim Inspektionsdienst der LPI Gera unter Tel. 0365 829-0 zu melden. Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GeraPressestelleTelefon: 0365 829 1503E-Mail: medieninfo-ger...
FW-D: Rauchentwicklung in Regionalexpress löst Feuerwehreinsatz aus Düsseldorf (ots) - Donnerstag, 17. Mai, 18:56 Uhr, Hauptbahnhof, Stadtmitte Aufgrund eines technischen Defektes in einem Schaltschrank, kam es am frühen Abend zu einer Rauchentwicklung in einem Regionalexpress im Hauptbahnhof Düsseldorf. Alle Fahrgäste konnten den Zug sicher verlassen. Es gab keine verletzten Personen. Um 18:56 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf eine Rauchentwicklung in einem Regionalexpress durch die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn gemeldet. Aufgrund der Meldung, entsendete der Leitstellendisponent umgehend zwei Löschzüge...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3947142