München (ots) –

Der ADAC beteiligt sich an der aktuellen weltweiten FIA-Kampagne #3500LIVES, die das Thema “Verkehrssicherheit” aufmerksamkeitsstark in den Fokus rückt. Mit dem von Sänger und Musikproduzenten Pharell Williams unterstützten Slogan “Don´t text and drive”, der großflächig in deutschen Städten zu sehen ist, macht der Club auf Gefahren durch Ablenkung am Steuer, vor allem durch Smartphones, aufmerksam. “Jeder Unfall durch gedankenloses Tippen am Steuer ist einer zu viel. Mit unserem Einsatz im Zuge der FIA-Kampagne möchten wir vor allem junge Autofahrer erreichen und sensibilisieren. Durch umfangreiche Untersuchungen wissen wir sehr genau, wie schnell ein Chat zu einem lebensgefährlichen Risiko werden kann”, so ADAC Präsident Dr. August Markl, der am Samstag, 19. Mai 2018, gemeinsam mit EU-Kommissarin für Verkehr Violeta Bulc, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer und FIA-Präsident Jean Todt im Rahmen des FIA-Formel-E-Rennens in Berlin den Startschuss zur ADAC Beteiligung an der FIA-Kampagne gibt.

Vor allem die Gruppe der 15- bis 29-Jährigen ist im Straßenverkehr besonders gefährdet und Ablenkung spielt dabei eine zentrale Rolle. Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: “Eine Sekunde bei 50 km/h abgelenkt sind 14 Meter Blindflug. Aufmerksamkeit im Straßenverkehr verträgt keine Pause. Ein einziger Moment der Ablenkung kann katastrophale Folgen haben. Deshalb gilt: am Steuer Finger weg vom Handy.” Um die jungen Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren aufmerksam zu machen, unterstützen zahlreiche Prominente aus Sport und Showbusiness die Kampagne. Der Titel #3500LIVES beschreibt dabei drastisch die aktuelle Situation: Weltweit verunglücken täglich 3.500 Menschen tödlich im Straßenverkehr, in Deutschland waren es im vergangenen Jahr 3.177 Menschen. Um diese Zahlen spürbar zu senken, setzt die Kampagne auf elf “Goldene Regeln” zur Verkehrssicherheit. Neben den Gefahren durch Ablenkung am Steuer liegt der Fokus auch auf Kindersicherung im Auto, dem generellen Anschnallen oder Alkohol am Steuer. Alle Informationen zu #3500LIVES, den Regeln für sichere Straßen und den prominenten Botschaftern gibt es unter fia.com/3500lives.

Der ADAC setzt sich seit vielen Jahrzehnten für Verkehrssicherheit ein. Mit dem Verkehrssicherheitsprogramm “Achtung Auto” sollen beispielsweise schon Schüler in einem neuen Modul für die Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Allein 2017 nahmen mehr als 130.000 Kinder in Deutschland an diesem Programm teil.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ADAC
Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3947375
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:ADAC Newsroom
Tel. 089 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Richtlinie für die Hauptuntersuchung ab 20. Mai Berlin (ots) - +++ Neue Mangeleinstufung "Gefährlicher Mangel" +++ Notrufsystem eCall wird künftig Bestandteil der HU +++ VdTÜV fordert gesetzliche Grundlage zur Bereitstellung von Softwareinformationen durch die Hersteller +++ Ab 20. Mai 2018 müssen sich die Autofahrer in Deutschland auf neue Regeln bei der Hauptuntersuchung einstellen. So wird eine neue Mangeleinstufung "Gefährlicher Mangel" eingeführt und die Prüfung von Daten-Komponenten, wie das elektronische Notrufsystem eCall, in die Hauptuntersuchung einbezogen. Hintergrund ist eine EU-Richtlinie, die technische Untersuchungen von Fahr...
BYDs Supercar-Modelle machen ihr Debut auf Automesse in Peking, beeindrucken … Peking (ots/PRNewswire) - Fahrzeuge mit neuartigem Energieantrieb standen bei der gerade zu Ende gegangenen Automesse in Peking erneut im Mittelpunkt der Autoindustrie. BYD, eine globale Ikone unter den Autobauern, hatte auf der Automesse in Peking einen glänzenden und vielbeachteten Auftritt. Unter anderem waren die nächste Generation des Tang, Qin Pro, das brandneue Konzeptfahrzeug E-SEED und der Song MAX DM sowie weitere Modelle zu sehen. Als Weltmarktführer bei Fahrzeugen mit neuartigem Energieantrieb kann BYD nicht nur auf eine ausgezeichnete Modellpflege, sondern auch auf revolutionären ...
Drohnen-Forschung bei der Ford Motor Company: Warum ein Automobilhersteller in … Köln (ots) - - Als einziger Automobilhersteller im Regelungsausschuss der US-Luftfahrtbehörde (FAA) schlägt Ford neue Einsatzbereiche für Drohnen vor - Ford möchte testen, ob Drohnen und Fahrzeuge in Zukunft zusammenarbeiten können - zu diesem Zweck wurde eine Programmier-Plattform entwickelt - Drohnen liegen voll im Trend, insbesondere im Freizeitbereich existieren weltweit mittlerweile Millionen solcher ferngesteuerten Flugkörper Obwohl sich die Drohnen-Technologie immer weiter durchsetzt, steckt sie insgesamt noch in den Kinderschuhen. Auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz...
SKODA KAROQ erhält ‘Red Dot Award’ für ausgezeichnetes Produktdesign Weiterstadt (ots) - - Hochkarätig besetzte Expertenjury verleiht dem neuen kompakten SUV-Modell von SKODA den renommierten Designpreis - Expressive Formensprache der Marke wird geprägt von kristallinen Akzenten, präzise gezeichneten LED-Scheinwerfern und markanter Tornadolinie - Bereits der zwölfte 'Red Dot Award' für ein SKODA Modell Die rund 40-köpfige Jury des diesjährigen ,Red Dot Awards' hat den SKODA KAROQ mit dem international begehrten Designpreis in der Kategorie 'Product Design' ausgezeichnet. Das neue Erfolgsmodell von SKODA trägt die emotionale Formensprache des tschechischen Autoh...
Quality-Time im Auto verbessert laut Shell Studie die Fahrleistung – gerade bei … Hamburg (ots) - My Car is my Castle: Neue Erkenntnisse der "Shell Drives You"-Studie belegen, dass Deutsche besser fahren, wenn sie allein im Auto sind. Wenn auch Sie die Zeit für sich unterwegs genießen, befinden Sie sich in bester Gesellschaft und liegen voll im "Cocooning"-Trend. Dieser englische Begriff beschreibt den Rückzug aus dem stressigen Alltag hinein in die schützende Geborgenheit eines isolierten Raums - etwa das eigene Auto. Dort genießen vor allem Männer die Zeit für sich. Laut der "Shell Drives You"-Studie können insbesondere Männer in ihren Autos gut relaxen, sich unbeobachtet...
Autonom fahrende Autos und alternative Mobilitätsangebote zwingen die … München (ots) - Immer mehr Menschen würden lieber Robotaxis fahren, als ein eigenes Auto zu besitzen: Unter Stadtbewohnern in den USA sind es bereits 40 Prozent, unter jungen Chinesen 26 Prozent. Auch der Anteil der Menschen, die Carsharing, Ridesharing oder Taxis nutzen, steigt: In Deutschland hat er sich in nur einem Jahr verdoppelt. Diese Daten, die die Automobilexperten von Roland Berger für den neuen "Automotive Disruption Radar" weltweit erhoben haben, belegen einen unaufhaltsamen Trend, der die Autoindustrie umkrempeln wird: Mit ihrem traditionellen Geschäftsmodell - dem Verkauf von Neu...
GRIP – Das Motormagazin: “Elektroautos im Kälte-Test” München (ots) - - Sendetermin: Sonntag, 25. Februar 2018, um 18:00 Uhr bei RTL IIMachen die Akkus von Elektroautos im Winter vorzeitig schlapp? GRIP will es wissen und testen drei Modelle bei extremen Temperaturen. Außerdem: "Det sucht einen Wagen mit Automatikgetriebe", "Helges Top 3 der krassen Schneemobile", "GRIP bei der Behördenauktion in Düsseldorf", "Kia Stinger versus Audi S5 Turbo" und "Dubai Supersprint." Rennfahrer und Instruktor Jan Seyffarth und Niki Schelle wollen wissen: Wie stark ist der Akku von Elektroautos wirklich und stimmen die Reichweiten-Angaben der Hersteller? Mit e...
eMotorWerks weitet seine Aktivitäten auf Europa aus, um die Einführung von … Nach der Übernahme durch den internationalen Energieversorger Enel stellen ein starkes Führungsteam und neue Büros in Berlin, Paris und London intelligente Ladelösungen in ganz Europa zur Verfügung Berlin (ots/PRNewswire) - -- Fortsetzung der Wachstumsdynamik nach der Akquisition durch Enel (https://emotorwerks.com/about/enewsso/pre ss-releases/377-enel-acquires-emotorwerks): Der Anbieter von Ladegeräten für IoT-Elektrofahrzeuge, eMotorWerks (https://emotorwerks.com/de/), hat seine Expansion nach Europa und die Markteinführung seiner JuiceBox Pro 32 EV-Ladestation angekündigt. Der europäische ...
Neuer Opel Corsa GSi: Kleiner Sportstar mit großem Namen Rüsselsheim (ots) - - Fortsetzung der GSi-Tradition: Auf den Opel Insignia GSi folgt jetzt der Corsa GSi - Präzision pur: Sportfahrwerk vom schnellen Bruder Corsa OPC - Kompromissloser Auftritt: Dynamisches Design mit scharfen, klar gezogenen Linien - Tourenwagen-Feeling: Recaro-Sitze und Sportlenkrad innen, Karbonelemente außen Pure Präzision - für höchsten Fahrspaß: Was der Opel Insignia GSi in der Mittelklasse bereits eindrucksvoll unter Beweis stellt, wird der neue Opel Corsa GSi auch bald bei den Kleinwagen zeigen. Ein präzises Sportgerät, das mit seinem auf der Nürburgring-Nordschleife a...
Doppelerfolg: SKODA KODIAQ und SKODA SUPERB siegen bei Leserwahl ,Allradauto … Weiterstadt (ots) - - Leser küren den SKODA KODIAQ mit deutlichem Vorsprung zum Gesamtsieger in der Kategorie ,Geländewagen und SUV bis 30.000 Euro' - Neunte Top-Platzierung für den SKODA SUPERB: Flaggschiff der Marke ist bestes Importfahrzeug unter den ,Allrad-Pkw bis 40.000 Euro' - SKODA zählt zu den traditionsreichsten Marken mit Allradtechnik; Portfolio umfasst aktuell vier Modellreihen mit 4x4-Antrieb SKODA feiert bei der Leserwahl des Fachmagazins ,Auto Bild Allrad' einen Doppelerfolg: Der KODIAQ 4x4 erzielt in seiner Klasse den Gesamtsieg als ,Allradauto des Jahres'. Der SKODA SUPERB 4x...
INTERLINE Limousine Network: Worauf Geschäftsreisende im wahrsten Sinne des … Berlin (ots) - Rund 11,3 Mio. Geschäftsreisende - so eine aktuelle Erhebung des Verbands Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) - starten hierzulande jährlich zu Meetings, Konferenzen und anderen dienstlichen Terminen (Quelle: "VDR-Geschäftsreiseanalyse 2017", 15. Ausgabe). Für das laufende Jahr prognostiziert der VDR auf Basis einer Studie, dass sich die Zahl der Geschäftsreisen mit rund 118 Mio. (2017) mindestens auf dem bisherigen Niveau stabilisieren wird. Damit bleibt der persönliche Austausch auch in Zeiten virtueller Kommunikationsmöglichkeiten ein wichtiges Instrument. Das kann Gerd Sch...
Elektromobilität: China baut Vorsprung aus Düsseldorf (ots) - McKinsey Electric Vehicle Index: 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft - Weltweiter Markt überspringt erstmals Millionengrenze - Deutschland mit 58.000 verkauften Elektroautos nach Norwegen zweitwichtigster Absatzmarkt in Europa China baut den Vorsprung in der Elektromobilität aus: Mit über 600.000 verkauften Elektroautos (plus 72%) wurde 2017 weltweit fast jedes zweite E-Auto im Reich der Mitte zugelassen. Global übersprangen die Neuzulassungen mit 1,2 Mio. Fahrzeugen erstmals die wichtige Millionengrenze. Die Nachfrage in Europa mit 306.000 Neuzulassungen (+39%) und ...
Nur noch geringer Stickoxid-Ausstoß bei neuesten Diesel-Modellen München (ots) - Seit Jahren wird in Deutschland über eine Verschärfung der Umweltzonen und Fahrverbote für Dieselmodelle diskutiert. Auslöser sind die Stickstoffdioxid-Messwerte (NO2), die in zahlreichen Städten immer noch über den Grenzwerten der EU-Luftreinhalterichtlinie liegen. Mit den Schadstoffgruppen Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und auch Partikeln haben moderne Dieselmotoren heute kein Problem mehr. Der Grenzwert für Stickoxide stellt für die Selbstzünder aber immer noch eine große Herausforderung dar. Der ADAC hat jetzt im ADAC Ecotest drei Diesel-Modelle mit der neuesten Schadsto...
Benzin und Diesel wieder teurer München (ots) - Ein Liter Super E10 kostet laut aktueller ADAC Auswertung im bundesweiten Durchschnitt 1,317 Euro und damit 0,4 Cent mehr als vor einer Woche. Der Dieselpreis stieg ebenfalls um 0,4 Cent. Für einen Liter müssen Autofahrer durchschnittlich 1,181 Euro bezahlen. Gleichzeitig stiegen auch die Rohölnotierungen auf dem Weltmarkt. Gerade bei steigenden Spritpreisen lohnt es sich, die Preise zu vergleichen und die bestehenden Unterschiede an den Tankstellen gezielt zu nutzen. Weitere Informationen gibt es unter www.adac.de/tanken sowie in der App "ADAC Spritpreise".QuellenangabenBildqu...
Fünftes SKODA Azubi Concept Car kurz vor Premiere Mladá Boleslav (ots) - - Neues SKODA Azubi Concept Car ist eine Cabrio-Version des SKODA KAROQ - SUV-Studie besticht mit dynamisch-sportlichem Design und Open-Air-Feeling - Fünftes SKODA Azubi Concept Car wird im Juni 2018 präsentiert - Azubi Cars belegen regelmäßig die hohe Qualität der Berufsausbildung bei SKODA AUTO Mit dem neuen Azubi Concept Car SKODA KAROQ Cabrio zeigt der tschechische Automobilhersteller ein Open-Air-SUV. Entworfen und gebaut haben die Cabrio-Studie 23 Auszubildende der SKODA Berufsschule in Mladá Boleslav. Das Azubiprojekt hat bei SKODA AUTO Tradition: Die SUV-Cabrio-S...
Vom Smartphone aufs Fahrzeug-Display: Neue App-Partner helfen Ford-Fahrern, das … Köln (ots) - - Die Community-basierte Verkehrs- und Navigations-App "Waze" kommt im April und wird mit Ford SYNC 3 kompatibel sein - App des Audio-on-Demand-Unternehmens "Acast" kuratiert Audio-Inhalte und gibt Empfehlungen für Pendler - Weitere Ankündigungen zu SYNC 3 AppLink folgen auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona Ford hat heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt, dass die beliebte Navigations- und Verkehrs-App "Waze" ab April 2018 weltweit für die Ford-Besitzer verfügbar sein wird, deren Fahrzeug mit dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainments...
Autofahrer-Albträume: 62 Prozent sorgen sich wegen riskanter Überholmanöver Bielefeld/Hannover (ots) - Knapp zwei Drittel der Autofahrer sorgen sich, im Straßenverkehr in gefährliche Situationen zu geraten. Im Überlandverkehr steht "unüberlegtes" Überholtwerden an erster Stelle (62 Prozent), gefolgt von der Aussicht, bei einer Massenkarambolage zwischen Lkws zermalmt zu werden (53 Prozent). Dies ist das Ergebnis einer Befragung von Autofahrern, durchgeführt vom Reifenfachdiscounter reifen.com ( http://www.reifen.com ). Pflasterstein- oder Gehwegplattenwürfe von Autobahn-Überquerungen betrachtet fast jeder Dritte (28 Prozent) als besorgniserregende Gefahr. Am wenigsten...
Mit spitzem Bleistift rechnen Coburg (ots) - Tipps für den AlltagBeim Ausparken hat es gekracht. Die Stoßstange des vorderen Autos ziert eine hässliche Schramme. Die eigene Schuld steht außer Frage. In dieser Situation erinnern sich viele Autofahrer an die Faustregel: Bei Schäden bis zu 1.000 Euro lohnt es sich nachzudenken, was günstiger kommt: Den gegnerischen Schaden aus der eigenen Tasche zu zahlen oder ihn durch die Kfz-Versicherung regulieren zu lassen. Die Schadenhöhe vor Ort richtig einzuschätzen, ist äußerst schwierig. Viele Schäden erkennt mittlerweile selbst der Fachmann erst auf den zweiten oder dritten Blic...
Der große Reifentest: AUTO ZEITUNG testet Sommer- und Ganzjahresreifen der … Hamburg (ots) - Am 1. März ist meteorologischer Frühlingsanfang. Für die meisten Autofahrer beginnt dann die Reifenwechselzeit, es sei denn, sie fahren auf Ganzjahresreifen. Aber welcher Sommerreifen ist top? Muss es das Modell einer bekannten Marke sein? Und was ist mit Ganzjahresreifen? Zudem entwickeln die Hersteller die Reifentechnik ständig weiter. Neue Erkenntnisse fließen in die laufende Produktion etablierter Modelle ein, bevor neue auf den Markt kommen. Ist also der Vorjahresmodell noch immer up-to-date? AUTO ZEITUNG hat sechs Sommerreifen - sowie drei Premium-Ganzjahresreifen in der ...
SKODA auf dem Genfer Autosalon 2018 Mladá Boleslav/Genf (ots) - Der tschechische Automobilhersteller SKODA präsentiert auf dem Internationalen Autosalon 2018 in Genf zahlreiche Neuheiten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Weltpremiere der Studie SKODA VISION X, die Ausblick auf die weitere Entwicklung der Modellpalette gibt. Der umfangreich überarbeitete SKODA FABIA feiert Weltpremiere und mit dem SKODA KODIAQ Laurin & Klement präsentiert sich das neue Topmodell der gefragten SUV-Baureihe erstmals der Öffentlichkeit. Für den SKODA OCTAVIA RS kommt ein Challenge Plus-Paket. Außerdem hält das digitale Instrumentenpan...