München (ots) –

Der ADAC beteiligt sich an der aktuellen weltweiten FIA-Kampagne #3500LIVES, die das Thema “Verkehrssicherheit” aufmerksamkeitsstark in den Fokus rückt. Mit dem von Sänger und Musikproduzenten Pharell Williams unterstützten Slogan “Don´t text and drive”, der großflächig in deutschen Städten zu sehen ist, macht der Club auf Gefahren durch Ablenkung am Steuer, vor allem durch Smartphones, aufmerksam. “Jeder Unfall durch gedankenloses Tippen am Steuer ist einer zu viel. Mit unserem Einsatz im Zuge der FIA-Kampagne möchten wir vor allem junge Autofahrer erreichen und sensibilisieren. Durch umfangreiche Untersuchungen wissen wir sehr genau, wie schnell ein Chat zu einem lebensgefährlichen Risiko werden kann”, so ADAC Präsident Dr. August Markl, der am Samstag, 19. Mai 2018, gemeinsam mit EU-Kommissarin für Verkehr Violeta Bulc, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer und FIA-Präsident Jean Todt im Rahmen des FIA-Formel-E-Rennens in Berlin den Startschuss zur ADAC Beteiligung an der FIA-Kampagne gibt.

Vor allem die Gruppe der 15- bis 29-Jährigen ist im Straßenverkehr besonders gefährdet und Ablenkung spielt dabei eine zentrale Rolle. Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: “Eine Sekunde bei 50 km/h abgelenkt sind 14 Meter Blindflug. Aufmerksamkeit im Straßenverkehr verträgt keine Pause. Ein einziger Moment der Ablenkung kann katastrophale Folgen haben. Deshalb gilt: am Steuer Finger weg vom Handy.” Um die jungen Verkehrsteilnehmer auf die Gefahren aufmerksam zu machen, unterstützen zahlreiche Prominente aus Sport und Showbusiness die Kampagne. Der Titel #3500LIVES beschreibt dabei drastisch die aktuelle Situation: Weltweit verunglücken täglich 3.500 Menschen tödlich im Straßenverkehr, in Deutschland waren es im vergangenen Jahr 3.177 Menschen. Um diese Zahlen spürbar zu senken, setzt die Kampagne auf elf “Goldene Regeln” zur Verkehrssicherheit. Neben den Gefahren durch Ablenkung am Steuer liegt der Fokus auch auf Kindersicherung im Auto, dem generellen Anschnallen oder Alkohol am Steuer. Alle Informationen zu #3500LIVES, den Regeln für sichere Straßen und den prominenten Botschaftern gibt es unter fia.com/3500lives.

Der ADAC setzt sich seit vielen Jahrzehnten für Verkehrssicherheit ein. Mit dem Verkehrssicherheitsprogramm “Achtung Auto” sollen beispielsweise schon Schüler in einem neuen Modul für die Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Allein 2017 nahmen mehr als 130.000 Kinder in Deutschland an diesem Programm teil.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ADAC
Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3947375
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:ADAC Newsroom
Tel. 089 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Diesel-Fahrverbote für saubere Luft auch für Euro 5 Diesel in 2018 nicht mehr … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe fordert zuständige Behörden auf, Diesel-Fahrverbote in Luftreinhaltepläne unverzüglich aufzunehmen und vorzubereiten - Urteil verdeutlicht: Gesundheitsschutz hat Vorrang - Bund muss für einheitliche Regelung sorgen - Klage der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik vor dem EuGH erhöht ebenfalls den Druck und zeigt die Dringlichkeit von Maßnahmen für "Saubere Luft" - DUH wird in ihren laufenden Klageverfahren die "Saubere Luft" in 28 Städten durchsetzen - DUH-Geschäftsführer Resch: "Grundsatzurteil von Leipzig wird die Verkehrswende in deutschen Städten weg v...
Neuer Guinness Weltrekord: Parade mit 632 Autos feiert den 70. Geburtstag von … Kronberg (ots) - - Über 1500 Fans und Fahrer mit 632 Fahrzeuge kommen zum Land Rover-Geburtstag - Modelle aus 70 Jahren dabei - von Land Rover Serie I bis Range Rover Velar - Filmstars Heino Ferch und Kostja Ullmann mit der Parade unterwegs - Guinness World Records überwacht die Einhaltung der strengen Kriterien - Jaguar Land Rover zeigt breites Programm auf der ABENTEUER & ALLRAD - Offroad-Parcours und Qualifikationscamp zur nächsten Land Rover ExperienceTour 2019 Der Weltrekord ist geknackt: Zum 70. Geburtstag von Land Rover rollt eine Parade mit 632 Fahrzeugen der britischen 4x4-Marke d...
Das Unternehmen nimmt Gestalt an: Nick Heidfeld fährt für Automobili … New York (ots) - - Automobili Pininfarina gewährt ersten Einblick in das Außendesign des allerersten Luxus-Elektrofahrzeugs der Marke Pininfarina unter dem Codenamen "PF0" - Nick Heidfeld zum Entwicklungsfahrer und Markenbotschafter des neuen Automobili Pininfarina-Teams beim Formel E-Straßenrennens in New York ernannt - Automobili Pininfarina lädt spezialisierte Händler ein, Partner des neuen Unternehmens zu werden und den künftigen Eignern der Luxus-Elektrofahrzeuge aus der Automobili Pininfarina-Modellpalette einen Service auf Weltklasse-Niveau zu bieten Mit drei neuen, vielversprechenden, ...