Ein Dokument

  • 18_Gemäldeschmuggel.pdf
    PDF – 24 kB

Singen (ots) – Kunstvolle Einfuhr

Schweizer Künstler schmuggelte 15 Gemälde über die Grenze

Landkreis Waldshut: Im Rahmen der Kontrolle eines Gastronomiebetriebes im östlichen Teil des Landkreises Waldshut haben Zöllner des Hauptzollamts Singen insgesamt 15 aus einem schweizerischen Atelier stammende Gemälde entdeckt, die ohne entsprechende Zollanmeldung nach Deutschland einführen worden sind.

Bei der im Nachgang vorgenommenen Vernehmung des Schweizer Künstlers bestätigte dieser, die von ihm gefertigten Kunstwerke mit einem Gesamtwert von mehr als 5.100 Euro ohne Erledigung der zollrechtlichen Formalitäten nach Deutschland eingeführt zu haben.

Gegen den Künstler wurde wegen des Nichtanmeldens der Gemälde ein Steuerstrafverfahren eingeleitet.

Zusätzlich zu den sofort fälligen Einfuhrabgaben in Höhe von fast 360 Euro musste er für die zu erwartende Geldstrafe noch weitere 500 Euro als Sicherheit hinterlegen.

Die Gemälde konnten dem Inhaber des Gastronomiebetriebes anschließend überlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Singen
Pressesprecher
Michael Hauck
Telefon: 07731-8205-5251
E-Mail: presse.hza-singen@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Singen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HAM: Nach Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten zu Fuß geflüchtet Hamm-Pelkum (ots) - Am Pfingstsonntag, gegen 11.50 Uhr, flüchtete der Fahrer eines Mercedes Sprinter von der Unfallstelle auf der Kamener Straße. An der Kreuzung zur Fangstraße fuhr er mit dem Transporter auf den verkehrsbedingt stehenden VW Touran eines 69-Jährigen auf. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Beteiligten entfernte sich der Unfallverursacher zu Fuß in Richtung Pelkum. Der 69-Jährige verletzte sich leicht und wird einen Arzt aufsuchen. Der Sprinter wurde sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Die Ermittlung...
POL-PDNW: Lachen-Speyerdorf – Schwerer Verkehrsunfall mit 5 verletzten Personen Neustadt/Weinstraße (ots) - Ein 22-jähriger Audi-Fahrer aus dem Kreis Bad Dürkheim kollidierte am Abend des 18.05.2018, um 20.50 Uhr, auf der Kreisstraße 1, Höhe Industriegebiet "Im Altenschemel", beim Linksabbiegen mit einem entgegenkommenden BMW, der zum Unfallzeitpunkt mit einer 4-köpfigen Familie aus Neustadt besetzt war. Warum der junge Unfallverursacher dem BMW nicht regelkonform den Vorrang gewährte, ist derzeit noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi katapultartig in die Luft geschleudert un...
POL-VDMZ: Mainz/Ingelheim: Viel zu tun für die Autobahnpolizei Heidesheim Heidesheim (ots) - Viele Verkehrssünder stellte die Autobahnpolizei Heidesheim vom 19.05. bis zum Mittag des 20.05.18 fest: Am 19.05. wurde gegen 02:26 h ein 50-jähriger PKW-Fahrer aus Mainz in der Mainzer Innenstadt kontrolliert. Dieser stand unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,67 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, Schlüssel und Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet. Am 19.05. wurde gegen 03:00 h ein 46-jähriger Autofahrer aus Mainz in Mainz-Mombach kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen We...
POL-AUR: Norden – Ladendiebstahl; Juist – Brand in Küche Altkreis Norden (ots) - Kriminalitätsgeschehen Norden - Ladendiebstahl Eine aufmerksame Mitarbeiterin einer Drogerie in der Osterstraße in Norden beobachtet am Dienstag, 15.05.2018 gegen 16:00 Uhr, wie ein 39-jähriger Mann zwei hochwertige Parfümsorten in eine mitgeführte Tasche steckt und das Geschäft verlässt, ohne zu bezahlen. Die herbeigerufene Polizei durchsucht den Verdächtigen und stellt neben dem Parfüm auch einen Störsender fest, der die Diebstahlsicherung des Geschäftes im Moment der Tat deaktiviert. Das Gerät wird sicherge...
POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Verkehrsverstöße und Diebstahl von Landschildkröten Aalen (ots) - Neresheim: Unfallflucht in der Heidenheimer Straße Gegen 11:30 Uhr fuhr ein silberner Audi Q2 auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Heidenheimer Straße gegen einen geparkten Audi. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 1.000 EUR zu kümmern. Ein Zeuge hat den Vorfall beobachtet, hatte sich allerdings ein falsches Kennzeichen gemerkt. Weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Aalen unter Tel.: 07361 5240 zu melden. Schwäbisch Gmünd: Verbotenes Gespann aus dem...
POL-KI: 180522.1 Kiel: Zahl der Straftaten in Kiel auf dem niedrigsten Stand der letzten zehn Jahre Polizeidirektion Kiel Kiel (ots) - Nach Auswertung der in der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2017 registrierten Straftaten zeigt sich, dass die Gesamtzahl auf dem niedrigsten Stand der vergangenen zehn Jahre ist. Nach dem Rückgang um 0,6 Prozent in 2016 ist ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeidirektion Kiel, übermittelt durch news aktuell
POL-KN: weiter Meldung aus dem Landkreis Sigmaringen Konstanz (ots) - -- Gammertingen Auto überschlägt sich Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 14.45 Uhr auf der L 275 im Bereich der sogenannten Steige. Ein aus Richtung Riedlingen kommender 30-jähriger Opelfahrer geriet beim Überholen eines in gleicher Richtung fahrenden Fahrzeuges ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es dabei nicht. Das Auto kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Zwei im Opel mitfahrende Kleinkinder wurden vorsorgli...
POL-KR: Cracau: Einbruch in Pizzeria Krefeld (ots) - Im Zeitraum von Freitag (18.05.18) 23:00 bis Samstag (19.05.2018) 15:00 Uhr brachen Unbekannte in eine Pizzeria an der Bahnstraße ein und erbeuteten Bargeld und ein Tablet. Sie verschafften sich Zugang durch Aufhebeln der Eingangstür und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Die Täter entkamen unerkannt mit Bargeld und einem Tablet der Marke Huawei. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (268) Rückfragen von Journalisten bitte an:P...
POL-WES: Moers – Unfallfahrer ließ Auto zurück / Polizei sucht weitere Zeugen Moers (ots) - Am frühen Montagmorgen gegen 03.35 Uhr befuhr ein unbekannter Autofahrer den Kreisverkehr Rheurdter Straße / Am Jostenhof / Dr.-Berns-Straße mit einem silberfarbenen Mercedes CLA. Bei der Fahrt durch den Kreisverkehr kam das Auto aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und geriet an der Ausfahrt zur Dr.-Berns- Straße in den dortigen Grünstreifen. Das Fahrzeug erlitt dabei einen Totalschaden. Ein 53-jähriger Zeuge aus Castrop-Rauxel meldete den Unfall der Polizei. Er bemerkte drei Männer an dem Mercedes, die sich um eine auf dem Bod...
POL-MA: Neckargemünd: Zusammenstoß mit entgegenkommendem Fahrzeug fordert eine verletzte Person und zwei Totalschäden Neckargemünd (ots) - Heute Morgen befuhr eine 40-jährige Frau mit ihrem Daihatsu um 09.25 Uhr die Bahnhofstraße (B37) in östlicher Fahrtrichtung. Beim Abbiegevorgang in die Einfahrt einer links gelegenen Tankstelle übersieht sie einen entgegenkommenden Opel, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kommt. Die 40-Jährige wird hierbei verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Opel-Fahrerin wird vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht, kann dieses jedoch unverletzt wieder verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in H&ou...
POL-HI: Sachbeschädigung an Pkw in Sarstedt Hildesheim (ots) - Sachbeschädigung an Pkw in Sarstedt Im Brickelweg wurde am Samstag, 19.05.2018, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr die Kofferraumklappe eines braunen 1ser BMW einer 34-jährigen Hannoveranerin mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die beiden nahezu waagerechten Kratzer neben dem BMW Logo haben einen Schaden von ca. 800,00 Euro verursacht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Sarstedt - Tel.: 05066/9850 zu melden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion HildesheimSchützenwiese 2431137 HildesheimPolizeikommissariat SarstedtTelefon: 05066 / 98...
POL-MA: Heidelberg-Kirchheim / Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt Polizeipräsidium Mannheim Heidelberg (ots) - Der Mann überquerte vermutlich am Donnerstag gegen 23.45 Uhr die Speyerer Straße Höhe Stückerweg, wobei noch unklar ist aus welcher Richtung er kam. Ein stadtauswärts fahrender Mercedes-Fahrer erkannte den Fußgänger zu spät und ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
POL-ST: Ibbenbüren, Raubüberfall auf eine Tankstelle Ibbenbüren (ots) - Zwei maskierte Männer haben am frühen Mittwochmorgen (16.05.2018) eine Tankstelle an der Münsterstraße überfallen. Die Täter erbeuteten aus der Geschäftskasse einen Geldbetrag in unbekannter Höhe und flüchteten dann von dem Tankstellengelände über die Straße "Am Heidenturm" in Richtung Aasee. Insbesondere in dem Bereich führte die Polizei umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch. Dabei wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Fahndung nach den beiden Räubern blieb bisher ohne Erfolg. Da...
BPOLI S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Bundespolizei: Festnahme nach gefährlicher Körperverletzung Stuttgart (ots) - Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht zum Samstag (19.05.2018) gegen 02:15 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Stuttgart-Stadtmitte zwei 23 und 31 Jahre alte Männer vorläufig festgenommen. Die beiden mutmaßlichen Täter stehen im Verdacht, kurz zuvor zwei junge Reisende in einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Herrenberg attackiert und geschlagen zu haben. Ersten Erkenntnissen zufolge belästigten und bedrängten die irakischen Staatsangehörigen die 24- und 26-jährigen Frauen. Als die ältere Reisende damit drohte, die Männer mit ...
POL-S: Kind gegen Bus gefahren Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) - Ein sieben Jahre alter Junge ist am Freitagnachmittag (18.05.2018) in der Straße Am Römerkastelle mit seinem Fahrrad gegen einen Linienbus gefahren. Der Junge erlitt Verletzungen und ist von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Bus der Linie 56 befuhr gegen 16.40 Uhr die Straße Am Römerkastell, als auf Höhe Hausnummer 127 der Junge mit seinem Fahrrad, offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße einfuhr und gegen den Bus prallte. Durch die Vollbremsung des Busses stürzten zwei Insassen, die...
POL-OG: Baden-Baden – Übersehen Baden-Baden (ots) - Vermutlich weil sie den auf der Straße herannahenden Fahrradfahrer übersehen hatte, kam es am Mittwochmittag zu einer Kollision zwischen einer Autofahrerin und einem 37 Jahre alten Radfahrer. Die junge Frau wollte gegen 15.15 Uhr mit ihrem Auto aus einem Grundstück in der Fürstenbergallee ausfahren, als sie den Zweiradfahrer vermutlich übersah und beide zusammenstießen. Hierdurch kam der 37-Jährige zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde zur Behandlung in die Stadtklinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etw...
POL-RT: Handtaschenraub (Zeugenaufruf); Mehrere Verkehrsunfälle, teils mit Zeugenaufruf; Geparkten Pkw beschädigt; Tresor gestohlen (Zeugenaufruf); Hochwertiges Werkzeug entwendet Reutlingen (ots) - Versuchter Handtaschenraub (Zeugenaufruf) Das Kriminalkommissariat Reutlingen ermittelt wegen versuchten Raubes gegen einen noch unbekannten männlichen Täter, der am späten Mittwochabend in der Katharinenstraße versucht hat, einer 64-jährigen Frau gewaltsam deren Handtasche zu entwenden. Die Geschädigte lief gegen 21.40 Uhr auf Höhe des Tübinger Tors und schob ihr Fahrrad, als sich der Täter von hinten näherte und die Handtasche zu entreißen versuchte. Die 64-Jährige stürzte dabei zu Boden und verletzte sich ...
POL-DU: Dellviertel: Sattelzug übersieht Radfahrerin Duisburg (ots) - An der Autobahnauffahrt zur A59 in Richtung Düsseldorf hat gestern Mittag (15. Mai) um 13:05 Uhr ein Sattelzugfahrer eine Radfahrerin übersehen. Die 55-Jährige überquerte bei Grün den Radweg, als der Sattelzug den Vorderreifen ihres Fahrrades touchierte. Sie fiel auf den Boden und zog sich dabei leichte Prellungen zu. Der Sattelzugfahrer fuhr ohne Angaben zu seinen Personalien weiter. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrer oder dem Sattelzug machen können, wenden sich bitte an das Verkehrskommissariat 22 unter 0203 280-0. Rückfragen bitte an:Poli...
POL-MA: Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis: Kollision zwischen Auto- und Fahrradfahrer – Radfahrer ohne Licht und unter Alkoholeinfluss unterwegs Eppelheim (ots) - Leicht verletzt wurde am Dienstagabend, gegen 23:25 Uhr, ein 37-jähriger Radfahrer, der im Bereich der Kreuzung Wieblinger Straße/Hauptstraße mit dem Audi eines 60-Jährigen kollidierte. Der Autofahrer war von der Hauptstraße nach links in die Wieblinger Straße abgebogen, wo ihm der 37-Jährige auf seinem Fahrrad und ohne Licht entgegenkam. Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete der 60-Jährige offenbar beim Abbiegen das Rechtsfahrgebot, sodass es mitten auf der Fahrbahn zum Zusammenstoß der beiden kam. Der Radfahrer strei...
IM-MV: Sichtbare Präsenz in der Hauptsaison// Innenminister Caffier eröffnete den Bäderdienst der Landespolizei Schwerin (ots) - Im feierlichen Rahmen eröffnete heute der Minister für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier, im Rostocker Stadthafen den Bäderdienst der Landespolizei 2018. Vom 07. Mai bis zum 11. September 2018 werden insgesamt 202 Beamtinnen und Beamte der Landespolizei den Bäderdienst im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg und des Polizeipräsidiums Rostock wahrnehmen. Dies erfolgt durch die Umsetzung von 122 eigenen Beamten und mit der Unterstützung von 80 Bereitschaftspolizisten in den Urlaubsregionen. "Unseren v...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/121262/3946870