Erfurt (ots) – Unbekannte brachten am 17.05.2018 mittels schwarzer Farbe drei Schriftzüge auf der Mauerumfriedung des Jüdischen Friedhofes in der Werner-Seelenbinder-Straße in Erfurt auf. Neben dem Kürzel “ACAB” und dem Schriftzug “Anftifa” wurde eine weitere, unlesbare Aufschrift festgestellt. Die Tat ereignete sich vermutlich zwischen 06:00 Uhr und 23:45 Uhr. Wie viel die Beseitigung der Schmiererei kosten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Erfurt Süd oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BN: Bonner Südstadt: Kontrollaktion im Bereich des Bonner Hofgartens – Polizei nimmt sechs mutmaßliche Drogendealer vorläufig fest – Ermittlungen dauern an Bonn (ots) - In den Nachmittagsstunden des 16.05.2018 führten Einsatzkräfte der Bonner Bereitschaftspolizei einen erfolgreichen Einsatz gegen die Drogendealerszene im Bereich des Bonner Hofgartens durch: Gegen 16:00 Uhr nahmen die zivilen Fahnder der Gruppe erste verdächtige Personen wahr, die sich im Bereich von Sitzbänken an der Hofgartenwiese aufhielten und augenscheinlich immer wieder Kontakt mit "möglichen Kunden" aufnahmen. Beim Eintreffen der im weiteren Verlauf zur Durchführung einer Kontrolle herangeführten uniformierten Einsatzkräfte versuchten...
FW Ratingen: Ratingen 19.05.2018 18:40 Uhr Brachter Str. Verkehrsunfall mit Quad. Ratingen (ots) - Ratingen, am heutigen frühen Abend, ist es auf der Brachter Str. höhe der Auffahrt zur BAB 44, zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein aus Richtung Homberg kommendes Quad, das mit zwei Personen besetzt war, ist im Einmündungsbereich der Auf- und Abfahrt der A 44, frontal mit einem aus Ratingen kommenden PKW Porsche Cayenne zusammengestoßen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Personen von dem Quad heruntergerissen, einige Meter durch die Luft geschleudert und schwer verletzt. Auf Grund der Unfallmeldung wurde von der Kreisleitstelle Mettmann dire...
POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Betrüger ins Netz gegangen Bad Segeberg (ots) - Am Mittwochmorgen um 09:10 Uhr nahmen Polizeibeamte aus Henstedt-Ulzburg in der Hamburger Straße einen Betrüger auf frischer Tat fest. Der erwischte 33-jährige Drogenkonsument aus Hamburg war gerade dabei, mehrere Pakete in Besitz zu nehmen, welche er an eine sogenannte Fake-Adresse schicken ließ. Er hatte dazu ein Namensschild an einem Wohnhaus verändert. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und klärt derzeit den Umfang des eingetretenen Schadens. Der Festgenommene legte ein Geständnis ab. Er ist bereits...
POL-OG: Achern – Betrunkener Radfahrer gestürzt – Schwerverletzt Achern (ots) - Ein 29-jähriger Radfahrer befuhr die Sasbacher Straße in Richtung Stadtmitte. Aufgrund seiner Alkoholisierung kam er ins Schlingern und stürzte auf den dortigen Gehweg. Beim Sturz zog er sich Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Träuma nach der notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus verbracht. Am Rad entstand ein geringer Sachschaden. /kol. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium OffenburgTelefon: 0781-210E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/Original-Content von: Polizeipräs...
POL-HF: Verkehrsunfall mit Personenschaden- Rollerfahrer verletzt Bünde (ots) - (mas) Am Freitag (18.05.), gegen 16.20 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Levisonstraße/ Ernst-Reuter-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 54-Jähriger aus Bünde befuhr mit seinem Motorroller die Ernst-Reuter-Straße in Richtung Innenstadt. Er beabsichtigte die Levisonstraße zu queren und übersah hier einen 55-Jährigen, ebenfalls aus Bünde, welcher mit seinem AUDI die Levisonstraße in Richtung Klinkstraße befuhr. Der 54-Jährige Rollerfahrer missachtete die Vorfahrt des PKW-Fahrers und es kam im o.g. Kreuzungsbereich...
POL-W: W-Raub in Wuppertal-Oberbarmen Wuppertal (ots) - Gestern (17.05.2018), gegen 14.15 Uhr, kam es in Wuppertal-Wichlinghausen zu einem versuchten Raub. Drei Männer prügelten auf einen weiteren Mann ein und versuchten, ihm den Rucksack zu entreißen. Als das Opfer um Hilfe rief, bemerkten zwei Anwohnerinnen den Vorgang und machten sich lautstark bemerkbar. Die Straftäter ließen daraufhin von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in die Breslauer Straße. Der erste Täter ist circa 20-30 Jahre alt und trug eine schwarz-goldene Sportjacke und eine schwarze Hose. Der Zweite ist ebenfalls 20-30 Ja...
POL-CLP: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta für die Stadt und den südlichen Landkreis Cloppenburg Cloppenburg/Vechta (ots) - Cloppenburg - Sachbeschädigung an Pkw Am Freitag, 18.05.2018, in der Zeit von 16.30 - 17:00 Uhr, wurde ein Pkw, Renault Clio, durch Zerkratzen aller Fahrzeugtüren und der Motorhaube beschädigt. Der Pkw stand in diesem Zeitraum auf dem Parkstreifen bei einer Schule an der Vahrener Straße in Cloppenburg. Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Cloppenburg unter der Telefonnummer 04471/18600 zu melden. Cloppenburg - Sachbeschädigung an Geräteraum Am Samstag, 19.05.2018, vermutlich in der Z...
POL-RE: Marl: Polizei sucht vermissten Mann aus Marl Recklinghausen (ots) - Die Polizei hofft bei der Suche nach einem vermissten Mann aus Marl auf die Unterstützung der Bevölkerung. Der 37-Jährige ist seit vergangenem Sonntag (13.05.) verschwunden. Er wurde zuletzt im Ortsteil Sinsen gesehen. Die bisherigen Suchmaßnahmen verliefen erfolglos. Wer den 37-Jährigen gesehen hat oder weiß, wo er sich aufhält, wird gebeten, die Tel. 0800/2361 111 anzurufen. Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium RecklinghausenPressestelleTelefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nr...
POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt Aufmerksame Detektive verhindern Ladendiebstähle Stuttgart - Mitte (ots) - Ladendetektive haben am Samstag (19.05.2018) Diebstahlsdelikte in drei Geschäften an der Königstraße verhindert und die Tatverdächtigen an Polizeibeamte übergeben. Ein 34-jähriger Pole hatte gegen 14.00 Uhr versucht, Bekleidung im Wert von 240 Euro, zu entwenden. Als der Warensicherungsalarm auslöste, wurde er von einem 47-jährigen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes aufgehalten. Um 16.10 Uhr entfernte ein 38-jähriger georgischer Beschuldigter mit einem Seitenschneider die Diebstahlsicherung an Turnschuhen im Wert von 90 E...
POL-FR: Trunkenheitsfahrt Freiburg (ots) - LKR LÖ - Rheinfelden Ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer meldete über die 110, dass er mit seinem Mercedes-Benz auf einen Pflasterstein gefahren sei. Da nun ein Schaden an seinem Pkw entstanden ist, brauche er die Polizei um dies seiner Versicherung melden zu können. Am Pkw konnten u.a. Beschädigungen an den Vorderrädern des Pkw festgestellt werden. Diese dürften aber eher von einer überfahrenen Bordsteinkante stammen. Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf ca. 3000 EUR geschätzt. Im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme ...
POL-SU: 2 verletzte Kradfahrer nach Verkehrsunfall Windeck-Wilberhofen, L 333 (ots) - Gegen 13.20 Uhr wollte eine 20-jährige PKW-Fahrerin aus Windeck, die aus Richtung Wilberhofen in Richtung Altwindeck unterwegs war, von der L 333 nach links in die Zufahrt nach Altwindeck abbiegen. Dazu hielt sie auf der L 333 an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen. Der erste nachfolgende Kradfahrer, ein 58-jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz, nahm dies zu spät war, bremste und verlor die Kontrolle über sein Krad. Das Krad kippte um, und er rutschte in das Heck des PKW. Dabei zog er sich Sturzverletzungen zu. Er wurde später mittel...
POL-WHV: Pressemeldung der Polizei WHV 20.05.2018 Wilhelmshaven (ots) -Der am 11.05.2018 in Wilhelmshaven, Freiligrathstraße/Kurt-Schumacher-Straße, verunfallte, 58-jährige Kradfahrer, ist am 18.05.2018 in einer Osnabrücker Klinik an den Folgen seiner erlittenen Verletzungen verstorben. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Wilhelmshaven / FrieslandPressestelle WilhelmshavenTelefon: 04421/942-104und am Wochenende über 04421 / 942-215www.polizei-wilhelmshaven.deOriginal-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell
POL-KA: Bretten-Dürrenbüchig (KA) – Tödlicher Verkehrsunfall, Polizei sucht Zeugen Bretten (ots) - Am Samstag gegen 12.30 Uhr befuhr ein 89-jähriger Mann mit seinem Opel die Straße "Am Bahndamm" in Dürrenbüchig. Kurz vor dem Ortsschild kam dem Mann, seinen Angaben zufolge, ein unbekannter Pkw entgegen. Der Opelfahrer wich nach links aus, kam von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere kleine Bäume und ein Gebüsch und stürzte 40 Meter einen Abhang zur Bahnstrecke hinunter. Der Opel blieb auf den Gleisen stehen. Eine dort fahrende Stadtbahn konnte noch rechtzeitig anhalten. Der Mann wurde durch den Unfall schwer verletzt. Er wurde durch einen...
LPI-EF: Hoher Sachschaden nach Vandalismus an Fahrzeugen Erfurt (ots) - In der Nacht von Samstag, den 19.05.18, auf Sonntag, den 20.05.18, zerkratzten Unbekannte im Falkenried mit einem spitzen Gegenstand die jeweils linke Fahrzeugseite von 16 Pkw. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem ID Nord unter Tel: 03617840 in Verbindung zu setzen. (RH) Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion ErfurtInspektionsdienst NordTelefon: 0361 7840 0E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.dehttp://www.thueringen.de/th3/polizei/i...
POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altenkirchen vom 21.05.2018 Verkehrsunfallflucht in Altenkirchen. Altenkirchen (ots) - Im Verlauf des späten Freitagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des Toom Baumarktes in Altenkirch zu einer Verkehrsunfallflucht. Auf Grund der Spurenlage beschädigte hier ein unbekannter roter PKW einen weißen Mercedes-Benz. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei in Altenkirchen bittet in diesem Zusammenhang unter der Rufnummer 02681/946-0 um Zeugenhinweise. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion AltenkirchenTelefon: 02681 / 946-0Pressemeldungen der Polizei Rheinland-...
POL-TUT: (Geisingen) Falscher Polizeikommissar – Warnhinweis Geisingen (ots) - Die Serie der Anrufe von falschen Polizeibeamten reißt nicht ab. Am Mittwochabend, gegen 22.45 Uhr, wurde eine 66-Jährige von einem falschen "Kommissar" der Polizei Konstanz angerufen. Mit der gängigen Masche, die Angerufene würde auf einer Liste von Einbrechern stehen, versuchte der Unbekannte sie über ihre Vermögensverhältnisse auszufragen. Als die Betroffene nicht wie erwartet reagierte, sondern alles verneinte, legte der "Kommissar" auf. Die Polizei rät, nicht auf die Fragen einzugehen, sondern alles zu ignorieren und aufzulegen. E...
POL-VIE: Bargeld und Zigaretten beim Kirmesbesuch geraubt Brüggen (ots) - Im Rahmen der Brüggener Pfingstkirmes kam es am Samstagnachmittag zu einem vollendeten und einem versuchten Raubdelikt. Gegen 16:30 Uhr wurde ein 17-jähriger Nettetaler auf dem Kreuzherrenplatz von zwei Unbekannten zur Herausgabe einer Schachtel Zigaretten aufgefordert. Als er dies ablehnte, schlug einer der Beiden dem Jugendlichen gegen den Kopf. Dieser rannte daraufhin weg. Bei der Verfolgung zog einer der Unbekannten ein Messer aus einer Bauchtasche und drohte dem Nettetaler. Er konnte aber schließlich flüchten. Rund eine Stunde später schlug d...
POL-WI-PvD: Pressemitteilung der Polizei Wiesbaden: Gaststättenkontrollen in Wiesbaden-Biebrich Wiesbaden (ots) - Kontrollmaßnahmen in Gaststätten,Wiesbaden, Rheingaustraße,18.05.2018, 21:00 Gestern Abend fanden in der Rheingaustraße in Wiesbaden-Biebrich Gaststättenkontrollen statt, bei denen die Wiesbadener Kriminalpolizei, Kräfte der Bereitschaftspolizei und auch Mitarbeiter der Stadt Wiesbaden im Einsatz waren. Im Laufe des gestrigen Tages konnten beteiligte Personen der Auseinandersetzung in der Moritzstraße vom Donnerstag ( wir berichteten bereits) identifiziert werden. Weiterhin ergab sich ein Bezug zu den kontrollierten Lokalitäten. Die...
POL-HH: 180518-5. Erreichbarkeit der Polizeipressestelle über Pfingsten Hamburg (ots) - Zeit: 18.05.2018 bis 22.05.2018 Die Polizeipressestelle ist am Pfingstmontag, dem 21.05.2018 in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr besetzt. Bis dahin bzw. nach der Bürozeit am Pfingstmontag werden Presseauskünfte wie gewohnt durch den Lagedienst der Polizei Hamburg erteilt. Dieser ist unter der Rufnummer 040/4286-66052 telefonisch erreichbar. Abb. Rückfragen bitte an:Polizei HamburgPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitFlorian AbbensethTelefon: +49 40 4286-56213E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.dewww.polizei.hamburg.deOriginal-Content von: Polizei Hamburg...
POL-ST: Im Streit zugestochen – 20-jähriger aus Ochtrup verstirbt an den Folgen Steinfurt (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Kreispolizeibehörde Steinfurt und des Polizeipräsidiums Münster Am frühen Morgen des Pfingstmontages (21.5., 03:00 Uhr) gerieten zwei junge Männer im Stadtpark in Ochtrup aneinander. "Im Verlauf des Streits stach ein 18-jähriger Tatverdächtiger nach ersten Ermittlungen mehrfach mit einer abgebrochenen Flasche auf einen 20-jährigen Kontrahenten ein", schilderte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster das Geschehene. "Die Verletzungen im Brustbereich wa...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/3947279