Berlin (ots) – Die deutsche Politik kann es sich nicht mehr erlauben, vom schnellen Erfolg der Elektro-Mobilität zu träumen – so die Reaktion des Deutschen Verbandes Flüssiggas e.V. (DVFG) auf die Klage gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH).

“Deutschlands Versäumnis, bei der Luftreinhaltung die unmittelbar verfügbaren Alternativen stärker einzubeziehen, rächt sich”, resümiert der Vorsitzende des DVFG Rainer Scharr. “Es ist höchste Zeit für einen Aktionsplan Luftqualität, der mit einer gezielten Förderung von Gaskraftstoffen und Gasantrieben auf den erheblichen Problemdruck in vielen Städten und Regionen Deutschlands antwortet.” Dabei gehe es nicht nur darum, das Potenzial für den Pkw-Verkehr noch besser auszuschöpfen. Auch im Schwerlastverkehr, in der Binnenschifffahrt und bei der Nutzung mobiler Maschinen in Land- und Bauwirtschaft könne der emissionsarme Energieträger Flüssiggas erhebliche Beiträge dazu leisten, die Schadstoffbelastung zu senken, betont Scharr. Voraussetzung sei allerdings ein klares Bekenntnis der Politik, die Entwicklung entsprechender Motoren und Umrüstungen zu unterstützen.

Energieträger Flüssiggas: Flüssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flüssig. Der Energieträger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Flüssiggas wird als Kraftstoff (Autogas), für Heiz- und Kühlzwecke, in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

Quellenangaben

Textquelle:Deutscher Verband Flüssiggas e. V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/112641/3947167
Newsroom:Deutscher Verband Flüssiggas e. V.
Pressekontakt:Sabine Egidius
Tel.: 030 / 29 36 71 – 22
E-Mail: presse@dvfg.de
Deutscher Verband Flüssiggas e. V.

Das könnte Sie auch interessieren:

GM zeichnet Henniges Automotive für Leistung, Qualität und Innovationen aus Auburn Hills, Michigan (ots/PRNewswire) - Henniges Automotive, ein führender und weltweit tätiger Zulieferer von hochentwickelten Dichtungs- und Anti-Vibrationssystemen für den Automobilmarkt, wurde am Freitag, den 20. April in Orlando, Florida, auf der Preisverleihung der 26. jährlichen "Supplier of the Year"-Awards von General Motors als einer der "GM Supplier of the Year" (GM-Zulieferer des Jahres) ausgezeichnet. GM hat 132 seiner besten Zulieferer aus 17 Ländern ausgezeichnet. Darunter ist auch Henniges, das es bisher immer wieder schaffte, die Erwartungen von GM zu übertreffen, überragend...
Für “Saubere Luft” in Stuttgart: Verwaltungsgericht verhandelt über … Berlin (ots) - Landesregierung Baden-Württemberg zögert Umsetzung des rechtskräftigen Urteils für "Saubere Luft" weiter heraus und blockiert die Vorbereitung notwendiger Diesel-Fahrverbote - Dreckige Diesel müssen noch in 2018 ausgesperrt werden Die Menschen in Stuttgart müssen seit vielen Jahren eine gesundheitsgefährdende Konzentration des Dieselabgasgifts Stickstoffdioxid (NO2) einatmen. Dennoch verweigert die Landesregierung Baden-Württemberg den Stuttgartern noch immer ihr Recht auf "Saubere Luft" und ignoriert das Urteil des höchsten deutschen Verwaltungsgerichts. Mit seinem Urteil vom 2...
Volvo eröffnet erstes Werk in den USA Köln/Charleston (ots) - - Produktion des neuen Volvo S60 beginnt im Herbst - Bis zu 4.000 neue Arbeitsplätze in den kommenden Jahren - Die USA werden zum dritten Heimatmarkt für Volvo Volvo hat heute (20. Juni 2018) in Charleston im US-Bundesstaat South Carolina sein erstes Automobilwerk in den USA eröffnet. Der schwedische Premium-Automobilhersteller betreibt damit künftig in allen drei großen Absatzregionen der Welt eigene Werke. Der Bau des hochmodernen Produktionsstandorts in South Carolina folgt dem Grundsatz, Fahrzeuge dort herzustellen, wo sie primär verkauft werden. Aktuell ist Volvo i...