Landkreis Schwäbisch Hall (ots) – Fichtenau: Gegen Straßenlaterne geprallt und geflüchtet

In der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 19:35 Uhr prallte am Donnerstag ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW gegen eine Straßenlaterne in der Alten Poststraße. An der Laterne entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Hall: Unfallflucht auf Kundenparkplatz

Vermutlich beim rückwärts Ausparken beschädigte am Donnerstag zwischen 17:55 Uhr und 18:05 Uhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen PKW Daimler-Benz, welcher auf einem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Einkornstraße abgestellt war. An dem Mercedes entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Zeugenhinwiese nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall entgegen. Tel.: 0791 / 4000

Blaufelden: BMW kollidiert mit Reh

Auf der Haller Straße zwischen Raboldshausen und Neuhof kollidierte am Donnerstag um kurz vor 00:00 Uhr ein 19-jähriger BMW-Fahrer mit einem Reh, welches die Fahrbahn querte. Das Reh wurde frontal erfasst und getötet. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Crailsheim: Unfall auf Kundenparkplatz

Auf einem Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Haller Straße beschädigte am Donnerstag um 09:00 Uhr ein 34-jähriger Lenker eines Audi A3 einen daneben geparkten PKW Opel Astra. An den beiden Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Gaildorf: Teile von Motorroller entwendet

Von einem Motorroller der Marke Flex Tech City Leader wurden zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagnachmittag beide Spiegel und die Abdeckungen der Blinker entwendet. Zudem wurde versucht das Schloss des angebauten Koffers aufzubrechen. Der Roller stand zu diesem Zeitpunkt am West-Bahnhof Gaildorf. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 150 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter der Rufnummer 07971 / 95090 entgegen.

Michelfeld: Tier ausgewichen, PKW beschädigt

Am Donnerstag gegen 15:20 Uhr fuhr eine 23-jährige Lenkerin eines PKW BWM auf der B14 von Bubenorbis in Richtung Michelfeld. In der Senke des Waldstückes wich sie einem Tier aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Hall: Musikbox entwendet

Am Donnerstagnachmittag feierten mehrere Jugendliche gemeinsam ihre letzte Schulprüfung auf dem Grasbödele. Hierbei wurde einer Schülerin eine JBL Charge 3 Musikbox mit einem Zeitwert von etwa 160 Euro entwendet. Hinweis auf den Verbleib oder den Diebstahl der Musikbox nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791 / 4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Rollerfahrer fährt auf PKW auf

Am Donnerstag um etwa 16:15 Uhr fuhr ein 49-jähriger Rollerfahrer auf der Johanniterstraße auf einen vor ihm verkehrsbedingt stehenden PKW Ford Fiesta auf. Beim Zusammenstoß wurde der Rollerfahrer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Schwäbisch Hall: Polizeistreife löscht brennenden LKW

Am Donnerstag um 12:40 Uhr stellte einen Polizeistreife einen brennenden LKW in der Steinbacher Straße, auf Höhe der Stadtwerke fest. Vermutlich aufgrund einer festsitzenden Bremse fing der linke Vorderreifen Feuer. Das Feuer konnte mittels eines Feuerlöschers aus dem Streifenwagen rechtzeitig gelöscht werden. Der Scania LKW wurde anschließend abgeschleppt.

Crailsheim: Radfahrer angefahren – dringend Zeugen gesucht

Am Donnerstag um kurz nach 12:00 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Fahrrad den gemeinsamen Geh- und Radweg entlang der rechten Fahrbahnseite der Haller Straße in Richtung Stadtmitte. Beim Queren einer Gebäudezufahrt wurde der Radfahrer von einem bislang unbekannten PKW-Fahrer, welcher aus Richtung Stadtmitte kommend zu den Gebäuden abbog, am hinteren Rad erfasst und kam zu Sturz. Beim Sturz wurde der Radfahrer erheblich verletzt. Der unfallverursachende Fahrer des dunklen PKW wendete um den dortigen Verkehrsteiler und fuhr wieder in Richtung Stadtmitte davon. Der verletzte Radfahrer wurde nach dem Unfall von einem Verkehrsteilnehmer, welcher ebenfalls zu den dortigen Gebäuden abbog, angesprochen und ihm wurde Hilfe angeboten. Die Polizei bittet diesen PKW-Fahrer, sowie weitere Zeugen, sich dringend mit der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 07904 / 94260 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-SHL: Fahren unter Drogen Landespolizeiinspektion Suhl Diedorf (ots) - Polizisten der Einsatzunterstützung Suhl kontrollierten am Donnerstagabend in der Sportplatzstraße in Diedorf einen 20-jährigen Fahrzeugführer, bei dem ein freiwilliger Drogenvortest positiv reagierte. Dies hatte eine Anzeige zur ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
POL-NI: Diebstahl von Altmetall Rinteln (ots) - (web)Am Samstag, 19.05.2018, um 12:20 Uhr, wird durch die Insassen eines weißen Lkw Daimler-Benz von einem Grundstück in Friedrichshöhe Altmetall entwendet. Obwohl die Täter von einem Nachbarn angesprochen wurden, luden sie noch Altmetall in ihr Fahrzeug und fuhren anschließend davon. Der geschlossene Lkw hat nach Zeugenangaben ein dortmunder Kennzeichen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Nienburg / SchaumburgPolizeikommissariat RintelnPressestelleHasphurtweg 331737 RintelnTelefon: 05751/95450E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen....
POL-HL: OH-Fehmarn-Fischereihafen Burgstaaken / Hochgeschwindigkeitsfestrumpfschlauchboot voll Wasser Lübeck (ots) - Am heutigen Donnerstagmorgen (17.05.) konnte festgestellt werden, dass das Hochgeschwindigkeitsfestrumpfschlauchboot am Liegeplatz in Burgstaaken voll Wasser gelaufen war. Drei Außenmotoren haben zusammen 1050 PS. Es bietet Sitzplätze für 12 Personen. Eine Ursache kann zurzeit nicht genannt werden, dazu laufen noch die Ermittlung der Wasserschutzpolizeistation Fehmarn. Wassergefährdende Stoffe drangen nicht in die Umwelt aus. Der Sachschaden wird mit ca. 50.000,-EUR beziffert. Das Boot wurde geborgen und wird mit einem Trailer in eine Werft gefahren. ...
POL-OF: Pressebericht für das Polizeipräsidium Südosthessen von Montag, 21.05.2018 Offenbach (ots) - Bereich Offenbach Kein Beitrag. Bereich Main-Kinzig Kein Beitrag Die Autobahnpolizei berichtet: Kein Beitrag Offenbach am Main, 21.05.2018, Carlos Mußgang, PvD Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium SüdosthessenGeleitsstraße 124, 63067 OffenbachPolizeiführer vom Dienst (PvD)Telefon: 069-80 98-0Fax: 069-80 98-2307E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.deOriginal-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell
POL-REK: 180517-1: Wohnung nach Brand unbewohnbar – Wesseling Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwoch (16. Mai) hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Schützenweg gebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Hausmeister der Wohnanlage bemerkte gegen 11:45 Uhr aufsteigenden Rauch aus einer Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer, das im Wohnzimmer ausgebrochen war. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Aus Gesundheitsgründen ist die Wohnung derzeit unbewohnbar. Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittler haben den Brandort beschlagnahmt. (nh) Rü...
POL-PDPS: Contwig – Körperverletzung auf Dorffest Zweibrücken (ots) - Durch den Veranstalter des Dorffestes in Contwig wurde am 20.05.2018, gegen 02:50 Uhr, gemeldet, dass zwei Festbesucher geschlagen wurden. Es stellte sich heraus, dass zwei junge Männer (20 und 23 Jahre alt) aus dem Bereich Zweibrücken bereits in den frühen Abendstunden von der Polizei einen Platzverweis für das Dorffest erhielten, jedoch in der Nacht dorthin zurückkehrten und die beiden Festbesucher durch Faustschläge leicht verletzten. Beim Eintreffen der Polizei waren die beiden Täter nicht mehr vor Ort. Die Personalien sind jedoch...
LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 22.05.2018 Apolda (ots) - Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte zwischen dem 20.05.2018, 22:00 Uhr und dem 21.05.2018, 01:30 Uhr ein auf dem Parkplatz in Apolda, Am Bismarckturm einen geparkten PKW Daimler Benz im Bereich der rechten Rückleuchte und verließ die Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden. Bei einer Verkehrskontrolle gegen 14:00 Uhr, am 21.05.2018 in der Apoldaer Stegmannstraße verlief der durchgeführte Drogentest positiv auf Am...
POL-GS: Langelsheim. Pressebericht II v. 18.05.2018 Polizeiinspektion Goslar Goslar (ots) - Blumen in Wolfshagen entwendet In der Nacht zum 18.05.2018 entwendeten bislang unbekannte Täter 15 Blumen, lilafarbene japanische Myrten, die sich noch im Verkaufsträger an einer Hausgiebelwand in der Straße Am Berge befanden. Die ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell
POL-UL: (UL) Laichingen – Großer rammt Kleinen / Nach einem Unfall bei Laichingen am Mittwoch ist der Verursacher geflüchtet. Ulm (ots) - Eine 49-Jährige war kurz vor Mitternacht auf der Fahrt von Laichingen in Richtung Suppingen. Unterwegs überholte ein größeres Fahrzeug erst das Auto hinter ihr. Dann scherte der Überholer wieder ein. Schließlich überholte er die 49-Jährige in ihrem Kleinwagen. Dabei streifte der Überholer den kleinen Fiat. Trotz des Schadens von rund 2.000 Euro fuhr der Verursacher einfach weiter. Die Ehinger Polizei (Tel. 07391/5880) ermittelt jetzt und sucht den Flüchtigen. Bisher ist der Polizei bekannt, dass er mit einem größeren Sp...
FW Gangelt: Erneut schwere Unwetter im Kreis Heinsberg. Diesmal traf es die Gemeinde Selfkant besonders schwer, hier wurden Straßen und Keller von den Wassermassen überflutet. Selfkant (ots) - Zum dritten Mal binnen einer Woche suchten schwere Unwetter den Westen des Kreis Heinsberg auf. Während die Gemeinde Gangelt diesmal verschon blieb, traf die Gemeinde Selfkant diesmal das Unwetter mit voller Wucht. Um kurz nach drei Uhr nachmittags wurden die ersten Einheiten der Feuerwehr Selfkant zur Beseitigung von Unwetterschäden alarmiert. Hierbei wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr insbesondere in dem stark betroffenen Ortsteil Schalbruch eingesetzt. Binnen weniger Minuten drangen große Wassermassen in die Ortschaft ein und überfluteten Stra&...
POL-LDK: – Nach Brand in Dillenburg Zeugen gesucht – Unfallfluchten in Dillenburg und Eschenburg – Alkoholfahrt zur Tankstelle – Einbrüche – Autos beschädigt – Trickdiebe festgenommen – Biker im Glück – Dillenburg (ots) - -- Dillenburg: Müllcontainer in Brand gesteckt - Am Sonntagabend (20.05.2018) zündelten Unbekannte in der Straße "Untertor" an einem Altpapiercontainer. Ein Gast des Hotels nahm gegen 18.20 Uhr Rauchgeruch wahr und alarmierte die Dillenburger Feuerwehr. Die rückten an und löschten das Feuer in dem direkt an der Hausfassade des Hotels stehenden Container. Erste Löschversuche einer Zeugin mit einem Pulverlöscher scheiterten. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass Unbekannte das Feuer vorsätzlich legten. Unmittelbar vor dem Brand beo...
POL-TUT: (Albstadt-Tailfingen) Radfahrerin stürzt in der Jahnstraße Albstadt-Tailfingen (ots) - In der Jahnstraße ist am Dienstagmittag eine 21-jährige Radfahrerin gestürzt. Die junge Frau fuhr gegen 12.20 Uhr mit ihrem Mountainbike stadteinwärts. Auf der Gefällstrecke musste sie wegen vor ihr wartender PKWs bremsen. Bei der Bremsung blockierte das Vorderrad. Die 21-Jährige überschlug sich und stürzte. Ein Rettungswagen brachte sie mit glücklicherweise nur leichteren Verletzungen in die Acura Klinik. Sachschaden entstand nicht. Rückfragen bitte an:Thomas KalmbachPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 9...
POL-DEL: Evakuierung nach Blindgängerfund, Verkehrsgeschehen -Hinweis- Delmenhorst (ots) - Die Polizei bittet alle Bürgerinnen und Bürger den Evakuierungsraum weiträumig zu umfahren. Alle Zufahrtsstraßen in den Evakuierungsbereich sind bereits gesperrt. Es ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen im gesamten Stadtgebiet Delmenhorst zu rechnen. Verzichten Sie, wenn möglich auf die Nutzung Ihres Pkw, oder planen Sie ein Vielfaches der normalen Fahrzeit ein. Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/WesermarschPressestelleBei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:Sandy TschöpeTelefon: 04221-1559104E-Mail: pressestelle@pi-del.pol...
POL-BN: Pkw-Kontrolle in Bonn-Pützchen – Gegen Beifahrer lag Haftbefehl vor – Festnahme Bonn (ots) - Bei einer Pkw Kontrolle in den späten Abendstunden des 17.05.2018 nahm eine Polizeistreife einen 27-Jährigen aufgrund eines vorliegenden Haftbefehls fest: Gegen Mitternacht hielten die Polizisten einen Pkw auf dem Teufelsbachweg in Pützchen zum Zwecke der Kontrolle an. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 27-jährigen Beifahrer des Autos ein aktueller Haftbefehl des Bonner Amtsgerichtes wegen eines Bedrohungsdeliktes vorlag. Der Mann wurde daraufhin festgenommen. Rückfragen bitte an:Polizei BonnPressestelleT...
POL-HRO: Polizei ermittelt nach Brand in Upahl, Ortsteil Kastahl Wismar (ots) - Am Freitag kam es kurz nach 17:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers in einem Gutshaus im Upahler Ortsteil Kastahn. Personen wurden hierbei nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Nach ersten Erkenntnissen kam es aus bisher nicht zweifelsfreier Ursache zu einem Brand in einem der Kinderzimmer des Gutshauses. Die Flammen breiteten sich schnell über die Einrichtung aus und ergriffen auch das Gebäude. Nur durch den schnellen Einsatz der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Upahl, Hanshagen, Grevesmühlen und Schw...
BPOLI KLT: Zurückgelassener Rucksack löst Einsatz aus – Zugausfälle und Verspätungen sind die Folge Bundespolizeiinspektion Klingenthal Zwickau (ots) - Ein auf dem Bahnsteig 5 des Hauptbahnhofes Zwickau zurückgelassener Rucksack löste am Nachmittag des Pfingstsonntages einen Einsatz von Bundespolizei sowie Feuerwehr und Rettungsdienst aus. Dadurch kam es zu sieben Teilausfällen von ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Klingenthal, übermittelt durch news aktuell
POL-PB: Firmeneinbruch im Berglar Salzkotten (ots) - (mb) Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen ist im Berglar in das Firmengebäude eines Unternehmens für Oberflächentechnik eingebrochen worden. Der oder die Täter hebelten an Türen und Fenstern, um in das Gebäude zu gelangen. Auch im Gebäude hebelten die Einbrecher Büros und Schränke auf. Sie entwendeten mehrere Handys und Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen. Rückfragen bitte an:Der Landrat alsKreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ...
POL-EL: Haren – Körperverletzung bei Motor-Cross-Rennen Haren (ots) - Beim Motor-Cross-Rennen am Samstag wurde ein 32-jähriger Mann von einem bislang unbekannten Angreifer ins Gesicht geschlagen. Der 32-Jährige saß auf der Tribüne. Gegen 18.30 Uhr verließ er seinen Platz, dann wurde er unvermittelt angegriffen. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Täter verschwand nach der Attacke in der Menschenmenge. Er soll zwischen Mitte 20 und 30 Jahre alt, 1.85 Meter bis 1.90 Meter groß und schlank gewesen sein. Er trug sehr kurze Haare und hatte Tätowierungen am Oberkörper. Bekleidet war er mit einem ...
POL-OG: Appenweier, A 5 – Kleine Ursache, große Wirkung Appenweier (ots) - Ein bei Tempo 200 geplatzter Hinterreifen hat am frühen Donnerstagabend zu einem Verkehrsunfall mit 40.000 Euro Sachschaden und einem Leichtverletzten geführt. Nach Erkenntnissen der Beamten des Verkehrskommissariates Offenburg hatte ein 59-Jähriger seinen BMW X4 mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Basel gesteuert, als sich um 18 Uhr ein Hinterreifen des SUV buchstäblich in Luft auflöste. Durch den Verlust des Pneus an der Hinterachse verabschiedete sich auch die Spurstabilität. Dies führte dazu, dass der BMW ins Schleudern geriet, mit d...
POL-NB: Diebstahl von Bootsmotoren in Sietow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte Röbel (ots) - In der Nacht vom 18.05.2018 zum 19.05.2018 kam es auf dem Gelände eines Bootshandels Sietow , direkt an der B 192 zum Diebstahl von drei Bootsmotoren. Unbekannte Täter gelangten auf bisher noch unbekannte Art und Weise auf das Gelände des Bootshandels und bauten von drei, auf Trailern gelagerten Booten die Motoren ab und entwendeten sie. Gestohlen wurden ein 25 PS- 4Takt Motor vom Typ "Suzuki"; ein 9,8 PS- Motor vom Typ "Tohatsu" und ein 5 PS- Motor vom Typ "Honda". Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8.000,-Euro. Der Kriminaldauerdienst des KK Neubran...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3946900