Papenburg (ots) – In der Nacht zu Freitag ist es an der Straße Am Vossberg zu einer massiven Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen polnischen Autofahrer und Polizeibeamten gekommen. Eine Streifenbesatzung der Polizei Papenburg war gegen kurz vor 1 Uhr auf einen VW Polo aufmerksam geworden. Als die Polizisten sich zu einer Kontrolle des Autos entschlossen und entsprechendes Haltesignal gaben, beschleunigte der Fahrer den Polo. Er fuhr über eine rote Ampel und bog in die Straße Am Vossberg ab. Auf einer dortigen Hofzufahrt wurde der Polo durch den Fahrer angehalten. Die Beamten erkannten noch, wie einer der Insassen zu Fuß flüchtete und nahmen die Verfolgung auf. Trotz mehrfacher Aufforderung stehen zu bleiben, lief der Mann zunächst weiter. Er wandte sich dann nach einigen hundert Metern den Beamten mit erhobenen Fäusten zu und beleidigte sie in polnischer Sprache. Er griff die Einsatzkräfte mit Fäusten und Tritten an, so dass diese sich zur Wehr setzten. Der Angreifer wurde überwältigt und gefesselt. Während der Auseinandersetzung kam ein weiterer Mann hinzu, der sich als Freund des Angreifers ausgab. Auch er war lautstark aggressiv, griff aber nicht ein, weil zeitgleich mehrere Streifenwagen zur Verstärkung eintrafen. Die beiden 23- und 25jährigen Polen wurden zur Dienststelle transportiert. Beiden wurden Blutproben entnommen. Sie werden sich nun wegen unterschiedlicher Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen. Die beiden angegriffenen Polizeibeamten wurden jeweils leicht verletzt, blieben aber dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Ohne Fahrerlaubnis unterwegs – 32-Jähriger schwer verletzt Gütersloh (ots) - Ohne Fahrerlaubnis unterwegs - 32-Jähriger schwer verletzt Gütersloh (FK) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Münsterlandstraße wurde am Mittwochnachmittag (16.05., 14.15 Uhr) ein 32-jähriger Mann aus Bielefeld schwer verletzt. Eine 37-jährige Bielefelderin beabsichtigte von der Münsterlandstraße auf die Straße Im Krupploch abzubiegen. Um den Gegenverkehr passieren zu lassen, wartete sie. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr der 32-Jährige mit seinem Ford auf den VW der Dame auf. Er war auf der Münsterlandstra&szli...
POL-TUT: (Böttingen) Motorrad-Fahrer schwer gestürzt – kein Helm getragen Böttingen (ots) - Ein 21-jähriger Motorrad-Fahrer stürzte am heutigen Donnerstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, in der Hauptstraße. Der junge Mann kam in einer S-Kurve zu Fall. Möglicherweise war er mit seiner seiner Maschine auf der mit etwas Splitt bedeckten Fahrbahn weggerutscht. Bei dem Unfall zog sich der 21-Jährige lebensgefährliche Verletzungen zu. Er trug keinen Helm. Nach ersten Informationen soll sich der Verunglückte zwei neue Reifen aufziehen lassen haben und war lediglich auf einer kurzen Strecke unterwegs. Der 21-Jährige wurde mit einem ...
POL-HB: Nr.:0322 –Wieder falsche Polizeibeamte unterwegs– Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Walle, Steffensweg, Bremen-Horn-Lehe, Am Lehester Deich Zeit: 15.05.18, 13.00 Uhr und 21.30 Uhr Gestern waren im Bremer Stadtgebiet wieder falsche Polizeibeamte am Werk. Sie riefen zu unterschiedlichen Zeiten an und behaupteten, dass es in der Nachbarschaft zu Straftaten gekommen sei. Um die Mittagszeit erhielt ein 80-jähriger Bremer den Anruf eines angeblichen Kriminalbeamten, der den Rentner fordernd fragte, ob sich Wertsachen in der Wohnung befänden. Der 80-Jährige ließ sich nicht auf die Fragen ein und der Täter legte unverrichtete...
POL-PDMT: Rennerod Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Fußgänger Rennerod (ots) - Wie heute erst bekannt wurde, kam es schon am vergangenen Freitag, den 11.05.2018 gegen 22.00h zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger auf dem Radweg zwischen Rennerod und Emmerichenhain, entlang der B54. Durch den Zusammenstoß kamen beide Personen zu Fall, jedoch standen beide wieder auf und gingen erst mal nach Hause. Später musste sich der Fußgänger doch in einem Krankenhaus ambulant behandeln lassen. Nun bittet die Polizei Westerburg darum, dass sich der Radfahrer auf der Polizeiinspektion unter der 02663-98...
POL-DA: Pfungstadt: Einbruch in Baumarkt / Zeugen gesucht Pfungstadt (ots) - In der Nacht zum Freitag (18.5.) haben bislang unbekannte Täter einen Baumarkt in der Mainstraße heimgesucht. Gegen 00.30 Uhr hebelten die Kriminellen ein Fenster des Gebäudes auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Durch ihr Vorgehen verursachten die Täter einen Sachschaden, der derzeit auf rund 400 Euro geschätzt wird. Ob die Kriminellen auf ihrer Suche nach Beute fündig wurden ist abschließend noch nicht bekannt. Die Polizei in Pfungstadt ist mit den weiteren Ermittlungen betraut und sucht Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen. D...
POL-ME: Überladenes Fahrzeuggespann kontrolliert – Langenfeld – 1805073 Mettmann (ots) - Am Dienstagabend des 15.05.2018, gegen 18.00 Uhr, fiel einem Kradfahrer aus der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann, auf der Düsseldorfer Straße in Langenfeld, ein ungewöhnliches Fahrzeuggespann auf. Ein weißer Kleintransporter des Typs Mercedes Sprinter zog einen Anhänger mit Tandemachse, auf dem nochmals ein baugleicher Mercedes Sprinter geladen war. Das Zugfahrzeug war mit roten Händler-Kennzeichen versehen und der gezogene Anhänger hatte eine Zulassung in Weißrussland. Bei der durchgeführten Kontrolle und ...
POL-TUT: (Rottweil) Autofahrer missachtet Vorfahrt und flüchtet – Radfahrerin leicht verletzt – Zeugen gesucht Rottweil (ots) - Auf dreiste Art entzog sich ein bislang unbekannter Autofahrer seiner Verantwortung als Unfallverursacher. Der Mann war am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in den Kreisverkehr Schramberger-/Marx-/Hausener Straße eingefahren und missachtete dabei die Vorfahrt einer 14-jährigen Radfahrerin. Es kam zur Kollision, das Mädchen stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer hielt kurz an und hinterließ bei einer Passantin Name und Anschrift. Dann setzte er seine Fahrt fort. Wie sich herausstellte, waren die Angaben des Mannes getürk...
POL-SU: Fahrradfahrerin bei Unfall leicht verletzt Sankt Augustin (ots) - Am Sonntagmittag wurde eine 51jährige Fahrradfahrerin aus Bad Marienberg bei einem Alleinunfall leicht verletzt. Die 51jährige war in Begleitung ihres Ehemannes auf dem Siegtalradweg Nr. 1 in Richtung Siegburg unterwegs. Bei der Durchfahrt einer Engstelle (durch zwei Absperrpfosten) blieb sie mit einer an ihrem Fahrrad befestigten Gepäcktasche an einem Absperrpfosten hängen und kam zu Fall. Bei dem Sturz verletzte sie sich leicht und musste durch Rettungskräfte versorgt werden. Im Anschluss wurde sie mit Rettungswagen zur ambulanten Überpr&u...
POL-VER: Außenbootmotoren wieder da – Tatverdächtiger in Haft Landkreis Verden (ots) - Achim/Hamburg. Nachdem in der Nacht auf Mittwoch unbekannte Täter zwei hochwertige Außenbootmotoren im Yachthafen Achim-Uesen entwendet hatten (wir berichteten, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/3946014), ist das Diebesgut mittlerweile wieder aufgetaucht. Ein litauischer Staatsbürger war nach dem Diebstahl in einen Verkehrsunfall in Hamburg verwickelt. Als die Hamburger Polizisten den Verkehrsunfall aufnahmen, fanden sie die Motoren im Unfallfahrzeug. Sie überprüften die Individualnummern in der EDV, die ihre Kollegen des Streifen...
POL-COE: Ascheberg, Plaßstraße/ Diebe stehlen Tablets und Handys Coesfeld (ots) - Durch eine offen stehende Terrassentür sind unbekannte Täter in ein Wohn- und Geschäftshaus an der Plaßstraße gelangt - von den Bewohnern, die zu Hause waren, zunächst unbemerkt. Entwendet wurden je zwei Handys und Tablets. Tatzeit war am Mittwochabend, 16. Mai, zwischen 22.30 und 23 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden: 02591/7930. Rückfragen bitte an:Polizei CoesfeldPressestelleTelefon: 02541-14-290 bis -292Fax: 02541-14-195http://coesfeld.polizei.nrwOriginal-Content von: Polizei Coesfeld, ü...
POL-LB: Verkehrsunfall in Freudental und Marbach am Neckar, Brand in Benningen am Neckar Ludwigsburg (ots) - Freudental: Verkehrsunfallflucht Am Donnerstag zwischen 08:00 und 10:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mutmaßlich beim Vorbeifahren einen am Straßenrand der Jägerstraße geparkten VW Touran und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/405-0, entgegen. Marbach am Neckar: Unfallverursacher türmt nach Parkplatzrempler Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Telefon 07144/900-...
POL-SU: Neue Hinweise auf vermisste 59-Jährige aus Troisdorf-Altenrath Troisdorf (ots) - Bereits mehrfach soll Lilia K., die jetzt seit knapp einem Monat (19.04.2018, s. Pressemitteilung vom 20.04.2018) vermisst wird, gesehen worden sein. Bei der Polizei meldeten sich seitdem mehrere Bürgerinnen und Bürger, die die 59-Jährige in der Troisdorfer Innenstadt sowie in der Wahner Heide im Bereich der Stadt Rösrath gesehen haben wollen. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher jedoch ohne Ergebnis. Lilia K. ist 160 cm groß und hat schulterlange dunkle Haare. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug die Frau eine lange rosa Stric...
POL-S: Pkw überschlagen – Zeugen gesucht Stuttgart-Ost (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag (19.05.2018) um 11.20 Uhr auf der B10/Uferstraße ereignet hat, beträgt der Sachschaden circa 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Es besteht der Verdacht, dass einer der Beteiligten an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen teilgenommen hat. Eine 43-jährige Lenkerin eines Opel Astra befuhr die B10 auf dem mittleren Fahrstreifen stadteinwärts. Um in der Folge nach links in die Poststraße abzubiegen, wollte sie vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei kollidierte sie mit dem Pkw Jeep Gra...
POL-LWL: Polizei stellt Suchaktion nach verschwundener Frau ein Malliß (ots) - Die Polizei hat soeben die Suche nach einer verschwundenen Frau in Heiddorf einstellen können. Vor wenigen Minuten konnte die Polizei telefonischen Kontakt zur 26-Jährigen herstellen. Sie ist wohlauf und befindet sich in ihrer Wohnung in Stralsund. Warum sie auf dem Weg nach Hause die Tasche an der B 191 zurückgelassen hat, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion LudwigslustPressestelleKlaus WiechmannTelefon: 03874/411 304E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.dehttp://www.polizei.mvnet.deOr...
POL-PB: Firmeneinbruch im Berglar Salzkotten (ots) - (mb) Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen ist im Berglar in das Firmengebäude eines Unternehmens für Oberflächentechnik eingebrochen worden. Der oder die Täter hebelten an Türen und Fenstern, um in das Gebäude zu gelangen. Auch im Gebäude hebelten die Einbrecher Büros und Schränke auf. Sie entwendeten mehrere Handys und Bargeld. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen. Rückfragen bitte an:Der Landrat alsKreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ...
POL-BN: Bonner Südstadt: Kontrollaktion im Bereich des Bonner Hofgartens – Polizei nimmt sechs mutmaßliche Drogendealer vorläufig fest – Ermittlungen dauern an Bonn (ots) - In den Nachmittagsstunden des 16.05.2018 führten Einsatzkräfte der Bonner Bereitschaftspolizei einen erfolgreichen Einsatz gegen die Drogendealerszene im Bereich des Bonner Hofgartens durch: Gegen 16:00 Uhr nahmen die zivilen Fahnder der Gruppe erste verdächtige Personen wahr, die sich im Bereich von Sitzbänken an der Hofgartenwiese aufhielten und augenscheinlich immer wieder Kontakt mit "möglichen Kunden" aufnahmen. Beim Eintreffen der im weiteren Verlauf zur Durchführung einer Kontrolle herangeführten uniformierten Einsatzkräfte versuchten...
POL-GÜ: Räuberischer Diebstahl in Güstrower Supermarkt Güstrow (ots) - Am Mittwoch gegen 12:15 Uhr wurden zwei junge Männer und eine blonde junge Frau im Netto-Markt am Platz der Freundschaft in Güstrow beim Diebstahl von Alkohol beobachtet. Als der informierte Filialleiter diese festhalten wollte, schlug der größere der beiden Männer auf ihn ein. Der Filialleiter trug sichtbare Verletzungen im Gesichtsbereich davon und wurde im Krankenhaus behandelt. Die drei Tatverdächtigen flüchteten aus dem Markt in Richtung Hans-Beimler-Str. Die Männer werden wie folgt beschrieben: - 1,60m und 1,90m groß, sc...
POL-MFR: (748) Unbekannter mit Messer überfiel Frau in Wohnung Erlangen (ots) - Am Sonntagmorgen (20.05.2018) überfiel ein bislang Unbekannter eine Frau in ihrer Wohnung im Erlanger Stadtteil Bruck. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Gegen 09:30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür einer Frau in der Junkersstraße in Erlangen. Als die Frau die Tür öffnete, drängte sich ein maskierter Mann in die Wohnung, bedrohte sie mit einem Messer und forderte sie auf sich zu entblößen. Die Frau rief sofort laut um Hilfe und öffnete erneut die Tür. Daraufhin flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Tro...
POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 20.05.2018 Offenbach (ots) - Bereich Offenbach Kein Beitrag Bereich Main-Kinzig Fünf Autos zerkratzt - Hanau In der Nacht zum Samstag, wurden in den nahe beieinander liegenden Hanauer Straßen "Am Körnermagazin" und "Chemnitzer Straße" mindestens fünf geparkte PKW unterschiedlicher Modelle zerkratzt. Der größte Teil der Beschädigungen wurde auf der rechten Seite verursacht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf über tausend Euro und schließt nicht aus, dass es sich in allen Fällen um den gleichen Täter gehandelt haben kann. Die Poliz...
POL-HSK: Verkehrsunfall mit Personenschaden Meschede (ots) - Am späten Freitagabend gegen 23:00 Uhr befuhr ein angetrunkener 17-jähriger Kleinkraftradfahrer aus Meschede mit seinem 16-jährigen Sozius die Jakobusstraße in Remblinghausen. Er verlor die Kontrolle über sein Zweirad, geriet auf die Gegenfahrspur und stieß gegen einen geparkten PKW. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Sein Sozius blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000,-- EUR. Der Fahrer des Krades wurde zur Wache verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein entsprechendes ...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3947135