Ulm (ots) – Gegen 12.45 Uhr klingelte bei der 84-Jährigen das Telefon. Die Anruferin gab sich als Enkelin aus und bat um einen hohen Geldbetrag für den Kauf einer Wohnung. Das Telefonat wurde beendet. Die Seniorin rief ihre richtige Enkelin an und erzählte ihr von dem Vorfall. Die wusste natürlich nichts davon. Die ältere Dame verständigte daraufhin die Polizei. Die nahm die Ermittlungen auf.

Beim sogenannten “Enkeltrick” rufen die Betrüger meist bei älteren Personen an und geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus. Immer bitten sie kurzfristig um Bargeld. Vorgetäuscht wird ein finanzieller Engpass oder eine Notlage, beispielsweise ein Immobilienkauf oder ein Unfall. Die Lage wird immer äußerst dringlich dargestellt, um das Opfer unter Druck zu setzen. Sobald es bereit ist zu bezahlen, wird ein Bote geschickt, um das Geld abzuholen. Hat der Betroffene die geforderte Summe nicht zu Hause, wird er gebeten, unverzüglich zur Bank zu gehen, um dort den Betrag abzuheben.

Um nicht Opfer einer solchen Straftat zu werden empfiehlt die Polizei:

– Seien Sie vorsichtig bei unbekannten Anrufern, vor allem, wenn
bestimmte Forderungen des Anrufers gestellt werden. – Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer
auf, wenn ihnen etwas merkwürdig erscheint. – Werden Sie angerufen, stellen Sie gezielt Fragen an den Anrufer
nach Namen, Adresse und Telefonnummer der Verantwortlichen. – Notieren Sie sich, die auf dem Display angezeigte Rufnummer!

Achtung: Betrüger können diese Nummern auch fälschen. Übergeben Sie niemals Geld oder Wertgegenstände an unbekannte Personen.

– Geben Sie niemals persönliche Informationen weiter. Sprechen Sie
nicht am Telefon über ihre persönlichen oder finanziellen
Verhältnisse. – Sprechen Sie mit Ihrer Familie oder anderen Vertrauten über den
Anruf. – Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 oder
ihre örtliche Polizeidienststelle an. Nutzen Sie dabei nicht die
Rückruffunktion. Wichtige Tipps zum Schutz vor Telefonbetrügern
erhalten Sie in der Broschüre “Vorsicht, Abzocke!”. Diese finden
sie bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle.

++++0913699

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

LPI-GTH: Gestohlenes Fahrrad zurück bei Eigentümerin Friedrichroda - Landkreis Gotha (ots) - Am Mittwoch wurde von einem Schulhof in der Max-Küstner-Straße ein Damenfahrrad gestohlen. Im Zuge der Ermittlungen ergingen Hinweise auf eine 30Jährige aus Friedrichroda, die das Rad gestohlen haben soll. Die wegen mehreren Diebstahls- und Drogendelikten bereits polizeilich in Erscheinung getretene Frau wurde aufgesucht. Das Fahrrad befand sich tatsächlich in ihrem Keller. Es wurde sichergestellt und später der rechtmäßigen Eigentümerin zurück gegeben. Gegen die 30Jährige wurde Strafanzeige erstattet. ...
POL-NB: Unfall mit leichtverletzter Person in Stralsund, LK VR Stralsund (ots) - Am 17.05.2018 um 16:17 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 37-jähriger Ford Fahrer und ein 34-jähriger Skoda Fahrer (beide aus Stralsund) befuhren die Alte Richtenberger Straße in Richtung Carl-Heydemann-Ring. Aus dem Heuweg kommend bog ein schwarzer PKW Kombi nach links auf die Alte Richtenberger Straße ein, ohne die Vorfahrt der Fahrzeuge auf der Alten Richtenberger Straße zu beachten. Der Fordfahrer bremste stark ab und der Skodafahrer fuhr auf. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Bei d...
POL-PDMT: Kemmenau – Wohnungseinbruchsdiebstahl Kemmenau (ots) - Im Zeitraum von Donnerstag Abend, dem 18.05. auf Freitag Abend, dem 19.05. kam es in Kemmenau zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl in ein Ferienhaus außerhalb der Ortslage. Hierbei wurde ein Luftgewehr entwendet. Weiteres ist derzeit nicht bekannt. Zeugen fiel ein dunkelblauer 3er BMW älteren Baujahrs auf, getunt und mit lautem Auspuff. Kennzeichen nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei Bad Ems unter der 02603-9700. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion MontabaurTelefon: 02602-9226-0www.polizei.rlp.de/pd.montabaurPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz ...
POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz Konstanz (ots) - Konstanz Autofahrer unter Drogeneinwirkung Anzeichen auf eine Drogeneinwirkung zeigten sich am Donnerstag, gegen 03.30 Uhr bei einem 21-jährigen Autofahrer, der von einer Streife in der Byk-Gulden-Straße kontrolliert wurde. Nachdem auch ein Drogentest auf Kokain positiv reagierte, veranlassten die Beamten eine ärztliche Blutentnahme und untersagten dem Autofahrer die Weiterfahrt. Außerdem wird er wegen eines Betäubungsmittelverstoßes angezeigt, da in seinem Fahrzeug eine geringe Menge einer verbotenen Substanz aufgefunden wurde. Konstanz Sachbe...
POL-WAF: Wadersloh. Winkelstraße, Zusammenstoß zwischen Krad und Reh Warendorf (ots) - Ein 20-Jähriger befuhr am Donnerstag, den 17.05.2018, gegen 22:40 Uhr, mit seinem Krad die Winkelstraße aus Richtung Diestedde kommend in Richtung Wadersloh. Etwa 200 Meter östlich der Einmündung Mühlenfeldstraße lief, von links kommend, ein Reh über die Winkelstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Krad und dem Reh. Der Kradfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus nach Oelde. Das beschädigte Krad musste abgeschleppt werden, es entstand ein geschä...
POL-PDLD: Zu stark gebremst – Radfahrer leicht verletzt Steinweiler (ots) - Am Samstag befuhr ein 33-jähriger mit seinem Fahrrad die Hauptstraße in Steinweiler in Richtung Kandel. Als er nach einem Autohaus auf den dortigen Gehweg fahren wollte, bremste er aufgrund defekter Hinterradbremse zu stark mit der Vorderrad-bremse ab, weshalb er mit einem "Highsider" über den Lenker auf den Gehweg stürzte. Der Radfahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen, sein Fahrrad blieb unversehrt. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion WörthTelefon: 07271-9221-0piwoerth@polizei.rlp.dePressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz...
POL-NOM: Kalefeld – Einbruch in 3 LKW Bad Gandersheim (ots) - Kalefeld - In der Nacht zum Donnerstag, 17.05.2018, drangen unbekante Täter nach Manipulation an den Fahrertüren in die Führerhäuser von insgesamt 3 LKW auf dem Hof einer Spedition in der Hauptstraße ein. Zum Teil wurde auch an den Zündschlössern manipuliert. Ein Starten der LKW gelang jedoch in keinem Fall. Nach ersten Erkenntnissen wurde aus den Führerhäusern nichts entwendet. Es blieb beim Sachschaden. Hinweise dazu bitte an die Polizei in Bad Gandersheim unter Tel.: 05382/919200 Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion...
LPI-GTH: Abgerutscht und aufgefahren Gotha - Stadt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 16.30 Uhr, war eine 34Jährige beim Anfahren an der Ampel in der Leinastraße von der Kupplung ihres Ford gerutscht. Das Fahrzeug sei nach vorn gegen die Stoßstange eines vor ihr fahrenden Opel gesprungen. Die Frau und der 57jährige Opelfahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden hielt sich mit insgesamt 1300 Euro ebenfalls in Grenzen. (aha) Rückfragen bitte an:Thüringer PolizeiLandespolizeiinspektion GothaPressestelleTelefon: 03621/781805E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.dehttp://www.thueringen.de/th3/polizei/...
POL-TUT: (Dornstetten) Vorfahrt missachtet Dornstetten (ots) - Am Donnerstag, gegen 13.30 Uhr, sind an der Kreuzung Waldstraße/Goethestraße ein Audi und ein Fiat zusammengestoßen Eine 56-jährige Audifahrerin fuhr auf der Waldstraße in Richtung Ortsmitte. An der Kreuzung mit der Goethestraße übersah sie einen in Richtung Lenzhalde fahrenden Fiat und nahm ihm die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Verletzt wurde niemand. Rückfragen bitte an:Thomas KalmbachPolizeipräsidium TuttlingenTelefon: 07461 941-...
POL-HA: Brauner Toyota vom Burgweg entwendet Hagen (ots) - In der Nacht vom Donnerstag, 17.05.2018 auf den Freitag, 18.05.2018 wurde ein brauner Toyota mit dem Kennzeichen HA-AF1342 vom Burgweg in Hohenlimburg entwendet. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug am Donnerstag gegen 18:30 Uhr vor seinem Haus abgeparkt. Als er am Freitag morgen gegen 05:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehren wollte, musste er feststellen, dass das Fahrzeug nicht mehr vor Ort war. Im Fahrzeug befand sich außerdem ein Mountainbike. Die Kriminalpolizei Hagen hat die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang fragt die Polizei: "Wer hat verd...
HZA-OS: Osnabrücker Zoll stoppt Drogenschmuggler; Bremsflüssigkeit entpuppt sich als Amphetamin Osnabrück (ots) - Ca. zwölf Kilogramm Amphetamin im Wert von rund 3000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Nachmittag des 15. Mai 2018 bei einer Fahrzeugkontrolle an der BAB 30, Rastanlage Bentheimer Wald. Der 25-jährige Fahrer und sein 24-jähriger Beifahrer gaben an, als Touristen für zwei Tage in Rotterdam gewesen zu sein. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinten sie. Die Ermittler entschlossen sich zu einer Intensivkontrolle des Autos. Hierbei stellten sie im Kofferraum neben mehreren Reisekoffern einen gro...
POL-BN: Unter Alkoholeinfluß – 21-jähriger verursacht Verkehrsunfall mit Sachschaden in Meckenheim und flüchtet anschließend von der Unfallstelle Bonn (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am frühen Samstagmorgen im Bereich der Bonner Straße in Meckenheim. Gegen 04:00 Uhr war ein 21-jähriger Autofahrer zusammen mit mehreren weiteren Fahrzeuginsassen auf dem Baumschulenweg in Meckenheim unterwegs und beabsichtigte nach links in die Bonner Straße abzubiegen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr auf ein angrenzendes Grundstück, wo das Fahrzeug einen Zaun und die dahinterliegende Bepflanzung beschädigte. Anschließend setzte...
POL-NB: Verkehrsunfall mit einer lebensbedrohlich verletzten Radfahrerin in Greifswald, Landkreis Vorpommern-Greifswald Neubrandenburg (ots) - Am 21.05.2018 gegen 11:25 Uhr ereignete sich in der Greifswalder Gützkower Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 78-jährige Greifswalder Radfahrerin lebensbedrohlich verletzt wurde. Ein 30-jähriger Fahrer eines PKW Chevrolet parkte mit seinem Fahrzeug in einer Parknische auf Höhe der Hausnummer 09. Der Fahrer befand sich noch auf dem Fahrersitz und war im Begriff auszusteigen. In diesem Moment befuhr die 78-jährige Frau mit ihrem Fahrrad den Radweg am rechten Fahrbahnrand aus Richtung Bahnhofstraße kommend in Richtung Wiesenstra&szl...
POL-HRO: Fahndung nach vermisstem Mann aus Bad Doberan Bad Doberan (ots) -Seit dem 16.05.2018 gegen 18:00 Uhr wird der 50-jährige Olaf Müller vermisst. Herr Müller befand sich auf Grund einer akuten Nierenerkrankung zur Behandlung im Krankenhaus Bad Doberan. Der Grund seines Verschwindens ist bislang unbekannt. Herr Müller benötigt jedoch weitere medizinische Hilfe und ist orientierungslos. Der Vermisste kann wie folgt beschrieben werden: - ca. 165 cm groß - dunkelbraune Haare - normale Statur - ist bekleidet mit einer dunklen Jeanshosen, einem grauen T-Shirt und Badelatschen - Herr Müller ist Br...
POL-HAM: 49-Jähriger nach Ladendiebstahl mit Waffe festgenommen Hamm-Mitte (ots) - Vorläufig festgenommen wurde am Nachmittag des 15. Mai ein 49-jähriger, der im dringenden Verdacht steht, einen Ladendiebstahl unter Mitführung von Waffen begangen zu haben. Der Mann war zunächst in einem Drogeriegeschäft auf der Weststraße bei einem Diebstahl von Parfüm ertappt worden. Anschließend beleidigte und nötigte der Werner Bürger das Personal der Filiale in aggressiver Weise. Bei der Tat führte er ein Taschenmesser sowie einen Teleskopschlagstock griffbereit mit. Die Waffen konnten durch eingesetzte Polizeibe...
POL-W: W-Raub in Wuppertal-Oberbarmen Wuppertal (ots) - Gestern (17.05.2018), gegen 14.15 Uhr, kam es in Wuppertal-Wichlinghausen zu einem versuchten Raub. Drei Männer prügelten auf einen weiteren Mann ein und versuchten, ihm den Rucksack zu entreißen. Als das Opfer um Hilfe rief, bemerkten zwei Anwohnerinnen den Vorgang und machten sich lautstark bemerkbar. Die Straftäter ließen daraufhin von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in die Breslauer Straße. Der erste Täter ist circa 20-30 Jahre alt und trug eine schwarz-goldene Sportjacke und eine schwarze Hose. Der Zweite ist ebenfalls 20-30 Ja...
POL-HAM: Tageswohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus “Am Pelkumer Bach” Hamm-Pelkum (ots) - Am Montag, 15. Mai, im Zeitraum zwischen 10.30 Uhr und 14 Uhr, hebelten unbekannte Täter die Wohnungseingangstür zu einer Etagenwohnung "Am Pelkumer Bach" auf. Anschließend durchsuchten sie mehrere Zimmer. Die unbekannten Täter flüchteten anschließend wieder über die Wohnungstür in der 6. Etage in unbekannte Richtung. Angaben über die erlangte Tatbeute liegen noch nicht vor. Zeugen, welche Angaben zu den flüchtigen Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02381 916-0 bei der Polizei Hamm...
POL-HBPP: Verdacht einer Gewässerverunreinigung durch unbekannten Stoff Wiesbaden, Schierstein (ots) - Es wurde am Mo., 21.05.18, gg. 14:45 Uhr durch einen Mitteiler eine Gewässerverunreinigung im Schiersteiner Hafen gemeldet. Vor Ort festgestellt wurde eine stark verwehte und zerfahrene, auf der Wasseroberfläche schwimmende Substanz im Bereich zwischen Feuerwehrboot und Gaststätte Arche Noah (ca.100m lang, ca. 30m breit). Der Vortest auf ein mineralölhaltiges Produkt verlief negativ. Ein Verursacher konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an:Wasserschutzpolizeistation WiesbadenWiesbaden Maaraue5...
LPI-EF: Trunkenheit im Verkehr Sömmerda (ots) - Im Landkreis Sömmerda kam es am 21.05.18 gegen 08:00 Uhr zu gleich 2 Trunkenheiten im Verkehr. Im östlichen Landkreis wurde ein 42jähriger Hyundaifahrer kontrolliert, der 0,58 o/oo Atemalkohol aufwies. Ihn erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Nahezu zeitgleich wurde durch eine andere Funkstreifenwagenbesatzung im nördlichen Landkreis ein 53jähriger Quadfahrer kontrolliert. Dieser wies 1,49 o/oo Atemalkohol auf. Hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. R&uum...
POL-PDWO: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Worms (ots) - Am Samstag, 19.05.2018, befuhr ein 29jähriger Mann aus Worms mit seinem Pkw den Friedrichsweg aus Richtung Innenstadt kommend. Die Gegenrichtung befuhr ein 41jähriger Mann aus Worms ebenfalls mit seinem Pkw. Da dieser jedoch zu weit links fuhr, kam es trotz Ausweichversuches des Geschädigten zur Kollision der beiden Außenspiegel. Hierdurch zerbarst sogar die Scheibe der Fahrertür des Unfallverursachers, der sich hierbei auch leichte Schnittverletzungen an der Hand zuzog. Dennoch flüchtete der 41jährige mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle,...

Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3947144