Berlin (ots) – Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) gratuliert Stephan Lamby zum Bayerischen Fernsehpreis. Der Journalist und Autor ist am Freitagabend (18.5.) in der Kategorie Informationsprogramme für drei Filme aus dem vergangenen Jahr ausgezeichnet worden: die vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und dem Norddeutschen Rundfunk produzierte Langzeitbeobachtung “Nervöse Republik – Ein Jahr Deutschland”, “Das Duell Merkel vs. Schulz” (SWR/NDR/rbb) und “Bimbes – die schwarzen Kassen des Helmut Kohl” (SWR).

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: “Stephan Lamby zeigt unaufgeregt und präzise, wie Politik funktioniert, wie Menschen Politik machen und was diese Menschen bewegt und antreibt. Seine Beobachtungen helfen, Politik zu verstehen, er macht dabei auch Prozesse und Abläufe sichtbar, die manche Protagonisten lieber außerhalb der Öffentlichkeit behandelt wüssten. Indem er immer wieder Transparenz herstellt, dient Stephan Lamby dem demokratischen System.”

Quellenangaben

Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3947764
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:rbb Presse & Information
Justus Demmer
justus. demmer ( at) rbb-online.de

Das könnte Sie auch interessieren:

NRW-Landesregierung lädt Eurowings und andere Airlines wegen Verspätungen zum … Düsseldorf (ots) - Nachdem es im Mai in Düsseldorf mit 313 Nachtlandungen so viele Landungen nach 23 Uhr gegeben hat wie noch nie in einem Mai, hat NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) das Management mehrerer Airlines wie Eurowings und Laudamotion zum Gespräch gebeten. Dies berichtet die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Samstag). Wüst will insbesondere gegenüber Marktführer Eurowings Klartext reden. "Man kann den Eindruck haben, dass die Umläufe so eng getaktet sind, dass Verspätungen billigend in Kauf genommen werden", sagte er laut dem Bericht im kleinen Kreis. Wenn Maschinen ausfielen, wü...
Fahndungsmagazin “Kriminalreport Südwest” mit neuen Folgen Stuttgart (ots) - "Kriminalreport Südwest", das Fahndungs- und Präventionsmagazin des Südwestrundfunks (SWR) am Montag, 9. Juli 2018, 20:15 bis 21 Uhr, im SWR Fernsehen. Fatma Mittler-Solak moderiert die Sendung. Geplant sind folgende Themen: 15-Jähriger verschwunden - wo ist Daniel M.?Es ist der Alptraum aller Eltern: Das Kind verschwindet spurlos. So ist es in der kleinen Westerwald-Gemeinde Unnau geschehen. Vor dreieinhalb Monaten geht der 15-jährige Daniel aus dem Haus, um sein verlorenes Handy zu suchen. Seitdem ist der Junge wie vom Erdboden verschluckt. Die Polizei, Daniels Vater und...
RTL II-Sozialreportagen weiterhin auf der Überholspur München (ots) - "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" mit 12,2 % MA (14-49) und 15,6 % MA (14-29) - Starke Daytime mit "Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken" - RTL II-Tagesmarktanteil von 9,1 % - Bester Donnerstag seit 2013 Die RTL II-Reportage "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" erzielte in der Primetime am gestrigen Donnerstag herausragende Werte. Das von der Spiegel TV GmbH produzierte Format erreichte starke 12,2 % MA bei den 14-49-Jährigen und bis zu 1,69 Mio. Zuschauer gesamt. Auch in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen wurde mit 15,6 % MA ein beeindruckender W...