München/Athen (ots) –

Bei den europäischen Rhetorik-Meisterschaften hat sich Steffen Grützki (47) aus München die Goldmedaille in der Kategorie “Deutschsprachige Bewertungsrede” gesichert.

In dem von Toastmasters International am vergangenen Wochenende in Athen veranstalteten Wettbewerb bekamen die Teilnehmer eine siebenminütige Rede präsentiert. Anschließend mussten sie innerhalb von fünf Minuten ihr Feedback vorbereiten, das sie dann vor einem internationalen Publikum präsentierten.

Dem Videomarketing-Berater aus München gelang dabei der überzeugendste Auftritt. Er punktete bei der Jury mit einem besonders hilfreichen, wertschätzenden und konkret umsetzbaren Feedback für den Erstredner.

“Es kommt vor allem darauf an, sich nicht zulange mit der Beschreibung der Schwächen des Redners aufzuhalten, sondern ihm sein Potential aufzuzeigen,” sagt Steffen Grützki. “Wenn der Redner zum Beispiel stocksteif auf der Bühne stand, zeige ich ihm, wie er mit einem gezielten Wechsel seines Standpunkts die Aufmerksamkeit des Publikums besser aufrecht erhalten könnte. Wenn das auch noch passend zum Inhalt der Rede im richtigen Moment geschieht, unterstützt es die langfristige Wirkung der Rede beim Publikum enorm.”

Nach mehreren Vize-Europameistertiteln, unter anderem in den Kategorien “Humoristische Rede” und “Stegreifrede”, ist die Goldmedaille von Athen der bisherige Höhepunkt in der Rhetorik-Karriere des 47-jährigen: “Jeder kann lernen, überzeugender zu reden und zu präsentieren”, so Grützki. “Ich habe das Handwerkszeug dafür bei meinen beiden Münchner Rhetorik-Clubs ‘Rhetorenschmiede’ und ‘Speaker’s Corner’ bekommen. Bei den 14-tägigen Treffen können auch Gäste kostenlos reinschnuppern.”

Bereits als früherer Radiojournalist und -moderator bei den Sendern SWR3 und B5 aktuell konnte Steffen Grützki seinen “rhetorischen Werkzeugkasten” gut verwenden. Inzwischen hilft er als Geschäftsführer von “Onlinevertreter.de” Unternehmern mit seinen Rhetorik-Tipps, vor allem wenn es um Videos geht.

“Unglaublich viele Menschen haben Scheu vor der Kamera. Ich zeige ihnen den Weg zu einem souveränen, überzeugenden und authentischen Auftritt. Dadurch können Unternehmer im Internet viel leichter Vertrauen aufbauen und Kunden gewinnen.”

Die Preisverleihung erfolgte am vergangenen Samstag in Athen bei einer festlichen Gala mit 800 Gästen aus ganz Europa. Darunter auch der Präsident von Toastmasters International, Balraj Arunasalam, der der Non-Profit-Bildungsorganisation mit mehr als 350.000 Mitgliedern weltweit vorsteht.

Während seiner Europareise besucht Arunasalam am kommenden Wochenende auch München. Aus diesem Anlass findet am Sonntag ab 9.45 Uhr ein öffentliches Rede-Festival der Münchner Toastmasters-Clubs vor der Staatsoper am Max-Joseph-Platz statt.

Rückfragen und Interview-Wünsche an Steffen Grützki, presse@gruetzki.de, Tel.: 089 – 200 38 370 (Onlinevertreter.de)

Das beigefügte Bildmaterial ist ohne Quellenangabe frei zur Veröffentlichung im redaktionellen Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung. Weiteres Bild- oder Videomaterial von der Preisübergabe erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Weiterführende Informationen: Zum Toastmasters-Redefestival am Sonntag: http://www.toastmasters-95i.org/de/ip-kommt-nach-muenchen/ Zu Toastmasters International: https://de.wikipedia.org/wiki/Toastmasters Zur Internationalen Toastmasters-Konferenz am vergangenen Wochenende in Athen: https://rebirthinathens.eu/ Zu Steffen Grützki und Onlinevertreter.de: https://onlinevertreter.de/

Onlinevertreter.de SGONMA UG (haftungsbeschränkt) Filchnerstr. 46a 81476 München Geschäftsführer: Steffen Grützki Telefon: +49 89 200 38 37-0 E-Mail: kontakt@sgonma.de Registergericht: Amtsgericht München Registernummer: HRB 234271 USt-IdNr.: DE314303326

Quellenangaben

Bildquelle:eister Steffen Grützki
/ Frei zur redaktionellen Verwendung auch ohne Quellenangabe im Zusammenhang mit den Inhalten der Pressemitteilung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/130813 /
Textquelle:SGONMA UG (haftungsbeschränkt), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130813/3955136
Newsroom:SGONMA UG (haftungsbeschränkt)
Pressekontakt:Rückfragen und Interview-Wünsche an Steffen Grützki

presse@gruetzki.de
Tel.: 089 – 200 38 370 (Onlinevertreter.de/SGONMA
UG (haftungsbeschränkt))

Das könnte Sie auch interessieren:

EMOTION.award 2018: Großartige Frauen aus Berlin, Hamburg, Neu-Ulm, Rostock … Hamburg (ots) - Gestern Abend standen zum inzwischen siebten Mal bemerkenswerte Frauen aus ganz Deutschland, die für ihr soziales und unternehmerisches Schaffen ausgezeichnet wurden, im Mittelpunkt. Die Preisträgerinnen wurden durch EMOTION Leserinnen in verschiedenen Kategorien nominiert, von einer hochkarätig besetzten Jury gekürt und mit dem EMOTION.award ausgezeichnet. Die prominenten Award-Patinnen und Paten Susie Wolff, ehemalige Rennfahrerin und Markenbotschafterin She's Mercedes, Schauspielerin Wolke Hegenbarth, Schauspielerin Aglaia Szyszkowitz, Journalistin Anja Reschke, Moderatorin ...
Ruder-Weltmeister Malte Jakschik: “Der zweite Platz wäre eine Enttäuschung” Frankfurt am Main (ots) - Als Mitglied des legendären Deutschland-Achters ist Ruderer Malte Jakschik durchaus erfolgsverwöhnt - mit dem Paradeboot des Deutschen Ruderverbands will er in diesem Jahr die 2017 gewonnenen EM- und WM-Titel verteidigen. Zusätzlich zum Spitzensport studiert der 24-Jährige Maschinenbau an der Ruhr-Universität in Bochum. SEine Bachelor-Arbeit gab er einen Tag vor dem Beginn der WM ab, anschließend begann er mit dem Masterstudium. (Hinweis: rechtefreies Fotomaterial zum Download: https://bit.ly/2zXx9Yg) Deutsche Sporthilfe: Malte, Du bist im Finale bei der Wahl zum Spor...
MDR-Koproduktion “Wildes Deutschland – Das Erzgebirge” ausgezeichnet Leipzig (ots) - Der Naturfilm "Wildes Deutschland - Das Erzgebirge" wurde beim 6. Internationalen Film Festival T-Film in Ostrava als "Bester Film" in der Kategorie "Grüner Planet" geehrt. Das Festival zeigt und ehrt Dokumentationen, die sich überzeugend mit Ökologie, Nachhaltigkeit und Naturschutz beschäftigen. In diesem Jahr wurden insgesamt 53 Produktionen eingereicht. "Wildes Deutschland" konnte sich als "Bester Film" in der Kategorie "Grüner Planet" durchsetzen. Der Film zeigt in faszinierenden Nahaufnahmen, wie die Wasserspitzmaus in Gebirgsbächen jagt, Birkhähne balzen und der Wanderfal...