Karlsruhe (ots) –

Die ARD, das Deutschlandradio, der Österreichische Rundfunk (ORF) sowie der Schweizer Rundfunk und Fernsehen (SRF) vergeben auch in diesem Jahr den ARD PiNball-Preis. Gesucht und ausgezeichnet wird das beste Kurzhörspiel, das nicht länger als 20 Minuten ist. Die Einreichungen müssen als freie Produktion, also nicht im Auftrag einer Rundfunkanstalt, realisiert worden sein.

Junge und freie Hörspielmacher im Fokus

Der Wettbewerb richtet sich an junge Hörspielmacher an den Hochschulen sowie an Kreative aus der freien Hörspielszene. Auch Einreicher, die bereits mit einer Rundfunkanstalt zusammengearbeitet haben, sind zugelassen. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro. Der Preis wird bei den ARD Hörspieltagen verliehen, die vom 7. bis 11. November 2018 in Karlsruhe stattfinden. Einreichungen erfolgen online und sind ab 1. Juni möglich. Die Einreichungsfrist endet am 31. Juli 2018.

“Top Five” im Radio und online

Seit 2006 werden bei den ARD Hörspieltagen talentierte Hörspielmacher aus der freien Hörspielszene mit dem Preis ARD PiNball ausgezeichnet. Eine Fachjury aus Vertretern der Landesrundfunkanstalten der ARD, des Deutschlandradios, der Sender ORF und SRF, der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und des Zentrums für Kunst und Medien Karlsruhe prämiert das beste Stück. Das Siegerstück und die für die Endauswahl nominierten Stücke (“Top Five”) werden im Radio gesendet, im Rahmen der Hörspieltage präsentiert und stehen auf hoerspieltage.ARD.de zum Nachhören und Download bereit.

Details zum Wettbewerb und die ausführlichen Teilnahmebedingungen unter www.hoerspieltage.ARD.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ARD Presse/© SWR, foto@swr.de
Textquelle:ARD Presse, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/29876/3956166
Newsroom:ARD Presse
Pressekontakt:SWR
Oliver Kopitzke
Tel. 07221 929 23854
oliver.kopitzke@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ServiceValue und DIE WELT küren CHECK24 zum “Preis-Champion 2018” München (ots) - CHECK24 ist "Preis-Champion 2018". Im Gesamtranking aller Unternehmen belegt das Münchner Vergleichsportal einen GOLD-Medaillenrang.* Grundlage dieser Auszeichnung war eine breit angelegte Untersuchung der Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue und der Tageszeitung DIE WELT. Bewertet wurde, inwiefern die Preisgestaltung bei CHECK24 die Kunden begeistert. Die Experten analysierten für ihre Studie 2.071 Marken aus über 200 Branchen auf Basis des sogenannten Price Structuring Score (PSS). Dieser weist den prozentualen Anteil der Befragten aus, die der jeweilige Anbieter v...
WELT-Emnid-Umfrage: Mehrheit hält Diesel-Fahrverbote für sinnlos Berlin (ots) - Hamburg beginnt mit der Sperrung von zwei Straßenabschnitten wegen zu starker Umweltbelastung durch Dieselfahrzeuge. In einer repräsentativen WELT-Emnid-Umfrage befürworten 17 Prozent der Befragten diesen Schritt. Weitere 12 Prozent finden, es sollten deutlich mehr Straßen gesperrt werden. 62 Prozent finden Fahrverbote aber grundsätzlich sinnlos. Stattdessen plädieren die Deutschen eher für Nachrüstungen auf Kosten der Hersteller. Aber 78 Prozent der Befragten meinen, die Bundesregierung tue zu wenig, um die Autohersteller zu solchen Nachrüstungen für saubere Diesel zu zwingen. ...
John Malkovich im WDR-Interview: “Ich werde Harvey Weinstein spielen” Köln (ots) - Hollywoodstar John Malkovich hat im Interview mit dem WDR-Kulturmagazin Westart (WDR Fernsehen, Montag, 4. Juni 2018, 22.40 bis 23.20 Uhr) erstmals verraten: "Ich werde Harvey Weinstein spielen". Dem Filmproduzenten Weinstein wird von mehr als 100 Frauen sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen. Malkovich wird die Rolle in dem Theaterstück "Bitter Wheat" von David Mamet spielen, das im kommenden Jahr im Londoner "West End" aufgeführt werden soll. "Das Theaterstück ist sehr lustig und sehr fies zugleich. Ich bin mir sicher, dass wir damit polarisieren werden", sagte Malk...