Beim Thema Geldanlage scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf moderne Anlageformen wie beispielsweise Bitcoins; andere warnen hingegen vor einem baldigen Crash der digitalen Währung. Für sie ist Gold das einzig Wahre, um das eigene Vermögen abzusichern. Doch die Frage sollte nicht lauten: Ist Gold oder sind Bitcoins die bessere Finanzanlage? Treffender wäre zu differenzieren, für wen das Edelmetall und für wen die Kryptowährung eher geeignet ist. Beide bieten spezifische Vor- und Nachteile.

Gefahren und Chancen von Bitcoins

Bitcoins sind eine Kryptowährung. Darunter versteht man eine Art digitale Währung, die nicht staatlich kontrolliert wird.

Chancen von Bitcoins:

  • Investoren können Rekordgewinne innerhalb kürzester Zeit verzeichnen.
  • Auf jeder einzelnen Geldeinheit wird jede Transaktion gespeichert. Das Risiko für Betrugsfälle und Diebstähle sinkt dadurch enorm.
  • Um sich vor einem Wertverlust der nationalen Währung zu schützen – z.B. wenn eine Währungsreform oder eine Inflation droht –, ist das digitale Geld in Schwellenländern besonders beliebt. So kann das eigene Vermögen kurz- und mittelfristig abgesichert werden.
  • Die Grundregel der Marktwirtschaft, dass sich Angebot und Nachfrage gegenseitig bedingen, macht den Erfolg der Kryptowährung aus. Die Bitcoin-Anzahl ist auf 21 Millionen begrenzt. Durch dieses limitierte Angebot ist eine Inflation ausgeschlossen.

Risiken der Kryptowährung:

  • Es besteht kein reeller Gegenwert. Somit droht im schlimmsten Fall ein Totalverlust. Im Vergleich hat Gold als Wirtschaftsrohstoff einen Materialwert. Selbst bei einer klassischen Währung wie dem Euro besteht ein Gegenwert in den vom Staat als Ganzes erwirtschafteten Gütern. Dies garantieren die nationalen Zentralbanken.
  • Wegen der Chance auf schnelle Gewinne, investieren auch viele Spekulanten in Bitcoins, die bei einem Kurshoch schnell wieder verkaufen. Das führt zu starken und kaum vorhersehbaren Kursschwankungen. Langfristige Prognosen sind nicht möglich.
  • Bei technischen Problemen oder einem Angriff durch Hacker können Anleger in der Regel auf keine Entschädigung

Vorzüge und Nachteile von Gold

Das Edelmetall dient schon seit einigen Jahrtausenden als wertstabile Anlageform, auch wenn die Gewinnraten relativ niedrig sind.

Vorteile von Gold:

  • Das Vertrauen in den Rohstoff ist sehr groß. Der Goldkurs der letzten 50 Jahre zeigt mit nur geringeren Schwankungen nach oben. Ein Rücktausch ist zu annähernd 100 % garantiert.
  • Das Angebot ist relativ begrenzt. Das erhöht die Nachfrage und verhindert einen Wertverlust.
  • Das Edelmetall hat einen Sachwert, da man es sowohl in der Elektroindustrie als auch in der Schmuckbranche nutzen kann.
  • Auf Gold fällt unter bestimmten Bedingungen keine Mehrwertsteuer Dafür müssen Barren eine Reinheit von mindestens 99,5 % aufweisen. Bei Münzen genügt ein Goldanteil von 90,5 %.
  • Der Gewinn ist steuerfrei, solange sich das Edelmetall vor einem Weiterverkauf mindestens ein Jahr im Besitz des Anlegers befunden hat.
  • Während Wirtschaftskrisen sind Goldinvestitionen besonders beliebt. Das liegt daran, dass die Kurse der meisten anderen Anlageformen stärker von politischen und wirtschaftlichen Unruhen betroffen sind.
  • Unabhängig von anderen Investitionen raten Experten dazu, in etwa 20 % des Vermögens in Form einer Goldanlage abzusichern.

Nachteile des natürlichen Rohstoffs:

  • Im Vergleich zu Aktien oder einer Vermögensanlage über eine Bank erhält man keine Dividenden oder Zinsen. Gewinne werden ausschließlich bei steigender Nachfrage erzielt. Sinkt diese, sind auch Verluste möglich.
  • Die langfristigen Gewinnraten sind im Schnitt vergleichsweise niedrig.
  • Die Lagerung in einem Bankschließfach kostet üblicherweise Geld.

Fazit

Bei einem Vergleich von Gold und Bitcoins kommt es vor allem auf die Interessen des Anlegers an. Für eine langfristige und risikoarme Absicherung des Vermögens ist Gold die bessere Alternative. Allerdings müssen Investoren auf schnelle Kurssteigerungen verzichten. Setzt man hingegen auf die Kryptowährung Bitcoins, kann man in kürzester Zeit enorme Gewinne erzielen. Gleichzeitig sind unerwartete Kurseinbrüche möglich. Im Worst Case droht ein Verlust der gesamten Investition.

Bild: @ depositphotos.com / dimdimich

Redakteur

Redakteur

Hier schreibt die Redaktion von digitaldaily.de
Redakteur
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5