Berlin (ots) –

– AccorHotels Deutschland GmbH erhält Green Franchise Award – Home Instead GmbH & Co. KG wird Franchisegeber des Jahres – Franchisegründerin des Jahres wird Annette Meyer, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Seit Februar dieses Jahres hatten im Deutschen Franchiseverband organisierte Systeme Zeit, sich für eine der drei begehrten Auszeichnungen zu bewerben. Zwanzig Unternehmen sind dem Ruf gefolgt und haben am Wettbewerb teilgenommen und sich oder besonders erfolgreiche und engagierte Partner ins Rennen um die FRANCHISE AWARDS 2018 geschickt. Nun stehen die Preisträger des Jahres fest. Im angesagten Ambiente des Cafe Moskau und im Rahmen einer etwas anderen Gala wurden die Auszeichnungen gestern vergeben und damit besondere Leistungen für und in der Franchisewirtschaft ausgezeichnet:

Den GREEN FRANCHISE AWARD erhält die AccorHotels Deutschland GmbH. Sie hat als Vorbild für Ökologie, Ökonomie, Kultur und Soziales überzeugt, in dem das Unternehmen ein internationales Nachhaltigkeitsprogramm etabliert und auch bei den Partnern standardisiert hat. Mit “Planet 21” bietet die AccorHotels Deutschland GmbH ihren Franchisenehmern ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm, das eine Chance und einen sozialen wie gesellschaftlichen Treiber darstellt. Gemeinsam mit Mitarbeitern, Partnern und Gästen können so die gesetzten Ziele erreicht werden. Die rege Teilnahme der Franchisehotels und Franchisepartner und deren großartiges Engagement machen es möglich, Planet 21 nachhaltig weiter voranzutreiben und die gesetzten Ziele bis 2020 zu erreichen.

FRANCHISEGEBER DES JAHRES 2018 ist die Home Instead GmbH & Co. KG. Vor zwei Jahren noch als bestes junges System geehrt, hat das Unternehmen mit Sitz in Köln seinen Status als Newcomer abgelegt und sich als erwachsenes Franchisesystem etabliert: Home Instead Seniorenbetreuung zählt zu den dynamisch wachsenden Unternehmen – sowohl in der deutschen Franchisewirtschaft, als auch im Betreuungsmarkt. So feierte das Unternehmen im vergangenen April die Unterzeichnung des 100. Franchisevertrags. Und das nur sieben Jahre nach dem Start. Home Instead ist angetreten, das “Gesicht des Alterns” in Deutschland zu verändern. Dass diese Vision mehr und mehr Realität wird, dafür sorgt beispielsweise auch die innovative Digitalisierungsstrategie des Unternehmens, im Zuge dessen im Jahr 2017 ein Social Intranet eingeführt wurde. Neben dem Knowhow-Management ist dort auch das neue Prozesshandbuch hinterlegt, das den Wissenstransfer innerhalb des Systems enorm fördert. Zudem können sich Franchisepartner und leitende Mitarbeiter hier in geschützten, virtuellen Gruppenräumen austauschen – die Kommunikation innerhalb des Systems wird damit auch über räumliche Grenzen hinweg ganz praktisch gefördert.

Als FRANCHISEGRÜNDERIN DES JAHRES hat Town & Country-Franchisepartnerin Annette Meyer überzeugt. 2015 an den Start gegangen zeigte sich rasch im Plan-Ist-Vergleich: Schon im 2. Geschäftsjahr wurden 180 Prozent mehr Häuser verkauft als ursprünglich geplant. 2017 waren es 226 Prozent über Plan. Trotz verdoppelter Mitarbeiterzahl wurde ein doppelt so hoher Ertrag erzielt – entgegen der ursprünglichen Planung. Franchisenehmerin Annette Meyer hat es im Landkreis Osnabrück geschafft, Interessenten, die von den eigenen vier Wänden träumen, zu erreichen und sie dabei zu unterstützen. Sich in so kurzer Zeit so gut aufzustellen, das hat die Jury nahhaltig überzeugt.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutscher Franchiseverband e.V.
Textquelle:Deutscher Franchiseverband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/19838/3963518
Newsroom:Deutscher Franchiseverband e.V.
Pressekontakt:Deutscher Franchiseverband e.V.
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Antje Katrin Piel
Luisenstr. 41
10117 Berlin
T +49 (0)30 278 902-12
piel@franchiseverband.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nächster Preis für “Club der roten Bänder”! VOX-Hit-Serie gewinnt … Köln (ots) - Allen Grund zur Freude hatte VOX bei der gestrigen (10.04.2018) Verleihung der International Emmy Kids Awards in Cannes. Die erste fiktionale Eigenproduktion des Senders "Club der roten Bänder" gewann den begehrten Preis in der Kategorie "Kids: Series" und setzte sich damit gegen drei weitere internationale Serien durch. "Club der roten Bänder" war von November 2015 bis Dezember 2017 bei VOX zu sehen und entwickelte sich zu einer absoluten Erfolgsserie: Insgesamt erreichte die bewegende Trilogie rund um Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Jonas (Damian Hardung), Toni (I...
Hochleistungsfasern aus Spinnenseide: Thomas Scheibel für den Europäischen … München (ots) - Sie ist eines der stärksten bekannten Materialien, gleichzeitig aber leicht und geschmeidig: die Spinnenseide. Seit langem fasziniert sie Wissenschaftler, die sich der Materialforschung widmen. Allerdings erwies es sich als extrem schwierig, sie nachzubilden oder herzustellen. Der deutsche Biochemiker Thomas Scheibel hat eine künstliche Seidenfaser entwickelt, die um ein Vielfaches stärker ist als Stahl und herkömmliche Kunstfasern. Die Spinnenseidenproteine werden von Bakterien produziert und zu Fasern "gesponnen" mittels eines Verfahrens, das Jahre der Entwicklung bis zur Per...
Frankfurt International Trophy Frankfurt am Main (ots) - Am 7. April 2018 haben drei Verkostungen gleichzeitig stattgefunden: - Die Frankfurt International Wine Trophy, an der 1.600 Weine verkostet wurden - Die Frankfurt International Beer Trophy mit über 400 Bieren - Die Frankfurt International Spirits Trophy mit 250 Spirituosen Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, war Schirmherr des Wettbewerbs. Bei der Frankfurt International Wine Trophy wurden insgesamt 508 Weine ausgezeichnet: - 40-mal Großes Gold - 316-mal Gold - 152-mal Silber Mit 150 ausgezeichneten Weinen ist Deutschland weit vorne, gefolg...