München (ots) – Die Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! verleiht jährlich einen Gesundheitspreis und einen Medienpreis mit dem Ziel, ein öffentliches Bewusstsein für die Volkskrankheit Metabolisches Syndrom zu schaffen. Für den Gesundheitspreis 2018 und Medienpreis 2018 kann man sich ab sofort bewerben:

Der mit 25.000 Euro dotierte Gesundheitspreis RUFZEICHEN GESUNDHEIT! ehrt herausragende Leistungen von Personen oder Institutionen, die sich um die Vorsorge und die Therapie von Krankheiten verdient gemacht haben, bei denen das Metabolische Syndrom eine zentrale Rolle spielt. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. Juni 2018 (Datum des Poststempels).

Der Medienpreis RUFZEICHEN GESUNDHEIT! wird in den Kategorien Print/Online und Hörfunk/Fernsehen, dotiert mit jeweils 5.000 Euro, vergeben. Er zeichnet die besten journalistischen Beiträge zum Themenfeld Metabolisches Syndrom aus. Eingereicht werden können Arbeiten, die zwischen dem 1. März 2017 und dem 30. April 2018 in deutschen Medien veröffentlicht oder gesendet wurden. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2018 (Datum des Poststempels).

Die Volkskrankheiten Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes und schlechte Blutfettwerte treten häufig gemeinsam auf – was Experten als “Metabolisches Syndrom” bezeichnen. Es ist die Hauptursache zahlreicher Krankheiten, zum Beispiel Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck.

Detaillierte Informationen zu den Ausschreibungskriterien für den Gesundheitspreis gibt es unter: www.die-stiftung-rufzeichen-gesundheit.de/Gesundheitspreis.html

und für den Medienpreis unter: www.die-stiftung-rufzeichen-gesundheit.de/Medienpreis.html

Quellenangaben

Textquelle:Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60836/3963182
Newsroom:Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!
Pressekontakt:Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT!
Wolfratshauser Straße 9
82065 Baierbrunn bei München
Telefon 0 89 / 30 76 80 23
Telefax 0 89 / 30 76 80 24
E-Mail: info@stiftung-rufzeichen-gesundheit.de

Das könnte Sie auch interessieren:

“Dr. Böhmermanns Struwwelpeter” im ZDF Mainz (ots) - Erziehung kann so einfach sein: In "Dr. Böhmermanns Struwwelpeter", am Freitag, 8. Juni 2018, um 23 Uhr im ZDF, interpretieren Jan Böhmermann und das Team des "NEO MAGAZIN ROYALE" Dr. Heinrich Hoffmanns mehr als 150 Jahre alten deutschen Kinderbuchklassiker neu und holen ihn in die Gegenwart. Ein Ensemble hochkarätiger Schauspieler und Comedians schlüpft in die bekanntesten Rollen der Originalvorlage: Jan Böhmermann, Devid Striesow, Annette Frier, Kida Ramadan, Ralf Kabelka, Anna Schudt, Marlene Lufen, Larissa Rieß, Florentin Will, William Cohn und andere. In vier zeitgemäß insze...
Heldentreffen: Ergotherapie-Kongress in Würzburg vom 21.-23.6.2018 Karlsbad (ots) - Ein Held ist eine Person, die außergewöhnliche Leistungen vollbringt. Wer gleich mehr als tausend solcher Personen leibhaftig sehen möchte, sollte sich den Ergotherapie-Kongress des DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.) vom 21. bis 23. Juni 2018 nicht entgehen lassen: um Teil der Heldenschar zu sein und ebenso, um viele weitere heldenhafte Menschen zu treffen, zu sehen, zu hören. Wie zum Beispiel den Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der sich für die Pflegebedürftigen, deren Angehörige und das betreuende Fachpersonal, zu dem auch Ergotherapeuten gehören, stark ...
bpa begrüßt das Pflege-Paket für Bayern München (ots) - Zum heute durch das Kabinett beschlossenen Pflege-Paket für Bayern sagt der bayerische Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Kai A. Kasri: "Ministerpräsident Söder und Ministerin Huml haben die Bedeutung einer sicheren und umfassenden pflegerischen Versorgung erkannt und wichtige Verbesserungen für Pflegebedürftige und deren Familien auf den Weg gebracht. Das Kabinett hat klar gemacht, dass es jede Bürgerin und jeden Bürger in Bayern dabei unterstützen will, seine individuelle Vorstellung vom Leben im Alter zu verwirklich - ambulant...