Dresden (ots) – SOLARWATT, Europas einziger Anbieter von Photovoltaik-Systemen, ist vom Rat für Formgebung für seine Innovationskraft ausgezeichnet worden. Für den Batteriespeicher MyReserve Matrix erhielt das Unternehmen in zwei Kategorien den namhaften “German Innovation Award 2018”. Die Speicherlösung wurde sowohl in der Wettbewerbsklasse “Excellence in Business to Consumer” als auch in der übergeordneten Kategorie “Design Thinking” von der hochkarätig besetzten Jury zum “Award Winner” gekürt. “Bei der Entwicklung unseres MyReserve-Speichers haben wir explizit darauf geachtet, dass der Speicher nicht nur extrem leistungsfähig ist und effizient arbeitet, sondern dass er für Endkunden und Installateure so einfach wie möglich zu handhaben ist. Der Award ist wieder einmal eine tolle Bestätigung unserer Entwicklungsarbeit”, sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus.

Mit dem “German Innovation Award” kürt der Rat für Formgebung branchenübergreifend Produkte und Lösungen, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. An dem Wettbewerb können nur Unternehmen teilnehmen, die von einem Expertengremium und den Scouts des Rates nominiert werden. Die Auszeichnung wird in den Wettbewerbsklassen “Excellence in Business to Consumer” und “Excellence in Business to Business” vergeben. Projekte, die sich auf ihrem Weg zur Innovation besonders agiler Methoden bedient haben, werden darüber hinaus in der Kategorie “Design Thinking” prämiert.

Seit 2012 hat sich SOLARWATT auf die Entwicklung intelligenter Photovoltaik-Gesamtsysteme spezialisiert. Der Batteriespeicher MyReserve der neuesten Generation ist vollständig modular aufgebaut und besteht nur aus zwei Grundkomponenten: der Batterie und der Leistungselektronik. Beide sind jeweils nicht größer als ein Schuhkarton und wiegen maximal 25 kg. Diese Bausteine lassen sich einfach kombinieren, sodass sich ab einer Kapazität von 2,4 kWh an beliebige Speichergrößen abbilden lassen. Der SOLARWATT-Batteriespeicher ist damit flexibel als Heimspeicher für den Privatgebrauch als auch als Gewerbespeicher einsetzbar.

Über SOLARWATT:

Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in Dresden ist Europas einziger Hersteller von Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von Stromspeichern. Seit nunmehr 25 Jahren steht die Marke SOLARWATT für Premiumqualität aus deutscher Herstellung. Internationale Global Player wie BMW i, Bosch und E.ON kooperieren mit dem Mittelständler, der weltweit rund 350 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitere Informationen: www.solarwatt.de

Quellenangaben

Textquelle:SOLARWATT GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/71596/3962952
Newsroom:SOLARWATT GmbH
Pressekontakt:Jens Secker BrunoMedia GmbH
Martinsstraße 17
55116 Mainz Telefon: +49-6131-93028-33
Mail: secker@brunomedia.de

Nadine Bernhardt
SOLARWATT GmbH
Maria-Reiche-Str. 2a
01109 Dresden
Telefon: +49-351-8895-213
Mail: Nadine.Bernhardt@solarwatt.com

Das könnte Sie auch interessieren:

IndiGrid meldet internen Portfolio-Zinsfuß von 12 %, übertrifft Erwartungen … Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - Wichtigste Eckdaten- IndiGrid verkündet Ausschüttung von 3,00 INR je Anteil in Q4/GJ18 - Ausschüttung für GJ18 liegt bei 9,56 INR je Anteil und übertrifft damit die Prognose von 9,20 INR je Anteil um 4 % - Prognostizierte Ausschüttung für GJ19 auf 12,00 INR je Anteil angehoben - Interner Portfolio-Zinsfuß (IRR) von 12 % allein aus aktueller Pipeline - Erste Dreifach-Akquisitionsrunde früher als geplant abgeschlossen, ein weiterer externer Übernahmevertrag unterzeichnet - Diversifizierter Investorenstamm, bestehend aus in- und ausländischen Spitzenanlegern I...
Theodor-Wolff-Preis Lebenswerk für Günter Bannas Berlin (ots) - Jury und Kuratorium für den Journalistenpreis der deutschen Zeitungen - Theodor-Wolff-Preis (TWP) haben beschlossen, den langjährigen Parlamentskorrespondenten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Günter Bannas, mit dem Theodor-Wolff-Preis für das Lebenswerk auszuzeichnen. Bannas habe Maßstäbe für faire und unparteiische Berichterstattung gesetzt, heißt es in der Begründung. Der vor kurzem in den Ruhestand getretene Journalist sei mehr als 40 Jahre ein herausragender Parlamentsberichterstatter zunächst in Bonn und dann in Berlin gewesen, "ein Vorbild für viele junge Kollegen". D...
Entwickler von ControlExpert erreichen 3ten Platz beim “Hack it Over” in … Hannover (ots) - Das Team von ControlExpert belegt den 3ten Platz beim Hackathon "Hack It Over" von der Talanx Versicherungsgruppe. 120 Coder, 30 Stunden hacken auf höchstem Niveau und 3 Challenges zu den Themen Mobilität, Arbeitswelt der Zukunft oder Spracherkennung standen im Mittelpunkt des Events. Das Team von ControlExpert ging in der ersten Challenge "Mobilität" ins Rennen und tüftelte mit einem Experten-Team an einer blockchainbasierten Plattform Namens "InsureMe" für den Abschluss individueller Versicherungspolicen. Mit Hilfe von Telemetrie-Daten und künstlicher Intelligenz wird das in...