Hamburg (ots) – Leonhard Hollmann hat für seinen Dokumentarfilm “Stiller Kamerad” den “Eberhard-Fechner-Preis” des NDR erhalten. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Mittwoch, 6. Juni, im Rahmen des Studio Hamburg Nachwuchspreises vergeben – dort ist “Stiller Kamerad” damit zugleich Sieger in der Kategorie “beste Dokumentation”. Bei der Gala in Hamburg wurden zudem auch Künstlerinnen und Künstler für ihre Mitwirkung an NDR (Ko-)Produktionen geehrt: Johanna Ingelfinger bekam den Preis als “beste Nachwuchsdarstellerin” für ihre Rolle in der Krimiserie “Das Verschwinden”, Nino Böhlau als “bester Nachwuchsdarsteller” für sein Spiel in dem Fernsehfilm “Der Sohn”. Autor Stefan Titze erhielt einen Studio Hamburg Nachwuchspreis in der Kategorie “bestes Entertainment” u. a. für den “Spießer”-Sketch innerhalb der dritten Folge der Satirereihe “Kroymann”. Durch die Veranstaltung im Hamburger Thalia-Theater führte Linda Zervakis.

NDR Intendant Lutz Marmor: “Das war wieder ein bewegender Abend! Um die Zukunft des deutschen Films und Fernsehens sorge ich mich bei so vielen herausragenden Talenten nicht. Ich gratuliere allen Geehrten sehr herzlich und hoffe, noch viel von ihnen zu sehen!”

Für “Stiller Kamerad” begleitete Leonhard Hollmann eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr in ihrem Bemühen, mit Hilfe einer durch Pferde gestützten Trauma-Therapie einen Weg zurück in den Alltag zu finden. Das Werk ist die Abschlussarbeit Hollmanns an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Zum “Eberhard-Fechner-Preis”, den die NDR Abteilung Dokumentarfilm, Dokudrama & Sonderprojekte unter der Leitung von Eric Friedler vergibt, schreibt die Jury: “Es gelingt dem Filmemacher, den Protagonisten ungewöhnlich nah zu kommen. Ein herausragender Dokumentarfilm, der die Zuschauer mit vielen neuen Erkenntnissen und unvergesslichen, berührenden Bildern konfrontiert.”

Zur Auszeichnung als “beste Nachwuchsdarstellerin” befand die Jury, Johanna Ingelfinger in “Das Verschwinden” sei “die schauspielerische ‘Entdeckung des Jahres’.” “Das Verschwinden”, hergestellt von der 23/5 Filmproduktion, entstand in Ko-Produktion mit BR, ARD Degeto, NDR, SWR und Mia Film, Prag. Redaktion im NDR: Christian Granderath und Sabine Holtgreve.

Zu “Der Sohn”, einer Produktion der Ziegler Film GmbH im Auftrag des NDR, heißt es in der Jury-Begründung: Nino Böhlau “beweist nicht nur ein intuitives Verständnis für die seelischen Geheimnisse seiner Rolle, sondern auch eine schlafwandlerische Sicherheit für Timing.” Die Redaktion hatte Donald Kraemer.

“Stefan Titze überzeugt durch souveräne Vielschichtigkeit, profunde Genre-Kenntnis, und einen gehörigen Schuss anarchischen Witz”, so die Jury über den Drehbuch-Autor. “Kroymann” ist eine Produktion der bildundtonfabrik für Radio Bremen, SWR, NDR und RBB, Redaktion im NDR: Franziska Kischkat.

Quellenangaben

Textquelle:NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6561/3963603
Newsroom:NDR Norddeutscher Rundfunk
Pressekontakt:Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

“Die junge Nacht der ARD” startet am 2. Juli 2018 München (ots) - Mit dem Start einer jungen Radionacht rundet die ARD die Neugestaltung der Nachtversorgung ihrer Hörfunkprogramme ab. Damit kooperieren nun alle ARD-Anstalten bei nächtlichen Gemeinschaftsangeboten mit klar umrissenen Programm- und Musikfarben: Aktuelle Informationen und Hintergründe über die ganze Nacht hinweg gibt es in der "ARD Infonacht" des MDR. Liebhaber klassischer Musik kommen beim "ARD Nachtkonzert" des BR auf ihre Kosten. Die "ARD Hitnacht" vom NDR überzeugt mit den besten Hits aus den letzten 40 Jahren. Aktuelle Hits und die beste Musik aus den 80ern kommen vom SWR i...
Das Fußballmatch: “KiKA LIVE ALLSTARS” gegen FC 1957 Marxheim e.V. Erfurt (ots) - Während die Fußball-WM noch in den Startlöchern steht, erwartet die KiKA-Zuschauer am 9. Juni um 15:35 Uhr ein Spiel der Superlative: Das "KiKA LIVE ALLSTARS"-Match 2018! Showdown: Die "KiKA LIVE ALLSTARS" - Clarissa Corrêa da Silva, Singa Gätgens, Julian Janssen, Felix Seibert-Daiker, Tim Gailus, Tobias Krell, André Gatzke und Elton - stellen sich den Mädchen und Jungen der E2-Jugend des FC 1957 Marxheim e.V. Mit ihrem kreativen Bewerbungsvideo überzeugten die Kids aus Hessen die Jury der Mitmach-Aktion "KiKA kommt zu dir!". Jetzt fordern sie das Moderatoren-Team heraus. Der...
G+J bringt Magazin zur VOX-Gründer-Show “Die Höhle der Löwen” Berlin (ots) - CAPITAL und BUSINESS PUNK entwickeln in Berlin gemeinsam das Konzept Berlin/Hamburg, 30. Mai 2018 - Die Gruner + Jahr Wirtschaftstitel werden zum Start der neuen Staffel der VOX-Erfolgssendung "Die Höhle der Löwen" ein Gründer-Magazin auf den Markt bringen. "Das Magazin zu Deutschlands erfolgreichster Gründer-Show" wird Geschichten zu Gründern aus der neuen und aus früheren Staffeln, ihren Unternehmen, Ideen und Projekten enthalten sowie auch andere erfolgreiche Unternehmer porträtieren. ",Die Höhle der Löwen' hat es geschafft, das Thema Unternehmensgründung und Unternehmertum f...