München (ots) –

Zehn anerkannte Experten für die Jury des Bayerischen Printpreises berufen

Prämiert werden herausragende Leistungen in den Kategorien Zeitung, Zeitschrift und Druck aus ganz Deutschland Bewerbungsfrist endet am 17. Juni 2018

Zehn anerkannte Branchenexperten konnten für die Jury des Bayerischen Printpreises 2018 gewonnen werden. Mit fachkundiger Expertise sowie viel Begeisterung für Druck- und Verlagsprodukte aller Art werden sie in den kommenden Wochen die zahlreichen Bewerbungen um diese bundesweit einzigartige Auszeich-nung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln begutachten.

Der Juryvorsitzende Dr. Rudolf Thiemann, Verleger und Geschäftsführer der Verlagsgruppe Liborius und Präsident des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V., ist begeistert, auch in diesem Jahr als Juror für den Printpreis tätig zu sein: “Nach wie vor üben Printprodukte eine starke Faszination auf den Menschen aus. Auch mit der fortschreitenden Digitalisierung hat die Begeisterung für das haptisch Erlebbare durch Print noch zugenommen. Ich bin gespannt, was wir in diesem Jahr an Einreichungen aus Medienhäusern, Verlagen und Druckereien sichten können und freue mich auf einen spannenden Austausch mit meinen Jurykollegen, um letztlich die Besten mit dem Bayerischen Printpreis 2018 zu küren.”

Mitglieder der Jury Bayerischer Printpreis 2018

– Dr. Holger Bingmann, MELO Group, Präsident des Bundesverbands Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e. V.

– Dr. Jochen Kalka, Verlag Werben & Verkaufen

– Werner Katzengruber, KHD Group

– Boris Kochan, Kochan & Partner

– Florian Kohler, Büttenpapierfabrik Gmund

– Dr. Katarzyna Mol-Wolf, Inspiring Network

– Dr. Eduard Neufeld, Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien e.V.

– Markus Ruppe, Zeitungsmarktforschung Gesellschaft der deutschen Zeitungen (ZMG)

– Dr. Rudolf Thiemann, Liborius-Verlagsgruppe und Präsident des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V.

– Christiane Wolff, Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation

Die Preiskategorien

Bayerischer Printpreis in der Kategorie “Zeitung”: Ausgezeichnet werden neue Ansätze bei der Publikation von Zeitungsinhalten und bei der Vermarktung von Medien: neue Produktideen, innovative Prozesse, herausragendes Marketing – print oder crossmedial, lokal, regional, national.

Bayerischer Printpreis in der Kategorie “Zeitschrift”: Ausgezeichnet werden besonders innovative, neue Zeitschriften oder gelungene Relaunches bereits bestehender Magazine – ganz egal, ob kleine oder große Titel. Beurteilt werden insbesondere Originalität, Kreativität, Alleinstellungsmerkmal und Innovationskraft.

Bayerischer Printpreis in der Kategorie “Druck”: Ausgezeichnet werden qualitativ hochwertige und herausragende Printprodukte. Beurteilt werden insbesondere Gestaltung, Kreativität, Innovationsgrad, Druck, Verarbeitung, Ästhetik und Haptik der Einreichung. Berücksichtigt werden alle gedruckten Medien wie Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und Geschäftsberichte.

Bis zum 17. Juni können sich Unternehmen aus dem Bereich “Print” aus ganz Deutschland um den Bayerischen Printpreis bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen stehen unter www.bayerischer-printpreis.de/ausschreibung zum Download bereit oder können über die Verbände der Bayerischen Printmedien (VZB, VDMB, VBZV) sowie das Awardbüro bezogen werden. Die Bewerbung erfolgt online unter www.bayerischer-printpreis.de/teilnahme.

Über den Bayerischen Printpreis

Der Bayerische Printpreis wird gefördert durch die Bayerische Staatsregierung von dem Verband Bayerischer Zeitungsverleger e.V. (VBZV), dem Verband der Zeitschriftenverlage Bayern e.V. (VZB) und dem Verband Druck und Medien Bayern e.V. (VDMB) ausgeschrieben. Er ist neben dem Film-, Buch- und Fernsehpreis einer der vier Bayerischen Medienstaatspreise und wurde erstmalig im Jahr 2000 vergeben.

Mit der Auszeichnung herausragender Leistungen im Bereich der Printmedien werden Bedeutung, Möglichkeiten und Besonderheiten von Print in den Kategorien Zeitung, Zeitschrift und Druck gewürdigt. Mit einem Ehrenpreis ehrt der Bayerische Ministerpräsident eine herausragende Persönlichkeit, die sich in besonders vorbildlicher Weise um die Entwicklung des Printmedienstandorts Bayern verdient gemacht hat. www.bayerischer-printpreis.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bayerischer Printpreis
Textquelle:Bayerischer Printpreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130416/3967219
Newsroom:Bayerischer Printpreis
Pressekontakt:Awardbüro Bayerischer Printpreis 2018
c/o G.R.A.L. GmbH
Katrin Strauch | Theresienstraße 134 | 80333
München | Telefon: +49 89 38667613 | Fax: +49 89 38667676 | E-Mail:
katrin.strauch@gral-gmbh.de

Das könnte Sie auch interessieren:

BDZV und VDZ begrüßen Einigung des EU-Ministerrates zum Verlegerrecht Berlin (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) begrüßen, dass auch der Ausschuss der Ständigen Vertreter im EU-Ministerrat heute die Einführung eines eigenständigen Rechts für Presseverleger im EU-Urheberrecht gefordert hat. Zwar biete der Entwurf der EU-Kommission mehr Klarheit und Rechtssicherheit. Dennoch sei die Entschließung des Rates vom heutigen Tage ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung. Als nächstes müsse nun noch das EU-Parlament seine Position zum Vorschlag der Kommission finden, bevor dann Kommi...
Einführung von Tork EasyCube® Software bei Unilever senkt tägliche … Göteborg, Schweden (ots/PRNewswire) - Nach Einführung der Facility Management Software Tork EasyCube® wurde die Anzahl der Reinigungsrunden in Unilevers renommiertem Hauptsitz in Hamburg reduziert - während gleichzeitig die Verfügbarkeit von Papierhandtüchern und Toilettenpapier auf 100% gesteigert wurde. Durch Sensortechnologie und digitale Vernetzung liefert die Software Echtzeitdaten zum Reinigungs- und Nachfüllbedarf, um eine effiziente Reinigung auf hohem Niveau zu gewährleisten. Zur Ansicht des Multimedia News Release klicken Sie bitte hier:htt ps://www.multivu.com/players/de/8302851-...
Peter Merseburger wird 90: NDR Intendant Lutz Marmor gratuliert Hamburg (ots) - Peter Merseburger, Buchautor und langjähriger Leiter des NDR Politikmagazins "Panorama" sowie Fernsehkorrespondent in Washington, London und Berlin, wird am Mittwoch (9. Mai) 90 Jahre alt. NDR Intendant Lutz Marmor: "Herzlichen Glückwunsch zur Vollendung des 90. Lebensjahres! Peter Merseburger steht für unabhängigen, engagierten und mutigen Journalismus. Er hat die politische Berichterstattung im Fernsehen über viele Jahre hinweg an entscheidender Stelle geprägt. Der Norddeutsche Rundfunk und die ARD verdanken ihm viel. Größten Respekt und alles Gute!" Merseburger, geboren in Z...