Berlin (ots) – Die Mittelstandsallianz des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW) begrüßt mit dem Bundesverband der Träger beruflicher Bildung e.V. (Bildungsverband, BBB) einen neuen Partner. Der Bildungsverband ist ein Zusammenschluss maßgeblicher Anbieter von Bildungsprogrammen in Deutschland. In seinen Mitgliedsunternehmen und -verbänden unterstützen jährlich Tausende von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Menschen mit qualitätsgeprüften Aus- und Weiterbildungen bei der Verbesserung ihrer beruflichen Chancen.

“Ohne starke berufliche Bildung kann es keinen zukunfts- und leistungsfähigen Mittelstand geben. Vor allem vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels spielt dieser Faktor eine immer wichtigere Rolle”, betonte Mittelstandspräsident Mario Ohoven.

Zum neuen Schulterschluss mit der Mittelstandsallianz sagte Thiemo Fojkar, Vorstandsvorsitzender des Bildungsverbands: “Angesichts der Digitalisierung wird Weiterbildung zentral für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sein. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit mit dem Mittelstand.”

Lebensbegleitendes Lernen, der Erwerb neuer beruflicher – und insbesondere digitaler – Kompetenzen und die Bewältigung des Strukturwandels am Arbeitsplatz sind Themen, die angesichts der demografischen Entwicklung und des Fachkräftemangels mit Hochdruck und großem Engagement angegangen werden müssen. Der BBB setzt sich deshalb für ein Weiterbildungsgesetz und einen Weiterbildungsbeauftragten der Bundesregierung ein. Der BBB hat 2007 den Deutschen Weiterbildungstag initiiert, der seitdem alle zwei Jahre stattfindet. Ziel ist es, in diesem Jahr am 26. September wieder bundesweit öffentlichkeitswirksam für Weiterbildung zu sensibilisieren.

https://bildungsverband.info/

Die Mittelstandsallianz vereint mittelständisch geprägte Branchenverbände, die sich unter dem Dach des BVMW gemeinsam für eine mittelstandsfreundliche Gesetzgebung einsetzen. Die Teilnehmer der Mittelstandsallianz eint der Wille, die für den Mittelstand wichtigen Themen mit einer Stimme in die Politik zu tragen. Die Mittelstandsallianz vertritt über 600 000 Mitglieder und 12 Millionen Arbeitnehmer.

Quellenangaben

Textquelle:BVMW, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51921/3968193
Newsroom:BVMW
Pressekontakt:BVMW Projektreferentin
Marilyn Repp
Tel.: 030 53320634

Das könnte Sie auch interessieren:

GEM und KfW Gründungs-Monitor: Es fehlt an guter Gründungsbildung Berlin (ots) - Laut jüngstem Global Entrepreneurship Monitor (GEM) sind die Rahmenbedingungen für Gründerinnen und Gründer in Deutschland nicht optimal. Dies liegt maßgeblich an der defizitären schulischen und außerschulischen Gründungsausbildung hierzulande. Das Gründungsbildungsprogramm "Herausforderung Unternehmertum" der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) setzt genau hier an. Oda Henckel, Leiterin des Projekts "Herausforderung Unternehmertum" bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, weiß, welche Faktoren für den erfolgreichen Gründungsstart wichtig sin...
Wenn ein ewiger Held wieder zur Schule geht Köln (ots) - Sascha Klein ist sowohl Deutscher Meister als auch Europa- und Weltmeister und gewann in Peking die Silbermedaille. Nun bereitet sich der Sportsoldat auf die Zeit nach der Bundeswehr an der Bundeswehrfachschule in Köln vor. Vielen dürfte der Wasserspringer Sascha Klein aus dem TV-Format "Ewige Helden" bekannt sein. Sascha Klein hat als Sportsoldat der Bundeswehr eine mehr als beeindruckende Karriere absolviert. Seine Bilanz: mehrere Titel als Deutscher Meister, Europameister und 2013 der Weltmeistertitel. 2008 gewann er zudem die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Peki...
Bildung braucht digitale Kompetenz Darmstadt (ots) - Digitale Technik gehört zum Alltag der Kinder: Zeit für Fakten Digitale Medien und das Internet verantwortungsvoll und gewinnbringend zu nutzen, sind Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts. Sie müssen früh gelernt werden - in den Familien und den Bildungseinrichtungen. Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales und der Didacta Verband der Bildungswirtschaft tragen mit dem gemeinsamen Projekt "Bildung braucht digitale Kompetenz" dazu bei. In 4 frei verfügbaren Bänden liefern sie umfangreiche, fundierte Informationen, die Raum für neue Entwicklungen sc...