Berlin (ots) – Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) schreibt zum neunten Mal einen Preis für herausragendes bürgerschaftliches Engagement aus. Gewürdigt als “Deutschlands Bürger/Bürgerin des Jahres” werden Personen, die auch jenseits ihrer eigentlichen Profession Herausragendes für die Gesellschaft leisten. Ausdrücklich kein Teilnahme-Kriterium ist die deutsche Staatsangehörigkeit.

Vorschläge für den mit 20.000 Euro dotierten “Bürgerpreis der Deutschen Zeitungen” können ausschließlich durch die Zeitungen eingereicht werden. Die Jury besteht aus den gut 250 Chefredakteurinnen / Chefredakteuren der BDZV-Mitgliedsverlage. Sie werden beim Zeitungskongress 2018 am 24. September in Berlin den Gewinner küren.

Zuletzt als “Bürger des Jahres” ausgezeichnet wurde 2017 das Ehepaar Sabine und Daniel Röder, Gründer der Bewegung Pulse of Europe – ein gemeinsamer Vorschlag von “Frankfurter Neue Presse und “Kölner Stadt-Anzeiger”. Zuvor ging die Würdigung an: den Autor und Essayisten Navid Kermani wegen seines Engagements für Toleranz und eine zivile Gesellschaft (gemeinsam nominiert von “Kölner Stadt-Anzeiger”, “Kölnische Rundschau”, Bonner “General-Anzeiger”, “Express”, Köln, sowie der “Rheinischen Post”, Düsseldorf); Elisabeth Ehninger (nominiert von den “Dresdner Neuesten Nachrichten”), Rupert Neudeck (nominiert vom “Kölner-Stadt-Anzeiger”), Gaby Wentland (nominiert vom “Hamburger Abendblatt”), Nora Weisbrod (nominiert von der “Allgemeinen Zeitung”, Mainz, und dem “Wiesbadener Kurier”), das Ehepaar Birgit und Horst Lohmeyer (nominiert von der “Ostsee-Zeitung”, Rostock) sowie als ersten Preisträger 2010 an Thomas Beckmann (nominiert von der “Rheinischen Post”, Düsseldorf).

Internet: www.buergerpreis-der-zeitungen.de

Das Bürgerpreis-Logo können Sie hier herunterladen: www.bdzv.de/buergerpreis/pressebereich/pressemitteilungen/

Folgen Sie uns bei Twitter @BdzvPresse und Instagram die_zeitungen

Quellenangaben

Textquelle:BDZV – Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6936/3969704
Newsroom:BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger
Pressekontakt:Alexander von Schmettow
Leiter Kommunikation
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: schmettow@bdzv.de

Anja Pasquay
Pressesprecherin
Telefon: 030/726298-214
E-Mai pasquay@bdzv.de

Das könnte Sie auch interessieren:

DtGV: CHECK24 ist bestes Mietwagenportal 2018 München (ots) - CHECK24 ist das beste "Mietwagenportal 2018". Das ermittelte die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) in einer aktuellen Untersuchung von zwölf Buchungsplattformen.*) Im Gesamtranking belegt das Münchener Vergleichsportal mit der Bewertung "sehr gut" (1,2) den ersten Rang und verwies andere Anbieter wie Billiger-Mietwagen.de, MietwagenCheck oder Mietwagen24 auf die Plätze. Die Tester untersuchten die bewerteten Mietwagenportale anhand von vier Kriterien. CHECK24 konnte die drei Teilkategorien "Preise", "Suche & Komfort" und "Transparenz" für sich entschei...
“Reinhold Beckmann trifft …”: neue Gesprächsreihe im NDR Fernsehen Start: … Hamburg (ots) - "Reinhold Beckmann trifft ...": So heißt die neue Gesprächsreihe, die am 9. Juli um 23.00 Uhr im NDR Fernsehen startet. Immer montags wird Reinhold Beckmann zwei prominente Gäste begrüßen, die in einem ganz besonderen Verhältnis zueinander stehen oder die sich immer schon einmal intensiv begegnen wollten. Das können Freunde, Kontrahenten oder Kollegen sein. Zum Auftakt bilden Sahra Wagenknecht und Wolfgang Joop das Gästepaar - zwei Persönlichkeiten, die bisher noch nie gemeinsam im Fernsehen aufgetreten sind. "Ich werde rückfällig, denn darauf habe ich wirklich große Lust", so ...
“Bei Haien macht uns keiner was vor …” München (ots) - Riesen-Hai-Alarm in Deutschland! Am 9. August startet Warners neues Mega-Hai-Ereignis MEG im Kino. Für die Promotion hat sich das Studio einen ausgewiesenen Hai-Experten gesucht: TELE 5. "Wir sind mit Sicherheit das beste Fisch-Restaurant im deutschen Fernsehen. Vor allem bei Haien macht uns keiner was vor." Kai Blasberg, TELE 5 Boss und Entdecker von Sharknado fürs deutsche Fernsehen weiß, wovon er spricht. Sein Sender, der neben solchen Creature Features auch hochkarätigen Horror und krachende Action- und Katastrophen-Filme bietet und liebevoll kuratiert, ist speziell. So ist...