Berlin (ots) – Der Verband Deutscher Lokalzeitungen (VDL) begrüßt, dass der Streit um presseähnliche Inhalte auf den öffentlich-rechtlichen Portalen beendet wird. Auf eine künftige Änderung des Rundfunkstaatsvertrages haben sich die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt. Nunmehr sollen Texte nicht mehr im Vordergrund der Digitalangebote stehen.

Der VDL hatte jüngst alle Ministerpräsidenten der Länder erneut davor gewarnt, dass die textbasierten Internetbeiträge, gerade der ARD-Landesrundfunkanstalten, dramatisch zu Lasten der Presseverlage gingen.

“Die Vernunft hat zum Wohle der Meinungsvielfalt gesiegt”, kommentiert ein Sprecher des VDL das Ende des langjährigen Streites zwischen den Presseverlagen und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk.

Der Verband Deutscher Lokalzeitungen e. V. (VDL) ist die Interessenvertretung der lokalen Zeitungs- und Medienhäuser. In ihm sind rund 90 kleinere und mittlere Tageszeitungen zusammengeschlossen, die etwa fünf Millionen Leserinnen und Leser haben. Der VDL repräsentiert die Belange lokaler und regional ausgerichteter Tageszeitungen – print und digital.

Quellenangaben

Textquelle:Verband Deutscher Lokalzeitungen e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81967/3971275
Newsroom:Verband Deutscher Lokalzeitungen e.V.
Pressekontakt:Stefan Waldschmidt M.A.
Verbandsreferent
Telefon: 030/ 39 80 51 54
E-Mail: Stefan.Waldschmidt@lokalpresse.de

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Dokumentation “Markus Lanz – Russland!”: Gespräche mit ziemlich fremden … Mainz (ots) - Wie sehen die Russen Deutschland? Wie können sie sich eine Zukunft mit uns Deutschen vorstellen? Und fühlen sich Deutsche und Russen wieder voneinander bedroht? Diese Fragen stellt Markus Lanz in seiner neuen Dokumentation "Markus Lanz - Russland! Gespräche mit ziemlich fremden Freunden" am Donnerstag, 14. Juni 2018, 23.15 Uhr, im ZDF. Im Mittelpunkt stehen Gespräche mit Menschen in Moskau, Kaluga und Sankt Petersburg, aber auch in Wolgograd, dem ehemaligen Stalingrad. Sein Weg führt Markus Lanz zunächst nach Moskau zu Dr. Dmitri Trenin, Historiker und Direktor des Moskauer Carne...
Berichterstattung von New Orb Media zur Lebensqualität: Was denken Sie über … Ohne eine (im Grunde einfache) Änderung der Einstellung wird das Risiko für die rasch älter werdende Weltbevölkerung größer Washington (ots/PRNewswire) - Die Berichterstattung und die Auswertung von Daten (https://www.orbmedia.org/agewell) durch New Orb Media Inc. belegt einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Einstellung gegenüber dem Alter, der Art, wie wir älter werden, und deren Auswirkungen, die über die unterschiedlichen Kulturen der Welt hinweg beobachtet werden können. Menschen mit einer positiven Grundeinstellung gegenüber Älteren leben durchschnittlich länger und verfügen über ein...
Stellungnahme zu den Medienberichten über angebliche “Problempatienten” in … München (ots) - Über angeblich aggressiv und "frech und fordernd" auftretende Asylbewerber berichtete ein in einem sogenannten Transitzentrum im niederbayrischen Deggendorf tätiger Arzt in der vergangenen Ausgabe der "Zeit". Auf Grund dessen wolle er seinen Vertrag nicht verlängern, erklärte der Mann anonym. Die Geschichte, in der ausschließlich der Arzt zu Wort kommt, wurde von zahlreichen anderen Medien aufgenommen und auch Ärzte der Welt wurde mehrfach um Stellungnahme gebeten. Daher möchten wir uns hier noch einmal ausführlicher äußern. Sowohl in den Gemeinschaftsunterkünften für Asylsuche...