Neue Aspekte der Oberfläche für den Nutzer werden in den kommenden Monaten eingeführt

Redmond, Washington (ots/PRNewswire) – Ab Mittwoch erhält das meistgenutzte Produktivitätsprodukt der Welt ein neues Gesicht.

Ob man in Word einen Brief schreibt, in Excel Budgets verwaltet oder mit Outlook E-Mails versendet: Mit Microsoft Office erledigen Menschen auf der ganzen Welt zahlreiche Aufgaben.

Ab heute sehen Millionen private und berufliche Nutzer von Office begrüßenswerte Änderungen für die weitere Verbesserung der Vereinigung von Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Diese Updates gelten exklusiv für Office.com und Office 365, die stets aktuellen Versionen unserer Apps und Dienste:

– Vereinfachtes Menüband. Eine neue, aktualisierte Versionen des Menübands hilft Nutzern bei der Konzentration auf ihre Arbeit und der natürlichen Zusammenarbeit mit anderen. Nutzer, die den Befehlen mehr Raum auf dem Bildschirm einräumen möchten, können das Menüband weiterhin mit der klassischen, dreizeiligen Ansicht verwenden. – Neue Symbole und Farben. In den Apps sieht der Nutzer neue Symbole und Farben als skalierbare Grafiken, damit diese auf Bildschirmen aller Größen scharf und klar dargestellt werden. Diese Änderungen dienen der Modernisierung der Gestaltung von Office und machen es inklusiver und barrierefreier. – Suche. Die Suche wird ein wesentlich wichtigeres Element der Nutzung und liefert Zugriff auf Befehle, Inhalte und Personen. Mit der “Zero Query Search” (Suche ohne Suchbegriff) wird der Mauszeiger einfach im Suchfeld platziert und es erfolgen Empfehlungen durch künstliche Intelligenz und den Microsoft Graph.

Die Änderungen der Gestaltung konzentrieren sich auf folgende Bereiche:

– Kunden. In der Neugestaltung der Office Apps nutzen wir einen Innovationsprozess, der von den Kunden ausgeht. Dieser Prozess besteht aus drei Phasen: anfängliche Kundenrecherche und Analyse, Konzepte und gemeinsame Kreation sowie Bestätigung und weitere Verbesserung. – Kontext. Die Kunden schätzen die Leistungsfähigkeit von Office, benötigen aber nicht jederzeit sämtliche Funktionen. Wir zielen darauf ab, dass unsere Designs den Kontext verstehen, in dem Nutzer tätig sind, damit sie sich auf Inhalte konzentrieren können. Dies bedeutet, auf Grundlage der momentanen Tätigkeit die relevantesten Befehle anzuzeigen und die Verbindung und Zusammenarbeit mit anderen zu vereinfachen. – Kontrolle. Wir wissen, dass etablierte Fähigkeiten und Routinen sehr wichtig sind, und dass die Art der Nutzung von Apps oftmals von bestimmten Teilen der Nutzerschnittstelle abhängt. Deswegen zielen wir darauf ab, den Benutzern die Kontrolle zu geben. Sie können wichtige Änderungen der Oberfläche aktivieren und deaktivieren.

Microsoft hat im Verlauf des letzten Jahres umfassende Marktforschung betrieben und viele Monate an der Seite seiner Kunden gearbeitet, was die Designänderungen leitete. Im Ergebnis ziehen die Kunden Nutzen aus einem vereinfachten Umfeld mit der vollständigen Leistungsfähigkeit von Office und Designprinzipien, die inklusiv sind: Alle Nutzer können kreativ sein, kommunizieren und zusammenarbeiten. Das Team hat sich zudem weiter darauf konzentriert, wie Nutzer sich bei der Verwendung des Produktes fühlen, und nicht nur, was sie darüber denken.

“Wir haben das Feedback von vielen tausend Benutzern eingeholt und herausgefunden, dass die positivsten Reaktionen erfolgen, wenn der Benutzer die Kontrolle hat, produktiv und sicher ist”, sagte Trish Miner, Leiterin der Designforschung bei Microsoft.

Damit wir auch weiterhin zuhören, lernen und schnell auf Feedback der Kunden reagieren, nimmt das Unternehmen eine Umfrage in das Produkt auf, um herauszufinden, wie Nutzer sich bei bestimmten Funktionen fühlen. “Die gute Nachricht ist, dass wir mehr über die Zusammenhänge zwischen der Gestaltung von Funktionen und den Emotionen der Nutzer wissen und damit eine Technik entwickeln können, die mehr Einfühlung zeigt”, sagte Trish Miner.

Die Neugestaltung wird ab Anfang Juni für Privat- und Geschäftskunden eingeführt. Weitere Informationen über das neue Design von Office erhalten Sie unter https://www.microsoft.com/en-us/ microsoft-365/blog/2018/06/13/power-and-simplicity-updates-to-the-off ice-365-user-experience/.

Microsoft (Nasdaq “MSFT” @microsoft) ermöglicht die digitale Transformation für die Ära der intelligenten Cloud und der Vorteile durch Intelligenz. Ziel ist, dass Menschen und Organisationen weltweit mehr erreichen können.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/24227/microsoft_corp_logo2 26_9217jpg.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Microsoft Corp., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6641/3971028
Newsroom:Microsoft Corp.
Pressekontakt:Microsoft Media Relations
WE Communications
(425) 638-7777
rrt@we-worldwide.com/Hinweis für Redakteure: Weitere Informationen
Nachrichten und Perspektiven von Microsoft erhalten Sie im Microsoft
News Center unter http://news.microsoft.com. Links
Telefonnummern und Titel sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
zutreffend
können sich aber ändern. Journalisten und Analysten können sich an das
Rapid Response Team von Microsoft oder andere passende Kontakte wenden
die unter at
http://news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
aufgelistet sind
um weitere Hilfestellung zu erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Doppelsieg für pmOne bei den “Microsoft Partner of the Year” Awards Unterschleißheim (ots) - Die pmOne AG freut sich, auf der diesjährigen weltweiten Partnerkonferenz von Microsoft, der Microsoft Inspire, gleich doppelt ausgezeichnet zu werden: pmOne wurde nicht nur in der Kategorie "Country Partner of the Year" für Deutschland ausgezeichnet, sondern konnte sich auch in der weltweiten Kategorie "Data Estate Modernization" durchsetzen. Insgesamt haben 2.600 Microsoft Partner aus 115 Ländern ihre Nominierungen in insgesamt 39 Kategorien eingereicht. "Als pmOne AG hatten wir als eines der ersten Unternehmen frühzeitig auf die Themen Analytics und Cloud gesetzt", ...
Die weltweiten Hotspots für kulinarische Gaumenfreuden in 2018 Berlin (ots/PRNewswire) - Vier von zehn Reisende (41 Prozent) wählen laut einer weltweiten Studie von Booking.com mit 50.000 Befragten ihr nächstes Urlaubsziel danach aus, ob es vor Ort gutes Essen gibt. 13 Prozent der Studienteilnehmer planen für 2018 sogar eine Reise rund um das Thema Essen. Über die Hälfte der Befragten (52 Prozent) aus Deutschland möchte während des Urlaubs neue kulinarische Abenteuer erleben. Zu den Top-Reisezielen gehören Malaysia, Taiwan und Japan. Zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) gaben an, in 2018 auf Reisen generell mehr regionale Spezialitäten probieren zu wol...
Forrester übernimmt FeedbackNow Akquisition stärkt Forresters Kapazitäten für Echtzeit-Kundenerfahrung Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Forrester gab heute bekannt, dass es FeedbackNow übernommen habe, einen Hersteller von physischen Schaltflächen und Kontrollsoftware, die von Unternehmen eingesetzt werden, um die Kundenerfahrung (customer experience/CX) zu messen, zu analysieren und zu verbessern. Die Akquisition von FeedbackNow ist Teil des Plans von Forrester zum Aufbau einer CX Cloud in Echtzeit, die ein Eingabespektrum umfasst, durch das Unternehmen die Kundenerfahrung in Echtzeit überwachen und verbessern kö...