Hamburg (ots) – Die Staatsanwaltschaft Bremen hat heute erneut Material bei der ehemaligen Leiterin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Bremen beschlagnahmt. Dabei ging es um das Handy und den Laptop der Beschuldigten.

Die Daten beider elektronischer Geräte hatte die Polizei bereits zum Zeitpunkt der ersten Durchsuchung Ende April gesichert. Mit der neuerlichen Durchsuchung hat die Staatsanwaltschaft nun auch Zugriff auf die die seither entstandene Kommunikation.

Die Staatsanwaltschaft Bremen bestätigte Durchsuchungen, teilte aber nicht mit, wo die zweite Durchsuchung stattgefunden hatte. Die Beschuldigten in der Affäre hatten die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft immer bestritten.

Quellenangaben

Textquelle:NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6561/3970619
Newsroom:NDR Norddeutscher Rundfunk
Pressekontakt:Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Lara Louwien
Tel: 040-4156-2312

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF dreht Drama “Die Notärztin” Mainz (ots) - In Stuttgart und Umgebung finden derzeit die Dreharbeiten für einen ZDF-Film mit dem Arbeitstitel "Die Notärztin" statt. Das Drama ist das Fiction-Debüt der Regisseurin Eva Wolf, deren Dokumentarfilm "Intensivstation" 2014 für den deutschen Fernsehpreis nominiert war. Auch Hauptdarstellerin Alissa Jung hat eine Affinität zum Thema Krankenhaus: Sie ist Ärztin und arbeitet neben dem Schauspielberuf in einer Kinderrettungsstelle in Berlin. In weiteren Rollen sind Torben Liebrecht, Astrid M. Fünderich und Lasse Myhr zu sehen. Das Drehbuch stammt ebenfalls von Eva Wolf. Judith (Alissa...
Fahrerflucht ohne Folgen? Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg", das landespolitische Magazin am Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen der Sendung gehören: Fahrerflucht ohne Folgen?In Baden-Württemberg steigt die Zahl der Unfälle mit Fahrerflucht. Doch statt härtere Strafen für rücksichtslose Autofahrer zu verhängen, fordern Verkehrsexperten, dass Fahrerflucht in Ausnahmefällen nur als Ordnungswidrigkeit geahndet wird. Was sagen Opfer von Fahrerflucht zu di...
: “DonnerstagsKrimi im Ersten”: Drehende für den ARD-Degeto-Zweiteiler … München (ots) - Oscar Ortega Sánchez verabschiedet sich nach zehn Jahren aus dem Ermittlerteam Die Dreharbeiten sind beendet: Am 14. Mai 2018 fiel in Thailand die letzte Klappe für den Zweiteiler "Mordkommission Istanbul - Thailand" (AT). Kommissar Mehmet Özakin (Erol Sander) und sein Assistent Mustafa Tombul (Oscar Ortega Sánchez) lösen ihren schwierigsten Fall außerhalb der Türkei. Ihr Auftrag: Den berüchtigten Drogenboss Worawit Luang (Solarsin Ngoenwichit) aus der Türkei nach Thailand überstellen und gegen einen türkischen Gefangenen austauschen. Die Operation verläuft alles andere als erf...